Microsoft entwickelt Multi-Touch-Displays für Laptops

Hardware Microsoft hat vor einigen Wochen mit seiner "Surface"-Technologie eine neue Produktreihe aus dem Bereich der interaktiven Displays vorgestellt. Das System basiert auf einer Art Tisch auf dem ein Display montiert ist, das dank einiger ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schon interessant, aber da möchte ich keine Fliege über meine Tabellenkalkulation laufen haben ^^
 
@d_sturm: Du triffst damit den Nagel auf den Kopf. Genau diese Problematik wird die größte Hürde dieser Technik mit Infrarotsensoren werden. Ein größerer Schmutzfleck oder eben Fliegen oder sonstige Materialen können die sensiblen Sensoren stören.
 
"Ob und wann Microsoft vor hat, den Ansatz tatsächlich zu kommerzialisieren, steht bisher nicht fest." Bestimmt. Wenn man damit Geld machen kann, macht MS das :)
 
@Executter: Richtig. Wie jeder guter Kaufmann macht MS Geld. Gute Unternehmen sind nun mal erfolgreich.
 
zu umständlich. mit maus ist es immernoch leichter.
 
@DocMAX: Kommt immer noch auf die Anwendung und die Umgebung an.
 
@DocMAX: Mich erinnert es total an Minority Report :)
 
Aber nicht, das MS damit Probleme bekommt, weil es schon zwei Techniken gibt: einmal das bei Apple und dann noch das bei HTC (TouchFLO). Und vergessen wir nicht die Videos über 'den Ursprung' würde ich sagen, wo demonstriert wurde, wie Multitouch (auf großen Displays) aussieht und funktioniert. Und ich denke mal, alle haben es patentieren lassen (Apple: July 2006) MfG Fraser BTW: @DocMAX .... das kannst du gar nicht kommentieren, da du so ein Display doch sicherlich nocht nichts selber genutzt hast? Und die Videos, die ich damals gesehen habe, die waren gut, vor allem, da man mit einer Maus auch nicht 'doppelte Arbeit zur gleichen Zeit' machen kann (Fenster an zwei Ecken ziehen)...
 
Jetzt habe ich das Video auch gesehen und muss lachen... Ich meine, das, was der Mitarbeiter da zeigt, wurde bereits vor einiger Zeit zum Thema "iPhone (damit meine ich nicht, dass die Videos von Apple selbst waren, sondern von "New York University Media Research"... Aber von Apples Seiten) ... Das ist keine Innovation von Microsoft... -> http://www.mac-essentials.de/index.php/mac/article/16851/ (MP4 Video) ... BTW: ist das Video beraits von 2006...
 
@Fraser: Ich weiss nicht ob du den Text überhaupt durchgelesen hast oder nur die ersten Sekunden des Videos angeschaut hast. Vielleicht hast du aber auch nicht verstanden was der Herr da im Video sagt.
Naja, hättest dus getan, wüsstest du das es nicht um die Art der "Touchscreen"-Steuerung geht, sondern um die Umsetzung durch IR-Sensoren, und die ist wohl neu.
Wer zuletzt lach ... HAHAHA!
 
@bstyle: Aber auch diese auf Infrator basierende Technologie gibt es bereits... Falls du die Anfänge und so lesen willst: http://www.pixelsumo.com/tags/multitouch
 
@Fraser: Wlechen der Beiträge meinst du?
 
Hin oder her wer was entwickelt und wessen Innovation von wem ist, ich kann mir sowas nicht vorstellen. Stelle man sich nur das schmutzige Display vor. So oft kann man sich ja kaum die Hände waschen. Also für den Heim- oder Firmengebrauch ist sowas eindeutig nicht zu gebrauchen, da kommt man derzeit um die Maus einfach nicht herum. Ich finde das alles so verspielt, wer brauch den sich mehrmals drehende Fenster und und und. Das ist doch alles nur Spielerei, nichts was die Produktivität erhöht.
 
@green92743: Das ist ja bis jetzt nur der Anfang. Es wird sicherlich noch etwas "produktivität steigerndes" hinzukommen. Und wenn nicht...
Dann kommt der halt ins Kinderzimmer^^
 
@green92743: muss ich dir zustimmen, finde es einerseits eine nette Spielerei, andererseits könnte ich mit sowas nicht vernünftig arbeiten, aber mal schaun was die zukunft bringt :)
 
@green92743: Stell dir vor du arbeitest mit jemandem an etwas un ihr sitz euch gegenüber. Schluss mit Laptop drehen und Maus übergeben .... usw. usf.
 
@green92743: Weiß ja nicht wie alt ihr seid, aber erinnert ihr euch noch an die Zeit vor der PC Maus? Da waren auch alle dagegen weil man mit der Tastatur viel schneller arbeiten konnte. Heute im Fenster basierendem Windows kann man mit der Maus schneller arbeiten aber wer weiß welche Software wir benutzen wenn diese Technologie marktreif wird.
 
Dazu sag ich einfach mal: Das will ich für mein nächstes TFT-Display haben. War schon vom Surface-Tisch angetan. Wenns das nun noch für den normalen Endverbraucher geben sollte ist es schon gekauft. Vielleicht gibts dann auch bald ein passendes Vista dazu, so ähnlich wie XP Tables PC halt Vista Surface Ultimate oder so *grins*. Ob sie sowas schon beim MS Showroom zeigen können? Wär echt toll.
 
Ich prophezeihe PIXELFEHLER in den Displays ^^

quark bei seite, sieht interessant aus !

Mal abwarte was noch so auf uns zu kommt !
 
Moin
Das könnte ich mir auch für meinen nächsten Laptop vorstellen. Gefällt mir sehr gut
 
Ich denke ja nur das man gleich noch mehre Wischtücher mit bestellen kann bei solch einem Display. Sicher ist es praktisch wenn man z.B. mal mit zwei Mann in der Uni sitzt und sich am Notebook was anschaut, aber denke einfach das man mit Maus viel schneller ist. Allein weil der Mauszeiger viel schneller ist als die eigenen Finger. Oder das ich zwei Finger brauche um ein Fenster größer zu machen. Ich bin jeder Entwicklung die neu auf den Markt kommt offen und schaue mir auch hier gern die Weiterentwicklung an, aber ein solches Display zum Arbeiten kann ich mir nicht vorstellen. Vorallem da wo es um Genauigkeit geht. CAD Anwendungen, Photoshop oder ähnliches. Aber wir werden sehen!
 
@green92743: Den blauen Pfeil kennst du? Oder findest du ihn auch überflüssig? ^^
 
dann muss man endlich bei der Bildschirmtastatur nemme Shift drücken und DANN den Buchstabe sondern hält die Shift gedrückt *g*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.