ARD stellt neue Digitalstrategie vor - HDTV ab 2010

Die Führungsriege der ARD hat Anfang dieser Woche eine neue digitale Richtlinie verabschiedet. Die wichtigsten Neuerungen betreffen eine Erweiterung des Informationsangebots und den Start von HDTV zu den Olympischen Winterspielen im Jahr 2010. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na Super! Noch länger auf HDTV warten. jetzt habe ich mir so ein Gerät zugelegt, aber weit und breit keine Anbieter von HDTV (zumindest solche, die sowas direkt ins normale Kabel einspeisen). Sehr ärgerlich und zögerlich, diese Haltung. Vor allem, wenn man bedenkt, wie lange es diesen Standard schon gibt. Hat da jemand vielleicht Infos, wo und vor allem wie man günstig an HDTV-Sendungen kommen kann (über normales Kabel).
 
@DioGenes: Bei Kabel bin ich mir nicht so sicher, aber ich glaube Premiere bietet HDTV über Kabel an. Ist aber glaub ich nicht ganz lohnend, auch über Satelit wirst du nur eine Hand voll HD Sender finden...

Heutzutage muss in Deutschland noch keine HD Glotze ins Haus. Auch wenn Mediamarkt und Konsorten dies behaupten.
Es verhällt sich aber anderes wenn du lieber DVDs (sehen auf nem HD-Ready prima aus. Bei nem Full HD weiß ich es nicht, ich hab noch keine praktische Erfahrung damit gemacht :)) guckst. Auch für HD-Filme per Blu Ray und HDDVD wirst du deine Freude haben, aber da kann man nur nen Full HD TV empfehlen, da diese Medien Filme mit bis zu 1080p unterstützen. Und zu guter letzt kommt noch, wenn du eine HD-Konsole besitzt (XBOX 360 oder die Playstation 3) dann ist zumindestens ein HD Ready TV ganz nützlich. Aber für reines TV gucken, kann man diese Technik noch vergessen :(
 
@DioGenes: Wer eine PS3/XBox360 hat muss einen HD-Ready Fernseher haben, ansonsten sieht es grafisch etwa gleich spektakulär aus wie die XBox1. Da es ohnehin nur noch HD-Ready Fernseher zu kaufen gibt im Handel, kommt man nicht dran vorbei. Wer in die Zukunft investiert holt sich gleich einen Full-HD, ansonsten ist ein Wechsel schon in ein paar Jahren nötig. Immerhin will man HDTV ja in seiner vollen Pracht erleben und 1080p ist ein grösserer Unterschied zu 720p als PAL zu 720p was das Bild betrifft. Wer einen guten Röhrenfernseher hat, muss derzeit nicht wechseln.
 
@DioGenes: In der Tat gibt es da Informationen. Hier gibt es eine gute Übersicht: http://forum.technikboard.net/thread.php?threadid=700 dort wird auch für Kabel mal eingegangen. Ingesamt gibt es im Kabel derzeit 4 HDTV Sender. Aber näheres alles auf der Site
 
Hi, Danke für die vielen Antoworten. Den Link werde ich mir mal näher anschauen. Hatte zwar schon einiges gelesen, aber da war dann doch nicht das entsprechende dabei. Das mit der X-Box und PS3 war mir schon klar. Würde mir aber, wenn, dann doch eher einen HD-DVD-Player holen, so sie denn günstiger werden. Und ja, natürlich unterstützt mein TV Full HD, sonst wäre das Ganze ja nicht so interessant.
 
super, dann kann ich es endlich sein lassen, ard und zdf in hdtv zu gucken und muss nicht wie bisher es nicht in sd-tv qualität gucken. mal abgesehen von wenigen sportereignissen läuft da ja nur schund... ich weis nicht mal, wo die bei mir im satreciever genau programmiert sind XD
 
@LoD14: der Schund läuft m.E. wohl eher auf Pro7, Sat1, RTL und Konsorten...
 
@sponch:Ansichtssache, ich steh nicht so auf "Der Alte" "Tatort" etc.pp. größten Teils Seniorenprogramm mit wenigen Ausnahmen. So viel zum Bildungsauftrag...
 
@sponch: stimmt... bei pro7 zb laufen serien, reportagen, dokus, (hollywood) filme... alles schund...alles 4free... joa das ist wirklich unerträglicher schund^^ und natürlcih kein vergleich zur ards tatort *G was ein blubb :) und sein geld mehr als wert... also ich bin aufkeinenfall diener meinung^^'' :P
 
@clearvision: wenn du auf populistische Reportagen und Dokus stehst??!? Vielleicht fühlst du dich in Zukunft nicht gleich angegriffen und stempelst die Meinung anderer als "Blubb" ab....... werd erwachsen
 
@sponch: nur der unterschied ist: bei Pro7/Sat1,... etc "zahlst" du nur, wenn du es schaust (aka die werbung anguckst) und somit "unterstützt" du den sender, den du magst. bei ARD/ZDF zahlst du immer, auch wenn dus bleiben lässt und unterstützt sie, acuh wenn sie überhaupt nix für dich sind^^ paradox, oder?
 
@LoD14: ich versteh dich schon. aber manchmal muss man halt über den eigenen Tellerrand hinaussehen.
Ausserdem gilt wohl bei den meisten hier (so schätze ioch das jetzt einfach mal ein), dass die Eltern blechen - so what?! Azubis und Studenten müssen nix zahlen (so war das zumindest bei mir).
 
@sponch: hast du jetz pipi in den augen, weil du meinst ich hab deine meinung als "blubb" abgestempelt^^?? damit meinte ich nicht deine meinung, sondern eher den schund der auf ard läuft.. aber selbsteinsicht, ..... und lol? populistische dokus? wir reden hier aber immernoch über fernsehn, oder? weniger ernst könnte man das schon sehn... und pro7 ist jetz mal eh kein doku bzw nachrichtenkanal.. dafür gibt es andere quellen.. ich mein nur das angebot der privaten sender steht dem der öffentlichen eigentlich in nichts nach... ganz im gegenteil! die haben einiges mehr zu bieten für LAU! bzw der indirekten unterstützung deiner lieblingssender, wie lod14 schonanmerkte ... wer eben meint die öffentlichen unterstützen zu muessen kann das ja tun, wer das aber nich will, da das angebotene programm ihm ncht gefällt, muss trotzdem zahln^^ lol ist das nich ein demokratisch freier grundsatz, den die gez da vertritt^^'' und da kommen dann eingie daher und meinen, aber wie sollen die das denn finanzieren, wenn sie kein geld haben?? aber wie soll man denn nachdenken, wenn man kein hirn hat :> ich weiss, ich bin fies..
 
Dafür bitte aber gleich mal die Gebühren (GEZ) erhöhen. Danke.
 
@Niclas: Genau daran dachte ich auch grad ^^. Ich meine.. HDTV, das kostet doch Geld. Das Geld muss ja irgendwo her.. achja, wir haben ja genug Bürger und Bürgerinen die unbedingt Nachrichten in HDTV sich angucken wollen, und mindestens genau so viele die UMTS nutzen werden um sich die Nachrichten anzugucken. Also können unsere Bürger und Bürgerinen doch den Dienst bezahlen. Am besten noch mehr Werbung zeigen, dann fließt noch mehr Kohle in die Mafia.
 
@Niclas: Die Einführung von HDTV wäre ja ok, aber Nachrichten aufs Handy ausstrahlen und Musikportale für Jugendliche betreiben sollte nich Auftrag der ÖR-Anstalten sein!
 
@Niclas: Die Frage ist in diesem Fall nicht ob, sondern wann die Gebührenerhöhung kommt. Soweit ich weiß ist diese schon bei der entsprechenden Prüfungsstelle beantragt und zwar genau auch dem Grund, dass man HDTV einführen möchte.
Ich persönlich halte das für groben Schwachsinn. Ich will keinen Tatort, oder noch besser Idioten-Stadl in HDTV. Aber die obersten Spinner bei ARD und ZDF wollen das wohl. Nah dann viel Spass: Florian Silbereisens Pickel hochauflösend, herzlichen Glückwunsch.
 
Habt ihr mal, bevor ihr wieder über Gebühren rummotzt, euch einmal überlegt was eigentlich so eine Umstellung auf HDTv so einen Sender Kostet?
 
@vinylstar: HDTV gehört aber ganz bestimmt nicht zur Grundversorgung. Jemand der HDTV möchte soll auch dafür zahlen. Die ÖR sollten von HDTV komplett Abstand nehmen, denn dieses perverse Zwangs-Pay-TV der ÖR gehen mir total gegen den Strich. Über die Kosten reden die ÖR überhaupt nicht, denn die GEZ werden einfach mal erhöht wie es denen passt. Ein normales Unternehmen würde wahrscheinlich pleite gehen.
 
@vinylstar: Hast Du dir mal überlegt, was das Wort 'Grundversorgung' bedeutet? Diese Selbstbedienungsmentalität der ÖR ist ungeheuerlich! Wer HDTV haben möchte, oder Tagesschau aufs Handy, der soll doch bitte dafür zahlen, aber nicht pauschal 82 Mio. Deutsche! Der nächste Schritt ist, dass die PC Gebühren auf den Vollen Satz (17-18 Euro?) erhöht wird, weil man ja jetzt mehr Angebote ins Netz stellt (wer wollte das noch mal?)
 
@vinylstar: werden ja net gezwungen auf HDTV umzusteigen und die Privaten müssen das ganze ja auch finanzieren und denen stehen keine GEZ einnamhen zur verfügung (und auf diesen laufen über digital sat schon HD Movies^^)
 
@vinylstar: werden ja net gezwungen auf HDTV umzusteigen und die Privaten müssen das ganze ja auch finanzieren und denen stehen keine GEZ einnamhen zur verfügung (und auf diesen laufen über digital sat schon HD Movies^^)
 
Jetzt noch nicht, aber irgendwann wird HD-TV das normale PAL Signal ablösen, und dann haben wir den salat.
 
@MezzoX: die privaten muessen aber auch was tun.. um an geld zu kommen ... diese dämlichen hotlines für 49c bis 1€ pro anruf für dämliche fragen find ich super :D dadurch ua finanzieren die sich... und die kommen meiner meinung nach auch ohne "öffentliche zwangs unterstützunng" besser zurecht als die gezschlucker! die öffentlich-rechtlichen dagegen sind faule drecksscheine die ungern neues produzieren und stattdessen lieber ihre längst ausgestorbenen tv-erscheinungen bis ins unendliche wiederholen! nojo^^ ich zahl kein gez.. demnach muss ich mich nicht mehr aufregen^^ ich ignorier die einfach :D hab damit kein problem.. sollnse mich doch einsperren :> löl nice day @all
 
Oh jetzt wird die Tagesschau für ein paar Sekunden auch über UMTS ausgestrahlt, damit sich wohl die GEZ-Gebühr auf Handys rechtfertigen lässt! Digitalisierung finde ich eine feine Sache, am besten können se ab 2010 den Empfang gleich mit verschlüsseln und jeder der es sehen möchte kann dann die Gebühren zahlen!
 
Aber erst kaufen alle hochauflösende Fernseher (weil die Industrie es ihnen einredet), dann beschweren sie sich bei den Fernsehsendern das es keine Inhalte gibt und jetzt geschweren sie sich weil weil die Fernsehsender Geld ausgeben müssen um die gewünschten Inhalte anbieten zu können. Das machen die doch nicht aus langer weile.
 
@vinylstar: was bitte strahlt ard/zdf aus, was einer HD ausstrahlung würdig wäre? rosamunde pilcher in HD? lindenstraße in HD? marienhof in HD? warum soll ich dafür bezahlen, dass sowas in HD kommt, wenn ich nie im leben auf die idee kommen würde, so einen scheiß einzuschalten? aber dafür bezahlen ist ja ok. ich meine, du hast ja bestimmt auch 5 handyverträge zu hause, die du nicht benutzt, aber da du mitleid mit den handyunternehmen hast und die sich ja irgendwie finanzieren müssen, hast du dir mal von jedem nen vertrag gemacht und nutzt ihn nicht?
 
@vinylstar: löl manche kapierens eeben nich^^ aber solange papa und mama die gez noch stopfen, kanns ja nur richtig sein xD aber das ist deutschland ^^ nich fragen, einfach machen.. mir gehts ja soweit gut ._.'
 
@clearvision: man könnte echt meinen die ör's breiten jetzt ihr sog. "programm"^^ auf sämtliche medien aus nur damit sie anschließend noch mehr gez gebüren verlangen können.
 
Eine interessante Definition von Grundversorgung haben die ÖR...
 
@LoD14 du musst nicht immer nur von dir auf andere schließen. Es gibt lieder viele Milionen Zuschauer dieser Sendungen (die ich auch nicht mag), aber genau diese Zuschauer werden dann sich auch freuen wenn sie ihre Sendung in HD sehen können.
 
@vinylstar: genau! Und wie ich bereits oben schon geschireben habe, läuft der weitaus größere Mist auf den Privaten...bei den Nachrichten und irgendwlechen reisserischen Reportagen mal angefangen..
 
@vinylstar: Und was haben Rosamunde Pilcher, Lindenstraße und Marienhof mit Grundversorgung zu tun?
 
@vinylstar: die zielgruppe, die sowas guckt, dürfte aus dem alter raus sein, wo man sich sofort einen HDTV kauft. das ARD programm ist zu 80% 60+ programm und die sind froh, wenn die noch erkennen können, was auf ihrem SDTV läuft und brauchen dazu nicht ein HDTV. und eine junge kundengruppe wird ard/zdf wohl nur extremst schwer ansprechen, oder wer bitte zwischen 18-30 würde regelmäßig tagesschau aufm handy gucken? nur ganz wenige ausnahmen und das rechtferitgt keine grundversorgung damit.
 
@vinylstar: Dann mögen diese angeblich viele Mio. Zuschauer auch für ihre extra Wünsche Zahlen, aber nicht per Zwangsgebühr 82 Mio.!
 
@vinylstar: omg^^ ich akzeptiere jede meinung..... die ich auch verstehe.. aber deswegen wird auch nur von der einen (jungen) generation vergebens gefordert, gez gebühren abzuschaffen und von der anderen (alten) generation garnicht erst darüber nachgedacht (und das sind meines WISSENS^^ nach nicht unbedingt leute, denen hdtv überhaupt etwas sagt) aber warum soll man darüber nachdenken, wenn der staat doch schon die jungen heranzieht, um den alten ihren unterhalt zu finanzieren, der dann für die meisten gerade einmal ausreichend ist! hauptsache man zahlt viele viele hohe gebühren/beiträge, deren wert nicht annähernd an uns ausgegeben wird.
 
@sponch: Sorry, aber das Argument mit den Berichten und Dokumentationen zieht nicht. Man denke nur an die "Killerspiele"-Berichterstattung von ARD. Das ist Gossenjournalismus pur. Umso schader wenn man dafür noch zahlen muss.
 
Tagesschau in HD :D
 
@Maniac-X: Mainzelmännchen in HD ^^
 
Naja, in jedem Fall ist nun langsam klar, wieso wir alle immer mehr und mehr Gebühren zahlen müssen. ARD und ZDF sollten eigentlich unabhängige Anstalten sein, die unzensiert und unbeeinflusst Nachrichten senden. Aber diese Penner wollen überall mitmischen und lassen sich das gut bis sehr gut von den Menschen bezahlen. Wozu muss denn ARD und ZDF HDTV ausstrahlen ?
Sind die Nachrichtensprecherinnen und Sprecher so schön, das man die hochauflösend anschauen muss ? Muss man die Tagesschau über UMTS ausstrahlen?
Ja ich weiss, einige sagen sicher jaaa und meistens sind das die, die selbst garkeine Gebühren zahlen. Wenn sie dies tun würden, würden sie über solchen Schwachsinn ein wenig intensiver nachdenken ... immerhin geht das dort nicht um ihre Kohle, sondern um unsere
 
Opis und Omis gucken sich die Lindenstraße & Co. ja noch an. Vielleicht noch paar jüngere Frauen ^^. Männer? Nee, glaube nicht, dass sich das einer anguckt. Ist auch egal. Ich würde mir wünschen, dass die ÖR so Wissen-TV wäre. So Vorträge, z.B. Mathe, Geographie, Historie und sowas alles. Sowas wie AlphaCentauri, nur halt auf viele Bereiche ausgedehnt. Auch Reportagen über irgendwelche Dinge wie auf N24 wären gut, und damit meine ich nicht die Affen im Jungle (denn mittlerweile verstehe ich nix anderes unter einer "Reportage" auf ARD ^^).
 
@NEWSLESER: dann guck halt Schuöfernsehen auf dem Dritten... da gibt es genug solcher Sendungen.
 
@ TiKu Rosamunde Pilcher, Lindenstraße und Marienhof mit Grundversorgung zu tun? Zur Grundversorgung lauf Definition gehört auch Kultur, welcher Art auch immer!! Grundversorgung sind nicht nur Nachtichten!!
 
@vinylstar: dann definier mir bitte mal kultur. denn dann könnte ARD auch den ganzen tag nur jamba werbung senden, denn das ist oder war mal jugendkultur. oder den ganzen tag pornos! das ist auch ein teil der kultur! oder den ganzen tag sendungen über diabetes, das ist auch teil unserer lebenskultur! usw... denken->posten. achja, blauen pfeil nutzen.
 
@vinylstar: Das sehe ich anders, aber von mir aus, gehörts halt zur Grundversorgung. Aber was hat denn bitte HDTV mit Grundversorgung zu tun? Oder Handy-TV? Oder Internet-Portale?
 
Die Öffentlich Rechtlichen sollen doch nur informieren. Warum brauchen die dafür so eine hohe Auflösung? Weg mit der GEZ!
 
@BessenOlli: Seit wann sollen die öffentlich rechtlichen Sender denn nur informieren? Sie sollen (un dtun es) wie die Privaten auch unterhalten. Und gerade, was das Thema Werbung angeht sind die öffentlichen Sender immernoch beliebter bei mir (wenn ich abends mal einen interessanten Film aufnehmen will - denn es kommen nicht immer nur billige und unbekannte :)). Weil für Premiere muss ich auch zahlen, wenn ich keine Werbung haben will... MfG Fraser
 
@Frazer: "Sie sollen (un dtun es) wie die Privaten auch unterhalten. " dann sollense aber bitte auch ein formular bereithalten, in dem ich vermerken kann, keinen dieser wunderbaren unterhaltungsprogramme der öffentlichen nutzen zu wollen! dann sollense auch wie die privaten, mir meine wahl lassen und sich nciht als DAS infoportal für deutschland darstellen und dementsprechend abkassieren! dann sollense mal mehr als vielleicht einen tollen film in der woche ausstraheln, denn ich habe noch niemals, wenn ich tv gucke, auf die öffentlichen geschaltet. der einzige sender der bei mir öfters läuft, nennt sich arte.. und tvtipps in grossen tv-zeitschriften beinhalten so gut wie nie^^ irgendein ausgestrahltes programm der ö-r... also was machen die falsch^^ sie geben zu wenig unsere geldes (gez-gebühr) für das aus, für das das geld eigentlich gebraucht werden sollte! und wer jetzt meint, fuuuutball wird durch diese gebühren finanziert, täuscht sich. das macht meines wissens nach die tcom... http://www.gez-abschaffen.de/argumente.htm
 
@clearvision: Muss ich dich jetzt verstehen? 1. die prvaten Sender stellen sich selbst u.a. auch als "DAS INFOportal" dar (siehe RTL2-News) bzw. bieten Sender, die mehr zeigen/darstellen als ARD/ZDF & die Dritten (n-tv, n24 und Phoenix). Du kannst auch RTL, Sat 1 und Pro7 im Kabel nicht einfach nach belieben abwählen. Was meinst du also mit einem Formular diesbezüglich? Sobald diese GEZ-gestützten (öffentlichen) Sender keine Zuschüsse mehr bekämen und entweder verschwinden oder privatisiert werden, würde sich zwar u.a. das Programm, aber auch das Problem mit der Werbung ändern. Das heißt, dass alle Vorteile, die ein öffentlich-rechtlicher Sender imho hat, verfliegen würden. Wenn ich mir deine Argumentation (ist es überhaupt eine?) zu anschaue, dann denke ich malö, dass du noch keines dieser digitalen öffentlich-rechtlichen Sender gesehen hast? Denn, wenn du davon was gesehen hättest, dann wüsstest du auch, dass diese sehrwohl auch unterhaltsam sind. Und das Thema GEZ: Ich gebe zu, die Gebühren sind nicht 'billig', aber man stirbt auch nicht davon und wenn man weiß, wie man was anstellt, dann geht es und mal ist kein "Schwarzseher"... MfG Fraser
 
Also das Niveau hier sinkt von Tag zu Tag mehr, ich kann es nicht fassen...
Kein Wunder, wenn man keine ÖRs mehr sieht, das erklärt einiges.
Wie viele hier wohl als Informationsquelle taff, Explosiv, Muschi-TV und wie das alles sonst noch heißt haben?

Zur Strategie: Gute Ansätze, hoffentlich ne gute Umsetzung. Nur sieht das nicht furchtbar nach ersten Inhalten für den deutschen iTunes Store aus...
 
@ll (die ich angesaprochen fühlen ^^): Es geht hier doch nicht (nur) um ARD im Kabel, sondern (auch) um die zusätzlichen digitalen Sender EinsExtra, EinsFestival und EinsPlus... Also kommt mal runter... Denn gerade die drei Senden bringen wahrscheinlich einiges, wenn sie in HD ausgestrählt werden würde. Das Gleiche gild auch für ZDF bzw. mehr deren digitale Senger ZDFtheater, ZDFdoku und ZDFinfo. MfG Fraser
 
@Fraser: Dann sollen die Fans dieser Spartensender das auch bezahlen. Ich bin bereit, für eine Grundversorgung zu bezahlen. Ich bin nicht bereit, zwangsweise für dafür zu bezahlen, das Rentnerprogramm auch noch in HDTV betrachten zu müssen.
 
@mcbit: ich warte auf den kommentar: "aber du musst es doch nicht guckn" ^^'' der kommt bestimmt noch xD
 
@McBit: Na ja, das ist eine Sache, die vor allem mal am Staat liegt... Nicht an den Sendern selber. Und, ob zahlen oder nicht ist eine andere Frage, denn immerhin uahlst du auch nichts für RTL, Sat1 & Co, wirst dafür dann eben mit 'etwas' Werbung konfrontiert. Das heißt, diese 'Spartensender' werden niemals Pay-TV: das würde rein rechtlich schon gar nicht gehen, da sie öffentlich sind und nicht privat. die GEZ ist ein 'öffentlicher Pauschalbetrag", den ein jeder zu entrichten hat, wenn er öffentlich-rechtliche Sender empfangen kann (was ist alles Netzen geht - einschließlich Internet). Ach so, diese Seite (http://www.gez-abschaffen.de/argumente.htm) ist ziemlich amateurhaft, muss ich sagen, da sie ausschaut, wie sein Pendant für die Umwelt: Greenpeace... MfG Fraser, der seine GEZ-gebühren bezahlt und gut is...
 
@Fraser: Es liegt eben nicht ausschließlich am Staat. Die ÖR erweitern ohne entsprechenden MArkt ihr "Angebot". Zahlen soll es der Bürger mit TV-gerät, egal was er schaut. Was die Privaten angeht, wenn ich sie nicht sehe, nervt mich auch keine Werbung, aber ich muß sie nicht bezahlen. Aber die aufgebähten ÖR muß man bezahlen und die Beiträge steigen quasi schon selbstständig. Diese Fülle an Sendern und dann noch die Digitalen, sind keine Grundversorgung mehr, nein, hier wird ein Luxus geschaffen, der vom Bürger zwangsfinanziert wird. Was die Website www.gez-abschaffen.de angeht, nunja, ob nun Amateuerhaft oder nicht, es sind nunmal einfache Bürger, die sich gegen diese Sendersteuer wehren wollen. Grundversorgung ja, auch mittels einer kleinen Gebühr, aber keine Zwangsfinanzierung von medialen Imperien.
 
am besten fernseher und umts-handy ausm fenster werfen .- bei der GEZ abmelden -
dann habt ihr weniger streß. alles quark.
hdtv braucht kein mensch- schon gar nich 2010 (hab ne allergie gegen diese zahl)
wenn jetzt ne hdtv-fernseher "nur" noch 800 eur kostet-was erfinden sie denn noch in der zwischenzeit, um die preise wieder hochzujagen???-.-.
alles künstlicher HYPE...
digitalschrott.-..irgendwas lassen se sich einfallen, damit die dann "alten" kisten nich mehr kompatibel sind zu der 2010 eingeführten technik ...weiß der kuckuck..hauptsache wieder fett kohle abgezogen...
 
@obiwankenobi: sind doch schon 90% aller bis jetzt gekauften HD Fernseher, weil sie haben keine Empfangseinheit für dieses Programm. Es muss uaf jeden fall wieder eine Settopbox gekauft werden. :-)
 
Hm also alle kommentare hab ich nicht gelesen, aber ohne andere sendungen, die schon ansich ein jüngeres publikum ansprechen, gibts auch in HDTV nicht mehr jüngere leute, die ARD&ZDF gucken. irre ich mich da?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles