Vista: Kunden sollen nicht auf Service Pack 1 warten

Windows Vista Microsofts neues Betriebssystem Windows Vista ist bereits seit Ende Januar für Endkunden verfügbar. Bisher sollen nach Angaben des Unternehmens bereits über vierzig Millionen Lizenzen verkauft worden sein. Viele Anwender schrecken wegen angeblich ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"warum Windows Vista auch heute schon für den alltäglichen Einsatz geeinget ist." - Ich denke das braucht noch etwas Zeit....
 
@thepoc: Kannst du das begründen, oder flamst du nur?
 
@thepoc: als software programmierer habe ich schon ein paar unangenehme erfahrungen mit vista gemacht. eine software die für windows xp entwickelt wurde verweigerte plötzlich unter vista ihren dienst. d.h stürzte direkt nach dem start ab was sich dann auf das schreiben in die registry zurückführen lies aber mir heute noch total unklar ist. genauso im installer war ein bug (was wirklich ein programmierfehler meinerseits war) auf den vista allerdings wesentlich allergischer reagiert hat sodass die software am ende unter vista weder anständig installiert noch gestartet werden konnte. das ist ein bischen bitter
 
@thepoc: Ich denke es kommt drauf an, was man nutz und was man tut. Wenn man z.B. Hardware hat wo es noch keine wirklich sinnvollen Treiber gibt (einige Nvidia Grakas, Soundkarten mit X-Fi-Audiochips usw... ohne Drittsoftware/Treiber läuft einiges nicht 100%ig) lohnt das nicht. Ich selber habe auch Software (in der neusten Version), die nicht Vista kompatibel ist... und solange sie das nicht ist, werd ich nicht umsteigen, obwohl ich von Vistas Potenzial überzeugt bin!
 
@thepoc: Nen bekanter hatt sich gerade nen asus book gekauft und noch ein parr probleme mit vista Zb:Akkustandzeit ,teamspeak cs usw,usw
 
@thepoc: @Geisterfahrer: welche Probs gibt es denn mit CS und Teamspeak?
 
@DOCa cola: So leid es mir tut das Dir sagen zu müssen: Du solltest Dir mal ein paar Bücher über NT konforme Programmierung holen um Deine Defizite auszugleichen. Eins für Win2k sollte hier sogar locker reichen, um Deine Probleme abzustellen.
 
@tetam: Tja weiss ich leider auch noch nicht so genau er bekommt teamspek nicht installiert aber genaueres kann ich erst morgen sagen, dann bringt er sein book mit .M.F.G Geisterfahrer
 
@thepoc: alleine die Tatsache das darauf hingewiesen werden muss, warum es jetzt schon geeignet ist sagt schon alles :-)
 
Diese Dokumente sollten besser beinhaltet was das SP1 eigentlich bringt. Dann wissen die Kunden das sie auf Blödsinn warten. Das is echt wie damals beim SP2 für Windows. Es gibt ja auch heute noch Leute die sich weigern das SP2 zu installieren..... Das steht irgendwie kontra zueinander. Verrückte Leute.
 
vierzig Millionen Lizenzen... WER sind bloß die Käufer?
 
@gordonflash: Firmen! Wahrscheinlich hat MS sich aber selbst mitgezählt:)!
 
@gordonflash: auf der ganzen welt 40 Millionen, und ich bin schonmal einer davon.und ich glaube das sich noch ein paar mehr die Lizenz geleistet haben, auch wenn sich hier in Deutschland viele die SB-Varianten von Vista geholt haben, da die einfach günstiger sind.
 
@gordonflash: Ich bin auch einer davon und ich bin zufrieden mit meiner Ultimate... Sei es zum arbeiten oder zum zocken
 
@gordonflash: Ich bin auch Vista User seit gestern nutze die Ultimate. Und bin sehr glücklich mich dafür doch entschieden zu haben. Darauf laufen seit dem 7.5 ATI treiber jezze meine Spiele flüssiger. Meine Programme funktionieren alle, Treiber ebenfalls.
 
@gordonflash: Nur zum Vergleich, in China konnte M$ erst ca.300 Lizenzen absetzten. Nur komisch das China jedoch schon über 2 Millionen Vista User hat =D
 
@gordonflash: Die PC-Hersteller machen die Zahl so "dick". Die kaufen gleich 100.000 OEM-Lizenzen (rein fiktiv, um mal ne Hausnummer zu nennen) für die Rechner. Das heisst nicht, das die Rechner bereits laufen oder ausgeliefert sind.
 
@gordonflash: hab 2 zb :D
 
Ich möcht mal wissen, warum so viele immer gegen Vista meckern. Abgesehn von einem fehlenden GART-Treiber läuft bei mir alles perfekt. Und im Vergleich zu XP kann man es auch ohne SP verwenden.
 
@CNester: Gart-Treiber. Dann müsstest du noch ein AGP basiertes System haben, da bei PCI-EX ich noch keinen Gart gesehen habe. Ati hat was ähnliches für seine Chipsätze, einen Northbridge-Filter Treiber, bei den anderen Chipsätzen (INTEL, NVIDIA, VIA, SIS und ULI) hab ich noch nichts vergleichbares gefunden
 
@CNester: Dann mach dich mal über DRM schlau, Vista ist dermaßen damit verseucht, dass es nicht mehr feierlich ist.
 
@ElGrande-CG: Verseucht? Und warum stört dich DRM? Was zu verstecken? Kann das gejammer nicht mehr hören. Dann müssten wir ja auch die Polizei in Deutschland abschaffen, die Kontrollieren ja zB. auch Leute im Stassenverkehr ohne Grund, nur auf Verdacht, und haben auch noch zugriff auf deine persönlichen Daten. Wenn dein geistiges Eigentum Geld wert wäre und jemand es klauen würde wäre das geheule auch groß und schon wärst du pro DRM.
 
@pcfreak26: Richtig. Ich hab ein AGP-Board. Aber Nvidia schafft es einfach nicht, ein Treiberupdate anzubieten *G*
@ElGrande-CG: Was bitte soll mich an DRM stören? Wie mein Vorredner geschrieben hat: Hast du was zu verstecken??
 
@DSchemhaus: Also wenn Ignoranz rollen würde, dann müsste man Dich bergauf bremsen... DRM hat mit illegaler Nutzung von Inhalten nur insofern zutun, das man dazu beinahe zu gezwungen wird, wenn man die Möglichkeiten moderner Unterhaltungselektronik in vollem Umfang nutzen möchte. Ich jedenfalls bin nicht bereit, ein und den selben Titel in verschiedenen Formen zu erwerben, um ihn im Auto, auf dem Handy, dem mp3-Player, etc. hören zu können. Ich hab nichts gegen einen Kopierschutz, aber wenn ich das Recht zur Nutzung erwerbe, dann möchte ich dies auch tun, und zwar ohne jegliche Einschränkungen.
 
@DSchemhaus: Welch ein Schwachsinn! Wie kann man bitte schön die Polizei (Staat !!!!) mit gleich mehreren privaten Firmen vergleichen ?? DRM beraubt mich (Benutzen & Anwender & Kunde) meiner Rechte !!
Nicht in jedem Fall, aber doch sehr häufig, z.B. MusikCD nicht immer auf allen "Standart"- Geräten abspielbar! Videos, mir wird vorgeschriebendurch die Zoneneinteilung wo ich meine Medien zu kaufen habe! usw.
 
@CNester: DRM, DRM... alle regen sich drüber auf. Ich hab noch nie irgendwas mit DRM besessen und wenn dann wird der entfernt. basta
 
@roots: dann kauf dir mal normale Laufwerke und keine steh-kunst. dann klappts auch :-)
 
da kann so viel propaganda Zeugs drin stehen, trotzdem hole ich es mir erst nach dem der erste SP erschienen ist. Da mir das Betriebssystem derzeit sowieso keine Vorteile gegenüber XP bietet, wäre es sowieso sinnfrei jetzt umzusteigen.
Eine überlegung wäre wert, wenn die ersten dx10 Spiele erscheinen obwohl das update zu dx9 auch nicht grade der große burner ist :)
 
@colin: So lange das SP1 lediglich ein Bugfix ist, wird Vista auch mit dem Servicepack gegenüber XP keinen Mehrwert bieten.
 
Ich möchte derzeit nicht auf mein stabiles Windows 2000 SP 4 / XP Prof. SP 2 mit sämtlichen Updates verzichten, weil es für Windows VISTA, das ich wie Windows 2000 nicht als Hauptbetriebssystem nutze , nicht die entsprechenden Programme gibt.
 
Achja.. es ist wie mit der Bildzeitung. Alle kennen sie aber kein kauft sie. Und alle wissen aber was drin steht. Seltsam!?
 
@HAL9000i: Ja natürlich kenne ich diese zeitung,aber du kannst mir glauben,ich habe sie bestimmt noch nicht mit der hand angefaßt und das schon 40 jahre lang,und ich habe mir geschworen :wenn ich sie anfasse soll mir die hand abfallen.nun weißt wie lieb ich diese zeitung habe
g
ruß Opa
 
Microsoft versucht wohl jetzt noch die alte DVD's ohne SP 1 loszuwerden, damit sie, sie nicht bei erscheinen des SP verscharrern müssen.
 
Wenn Microsoft sagt, man soll sich Vista noch vor SP1 kaufen, kann das eigentlich nur heißen, dass SP1 Ramsch ist und man deshalb nicht damit werben kann. Aber ein DRM-verseuchtes System kommt mir ja sowieso nicht auf den Rechner, insofern kanns mir egal sein.
 
@Ford Prefect: Nutzt Du noch den Abacus? Also ich möchte schon z.B. DVDs anschauen, Musik kaufen, E-Books lesen, etc. Aber jedem das was er mag.

Welche DRM-Features voon Vista gefallen Dir denn nicht? Oder eher noch: Welche kennst Du überhaupt?
 
@timurlenk: Abakus? Wieso? Er kann doch zum Bleistift bei XP bleiben und mit AnyDingsbums HD-DVD genießen ohne die Einschränkungen die Vista bietet! Musik direkt von der Soundkarte abgreifen .... Also es gibt da schon einen Haufen DRM-Müll in Vista!
 
@Ford Prefect: Ob irgendein DRM-Zeugs bei der Medienwiedergabe überhaupt greift, hängt ja nun ausschließlich von den Medien ab. Bedingt durch meinen Nicht-Mainstream-Musikgeschmack hat z. B. keine meiner ~800 Audio-CDs so etwas wie einen "Kopierschutz" drauf, also kann mir das schon mal reichlich egal sein. Und Filme interssieren mich kaum, und falls doch, schieb ich die DVD sowieso in meinen stinknormalen Player, der an der Glotze hängt. Was ich mit dem ganzen Gefasel sagen will: Ich nutze Vista genauso wie vorher XP, und von "DRM" merke ich auch unter Vista absolut NICHTS. Also macht mal halblang, lasst Bohlen & Co. im Regal verschimmeln, hört euch ne nette Slayer-, Motörhead-, Mars Volta-, Pearl Jam-, QOTSA... whatever-CD an und gut ist.
 
@roots:

AndyDVD / AnyDVD HD usw. gibt es auch für Vista, ohne die Tools hast du im grunde bei beiden die selben Einschränkungen aber ich würde mir eh keine DRM verseuchte Musik kaufen, HD-DVD vielleicht später mal
 
Grad mal eine Frage am Rande: 32 oder 64bit wenn man 4GB RAM einsetzen will. Und wie sieht es mit der Kompatiblität zu alter Software aus.
 
@JTR: 64bit, da 32bit meines wissens nur ca. 3,5 unterstützt.
Kompatibilität: könnte besser sein. zb. Nero etc.
In meinem Falle aber kein Hindernisgrund.
 
@JTR:

die 64Bit ist abwärtskompatibel, da läuft also auch 32Bit Software, nur die Treiber müssen 64Bit sein - Programme die Treiber mitinstallieren können daher Probleme machen wenn diese nicht 64Bit sind aber das sind nur sehr wenige z.B. Brennerprogramme wo es aber meist Updates gibt, Nero läuft erst ab Version 7, (die 6er haben auch einige am laufen, geht aber nicht alles und hängt von der Version ab)
 
Wenn Microsoft sagt es ist so, dann kann man getrost kaufen.... /rolleyes
 
da ich einen 64 bit prozessor hab, hol ich mir ja irgendwann die 64 bit variante von vista, da ich aber cnc3 zocken will, brauch ich immer noch n 32 bit betriebsystem... da hat nicht nur ms geschlampt sondern in dem fall auch ea (was hat man anderes erwartet) is aber schon ne frechheit sowas.... und daran wird das sp1 auch nichts ändern...
 
@RuudschMaHinda: was soll den mit 64bit und cnc3 nicht funktionnieren?
bei mir funzt Vista Ultimate 64bit + cnc3 im Rahmen der EA-Möglichkeiten gut...
 
@RuudschMaHinda: wie ich schon geschrieben hab, hab ich ja noch kein vista, und ich verlasse mich auf die angaben auf der cnc verpackung, die ein 32bit system verlangt xp oder vista.... da die demo schon bei vista 64 bit probs gemacht haben soll, nahm ich das von der vollversion auchan, ista aber schön das gegenteil zu hören... da kann ich in ein paar monaten oder so ja beruhigt umsteigen...(wenn dann das geld da ist... jaja, die armen sudenten)
 
@RuudschMaHinda: Was sudierst Du denn? Däutsch?
 
Also ich seh auch keinen Grund mehr mit dem Umsteigen zu warten. Wenn das aktuelle System den Kompatibilitätscheck meistert, sollte alles wunderbar funktionieren. Nachteile bringts dann nicht mehr, nur noch Vorteile. Mir ist besonders positiv aufgefallen, das sie die Reaktionszeit stark verbessert hat. Wenn ein Spiel welches viele Ressourcen braucht beendet wird und Vista zurück auf den Desktop geht mußte ich bei XP immer warten bis das System wieder bedienbar wurde. Schätze mal der hat noch aufgeräumt. Bei Vista kann ich gleich voll loslegen ohne zu warten.
 
@DennisMoore: Das ist mir bei xp auch extrem aufgefallen zb bei gothic 3 obwohl ich 2 gb speicher habe dauert das ewig bis man wieder arbeiten kann.Hast du denn auch das selbe system verwendet?
 
@DennisMoore: Also ich habe ein sehr sauber und durchdacht konfiguriertes XP SP2.
Wenn ich resourcenfressende Spiele Spiele dauert es nach beenden 1 Sekunde, bis der Desktop wieder da ist.Mein System ist umfangreich abgesichert mit Router, NOD32, a². Alle unbenötigten Dienste sind deaktiviert, ich nutze alternative Browser und Brain.
Alle Treiber Hardware und Software für mein System laufen sehr zügig und Fehlerfrei.
X2 3800+, X800 Pro, Audigy2ZS, 2GB RAM.
Nenne mir nur ein! einziges, überzeugendes Argument, was mich bewegen sollte auf Vista umzusteigen (Ich nutze Vista und seine Vorgänger schon seit den frühen Betaphasen zum experimentieren und um auf aktuellen Stand der Zeit zu bleiben).
Nur ein einziges überzeugends Argument. Damit meine ich aber nicht UAC oder DX10, da das für meine Person und mein System keine schlüssigen Argumente wären. Ja und dann wird es wohl eng werden mit den Argumenten. AERO wäre auch keins, da alle Windows-Systeme, die ich benutze im Klassik - Design laufen.
Und bis jetzt habe ich noch keine überzeugende neue Eigenschaft entdeckt, die mich dazu bringen könnte nur noch Vista und dann als produktives System zu nutzen.
Denn wenn ich mit XPSP2 die Aufgaben genauso zügig erledigen kann, wie mit Vista, brauche ich kein neues OS. Wenn also MS noch ein wenig am Speicherverauch nachbessert und an der zügigkeit von Vista, so wie bei Longhorn Server 2008 Beta 3, dann könnte man in Zukunft es mal in Erwägung ziehen, umzusteigen, da das Longhorn selbst in einer VmWare 6 mit 1 GB zugeteilten Arbeitsspeicher abgeht wie Schmitz Katze.
 
@Geisterfahrer: Ja, ich nutze das selbe System. Genauer gesagt hab ich im Moment beide installiert und kann direkt vergleichen. @Pegasushunter: Das größte und beste Argument ist im Moment wohl die Systemsicherheit, und damit meine auch ich nicht (nur) die UAC. Ist dir schon mal aufgefallen wie viele Sicherheitsupdates es im ersten Vierteljahr nach der Einführung für Vista gegeben hat und wie viele es im ersten Vierteljahr für XP gab? Ich glaube das MS nicht übertrieben hat als sie das neue sicherere Systemdesign so hoch gehängt haben. natürlich muß jeder selbst entscheiden was er glaubt, was er braucht und was er will. Ich will aber auf jeden Fall ein unkompliziertes System, welches stabil, sicher und zuverlässig läuft. Da kommt mit Vista gerade recht.
 
Komisch, wenn es sich so gut verkaufen soll, warum dann diese Werbematerialien? ich heme auf arbeit Vista-Lizensen im Tausch gegen XP, weil die Kunden nicht zufrieden sind.
 
Für viele Privatleute fehlt auch irgendwo der Grund, warum sie von ihrem relativ problemlos arbeitenden XP, welches praktisch mit sämtlicher Software und Hardware (vor allem etwas älterer - Stichwort: Treiber) klarkommt auf Vista umsteigen sollen. Ich hab selbst erst neulich auf meinem PC, Vista kurzfristig (etwa eine Woche) angetestet. Hatte 1. das Gefühl das es langsamer arbeitet und zweitens hat z.B. Tiberium Wars teilweise extrem geruckelt, während es unter XP bei höherer Auflösung und Detailgrad ruckelfrei läuft.
 
Ich sage nur: never touch a running system! Mein XP-System läuft, und es läuft gut. Was soll ich mir die Arbeit machen bzw. das Risiko eingehen, Vista zu installieren? Sollte mal wieder eine Komplett-Neuinstallation anstehen, so ist Vista eine mögliche Alternative, wenn ich mir einen Mehrwert davon verspreche.
 
@King_Rollo: Na ja, bei mir ist es so, dass ich eh alle zwei Monate das System neu aufsetze (und ehrlich die Zeit kann ich mir nehmen, da es maximal 1 Stunden dauert) von daher zieht so ein Slogan bei mir auch nicht... Aber auch allgemein ist der Satz sehr sehr alt und nicht mehr zutreffend... Wenn du ein laufendes (oder weniogstens anscheinlich) System nicht anrührst wirst du schneller anders denken, als dir lieb ist... Alleine schon die Updates, die heutzuitage nötig sind... ^^ -> du verstehst? Der Satz "Never touch a running system!" extistiert nicht mehr. MfG Fraser
 
@ Fraser :

hast du sonst nix besseres zutun oder was machst du mit deinem Rechner, kann mich nicht mehr dran erinnern wann ich XP das letzte mal neuinstalliert habe, inzwischen läuft da aber Vista, was seit erscheinen auch noch nicht neu installiert werden musste
 
also bei mir geht alles super auf der ultimate bis auf UT2004. hat das was zu tun mit directx10????und weiss jemand wie man directx10 testen kann so wie bei windows xp?????ich finde es nicht mehr wie man directx10 testen kann.kann mir jemand auskunft geben????danke
 
@helipilot: gidf.de hilft
 
@helipilot: Start __> Ausführen __> "dxdiag"
 
Na ja, allegmein habe ich ja nichts gegen Viosta einzuwenden, aber im Speziellen graust mich einiges schon. Da wäre u.a., dass ich eine geForce 7300GT habe und meine Videos dennoch zum Teil ruckeln ohne Ende (ganz besonders bei HD-Formaten), dass mir das Media Center mal eben einfach so abstützt, dass ich meinen MCE-Fernbedienung (besonders der Ausschaltknopf) nicht mehr so verwenden kann, wie vorher und bei einem Kumpel (wo ich scheinlich dachte, ATi macht noch was) eine ATi All In Wonder 2006 drinsteckt, die unter Vista nicht mehr supported wird (es wird seitens ATi keine treiber unter Vista geben). Okay, letzteres mag kein Fehler von MS sein, aber dennoch kann ich dadurch mit dem OS nichts anfangen, wenn ich das Feature doch haben will und nunmal im PC habe. Nee, da ist mir die Windows XP MCE 2005 doch lieber... - Auch,. weil ich darunter sogar meinen HD DVDs abspielen kann (ohne HDCP zu haben, was erst binnen Ende 2007 bei mir rankommt, da ich erstmal einen TV haben will ^^)... MfG Fraser
 
@Fraser: Das Mediacenter ist stellenweise noch ein wenig wacklig aber immerhin solls ja bald ein neues geben , es ist ja nicht so das nicht ganz ausgereifte Komponenten für immer so bleiben . Als Beispiel bei alternativen Browsern wird ja auch ständig drann verbessert :)
 
ich halte Vista eher wie ein SP4 von XP. Grafischer schnickschnack den man nicht abschalten kann auf Wunsch (wie bei XP auf 2000er Oberfläche). Nur kleine Verbesserungen, IP6 und DX10. Nervige Nachfragerei bei installationen ohne eine Spur das es dadurch Sicherer wird...nervt total! Viel Speicher, weniger Performance bei Anwendungen und Spielen (SELBST GEMESSEN! 5-10%). Teure Soundkarte(250Euro) wird dekradiert, gerade im DTS wegen DRM, muß jetzt per Codec auf der CPU laufen, man könnte ja....Sorry, so nicht MS.....zu wenig Innovation, eher mehr Probleme und Einschränkungen. Deswegen verkauft es sich schlecht!!!
 
@Toppas:-): Ich empfehle dir wirklich mal, dich mit den System XP und Vista (Und wenn du schon dabei bist, auch noch Windows 2000) auseinander zu setzen, bevor du (wie die Allgemeinheit) nur vom äußerem, dem Theme redest. Des Weiteren gibt es noch nicht mal das Service Pack 3 und du sagst, du hieltest Vista für ein Service Pack 4 von XP? Sorry, aber solche Kommentare sind einfach nur peinlich. Und das DRM-Geschwafel ist auch abgekaut. 1. ist das kein Mist von MS, sie nutzen es nur in ihrem System (wie übrigens sehr sehr viele andere auch - es gibt sogar ein Open Source DRM) und 2. berührt es keinen, dass es DRM gibt, wenn du Material (Medien) nutzt, die gar kein DRM haben... MfG Fraser BTW: Wegen deiner teuren Soundkarte mach mal bitte nicht MS verantwortlich, sondern den Support des Herstellers deiner Karte... (Ist ja lächerlich echt!)
 
@Toppas:-): Mal abgesehen davon, dass Du - wie Fraser schon sagt - viel Müll erzählst, ist alles, was Du so aufzählst, doch technischer Kram, von dem das Gros der Leute schlicht und ergreifend noch nie was gehört hat, bzw. sich nicht die Bohne für sowas interessiert. Die wenigsten im echten Leben da draußen sind PC-Freaks, also denk Dir lieber mal was Anderes aus, um geringe Absatzzahlen zu erklären... Ich für mein Teil tippe ja eher darauf, dass die Masse ein neues Windows "automatisch" zusammen mit einem neuen PC bekommt. Und da bei vielen Privatleuten der Geldbeutel nicht so locker sitzt, werden halt nicht so viele Neu-PCs und damit auch weniger Windowslizenzen verkauft.
 
@Toppas:-): (-)
 
Und was ist mit den millionen Usern von XP? Die warten auf SP3 dessen Start jetzt auf 2008 verschoben wurde. Danke Microsoft, aus den Augen aus dem Sinn.

 
@amaistu: Ich frage mich ehrlich mal, was sich alle Welt auf dieses Service Pack 3 aufg*****... Das ist dann nur eine Ansammlung der bisherigen Updates in einem und nicht, wie SP3, das man auf einem ein Sicherheitscenter hat und so. Es werden keine neuen Features mehr für XP rauskommen, weil es seitens MS keinen Sinn machen würde. Einzig die bestehen den werden weiter supportet. Hinzu kommt übrigens auch die Tatsache, dass mit einem neuen SP3, wenn da auch verschiedene neue Featurs drin wären, die Supportzeit erhöht werden müsst (bzw. angepasst) (Vgl. Windows XP bis Sp1 wird nicht mehr supported). Es ist letztlich also nur für die interessant, die nicht ständig die MBytes aus dem Netz ziehen wollen, damit sie wieder auf dem aktuellen Stand der Dinge sind... MfG Fraser
 
Besser jetzt einmal auf Vista umsteigen und es kennenlernen als zu spät wenn alle Games schon da sind, die Regestrie frisieren lernen und es wie XP nutzen fertig.
 
Hallo!

SP3 für XP ist für Händler wie mich eine nette Sache, wenn ich nen älteren KundenPC mit XP neuinstallieren muss gehts schneller, weil ich dann die ganzen Updates nicht erst aus dem Netz laden muss.

Jetzt könnte man sagen, das es Update Packs von anderen Leute gibt.
Sowas nutze ich ungerne.
Ich will nur Updates von MS direkt auf dem System haben.

Gruß
svenyeng
 
Also wer sich nicht sicher ist mit Vista sollte es mal in VMware oder Virtual PC ausprobieren. Dann muss man sich nicht alles auf seinem stabilen System verbocken.
 
@Timerider: Viele haben doch heute eine externe Platte. Da das in der Regel ja normale PC-Festplatten sind, kann man die auch aus dem Gehäuse aus- und in den PC einbauen, um dann Vista "in Echt" testen zu können. Ein virtueller PC ist da absolut nicht vergleichbar.
 
@Timerider: Ich kann dir da aber leider auch nicht ganz beipflichten. 1. sind diese beiden Programme keinen Reverenz für das Hostsystem (mit aller Hardware) und damit zeigt es ganz sicher nicht, ob es auf jenem Rechner auch stabil genug läuft und 2. haben die meisten nicht wirklich die Ressource, solche System wie Vista auf dem Rechner in einer virtuellen Umgebung zu test. Bedenke, dass du, wenn du VMware oder VPC nutzen willst, sowohl für den Hostrechner als auch für das virtuell erstellte System viel Speicher brauchst. Dann schon das, was DON666 schreibt mit einem Problem, dass man Vista nicht so einfach wieder wegbekommt bzw. eher diesen Bootmanager... MfG Fraser
 
Vista wird sich so oder so durchsetzen weil das System letztlich auf dem PC überzeugt , egal was der eine oder andere da dauernd immer behauptet. Je mehr das Vista mit Dreck beworfen wird umso mehr Leute kehren dem kindischen Treiben erstens den Rücken und zweitens testen Sie es dann auch selber , letztlich lässt sich dann auch nicht jeder für Dumm verkaufen wenn er merkt das Vista läuft fehlerfrei und besser als gedacht.
 
@~LN~: Tja es wird sich wohl dursetzen aber ob das wirklich an der überzeugenden performance lieg oder eher doch daran das es auf neuen rechnern vorinstaliert ist ?
 
@~Geisterfahrer: Es wurden sicher schon sehr viele OEM SB DSP Einzellizenz-Versionen verkauft , gerade weil sie so billig sind.
 
@~LN~: Tja trozdem werden sich die Extra angeschaften Versionen Stückzahlmässig sich nicht ansatzweise mit den vorinstalierten messen lassen.Das war schon bei jeder version so und wird sich auch nicht so schnell ändern.
 
Also ich habe Vista 64bit und bin positiv überrascht. Alle neueren Titel laufen und Treiberprobleme habe ich auch nicht. Egal ob CSS: C&C3: Supreme Commander: BF2: BF2142 und NfS Carbon. Habe auch schon mal eine DX10 Demo probiert, aber die ruckelte bei vollem aufdrehen der Einstellungen nur.
 
@ Twixi : Die DX10 Demo von Lost Planet lief bei mir mit der Ultra ohne geruckel, bin gespannt wie es mit kommenden Titel aussehen wird.mfg
 
Solange mein guter alter nforce2 nicht vernünftig unterstützt wird (also der gute Soundstorm & LAN Anschluß), solange kann und werde ich nicht umsteigen. Es ist mir egal ob nvidia da mal aus dem Potte kommt oder Microsoft die mal unter Druck setzt. Aber es darf nicht erwartet werden das ich so komische Alpha Treiber verwenden soll die aus dem Jahr 2005 stammen.
 
@Schnubbie: Dann viel Spaß beim Warten... ^^ - es wird niemals unterstützt werden seitens Nvidia. Aber, wieso sollte ich bei einem nforde2 auf Vista umsteigen... Da wäre ich froh, dass mein XP noch so läuft, wie es soll... :)
 
Hallo zusammen, ich bin einer der Jungs die gleich nach erscheinen der Kauf Version Vista Ultima auf den Rechner hatten. Klar gab es hier und da auch kleine Treiber Probleme, davon mal ab. Diese sind was meine Hardware betrifft gelöst. Und Programme die nicht laufen gibt es meiner Seits auch nicht mehr, einzige wahr NFSC dieses ist auch gelöst und leuft jetzt auch... Ich finde Vista sehr durchdacht und es ist was bedinbarkeit betrifft besser geworden, es erklärt sich bis auf Kleinigkeiten von selbst, XP wahr net anders und es wahr auch verschriehen und jeder hatte es aber... M$ tut wirklich was, wie lang sei dahin gestellt, sie haben ein guten Ansatz. Daumen hoch es kann nur besser werden.
 
@xenomorph: Ich war bei uns in Gera der erste welcher die erste frei verkäufliche SB Ultimate bekommen hat. War in einen kleinen Laden welcher da immer sehr schnell ist und alles noch vor den Großen hat. Und ich muss sagen das ich mit Vista auch sehr zufrieden bin. Am Anfang war ich etwas sauer, weil Nvidia mit seinen Vistatreibern so geschlampt hat und meine 5900 Ultras nicht mehr unterstützt wurde. Die Karte habe ich durch eine x 1600 von ATI ersetzt und jetzt ist alles prima. Die Diabetes Software von Lifescan hat mir einmal Vista komplett abgeschossen. Aber selbst die Reparatur von Vista ist komfortabler geworden. Meine Hoffnung ist das der SP1 mein Vista nicht durch irgendwelche Klage Dinger wieder weniger Funktionabel macht.
 

XP war ja auch erst nach dem SP1 zu gebrauchen. Und bei Vista wird das ebenfalls der Fall sein. Wie ich werden sich auch die meisten zu Weihnachten Vista zulegen. Bis dahin sind die ersten Kinderkrankheiten sicherlich beseitigt.
 
... ich habe gerade für einen Freund einen neuen Rechner zusammengebaut, der neben WinXP Pro auch das Betriebssystem Vista Ultimate benutzt, daß ich noch ganz gut aus den RC1-Tagen kenne. Trotzdem hat sich meine Einstellung nicht geändert - es gibt noch keinen zwingenden Grund, jetzt schon umzusteigen, obwohl das Betriebssystem an sich schon um Klassen besser ist, als XP in seinen Anfangszeiten ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum