Forscher bringen Handy mit Solarzellen auf den Markt

Hardware Der chinesische Hersteller Hi-Tech-Wealth hat jetzt das schon auf der CeBIT vorgestellte Handy herausgebracht, dessen Akku sich durch Solarzellen an der Rückseite des Geräts selbstständig aufladen soll. Bereits nach einer Stunde Sonneneinstrahlung ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
also soooo teuers ist des ja nicht. das beste ist halt das man sich keine sorgen mehr um den akku machen muss^^
 
@micropro: Das ist so nicht richtig. Die Solarzellen laden den integrierten Akku auf. Auch dieser wird irgendwann seinen Dienst einstellen.
 
Das nenne ich mal richtig nützlich!! *Daumen hoch* :-)
 
GEIL! Wenn's mit Vertrag billig ist, hol ich's mir! :D
 
@eber007: Wenn es hier überhaupt zum Kauf angeboten wird. Aber find ich ne super Sache und würd mir sowas direkt auch kaufen ^^
 
@eber007: jepp , geil. normal trage ich ja mein handy in der jacke/hose etc. werde mir dann ein schönes goldkettchen kaufen

und mir das teil um den hals hängen . dann kann ich die schönen pracht boulevards deutschlands gen sonne flanieren und einen auf dicke hose machen wärend mein handy lädt.............
 
Das ist endlich mal eine sinvolle idee. wenn jedes handy damit bestückt wäre, würde ein stromsauger verschwinden (wer läst sein handy nicht über nacht hängen?)
 
@Roughneck: also meins hört auf zu laden wenns fertig is
 
Der Ladevorgang hört zwar auf, das Netzteil und dessen Elektronik bleibt aber dennoch am Stromnetz, das zieht auch etwas Energie. Die unnötig verheizt wird im Netzteil.
 
@Roughneck: ersthaft wegen dem bischen strom braucht sich keiner gedanken drüber machen. ein handy akku kann meißt max 1ah strom speichern macht bei 3,7 volt nenn spannung und täglicher ladung etwa 1,4 kwh pro jahr! also etwa 25 cent. Alleine das porto für das handy wäre teurer.

Trotzallem eine sinnvolle entwicklung, aber nicht zum stromsparen sondern für richtige Smartphones mit GPS, WLAN, Bluetooth und Touchscreen damit sich der Akku nicht ganz so schnell entlädt.
 
@andybreuhan: Du vergisst, dass der Otto-Normalbürger 1. das Ladegerät nicht aus der Dose zieht, 2. die Spannungswandler des Ladegeräts nicht 100% umsetzen, und 3. die Ladegeräte auch strom ziehen, wenn kein Handy dranhängt.
 
@Roughneck: ja aber auch das ist so minimal und liegt noch weit unter einem watt dann sind es von mir aus 50cent.
 
So ein Handy will ich auch haben. Das Teil ist voll cool. Und die Technik auch, allein die Idee, Solarzellen in ein Handy zu verbauen, finde ich absolut spitze.
 
also ich würdemich nicht trauen ein handy eine stunde lang in der prallen sonne liegen zu lassen
 
@nonyob: Ja hat schon was an sich.. aber ist ja auch nur falls man dringend irgendwoin muss wo es kein Licht gibt :-)
 
Prima. Wie geschaffen für den Sommerurlaub am Strand. Dann brauche ich nicht mehr zurück ins Hotel um das Handy zu laden...
 
@redbird: Und besonders geeignet für Menschen, die auf einer einsamen Insel verschollen sind :-)
Aber im Ernst, ich hätte so meine bedenken mit dem ganzen Sand! Das Teil ist doch bestimmt ruck zuck verkratzt...
 
@redbird: du wirst doch nicht im strand ständig rumtelefonieren oder? da langt doch für die paar studen der standby modus, du Grillhähnchen:-)
 
Jetzt muss nur noch das Licht in meine Hosentasche :)
 
@Morku90: Genau das habe ich mir auch gerade gedacht ^^
 
Persönlich finde ich es Hässlich. :(
 
1994 gab es für das Nokia 1611 original einen Solarakku, welcher auch Solarzellen auf der Rückseite hatte :)
 
@Sequoia: Wobei Solarzellen auf der Rückseite im Alltag nicht so die ideale Position sind. Aber Recht haste, neu ist das nicht.
 
@Sequoia: VW hat auch Anfangs der 80-er den Hybrid-Motor entwickelt, aber damals hat man das ja nicht gebraucht -> keine serienmässige Produktion der Fahrzeuge.
 
Forscher bringen gar nichts auf den Markt. Forscher forschen.
 
das man da nicht schon früher drauf gekommen ist? Jeder zweite Taschenrechner hat ja solarzellen.
 
das handy an der sonne liegen lassen..?! Das Handy wird den Besitzer schnell wechseln =D
 
@kra: In deiner Nachbarschaft möchte ich nicht wohnen :D
 
Auch wenn die Solarzellen allein nicht ausreichen um das Handy zu betreiben ist man wenigstens davor geschützt das es wegen des niederen Stromstand des Akkus komplett
ausfällt und ich niemanden mehr erreichen kann. Allein das ist schon mehr als genial.
 
Nicht verkehrt das Teil, wenn man es denn so mit sich rumschleppt, dass es immer genug Licht (Sonne oder etwas ausreichend starkes) abbekommt, um genügend Ladung zu haben. Mit meiner CASIO-G-Shock Solar-Uhr klappt das sehr gut, nur ist die ja auch meistens frei und nicht verdeckt, so dass die Solarzelle fast immer laden kann.
 
@Hoozer: Nun ja, so eine Uhr verbraucht aber auch sowas von wenig Strom. Meine lief gute 5 Jahre mit der kleinen Knopfzelle - ohne Solarzelle. Aber umweltschonender ist es schon, da hast du recht.
 
@Hoozer: @mr. return: Also ich weiß ja nicht was Umweltschonender ist. Die Produktion und Entsorgung einer Knopfzelle oder die eines Solarmodul?!!?!
 
Übrigens würde mich noch Interessieren wie das mit der dauer be.-und entladung geregelt wurde. Wie bei Notebooks die mit Akku laufend am Stromstecker hängen müsste sich das auch mit dem Handy verhalten. Alle 3 Monate einen neuen Akku kaufen ist sicher nicht der Sinn.
 
@redox: Du spielst wahrscheinlich auf den Memory-Effekt an. Der ist seit Lithium-Ionen-Akkus kaum noch der Rede wert.
 
cool, wenn die jett noch nen bisschen am desin und an der größe bzw gewicht was machen is es genau das richtige ^^ mal sehn wasn nokia und co damit starten ^^
in sachen verkratzen denk ich mal die werden sich schon was bei gedacht haben und kratz festest material und selbst wenn mal kratzer drauf sind licht kommt da trozdem durch. absolut geile Idee die auf jedenfall weiter entwickelt werden sollte. diese Technik währe ein gutes kauf Argument für mich ^^
 
@MainFrame: In welcher Klassenstufe bist du? :-) Ist nicht böse gemeint. Mich interessiert nur, in welcher Stufe man solch einen Stand bei der Rechtschreibung hat. Ich habe echt Probleme dein Kommentar zu entziffern.
 
@mr.return: Würde ich nicht so sehen. Ich denke er hat so geschrieben wie man in seiner
Gegend spricht. Steht auch nichts dagegen.
 
@MainFrame: ja himmelherrschaftszeiten, bua, host du an dialekt draf, a geh leck, is jo da wahnsinn :D
 
@redox: Das sehe ich etwas anders. In seinem "Ghetto" kann er ja reden wie er will, aber wenn man sich schriftlich und in der Öffentlichkeit äußert sollte man schon "normales" Deutsch schreiben. Das ist einfach so. Wer, der etwas auf sich hält, schreibt so? Er kann ja gerne mal eine Bewerbung in seinem Kauderwelsch schreiben - viel Erfolg wird er nicht haben. (P.S. Ich bin auch nicht frei von Fehlern, aber ich versuche mich zumindest in Deutsch zu verständigen.) "die jett noch", "am desin", "mal sehn wasn nokia und co damit starten", "und kratz festest material", "gutes kauf Argument" - also bitte redox.....
 
boar, sorry ich schreibe viel zu schnell, daher sehr viele fehler.
Mit Handschrift sieht das ganze echt anders aus.
aber am pc....
ist ne Leertaste gleich 2 Buchstaben zu früh gedrückt, sorry aber gewöhnt euch schon mal daran, das kann ich nich mehr ausbügeln ^^

ps: bei is nen t denken, bei "hc" einfach "ch" daraus machen und bei "nich" einfach nen "t" dazu denken. somit is vieles von mir schon mal lesbar.

@mr.return: Du solltest aber auch drauf achten wie du dich ausdrücken tust, ein " hilft nich es zu entschuldigen.

ps:is bei mir nur online so :)

Der Anstand sagt einem auch seine Fehler nicht nachzuäffen , genau das tust du :)

So nun is gut,
habe mich jetzt wegen meiner Online Schmierereien bei Winfuture gerechtfertigt, jetzt hab ich alle durch :)

 
Mal eine Frage: Solar-Zellen...das heißt doch noch lange nicht, dass man das ganze Gerät in die pralle Sonne legen muss, oder? Reicht es nicht, wenn das Ding "Tageslicht" sieht?

/EDIT:
HA!!! Es steht doch auch in der News drin...und warum quatschen dann alle davon, dass das Handy ja dann in der prallen Sonne liegen muss? oO
 
voodoopuppe: Tageslicht kommt auch von der Sonne, außer du verwendest Lampen mit dem Standart D65.
 
@redox: Da hat wohl jemand in der Schule aufgepasst. :) D65 hat zwar annähernd den Weißpunkt des Tageslichtes, ist jedoch überhaupt nicht zwingend für die Funktion einer Photovoltaikzelle.
 
@redox: Ändert nichts daran, dass das Handy in der prallen Sonne liegen muss, so wie es einige hier behaupten :)
 
ich habs meist in der Hosentasche...
 
"Verdammt mein Akku ist leer!"
-"Moment, ich habe noch 'ne Kerze."
 
@XpD: Kerze, Gummiband und nen Kaugummi hätte Mc Gyver gesagt.
 
@XpD: "Geh mir aus der Sonne... Ich muss telefonieren!" hätte wahrscheinlich Rambo oder so gesagt!
 
find ich genial nur das Design vom handy selber find ich net grad so der burner ^^
 
Aber eigentlich müsste das akku doch irgendwann kaputt gehen, wenn man es dauernd lädt und entlädt, oder?!dann geht das bestimmt wie die früheren Akkus von Nokia (3210) einfach aus!Das wäre natürlich dann etwas bescheiden!
 
Mich würden mal die Maße+Gewicht interessieren ... Und natürlich die Funktionen. Nach dem Bild bekomm ich schon Schmerzen irgendwie: http://www.techshout.com/images/hitech-solar-mobile.jpg ...
 
Leute, das ist doch nur die Rückseite, aber wie siehts von vorne aus ?
 
@tito_2000: http://www.htwchina.com/htwt/index.jsp
 
Ein Schritt in die richtige Richtung. Mit diesem Handy wurde der Grundstein gesetzt. Mal abwarten, was die Zukunft so bringt.
 
Guggst du irgendwann kann man das Handy mit seinem Herzschlag aufladen, und wenn man rennt, dann isses in 5 mins voll! :-P
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles