Studie: Nutzung des Internet so preiswert wie nie

Internet & Webdienste Die Nutzung des Internet wird immer preiswerter. Im Durchschnitt haben sich die Preise in Deutschland seit dem Jahr 2000 mit einem Rückgang um 47 Prozent nahezu halbiert. Allein in den vergangenen zwölf Monaten sanken die Internettarife um 5 Prozent. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
endlich bin ich mal der erste kommentierer von winfuture.de
also für meinen anschluss bezahle ich mit allen gebühren + einer auslandsflate (für meine eltern) sagen und schreibe
insgesamt: 49,80 &$8364:
billiger gehts wirklich nicht mehr,glaub ich :)
 
Das denkst auch nur du!
Ich zahle für meinen 16Mbit incl. Tel Flat + Internet Flat komplett 35,-Euro...
 
@joe200575: mit auslandsflat?
 
@blupp1: glaube ich nicht ^^
 
@blupp1: Tja wenn man sich nicht nur auf "Telefonleitungsanbieter" verlässt, findet man erstaunlich günstige Tarife. Zahle nur 30Euro für 16mbitflat+Leitung+Teleflat. Nen paar Auslandsländer kosten auch nur nen Appel und nen Ei mehr. Also mit 50Euro bist du im besten fall im Mittelfeld von den ganzen Tarifen
 
@blupp1:Was soll ich mit Auslandsflat?Wer braucht so einen Müll bitte?Jeden den ich kenne der im Ausland wohnt hat Skype, denkst du da würde ich nur einen Cent extra bezahlen?Das ich nicht lache.Ausserdem ist mein Anschluss mit VOIP Tel Flat ins Deutsche Festnetz.Das habe ich auch nur genommen, weil ich es musste.Sonst hätte ich NUR 16Mbit Flat gemacht.Aber so bin ich trotzdem noch billiger als fast alle anderen...
 
@joe200575: Boar was für eine Aussage... DU benötigst das villeicht nicht, aber ja, es gibt tatsächlich noch Menschen die benötigen zum Telefonieren, auch ins Ausland, ein Telefon!
 
@joe200575: omg...es ging hier aber um einen preis der eine auslandsflat beinhaltet. erst lesen, dann schreiben!
 
@joe200575: deine letzte aussage disqualifiziert dich schon fernab jeder intelligenz, herzlichen glückwunsch. nur weil DU per skype telefonieren kannst können das nicht alle. du bist nicht der mittelpunkt dieser erde. ich geb dir ein beispiel: meine freundin hat familie in polen, opas, omas, tanten, etc...viele von denen sind nicht mit dieser technik vertraut oder haben nicht mal einen pc. __-> also käme für die familie meiner freundin eine auslands-flatrate in frage!
 
Ich finds immernoch zu teuer. Umgerechnet 100 DM...Meine Fresse..einige Leute haben echt zuviel Kohle? Der Preis für die 16Mbit inkl. Telefonflat sollte bei max 15 Euro liegen. Bzw. Telefonflat wer braucht das denn heut noch. Die DSL Leitung sollte komplett vom Teleanschluß abgekoppelt werden dann fliegt das Telefon im hohen Bogen in den Sondermüll
 
@KlausM: Dann hohl dir doch Base... Internetflat und kostenlose Telefonate zu E-Plus und ins Festnetz... Glaube noch günstiger gehts nicht vor allem nicht mobil... und bald soll ja auch 3,6MB/s möglich sein also mehr als das doppelte einer 16.000 DSL Leitung
 
@KlausM: lol ... hör auf mitdem Umrechnen in DM. Damit wird man nicht mehr froh ... einfach Augen zu und glauben, dass alles auf gleichem Niveau geblieben ist
 
@KlausM: Wohne in Österreich und wäre froh wenn ich eine 16 mbit Leitung kaufen könnte. Würde dann aber auch sicher 80-100€ kosten. Einen rießen Vorteil haben wir Österreicher allerdings und der ist das Handy bzw. die Tarife. (20€ und man telefoniert in 4 Netze gratis) ... sind zwar noch ein paar Begrenzungen dabei (1100 min) aber auf jeden Fall sehr günstig
 
@KlausM: Selbst wenn man in DM umrechnet. Was hätte es wohl "früher" gekostet mit 1/10 (wenn überhaupt) der Bandbreite und Dienste unbegrenz Surfen und im In-und Ausland telefonieren zu können.
Ich glaube da wären 100DM ein verdammt gutes Angebot. Die NGI Flat hat damals glaube ich 77,77DM gekostet, und das war reines surfen.
 
@cancon123: Wir müssen einfach weiterträumen. Eine Flat mit niederer Bandbreite kostet in nicht Entbündelten Gebieten (und das sind die meisten) ab 55 Euro. Wenn du die Providertarife vergleichst kommst du bei allen auf das fast selbe Ergebnis. Das richt
mir schwer nach Preisabsprache. Aber vielleicht kommt doch noch der Tag......... .
 
@Marcusg562: Die Leute lernen glaub ich nie bits und bytes voneinander zu unterscheiden.

hsdpa sind natürlich nur 3,6 MegaBIT! (maximal in der parxis deutlich drunter) .
und eine 16000er leitung hat natürlich 16MegaBIT!
 
Also wenn wir schon beim Kaufen von Leitungen angekommen sind - da glaube ich wird sich sicher ein Anbieter finden lassen, der dir eine 16 MBit-Leitung legen wiird... die Kosten werden natürlich etwas groß sein... unddieses dumme baah 50 Euro sind immer noch zu viel - dann nutze es eben nicht oder finde jemanden der weniger Leistung zu einem günstigeren Preis liefert. Ich weiß ja, alls auf der Welt ist zu teuer und wäre alles geschenkt, fänden die meisten immer noch was zu meckern... Und @marcus: Datenrate ist auch nicht alles... und zu den NGI - ja die waren für rund 80 DM dabei, ich hab aber früher noch eine Surf1-Flat gehabt die kostete 120 DM bei 12 Monate Vertragslaufzeit, 160 DM bei 6 Monaten und 200 DM glaub bei einmonatlicher... (gott sei dank hatte ich die 12 Monate! Surf1 war bevor der Vertrag auslief insolvent...) und im Übrigen ist das doch auch die Botschaft des ganzen - damals zahlte man wie erwähnt den Preis für eine Flatrate, welcher heute für den gesamten Telefonanschluss inkl. Festnetztelefonie zahlt und sogar noch teilweise mit Auslandsgesprächen und dabei noch ein zigfaches an Bandbreite und vom Ping gar nicht mal zu sprechen... macht mal die Augen auf, es wird wieder hell draußen
 
@ motverge und co: Wie macht Ihr das? Habt Ihr nen regionalen Provider? Der günstigste bei mir zu habende Tarif ist ne 2000er Flat mit Telekom Grundtarif für min. 40€.
 
@X-Cut: Dann schau dir mal Freenet oder Strato an. Strato bietet beispielsweise eine DSL2000 Flatrate, inkl. DSL-Anschlussgebühr für rund 20,00 Euronen an. Und dabei ist Strato sicher noch nicht der günstigste Anbieter. Davon aber mal ganz abgesehen, finde ich, sollte man die ganze Preisdrückerei nicht übertreiben. Hinter jedem verkauften Produkt, jeder Dienstleistung, stehen Arbeitsplätze und diese stehen auch irgendwann mal auf dem Spiel wenn "Geiz weiterhin geil bleibt". Ein gutes Produkt verdient einen angemessenen Preis. Bevor jetzt wieder Sprüche folgen wie "Wer es sich leisten kann ..." oder "Wenn du zuviel Geld hast ..." - nein, ich habe nicht zuviel Geld. Ich bin nur bereit für eine Dienstleistung zu bezahlen wenn ich diese nutze. Wer dies nicht ist, soll es eben lassen und auf DSL o.ä. verzichten. Schaut euch an wieviel Geld andere Produkte kosten (Bekleidung, Tabakwaren, Spirituosen, ein Kinobesuch ...) und ihr werden erkennen das z.B. 20,00 Euronen für eine Flatrate nicht zuviel sind.
 
Btw - diese Studie hätte man sich sparen können, die hätten auch mich fragen können ich hätte das gleiche gesagt :-)
 
Hat einer von euch von o1 bist hier (inkl.re:) auch schon mal daran gedacht das dieser Preiskampf und "Geiz ist Geil" auch mal nach hinten losgehen kann? Wenn nämlich die Provider so knapp kalkulieren das sie ihre Hardware nicht mehr vernünftig warten können und/oder die Netze verrotten. Diese ganze Pfennigfuchserei ist echt voll daneben.
 
@DennisMoore: ich hab hier T-DSL mit 384kbit/s und zahle 1000er DSL (ISDN+DSL+Carpo-Flat 2,50) = 42 Euro. und wir bekommen seit 5(!) jahren nix besseres ! inzwischen gibt es im gleichen ort nur 500 m entfernt DSL3072! und hab natürlich keine ausweichmöglichkeit ausser umts, das auch nicht schneller ist. soviel zum thema pfennigfuchser und netzausbau....
 
mf2105: Ich weoß nicht wer das Thema netzausbau hier angesprochen haben sollte oO
 
...die GRUNDGEBÜHREN (vorallen die unnötigen für den tel.asnchluss) sind aber teurer geworden ! DSL ist sowieso flat !
 
Der unnötige Telefon-Anschluss ist aber in dieser Rechnung schon drin... und dass DSL pauschal flat sein sollte ist mir auch neu oO
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.