xpy 0.9.10 - Open-Source System-Konfigurations-Tool

Software Die Entwickler von xpy haben eine neue Version veröffentlicht, sie trägt die Versionsnummer 0.9.10. Mit dem Freeware-Tool xpy ist es möglich, ähnlich wie mit xp-AntiSpy, bestimmte Funktionen im Betriebssystem Windows abzuschalten, die nach Meinung ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie schon so oft gesgat, sind solche Programme recht nützlich, wenn man weiß was man macht. Für PC-Anfänger, die nach dem Motto arbeiten: "Ich klick mal alles an, dann wird ein XP super sicher und keiner merkt was" werden ihre Probleme damit bekommen
 
@CNester: Ist dieses denn irgendwie anders/einfacher/besser/übersichtlicher als xp-antyspy?
Ich habe bis dato immer AntySpy benutzt und war eigentlich zufrieden. Vielleicht teste ich bei der nächsten Neuinstall. mal dieses hier...
 
@Itzak: Nein ist es nicht. Es ist genauso schlecht/überflüssig/gefährlich wie jedes dieser Schadprogramme.
 
@Henning: Schlecht würd ich es nicht bezeichnen. Es erfüllt seinen Zweck: Bestimmte Einstellungen leichter zu erreichen und die Paranoia mancher User zu befriedigen. Man spart sich halt das klicken durch die Menüs anderer Programme
 
@CNester: An deiner Stelle würde ich mal meine Nase nicht so sehr in den Wind hängen: stinkt auch so schon genug. Warum hat jemand, der es gerne einfach und bequem hat, gleich "Paranoia?" Darüber hinaus bist du wohl der Einzige, welcher mit diesem Tool befriedigt wird.
 
@Django2005: Scheinbar fühlt sich da jemand auf den Schlips getreten! Ich hab 2 verschiedene Aussagen getroffen. Notfalls kannst ja UND mit ODER erstetzen, trinkst wieder deine warme Milch und beruhigst dich wieder.
 
@CNester: Das Dumme dabei ist nur, dass meistens PC-Anfänger und nicht die Erfahrenen solche Programme benutzen und ihr System teilweise lahmlegen.
 
@noComment: meine Rede. Siehe o1
 
@CNester: Jop und danach kommen die henninge und bezeichnen diese wunderbaren programme als schadsoftware :)
 
Wer so etwas nutzt, sollte sich mal fragen wieso er überhaupt Windows nutzt, wenn man Angst vor "Spionage" hat.
 
@sesamstrassentier: Wer so eine Aussage tätigt sollte lieber erst zu Ende denken ....
 
@sesamstrassentier: wie mein vorredner sagte: erst denken, dann posten
 
@sesamstrassentier: Gebe dir Recht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!