Apples Browser Safari gibt es jetzt auch für Windows

Software Gut, das mit dem vermeintlichen iPhone für das Wohnzimmer wurde dann doch nichts, dafür konnte Apple-Chef Steve Jobs heute dennoch für eine Überraschung sorgen, die auch für Windows-Anwender interessant sein dürfte. Es handelt sich nicht um weitere ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Apple und Windows !? Naja, außer Quicktime...
 
@Jan-Hendrikscholz: iTunes.
 
@Jan-Hendrikscholz: und Bonjour...
 
Super!! Da kommt endlich mal wieder ein sicherer Browser auf den Markt der MS zeigt wie ein Programm laufen sollte.
 
@razORhead: Nur weil der aufm mac sicher ist heisst das noch lange nicht dass der auch auf windows sicher ist ;)
 
@razORhead: An Quicktime und iTunes sieht man ja, wie gut Apple für Windows programmiert...
 
@razORhead: moment .. hast du die ironie tags vergessen ... naja egal .. er ist übrigens nun raus *testen geht* ^^
 
@twinky: Itunes und Quicktime laufen bei mir fürn Arsch vor allem der Recorcenfresser Itunes
 
@nkler: Das meinte twinky auch, daher sollte man (noch) nicht soviel von Windows Safari erwarten.
 
@razORhead: Googlebrowser.
 
@razORhead: Gott diese MS Verachter ohne Hirn, Hintergrundwissen und riesem Bla-Mittleilungsbedürfnis sollten hier Post-Verbot bekommen. Echt Junge, werd mal erwachsen!
 
ah ja doch Apple wird uns jetzt so richtig zeiten wie man ressis verschleudert und sich überall hininstalliert. das man dann nie wieder los wird ohne nen neues windows, junge erst denken, ordnen dann posten. zur noch nutze google.

an Firefox wird es zb. nie vorbei ziehen.

@besserwiss0r: FF laüft in der 2er version top! bin voll zufieden.
 
Beta noch heute ? da bin ich ja mal gespannt. Open oder Closed beta ?
 
Ich werde ihn mal testen, auch wenn ich nicht glaube, das es mich von Opera abringen wird :), aber ich bin ja offen für neues :).
 
@DeepBlue: dito
 
@DeepBlue: der safari ist bei meinem mac deutlich schneller im laden der seiten als eine aktuelle opera version. wenn safari für windows genauso schnell wird wie auf macos wäre das wirklich gut =)
 
@kaschkemarcel: liegt daran, dass es der einzige wirklich 100%ig native Browser für Mac OS X ist, alle anderen müssen aus Gründen der Portabilität irgendwo abstriche machen.
 
@der_da: Nicht wirklich. Die Rendering Engine von Safari ist im Grunde KHTML, die Rendering Engine von Konqueror, dem KDE-Webbrowser (Linux). Ham die sich damals "ausgeliehen" und geben inzwischen auch relativ brav ihre Patches wieder an die KDE-Entwickler zurück. KDE wiederum basiert auf Qt, einem plattformübergreifenden Toolkit, dass es für Windows, Mac und Linux gibt. Das ist zwar auf allen dreien Plattformen nativ, allerdings genauso nativ wie Mozilla oder Opera. Wobei, zugegeben, Mozilla verwendet ja das (auch auf allen dreien native) GTK-Toolkit, das ist schon spürbar langsamer meiner Erfahrung nach (aua Flamewar). Übrigens benutzt Opera ebenfalls Qt! Deswegen wundert mich, dass Opera unter Mac so viel langsamer ist. Denn beide benutzen die gleiche Version vom Qt-Toolkit (3.x), afaik. Opera unter Linux ist verdammt schnell - wobei ich trotzdem Konqueror benutze (wie gerade). Die unzähligen Probleme, von denen die Leute hier in den Kommentaren berichten, gibt es im "Original"-Konqueror nicht, zumindest nicht so krass (Ajax-Probleme bei GMX weiß ich nicht, bei Google geht erst seit kurzem alles). Mich würde deswegen interessieren, ob es sie im "Original"-Safari gibt.
 
Dass der Firefox etwas langsamer ist (unter X11), liegt nicht an GTK.
 
es gibt/gab doch mal einen browser der die engine von safari benutzt hat :) http://www.chip.de/downloads/c1_downloads_21069661.html
 
Juhu, dann werden endlich mal die Sicherheitslücken aufgedeckt die in Apple-Software liegen. :-)
 
http://www.apple.com/safari/download/
Viel spass beim laden :D
 
instabile Sache noch. Stürzt beim Erstellen von Bookmarks unter XP ab.
Wie gesagt gibts schon als download unter: http://www.apple.com/safari/download/
 
@zivilist: bei mir stürzt er auch so andauernd ab.. vista 64-bit..
 
Der schnellste Browser für Windows wird nicht sonderlich schwer zu programmieren sein. Was steht denn zur Auswahl? IE? Ist kein Browser. FF? In der Version 2 kaum erträglich. Opera? Schneller Seitenaufbau, aber völlig überladen.
 
@besserwiss0r: Yeah dann programmier ihn doch und mach hier deinem Namen nicht dauernd alle Ehre.
 
http://www.apple.com/safari/
 
Endlich mal eine gute Nachricht aus dem Hause Apple. Vor allem, weil Apple in letzter Zeit Microsoft und Windows ordentlich in die Kritik genommen hat. Erstmals portiert Apple also jetzt neben Quicktime auch den Browser Safari in das Windows OS. Was für ein Schritt für die Windows-Gemeinder... :)
 
Hmm, voller Bugs und DEUTLICH langsamer als IE und FF zusammen! O_O Da bleibe ich lieber bei meinem FireFox =)
 
Schon mal das Wort "Beta" gelesen?
 
@besserwiss0r: Stimmt, aber wir sind ein bisschen verwöhnt, weil bei Firefox selbst die Alphas stabil und schnell laufen
 
@besserwiss0r: Das Problem ist wie Apple ihn im Moment verkauft, da erwartet man halt einiges.
 
@Ronin: Gute Antwort :) ich musste spontan grinsen ^^
 
@gongplong: Auf Jeden! Stinklahm, bei Computerbase ist NICHTS von den Newsmeldungen sichtbar, Winfuture total zermatscht dargestellt, Aero Glass wird nicht genutzt, nichtmal vor und zurück per Maustasten funktioniert! Sowas nennt Apple also "Beta"? Die Alphas(!) von Mozilla sind dagegen so ausgereift als wären sie Software für ein Space Shuttle! Fazit: Unbrauchbar, selbst für Hardcore-Bastler!
 
Hab ihn kurz angetestet. Schmiert bei mir ab bei jeglicher Bookmarkoperation. Wirkt wie ein Fremkörper mangels Skinbarkeit. Nicht so der Hit. Bleibe bei Opera.
 
Andere wollen Opera- und Firefoxskins, die aussehen wie Safari... und nun?
 
@besserwiss0r: Huch, habe ich unwissentlich verallgemeinert? Ist mir gar nicht aufgefallen.
 
Ja - hast du. :) Bzw. eigentlich nicht, aber "mangelnde Skinbarkeit" ist in einer Zeit, in der Safariskins die Topdownloadlisten anführen, wohl zu vernachlässigen. :))
 
@besserwiss0r : scheinst wohl nen apple kind zu sein ^^
Zeig ma bitte die seite wo safari skins auf platz 1 sind... ich kenn spontan keine...
 
Nee... "Applekind" nun wirklich nicht. Äh, auf addons.mozilla.org sind sie zum Beispiel recht beliebt (wenn du alle zusammenzählst, sehen sich ja alle sehr ähnlich)...
 
vielleicht muss man dann auch geld bezahlen um die internetseiten in voller grösse zu betrachten. siehe quicktime = vollbild nur gegen bezahlung und ständiges nerven das man doch irgendwann itunes installieren soll auch wenn man nur den quicktime player braucht.
 
bug schon mal gepostet, dass dieser beim Erstellen von bookmarks abschmiert:
Help > Report Bugs to Apple...
 
Ich betreibe seit Jahren eines der grössten theologischen Foren in Deutschland. Der einzige Browser deren User ständig mit der Ansicht simplen Javaskripts Probleme haben ist Safari. Und diesen Fehlschlag der Browsergeschichte jetzt auch noch für Windows? Na danke ....der einzige Vorteil ist das man die fehlerhafte Ansicht jetzt unter Windows nachvollziehen kann.
 
Fehlt da "Fehler"?
 
@redlabour: Wir in dem von dir betreuten Forum genauso fundiert diskutiert? Womit die aktuelle Version von Safari definitiv streikt, sind Ajax Anwendungen von gmx und z.B. google, wir allerdings mit der nächsten Version verbessert.
Der Browser ist nicht perfekt, ihn als Fehlschlag zu bezeichnen ist jedoch, hm blasphemie :P
 
also meiner Meinung nach kann man das nicht als "Beta" bezeichnen, maximal Alpha.
Der Browser schmiert be allerlei Gelegnheiten ab, außerdem scheint die Rendering-Engine noch nicht wikrlich zu gehen, 50% der von mir mit Safari besuchten Seiten werden nicht korrekt dargestellt.
 
@akropolis: na dann melden unter Help > Report Bugs to Apple...
 
@akropolis: Kann mich dem nur anschließen! Derzeit noch keine Alternative zu den bekannten Browsern unter Windows! Höchstens Alpha-Status!
 
Na da bin ich mal gespannt, wie der sich in mein OSX -Theme einbindet :)
 
@Resmaker: Kleiner Tipp: Camino 1.5 läuft auf dem Mac noch besser wie Firefox (Gleiche Engine, startat aber 3mal so schnell)
 
Wieso verbindet der Installer zu verisign
 
Also bei mir ist er gerade abgestürzt als ich ein neues Tab öffnen wollte.
Sonst sieht der ganz schick aus. Nur stört mich die Weichzeichnung der Schrift und dass die Schrift in der vertikalen so lang gezogen ist.
 
Geil, der unterstüzt nicht mal normales CSS wie es aussieht. Somit ist ein großteil der Seiten die ich besuche nicht brauchbar...
 
@Nick1: http://tinyurl.com/3a3a9f (CSS Support in Safari)
 
"Safari soll der schnellste Browser für Microsofts Betriebssystem werden" - naja, ob das mit der geskinnten Oberfläche so schnell wird?
 
Hab ihn gerade getestet. Auf Foren kann man ihn komplett vergessen. Bei gängigen vBulletins lässt er 90% der Überschriften, Thementitel etc. einfach weg. Unglaublich grottig und höchstens Pre-Alpha was die Stabilität betrifft. Stürzt ab bei den Bookmarks, Tabs und dutzenden anderen Funktionen. Überflüssig wie ein Kropf. Schnell ist er allerdings - er lässt halt einfach dutzende Codestellen weg. :o)
 
"Safari soll der schnellste Browser für Microsofts Betriebssystem werden"
betonung auf "werden", noch ist der was lahm da ist seine konkurenz flotter.
der browser ist sexy, aber noch sehr unausgereift ist ja auch die erste beta, aber ich denke schon das er potenzial hat ein guter browser zu werden...
 
Geil² ^^ EDIT: Naja, war eher erste euphorie meinerseits. Zum testen okay, zum "arbeiten" zur Zeit nicht zu gebrauchen. stürtz beim tippen in forms ab und hat viele anzeigefehler. Hab seit 30 minuten ca. 15 fehler gesendet. Hoffentlich wird die final toll :)
 
Unverständlich! Warum macht Apple das? Wieviel Zeit und Geld es kostet und nichts bringt. Da hätten sie wohl besser QuickTime und iTunes für Vista schneller flott gemacht als dieser Browser. Warum versuchen eigentlich alle großen Softwarehersteller im Browsermarkt zu punkten? Ich verstehe es einfach nicht, sorry. Damit haben sie doch nur Probleme (Geld, Sicherheitslücke usw.). MS und Apple könnten sich zurücklehnen und Mozilla und Co. die Arbeit überlassen. Zumal die Safari-Beta wirklich peinlich für Apple ist. Nichtmal die simple Google-Suche wird bei mir richtig angezeigt!
 
Ich finds gut, so kann ich meine Seiten auf dem Safari testen ohne jedes Mal meinen Mac anschmeißen zu müssen (den ich übrigens momentan nicht verwenden kann, weil ich mich seit einem Online-Update nicht mehr einloggen kann... *sfz* dies nur mal als Randinfo für alle Mac-Jünger die hier immer die Fehlerfreiheit von OSX predigen :))
 
Hallo, habe den mal installiert ,aber bei startet der erst garnicht ,kommt sofort Fehlermeldung ,das Program muß sofort beendet werden..........
 
Na ja, ist ne Beta. Entsprechend sollte man nicht vorverurteilen. Bei mir schmiert er aber unter XP ständig ab und hat Darstellungsprobleme bei vielen AJAX basierten Seiten wie zB. www.suchen.de oder bei sehr komplexen Seiten wie www.tvtv.de. Ich schau mir aber noch mal den ersten RC oder die Final an.
 
hübsches design und nichts dahinter
 
kann mir jemand sagen, ob webseiten in dieser version schon wie im apple safari angezeigt werden? geht mir ums webdesign... ich hab nämlich keinen mac
 
@maiwald: nicht ganz - eigentlich nein (nach der Beta wird es bestimmt so sein, aber derzeit noch nicht) ... auf meiner eigenen Homepage fehlt der Inhalt einer Tabelle (weiß nur nicht, ob er zu klein Dargestellt wird oder generell vergessen wird). Winfuture wird falsch dargestellt (auf dem Mac ist beides korrekt). Zudem ist dies die Beta von Safari 3, auf meinem Mac läuft Safari 2.
 
@maiwald: dann schau einmal unter www.browsershots.com nach, da kannst dir einzelne Seiten mit beliebigen Browsern, sowie Versionen rendern lassen. Auf längste Wartezeit einstellen, und nicht zu viele, bzw. nur die dringend benötigten Browser auswählen, die Seite ist recht gut frequentiert, und sonst bekommst evtl. keinen einzigen Screen zu sehen.
 
@hirudox: du bist dir auch sicher, dass das die richtige URL ist, oder? ich kann da keine renderfunktion finden.
 
@maiwald: Browsershots.org, sorry^
 
Schöner weise bekomm ich eine Fehlermeldung die besagt, dass der Browser nicht Installiert werden kann :D wunderschöne Apple Arbeit =D
 
bei mir läuft er scheinbar stabiler als bei anderen Mitgliedern hier bzw. bei meinen Bekannten (alle sind wie verrückt am Testen) ... allerdings eines haben alle gemeinsam: bei Favoritenoperationen stürzt er auch bei mir ab. Dieser Browser scheint eher eine Werbung für Mac OS X zu sein, bringt er doch sämtliche Steuerelemente sowie den Mac OS X Fontrenderer mit. Witzisch: wenn ich eine Datei öffnen will, werd ich wieder in die Windows-Realität (Windows-eigenes Steuerelement wird verwendet) zurückgeholt - wie ein böses Erwachen aus einem schönen Traum.
 
der RAM-Verbrauch ist auch nicht von schlechten Eltern. Auch beim surfen mit nur einem Tab nimmt dieser stetig zu (locker über 100MB).
 
@zivilist: beim mir 82MB :)
 
Wie üblich bei Apple ist halt auch Safari schick verpackte Standardtechnologie mit ein paar Fehlerchen mehr. Die Standardtechnologie besteht hier in einer Anpassung der KHTML-Engine von KDE, wie sie auch im Konqueror-Webbrowser under KDE Verwendung findet. Im Prinzip finde ich Safari unter Mac OS ganz brauchbar, nur funktionieren viele Sachen nicht so richtig, beispielsweise das Einkaufen in manchen Webshops, meine Telebanking-Website usw. Irgendwie scheint die Entwicklung seit Safari 2 auch ziemlich eingeschlafen sein, hoffentlich bringt die neue Version da endlich mal einen richtigen Schritt nach vorn.
 
Habs grad installiert, aber dabei blieb es auch... Er startet nicht (unter Vista Business) und deshalb ist er auch schon wieder weg...
 
Respekt, so ein mieses font rendering habe ich unter Windows noch nie erlebt... das haben sie offentlich ganz allein programmiert. Da tun einem ja echt die Augen weh.
 
Bookmark hinzufügen -> Absturz. So früh hätte ich so eine Version der Öffentlichkeit nicht angepriesen. Irgendwie schön dumm. Und macht gerade mal nicht Appetit sich das Teil nochmal irgendwann anzutun.
 
@Kammy: Exakt das gleiche Problem hab ich auch... Bookmarks gehen gar nicht. Müssen Sie wohl noch ein wenig mehr tüfteln.
 
stützt schon bei der erste seite (firmenseite) direkt ab. klasse :-)
 
Ich habe ihn mal getestet:
Als Opera Benutzer sind mor folgende Sachen aufgefallen!
1.Er frisst viel mehr RAM 2.Es werden Seite langsamer geöffnet 3.Die meisten Seiten werden falsch dargestellt (ein Beispiel: www.Winfutre.de , die Navigationsleiste am linken Rand fehlt komplett!).Natürlich handelt es sich erst um eine Beta, wundert mich trotzdem warum die Engine so schlecht läuft, obwohl es bei Macs (denke ich jedenfalls) um einiges besser klappt!Ich würde mir wünschen, dass es Appel schaft Opera vom Thron zu stoßen.Ich habe es auf zwei Systemen getestet. Alter Pentium III 500 (128 Ram) und neuem Core2Duo 2,6 (3 Gig Ram).Beim neuen fält der Unterschied geringer auf die Ladezeiten aus!

Naja,Ich bin mir sicher Appel hat in ein paar Monaten einen guten Browser auf dem Markt!Ich drücke die Daumen, dass es der beste wird :-)
 
Direkt beim Starten:

Safari Web Browser hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden. Warum das?? Schade
 
Also. Safari läuft sehr schnell (alle seiten werden schnell geladen) aber er stellt php seiten nicht richtig dar
 
Was unterscheidet "PHP-Seiten" von anderen?
 
Läuft sehr gut ... Kein Absturz, alles richtig dargestellt bis jetzt
 
Ach wie nett... Gleuich mal anschauen muss... Obwohl, wirklich interessiert bin ich eigentlich an dem Theme ^^ MfG Fraser EDIT: Leider gar nicht wirklich nutzbar... Der zeigt irgendwie alle Pages total verkehrt an.
 
und jeder verdammte browser zeigt alles anders an. Der IE so, FF so , selbst Safari zeigt anders. die Frage ist: wer zeigts richtig.
 
@-=[J]=-: diese safari beta mit sicherheit nicht, oder gehören hyperlinks nicht mehr dazu? :)
 
Und DAS soll eine Beta 3 sein? Sorry, aber....das ist noch weit vom Alpha-Status entfernt imho
 
@voodoopuppe: es ist die erste beta von safari 3^^ trotzdem müll :P
 
Naja. Zum testen meiner Webseiten werde ich den einsetzen für mehr aber auch nicht. Das liegt ganz einfach daran, das man sich als Softwareentwickler um eine Oberfläche bemühen sollte, die sich harmonisch in das Design des jeweiligen Betriebssystems eingliedert. Wer das nicht macht hat bei mir automatisch alle Chancen verloren, auch wenn er der beste Browser aller Zeiten sein sollte. Aber damit wären wir bei einer ganz anderen Diskussion...
 
Bei mir funktioniert der tolle Browser nicht (XP Prof. SP2) Ich konnte noch nicht einmal eine Adresse eingeben (ja ja, eine Beta, ich weiß schon)-> http://img69.imageshack.us/img69/8388/safariga5.jpg
 
@Frank1975: hab genau das selbe problem .. hab gehofft als webdesigner das mal testen zu können .. naja bis jetz noch nix .... abwarten
 
@Frank1975: Hab dasselbe Problem. Sieht aus, als würde ihm ne Schriftart fehlen...
 
@Frank1975: Hab die Lösung gefunden:
http://discussions.apple.com/thread.jspa?threadID=992780&tstart=0
 
@ the-dude: Na denn bin ich ja nicht allein :) Aber Dein Link führt ins leere (Error The specified topic [0] was not found.)
 
@rednick: Ich habe den Browser nun auf meinem zweiten PC (ebenfalls XP SP2- allerdings mit mehr Schriftarten und anderen Software) installiert und auch dort konnte ich nicht eingeben und anzeigen lassen. Allerdings kommt hinzu, dass er sogar kompl. abgeschmiert ist! -de installiert und fertig!-
 
@all: http://discussions.apple.com/message.jspa?messageID=4707327$4707327
Also bei mir hat das so funktioniert. Bei the-dude geht der link net wegen der lücke bei "thread ID"
 
habe schon ein paar crash reports zu apple geschickt. Kein wikipedia und einloggen auf der Deutschen Bank möglich (schmiert ab bei Eingaben in den entsprechenden Felder auf den Seiten). Da ist noch ne Menge zu tun...
 
Bei mir läuft er auf einem Macbook mit XP/Parallels ganz gut, keinen Absturz bisher, aber mit einigen Anzeigeproblemen.

Was ich gut finde, ist:
-dass er dem Apple-Pendant sehr ähnlich wird: Sound beim Herausziehen der Bookmarks,
-das Aufleuchten bei "ok"-Buttons und Aqua-Scrollleiste wie bei OSX,
-die RSS-Einbindung wie unter OSX
-die tolle animierte Seite-Suche mit STRG+F
-dass der hässliche breite windowstypische Fensterrand fehlt
-dass man ein Eingabe-Textfeld in der rechten unteren Ecke beliebig vergrößern/erkleinern kann und nicht mehr starr ist.

Dass es bei einer ersten Beta noch nicht alles zufriedenstellend laufen kann ist klar. Also nur Mut, es geht schon gut. Auch werden PlugIns angeboten werden. Unter Mac ist das jedenfalls schon seit langem.

Und die neue Beta unter OSX läuft schon sehr stabil. :-)

So das wärs erst mal dazu. Cu
 
Tja wie bei vielen anderen auch bei mir Absturz bei den Bookmarks. Also Beta hin oder her, sowas muss einem doch auffallen bevor man sein "Produkt" auf die Menscheit los lässt, denn das ist nun ein "Bug" den kann keiner übersehen oO.
 
ui ... nice aber den FF wirds bei mir kaum verdrängen
 
+ Schnelles Laden (nachdem er das erste mal gestartet wurde)
+ Schneller Seitenaufbau
+ Verschieben der Tabs
+ Geringer Speicherverbrauch (FF 52MB, Safari 3 37MB)

- Beta | Bewertung: +++
 
bei mir stürzt die beta andauernd ab ... ie7 & seamonkey laufen ohne probleme. hoffentlich ändert sich das noch :D
 
Als Webdesigner einerseits ganz nützlich zum Anschauen der Pages, andererseits verfluche ich jeden weiteren Browser, der mir noch mehr Arbeit mit anschauen, CSS rumtricksen etc. einbringt. Ich bete dass er sich ncith verbreitet :)
 
Naja aber Apple hat es immerhin geschafft das alle Welt darüber spricht.
 
Installiert, gestartet, "Safari.exe funktioniert nichtmehr". Auch nach einem Neustart. Schade, hätte dem zukünftigen "schnellsten Browser für Windows" gern eine Chance gegeben sich in meinem Alltag zu bewehren. Aber da kann man wohl nichts machen :P
 
wenn ich schon einige sites auf dem mac mit ff ansurfen muss da safari so einige nicht darstellen kann... ff auf ms und gut is :)
 
Installiert > Erschrocken > Deinstalliert

Also der Browser ist bestenfalls Prealpha denn das Teil stürzt permanent ab und läuft total instabil.

Da bleibe ich lieber bei meinem IE7.
 
der läuft immerhin so schlecht wie der ie nach 5 jahren. ich hoffe apple bekommt das etwas schneller gebacken^^ der konqueror unter linux ist zwar etwas hinterher, aber wer sich ein stabiles bild vom safari machen möchte (ist ja ein weiterentwickeltes baby davon) sollte den konkueror unter linux testen. aber eigentlich nutzt den niemand wirklich...ansonsten ist atlantis dem apple-browser sehr nahe und sehr fix, wenn auch nicht mehr ganz taufrisch, aber er läuft mit portierten apple webcore ... jedenfalls allemal besser als das was apple dort präsentierte. hier gehts wieder mal um marktanteile. die bekommt man allerdings nur mit qualität. mal gucken was apple noch vor hat, oder ob es überhaupt weiterentwickelt wird...
 
@spreemaus: Du schaffst es in jeder News über MS herzuziehen, selbst wenn sie nicht wirklich was damit zu tun hat. Genauso wie du es immer wieder schaffst Linux oder Linux Programme zu bewerben. Es geht hier um einen Browser für Windows, und nicht um den IE oder irgendeinen Dateimanager "Konqerror" für Linux :-P Wie hast du es überhaupt geschafft den Safari für Windows zu testen? Geht das mit Wine, oder hast du es etwa geschafft Windows zu benutzen?
 
@ species: klingt alles sehr wirr was du hier schreibst. aber mach mal :)
 
@spreemaus: Was hast du denn nicht verstanden? Das Safari 3 nicht für Linux kommt? Oder das sich hier niemand extra Linux installiert, um die von dir genannten Browser auszuprobieren (weils um die gar nicht geht)? Oder das es sich um eine Windowssoftware handelt und nicht um Linux? Das du verwirrt bist, könnte auch daran liegen das du schon seit längerer Zeit im falschen Forum unterwegs bist, und Nein www.linfuture.de ist kein Linuxforum !!
 
@spreemaus: Das einzige was hier wirr ist, ist dein Geschreibsel
 
liebe kinder, bleibt beim thema.
 
@spreemaus: Du musst wirklich sehr verwirrt sein, jetzt siehst du schon Kinder, hier ist aber eine Windows News Seite. Kindergarten war das wo dich deine Mutti heute Mittag abgeholt hat :-P
 
also ich hab den installiert, und naja, nachdem ich den ersten button gedrückt habe (rechts oben das offene buch), "blabla Safari hat Fehler verursacht und muss geschlossen werden" Oo? wtf? beim ersten button den ich drück? naja,.. gleich ma wieder runter damit! FF FTW!
 
die karre stürzt ab wenn man Bookmarks hinzufügen will. Das war mein erster Knopf. Anschließend habe ich versucht eine Adresse einzugeben, aber das geht irgendwie auch nicht. Fazit: Ein Browser, der keine Adressen annimmt, Pages falsch darstellt und abstürzt wenn man Bookmarks editieren will.. Nicht gerade ein Meisterstück :-)
 
^SAFARI FUNKTIONIERT AUSSCHLIESSLICH AUF EINEM ENGLISCHEN WINDOWS EINWANDFREI!
 
@S.a.R.S.: funktioniert hier auf nem XP x64 englisch auch nicht...
 
@S.a.R.S.: ... und auf einem englischen Vista Ultimate auch nicht...
 
@S.a.R.S.: und auf einem englischen XP (32bit) Prof SP2 auch nicht. Zeigt zwar Überschriften an aber die Bookmarkverwaltung und das Einloggen auf Webseiten klappt auch nicht.
 
Bei mir geht er zwar, aber hat noch ein paar Fehler. Der Browser macht aber Lust auf mehr. Hoffe der geht bald richtig. :-)
 
Kein Wunder dass der Browser doppelt so schnell wie der IE7 ist. Der lädt auch immer nur maximal die Hälfte der Seite. =)
 
Also das ist mal ein Brüller. Safari ist einfach der schnellste und standard-konformste Browser, den es gibt.
Gerade letztes sollte sehr wichtig sein. :)

Die Beta unter OS X läuft gut, nur die Windows-Version hakt doch noch recht stark.
Gerade in der Darstellung gibts bei verdammt vielen Seiten Probleme...da war's WebKit doch bisschen viel Open Source für Windows. :)
Also da muss schnell ne neue Build für Windows hinterherkommen, sonst versaut man es sich schon direkt am Anfang.
 
@ukroell: Ja, wie ich drüben bei Heise lesen konnte, liegt es unter Windows an der Lokalisierung. Auf einem Englischen Windows soll auch das Darstellen der Seiten 'normal' sein... Allerdings die Bugs wegen Booksmarks, Hilfe und versionsinfo gibt es dennoch... MfG Fraser BTW: Vielleicht auf eine Dt. Version (dann bitte aber echt Beta und nicht AlphaRelease, was es max. wäre) warten.
 
Nein, neiin, neeeeiiiiiiin! Ich bleibe Safari nur für Mac OS X. Windows XP/Vista laufen immer noch Probleme und immer abstürzen! iTunes und Quicktimes haben manchmal für Windows abgestürzt. Bei Mac OS X nie passiert. Ich bleibe Mac OS X!!! Bill Gates ist schuld, warum er am 31.Mai 2007 mit Steve Jobs gesprochen hat.
 
Krass, all die Probleme die ihr habt, kann ich nicht bestätigen...
 
Nun ja, hätte itunes ein Windows konformes Frontend hätte man es nutzen können. so blieb nur das direkte deinstallieren mit anschliessendem Löschen der Reste weil man bei Apple wohl die Funktion eines Installers ebenfalls nicht kapiert hat.
Mal sehen ob aus der Safari nicht nur ein 1-minütiger Ausflug wird.
Ist halt schon bedenklich wenn alte Leute für's eigene System eine gewisse Konsistenz für die Benutzerschnittstelle anmahnen, für Ihre Produkte unter Fremdsystemen diese Maxime dann aber nicht mal nach Jahren als unzureichend umgesetzt bemerken.
 
@aliasname: Dito, das ganze Apple Zeugs wirkt auf Windows wie Fremdkörper.
 
Schade das ich ihn nicht testen kann. Sobald die Kopfzeile des Browsers zu sehen ist, stürzt er ab (Kompatibilitätsproblem). Ich hab vorhin Windows-Update gemacht *Verschwöhrungstheoretiker ist* ^^
 
hm also ich hab bis jetz keine probleme (un schreib grad mit dem browser hier) - startet ne ganze ecke schneller als der firefox ie oder opera (hab alle zum vergleich da) nur ganz zufällig hat safari die gleichen icons wie FF und viele menüs erinnern mich auch stark an FF - frag mich was da im ganze ist

einzigstes manko, die darstellung der websites passt garnich, z.b. hier kein menü links, erstellt von ohne name etc....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum