EMI: DRM-freie Musik verkauft sich deutlich besser

Internet & Webdienste Ende Mai hat Apple in seinem Music-Shop iTunes ein neues Angebot gestartet, das den Verkauf der Musik des Plattenlabels EMI ohne den lästigen DRM-Schutz beinhaltet. Inzwischen liegen die ersten Zahlen vor. "Die ersten Ergebnisse sind gut", sagte ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Überrascht das irgend jemand?
 
@karstenschilder: Dein Kommentar nicht -_grummel...
 
@karstenschilder: mich nich :)
 
@karstenschilder: Ja! EMI, Warner Music, Sony Music usw.
 
@Bösa Bär: Hehehe, touche!
 
@karstenschilder: Hmm. Ich hätte eigentlich eher erwartet, dass die Fehler im Satz kritisiert werden. Die Dudenfraktion scheint heute wohl im Bett geblieben zu sein.
 
@Ice-Tee dein getrolle ebenfalls nicht.

kartenschilder hat das schon richtig erkannt und beschrieben. Niemand hätte eine andere Prognose geben können. DRM war von beginn an ein Todesurteil. Wenn nun noch die Preise humaner werden wäre ich auch bereit auf diese Art der Musikbeschaffung umzusteigen (die Qualität mal mit berücksichtigt).
 
@Ferax: karStenschilder heisst der :) aber echt ein wunder, wie kommt bloß dieser verflixte mehrverkauf ohne DRM?? echt, feststellungen gibts.
 
@Ferax: "kartenschilder hat das schon richtig erkannt und beschrieben" - wo haben sie dich den entlassen?? Auf was für einen Tripp bist du den - himmel...
 
Ich finde DRM auch unnötig. Vorallem, weil es gar nicht mehr sicher ist, seid dem es ein Exploid gibt, der den Schutz aufhebt.
 
Ich hab mit DRM Dateien immer die besten Probleme gehabt. Man braucht Proggi A um sie abzuspielen. Proggi B um sie zu sichern - wenn nicht gesichert - pech.
Ich hoffe, dass alle Labels auf DRM-frei gehen. Was nützt es, wenn ich einen Song nur auf dem Portable hören kann, wenn ich ihn doch im Auto abspielen will. Die Schlaumeier werden sicher sagen - Adapter A,B,C oder analoge Kopie. Doch dann interessiert es mich nicht mehr. Da steht der Aufwand nicht in Relation zum Nutzen, den ich als Konsument ja haben will. DRM-Frei aber signiert find ich ok - dann ist man halt selber schuld wenn man die Tracks ins Netz stellt.
 
@AcidCystor: Das mit der Signatur is so ne Sache...
Stell dir vor, du lädst dir was legal als MP3 runter, speicherst es da, wo deine Kinder zugriff drauf haben, damit die sich die Musik auf den MP3-Player oder das Handy schieben können...
Die tauschen das in der Schule, wie man das mit CDs früher auch gemacht hat...
Oder schicken es per Bluetooth mitm Handy an das des Freundes... irgendeiner davon hat Emule/Kazaa/Ares/Schießmichtot laufen UND DU BIST SCHULD, WENN JEMAND IN DEN USA/SONSTWO MIT DEINER DATEI ERWISCHT WIRD! Soweit ich weiß, ist es in Deutschland legal, dem Freund eine (Musik-)Kopie zu fertigen, oder? (klärt mich auf)
 
@FloW3184: Die "nichts zur Verbergen" Fraktion rafft es erst, wenn es zu spät ist. ,-) Laden sie noch heute den neuen Spyder... äh verzeihung die komfortabele Musikabspielsoftware "Pish-ID", "iDataschleuder07" und viele andere "kostenlose Zugangsprogramme"...
 
@FloW3184: Solange Du kein Kapital daraus schlägst und es massenhaft verbreitets bzw. öffentlich vorführst, kannst Du ziemlich alles machen. Auch eine Sicherheitskopie, die Du bei Freunden "lagerst". xD
 
Da sieht man es mal wieder: jahrelang hat die MI gegen ihre Kunden agiert, hat Kunden verarscht und in der Nutzung gekaufter Waren gehindert. Jahrelang hat die MI Lügen in die Welt gestetzt, das es nicht von der Kundenverarsche käme, wenn die Umsätze nicht mehr den Phantasien der MI entsprechen, sondern die ach soo phösen "Raubkopierer" schuld seien, "Raubkopierer" ein Kunstwort, das die MI extra zum diffamieren der Bürger erschuf und nun zeigt sich, was die altbekannte Wahrheit ist: wer Kunden verarscht, verliert Kunden! Nee so schnell verzeihe ich der MI das nicht, ich hatte früher wahnsinnig viel Musik gekauft und die MI hat es geschafft, mich durch ihr jahrelanges Fehlverhalten davon abzubringen. Jetzt hab ich mich so schön daran gewöhnt, durch Boykott, die MI dafür abzustrafen. Strafe muss für die MI hart sein, wie die MI selbst fordert, soll die MI also ihre gerechte harte Strafe durch weiteren Kaufboykott erfahren.
 
@Fusselbär: Im Grundsatz gebe ich recht, aber auf Musik will ich nicht verzichten, es gibt die Möglichkeit direkt eine CD zukaufen, aber der Nachteil daran ist, dass ich damit auch Lieder kaufen muss, die ich gar nicht will, aus diesem Grund werde ich weiterhin Lieder direkt downloaden, selbstverständlich gegen Bezahlung. Fairnesshalber muss man aber schon zugeben, dass die illegale Verbreitung schon recht beachtlich ist und es ist durchaus verständlich, dass die Künstler und Firmen Gegenmaßnahmen ergreifen wollen. DRM war ein Schuss in den Ofen, aber es wird auch Zukunft Schutzfunktionen geben, was ich durchaus verstehen kann. Dabei sollte aber beachtet werden, dass die Musik trotzdem in verschiedene Format konvertiert werden kann, damit man sie auch auf externe Geräte verwenden kann. Ich glaube da gibst du mir auch recht, Diebstahl ist auch nicht richtig und wenn dir jemand etwas klaut wirst du auch wütend und versuchst es zuschützen?
 
@Fusselbär: deine tastenkombo "shift+e" funzt irgendwie nicht...
 
@Levellord: Er meint mit MI die Musikindustrie, nicht EMI.
 
@Eddies UDDR: beim ersten mal es deine "shift.e"-tastenkombo auch nicht getan... ,-) spaß beiseite, ich habs ja verstanden, wenn auch verspätet
 
Also ich habe noch nie DRM-Lieder gehabt und werde diese auch nicht haben. Sollte mal ein neuer Schutz kommen wirds da auch Wege geben den zu umgehen und das werd ich dann auch haben. Seh ich ja garnicht ein. Legal erworben und dann in so einen DRM-Müll reingeknebelt.
 
Ach, und mit DRM war diese Umwandlung etwa nicht möglich? In der Mehrzahl der Fälle war sie wohl sogar nötig, damit man überhaupt etwas zu hören bekam, nachdem man diese Spinner in den Wind geschossen hatte, weil sie nicht das lieferten, was sie versprachen.
 
@Rika: Möglich war es schon, war es aber auch legal?
 
ich sah ein licht und hörte ein lautes "bling"... über den köpfen der manager-dumpfbacken. aber wie schon gesagt, dass drm nix wird war klar. in diesem sinne: glückwunsch, emi.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.