Sony soll Kathedrale aus PlayStation-Spiel entfernen

PC-Spiele Resistance: Fall of Man gilt als eines besten Spiele für die PlayStation 3. Ein Teil des Spiels sorgt nun für eine Auseinandersetzung zwischen Sony und der englischen Kirche. Es kommt in dem Spiel zu einer Schlacht zwischen den Kämpfern der ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kindergarten....finde sowas lächerlich...mir ist es herzlich was für ein historisches Gebäude im Computerspiel präsentiert wird, das ist mir das Gameplay, die Grafik und die Story (falls vorhanden) wesentlich wichtiger. Man kann sich auch anstellen -.-
 
@Jogibär: Es ist ja nicht nur ein Historisches Gebäude ... Und wenn jemand eine CS-Schul-Map baut bekommt er doch auch Ärger ...
 
Find ich unnötig. Die sollen froh sein, dass die Kirche etwas zentraler eingebunden wird in einem Gebiet in dem die Jugend stark zugegen ist. Immerhin ist der Nachwuchs eines der größten Probleme der Kirche, da immer mehr Jugendliche keine Bindung zur Kirche sehen.

Vielleicht kann man auf die Art und Weise den ein oder anderen bekehren :)
 
@Executter: Glaubst Du, die Kirche will die Jugend per Gemetzel wieder einbinden, Du Dummschwätzer?
 
@Aspartam: Nein mit Bibelkreisen, Seniorentanz und Kirchenchor. *gähn*
 
Sony = Hexe , Verbrennt Sie !
 
Nunja, auch wenn hier fast keiner dafür Verständnis haben wird, kann ich das einigermaßen nachvollziehen. Einige Orte sind bestimmten Menschen heilig und ich denke es ist falsch diese als Ort der Gewaltdarstellung zu missbrauchen
 
@reaper2k: Gerade die Kirche sollte bzgl. Morden und Verfolgung (Stichwort:Kreuzzüge), mal schön die Schna*ze halten...
 
@reaper2k: Dem kann man nur zustimmen und das verdient ein plus!
 
@brand10: Ohne jetzt die Kirch verteidigen zu wollen,aber sind die Kreuzzüge nicht schon ein bisschen her?Was hat die heutige Kirche mit denen zu tun?Was wäre,wenn ich dich mit den Verbrechen des dritten Reiches gleichsetze?Du bist ja (wahrscheinlich) Deutscher...auch wenn das vor deiner Zeit war,bist du ja auch sicher mitverantwortlich..genauso wie die heutige Kirche für die Taten der Kreuzzüge :)
 
@reaper2k: ich bin genau Deiner Meinung
 
@reaper2k: Ich seh das ähnlich wie du es tust und das hat nichts mit freier Meinungsäußerung zu tun. Ich hätte ein Problem damit, wenn mein Haus in einem PC Spiel als Underground Büro für eine gewalttätige, Kindermördernde Sekte herhalten müsste. Wenn die Zustimmung allerdings vorhanden ist, dann sollte es auch kein Problem sein... zumindest keines, das den Spiele Hersteller angeht. Das muss dann der Pfarrer mit den Leuten, denen das nicht passt ausmachen :) _____________________________________________________
Leider lassen sich hier mal wieder viele von ihrem blinden(?) Hass(?) gegen die Kirche leiten und sind nicht in der Lage auch mal die Scheuklappen abzunehmen und das Problem von der anderen Seite aus zu betrachten... schade, scheint heutzutage "in" zu sein. Oder ist das etwa cool?
_____________________________________________________
Ich kann mich mit der Kirche auch nicht identifizieren und habe auch nicht viel dafür übrig. Aber ich bin dennoch so tolerant und versuche wenigstens den Unmut des Bischofs nachzuvollziehen... auch eine Fähigkeit, die vielen scheinbar fehlt und die sie später noch vor das ein oder andere Problem im Leben stellen wird.
 
@Brand10: Die Kreuzüge sind schon etwas länger her (so ca 900 Jahre). Es ist langsam nervend, dass beim Wort Kirche direkt die Worte "Kreuzzüge" und "Inquisition" fallen. Diese Schandtaten sind schon älter als alt. Man kann jemandem seine Verbrechen nicht in Ewigkeit nachtragen. Es ist erschreckend, wie wenig Toleranz hier gegenüber Religionsgemeinschaften entgegengebracht wird. Wenn ich nichts mit der Kirche am Hut hab, brauch ich nicht noch mit Knüppeln draufhauen. BTW: Heutzutage wird in der Kirche weder gemordet noch verfolgt.
 
@Brand10: Genau! Man bedenke selbst in 300 Jahren werden wir immer noch die N*zis sein. Das ist genau das selbe. Man braucht nicht nur die Kreuzzüge erwähnen, da wären noch einige Dinge die im argen liegen. Wie wäre es z.B. mit der Aufhaltung der wissenschaftlichen Aspekte und der Astronomie. Wie wären heute warscheinlich technologisch und naturwissenschaftlich wesentlich weiter, wenn die Kirche es nicht boykottiert hätte.
@reaper2k "Heutzutage wird in der Kirche weder gemordet noch verfolgt." Ja stimmt nur leider nicht so ganz. In der Kirche vielleicht nicht aber ausserhalb. Ich bin überzeugt, dass der Vatikan ebenfalls selbst ähnliche Instanzen besitzt die an Agenten erinnern. Manipuliert wurde durch die Kirche schon immer. Selbst heute hält sie den Nüschel überall rein und will appelieren und bestimmen was gedruckt oder gezeigt wird. Ich erinnere nur an die Fiktion und den Bestseller (Davinci Code).
 
@reaper2k: Stimmt, aktuell missbraucht die Kirche nur Kinder und setzt den Leuten gequirlte Sch**sse in den Kopf, was zum Teil die eine oder andere Familie in den sozialen und finanziellen Ruin schickt. Und ganz im Ernst, jeder Ort ist heutzutage ein Ort der Gewaltdarstellung (siehe Nachrichten), da find ich es doch sogar "nobel" dass man die Kirche sozusagen als heiligen Ort betrachtet in dem das Böse umso mehr bekämpft wird. Ich sag Dir was der wahre Grund ist, auch wenn das den Glauben von manchen Leuten hier schwer erschüttern wird... die Wahrheit ist, sie haben kein Geld für die Nutzung der Daten erhalten. Stopf der Kirche Geld in den Schlund, und sie geben Ruhe. Wetten?
 
@azrael09091978: Oh, noch einer bei dem die Verschwörungstheoriene á la Brown und wie sie alle heißen funktioniert hat. Klar gibt es Lehren der Kirche, die Unfug, nein sogar gefährlich, sind (Verhütungsverbot,...) aber es steht jedem frei sich danach zu richten. Und naturwissenschaftliche Fakten werden nicht von der katholischen Kirche in Frage gestellt, sondern von Evangelikalen Kirchen und Gruppierungen innerhalb der USA (Intelligent Design, Kreationismus und der ganze andere quatsch). In den USA ist die katholische Kirche sogar eher dem liberalen Flügel zuzuordnen (!) @ Islander: Quatsch, die Kirche missbraucht keine Kinder. Das sind einzelne Priester. Und diese sollen dafür hart bestraft werden! Und diese "gequirlte Sch**sse" bedeutet einigen Menschen vl noch was.
 
@azrael09091978: Die Kirche hat damals den Fortschritt aufgehalten,heute machen es hundertausende von Lobbys auf der ganzen Welt.Und ob wir heute weiter wären,wenn wir früher gewusst hätten,dass die Erde eine Kugel ist?Reiner Spekulatius.
 
@reaper2k: Ich glaube du hast was falsch verstanden ich sagte das Dan Browns Roman fiktion ist. Lese mal besser.
Wir wissen alle das Astronomie sowie die Wissenschaft schon seit etlichen Jahrhunderten von der Kirche bekämpft (nicht nur Hexen wurden verbrannt) wurde und ich rede nicht unbedingt von heute.
 
@azrael09091978: Ich meinte das auf die "Agenten" des Vatikans bezogen, nicht auf den Roman.
 
@Brand10: Dieses Gelaber wegen der Kreuzzüge dient Leuten wie Dir doch nur als Ausflucht, um sich dem moralischen Anspruch, der aus dem Glauben resultiert, und an den die Kirche einen spontan erinnert, zu entziehen, als dämliche Ausrede um den eigenen niederen Trieben ungehindert nachgehen und diese entschuldigen zu können. Geistiges Kanalisationsniveau, das. Wahrscheinlich kommst Du Dir auch noch intellektuell vor mit diesem Dünnpfiff, was?
 
@reaper2k: Wen Du Deutscher bist und was gegen Ausländer sagst wirst doch auch gleich als Nazi abgestempelt.
Ist halt so und anders wird das bei der Kirche auch gehandhabt. Die haben nun mal scheiße gebaut aber nie dafür bezahlt. Wieviele Frauen wurden getötet weil sie angeblich Hexen sind. Haben die Familien jemals ne entschädigung bekommen von der Kirche? nein. Wir Deutsche haben genug gezahlt für die Vergangenheit. zahlen ja immer noch für die ***** Juden.

Wann immer man über jemanden herzieht nimmt man immer die schwärzesten Taten der Personen. Ausser vieleicht man ist aus den USA. Da ist morden und Kriegführen ja ok.
 
@Aspartam: Danke für Deinen geistreichen Beitrag. Typisches Winfuture-Leser-Flamer geseier... Ausser Dünnschiss und angriffe gegen andere Kommentarschreiber haste nix geleistet. ____ : Um zum Thema zurück zu kommen: Wie man heute noch so verblödet sein kann und die Kirche gutheissen kann, zeugt schon von der nicht vorhandenen geistigen Reife. Ja. Die Kirche mordet auch heute noch! Wenn man in die 3te Welt geht und sagt "seid Fruchtbar und mehret euch" obwohl die Menschen nichtmal für 1 ihrer Kinder genug zu essen haben, dann ist das durchaus mit Mord vergleichbar. Dazu kommen Verhütungsverbote (Aids lässt Grüßen). Aber die Kirche ist das abschlachten von Hirnerkrankten (z.B. Epilepsie) zwecks Teufelsaustreibung ja gewöhnt. Vom Kreuzigen um den "gestraften" tagelang ausbluten zu lassen und Hexen bei lebendigem Leib zu verbrennen spreche ich da gar nicht erst... Dann noch deren Geldgier. Die gesamte Geschichte durch, hat die Kirche NICHTS für die Welt getan ausser Reichtümer anzuheufen und die Aufklärung zu blockieren... Ist ja auch logisch. Dumme sind beherschbar.... Heute ist die Kirche der größte Aktioninhaber der Welt mit Anteilen von sämtlichen Groß-Industrien. Währenddessen verkommen die meisten Dorfkirchen zu bröckelnden Ruinen und katholische Pfarrer weigern sich, selbstmörder zu bestatten (z.B. meinen ehemaligen Studien-Kommilitonen). WAS BITTE SOLL DIE SCHEI**E?! Und ich bin mir sicher: Hätten wir in der westlichen Welt nicht die Wissenschaft, welche sich Gott sei Dank gegen die Kirche durchgesetzt hat (mehr oder weniger), dann würde auch das Christentum heute noch Kriege gegen Moslems, Hindus, usw. führen. Vergiss also Deinen geistigen Dünnschiss und erzähl mir hier gefälligst nichts! Wenn Du gläbubig bist OK. Aber dafür brauchst Du die Kirche nicht. Die Kirche ist nichts weiter als eine Sekte. Nur leider historisch geduldet. Auf die FU** Kirche gehört sehr wohl geprügelt. 24Std am Tag, 365 Tage im Jahr. Und das reicht noch nicht...
 
@deischatten: Bist du noch normal im Kopp?

@ Brand10: Jaja,die Kirche mordet heute noch. Den Scheiß,den du geschrieben hast,kannst du auf jeden beliebigen Konzern in der Welt übertragen. Kirche ist nun mal Glauben,und in diesem Glauben gibt es Gebote. Wenn zu diesen Geboten zählt,dass man keinen Selbstmord begehen darf,nicht abtreiben darf oder keine Kondome benutzen darf,dann ist das halt so. Es wird keiner von der Kirche gezwungen,sich daran zu halten. Und die von dir angesprochenen Exorzismen: Hast du schon mal nach Indonesien bzw. Asien geschaut,was die da für Rituale abziehen? Das sind halt alles ganz alte Traditionen,überall auf der Welt.Und nur weil sie uns heute unzivilisiert vorkommen,dürfen wir noch lange nicht abschaffen.Und das mit den Kriegen gegen Moslems und Hindus kannst du doch sicher beweisen,oder? Geh auf 9Live Karten legen...
 
@ rotzfresh: Also ich bin überzeugt davon, das wir viel weniger Unheil auf der Welt hätten, wenn alle Kirchen/Glaubensrichtungen verboten wären. ___ Glauben ist nicht wissen! ___ Wir sind durch WISSENschaft soweit, das wir nicht mehr glauben müssen und sollten das auch nicht mehr tun. Wir wissen, das es keinen Donnergott gibt und das Menschen mit roten Haaren nicht verbrannt werden müssen um unsere Ernte zu retten. _ Hoch lebe der neue Attheismus!
 
@ deischatten: Gehts noch? @Brand10: Selbstmörder werden normal begraben, da sie nach katholischer Lehre vom Satan in den Tod getrieben wurden. Wenn einzelne Priester die Beerdigung verweigern, sind die auch nicht viel besser. Und wenn du sagen willst, das der Kirche nur ein Haufen von unterbelichteten Schwachköpfen angehören, liegst du auch falsch. Bestes Beispiel wäre der Papst, der vl alles andere ist aber nicht dumm. Und selbst in Staaten, wo das Christentum Staatsreligion ist, hätten sie niemals das Recht einen Krieg anzuzetteln
 
@Brand10: Vielen Dank, du hast mir erspart, einen langen Kommentar zu schreiben. Stimme dir (abgesehen vom letzten Satz: Gewalt ist immernoch keine Lösung) völlig zu.
 
@Datalohr: Ach,du WEIßT also,dass es keinen Gott/Götter gibt? Na das ist aber mal interessant,wie kommst du denn auf das schmale Brett?Und du bist dir auch sicher bewusst,dass die meisten Leute nicht glauben,nur damit die Wissenschaft ignoriert werden kann,oder? Soweit ich weiß,kann die Wissenschaft den meisten Menschen in hoffnungslosen oder schwierigen Situationen keinen Halt geben.Die Kirche ist in vielen armen Ländern der Welt der einzige Halt den die Menschen dort haben...und das willst du ihnen wegnehmen und dafür ein Labor hinsetzen? Daumen hoch,du hast nachgedacht.

Und bitte bitte erfülle mir einen Wunsch und sag mir: Wie würdest du alle Glaubensrichtungen verbieten? Gehirnwäsche? Du bist echt zum totlachen.
 
@rotzfresh: Ich beziehe mich mal auf Deinen Kommentar Nr.16...Gemäß Deiner Ausführungen zu den Geboten, rate ich jetzt mal: Wenn in den Geboten stünde, dass man schwule verfolgen und töten sollte, da "schwulität" gegen Gottes wille ist, dann wäre das halt so... Richtig? In welcher Welt lebt ihr Kirchenanhänger eigentlich?! Das man zu nichts gezwungen wird, ist auch erst in der heutigen Zeit so! Damals galt es als Gotteslästerung, was mit dem Tod bestraft wurde. Ist Dir eigentlich klar, dass Du Diktatur ähnliche Prinzipien verteidigst?! Deine genannten Beispiel aus Indonesien und Asien beweisen doch nur die korrektheit meiner Schilderungen! Nur das der dortige Glaube/die Kirche auch heute noch Kacke baut. Ohne die Aufklärung wäre das bei uns genauso! Das ist doch exakt das was ich die ganze Zeit sage! Und Deine Äusserungen vom Halt der armen Menschen... Willst Du uns hier alle verar*chen?! Vom Beten und Glauben wird man nicht Satt! Und zum überleben reicht es schon gar nicht. ICH kann nur hoffen, dass diese Menschen das eines Tages auch blicken. Nee nee nee. Du bringst hier selbst die besten negativ Beispiele der Kirche und merkst es nicht einmal. Ich habe auch nie behauptet, dass ich eine Lösung für das Problem hätte, sondern nur aufgezeigt, weshalb es diese Probleme überhaupt gibt. Der Grund lautet: Kirche!
 
@Brand10: 1. bin ich kein Kirchenanhänger.Ich finde es nur unfair,dass die Kirche immer wieder mit haltlosen Unterstellungen angegriffen wird.
2. Wenn wenn wenn...in den Geboten könnte nicht stehen,dass man Schwule töten soll,weil das gegen das "Du sollst nicht töten"-Gebot verstoßen würde.
3. Damals damls damls...in welcher Welt lebst DU eigentlich?Wahrscheinlich in der Welt von damals. Ja,es wurde damals Fehler gemacht...genauso wie die Deutschen vor 50 Jahren Fehler gemacht haben oder die Türken vor 90 Jahren in Armenien...es gibt keine Bevölkerungsgruppe auf der Erde,die nicht irgendwo ne Leiche im Keller hat.Und wie kommst du auf Diktatur?
3. Du weiß schon,dass die Traditionen in Asien nichts mit der Kirche zu tun haben,oder?Wie etwa die Männlickeitsrituale oder die Rituale um in einem Stamm aufgenommen zu werden.
4. Ach,und von Wissenschaft wird man satt?Du attackierst die Kirche aber kannst selbst keine Gegenargumente bringen.Die Wissenschaft hilft nur den Menschen,die sie sich leisten können. Und bitte schau mal nach Mexiko bzw. Süd-Amerika,wie es da mit dem Glauben aussieht. Da gehn zum Gottesdienst mehrer hundertausend Mensch...und da willst du mir erzählen,dass die davon nix haben? Wahrscheinlich nur weil du nix davon hast...
 
@rotzfresh: Was heisst hier haltlose Argumente?! Ich schreibe hier von Fakten die nicht zu leugnen sind. Durch die Bank weg! Und von der Wissenschaft wirst Du deutlich satter... Aber dann kommen ja auch wieder die Kirchenanhänger und protestieren gegen Gen-Manipuliertes Essen. Nicht das ich dafür wäre, aber die dadurch vorhandenen Ertragssteigerungen kann man nicht leugnen. Und JA: Ich sage JEDER der betet hat im Endeffekt nichts davon. Gar nichts! Und jetzt beweis mir das es anders ist... Der einzige der keine Gegenargumente bringt, bist Du. Sieht doch jeder selbst: Du musst den Nationalsozialismus als Vergleich heranziehen (dauerte 5 Jahre an) und zu anderen Erdteilen rüberschauen... Die Kirche betrieb den ganzen Shit über 1000 Jahre! Abgesehen davon hast Du nichts verstanden. Redest von Damals... Wenn die Aufklärung durch die Wissenschaft nicht gewesen wäre, dann wäre heute = damals! Schreibe ich jetzt schon zum 3ten mal und ich finde langsam solltest Du es doch begreifen. Übrigens: Zwischen Tradition und Glauben/Kirche mache ich keine großen Unterschiede. Fast alle haben den gleichen sinnlosen Ursprung. Weil Du aber auf Argumente stehst: Selbst die Pfarrer werden aus den Steuereinahmen bezahlt. NICHT von der Kirche. Krankenhäuser werden zu 2/3 vom Staat subventioniert. Die Kirche trägt lediglich 1/3 um ihren Namen drauf zu pappen und weiterhin ihre Verblödungs-Propaganda zu betreiben... Wir beenden das Thema auch an dieser Stelle. Du kannst mich nicht überzeugen und umgekehrt ebensowenig. Ich werde auch ganz Gewiss nicht versuchen Dich für "die andere Seite" zu bekehren. Derartiges hat nur die Kirche getan und ich will nicht den gleichen Müll fabrizieren...
 
@Datalohr: auch ich bin ein Freund der Wissenschaft (habe selbst eine Naturwissenschaft studiert...). Gerade durch das Studium bin ich allerdings sehr skeptisch gegenüber vielen Wissenschaften (auch meiner eigenen) geworden. Manche Wissenschaften verhalten sich wie Pseudoreligionen, sind arrogant, hetzen auf, leugnen die Erkenntnisse anderer Wissenschaften. Du solltest auch hier nicht alles für bare Münze nehmen (bzw. _glauben_), was Dir erzählt wird...
 
@JudgeThread: Sry vielmals, aber das ist doch Unsinn. Fakten kann man nicht leugnen. Die Wissenschaft stellt Theorien auf. Teilweise auch mehrere unteschiedliche zur gleichen Thematik. Diese Theorien werden im laufe der Zeit bewiesen oder wiederlegt. Alles dazwischen ist eine Beweisführung mit den notwendigen Diskussionen. Von "Hetze", wie es beispielsweise die Kirche betrieben hat, kann da keine Rede sein.
 
@deischatten: Aber sonst geht's noch, ja?!?
 
die würde einer religion ist noch immer unantastbar und das ist auch gut so. man sollte auch anders denkenden menschen respekt zollen, auch wenn man es selber nicht verstehen mag. warum hier mal wieder gegen das christentum(+andere religionen) geschossen wird, kann ich nicht verstehen. kreuzzüge etc. sind schon lange her, wer das christentum versteht, weiß das es keine gewaltitätige organisation ist und auch sehr vielen leuten in der welt hilft. das nicht alles eitel wonne ist, kann ich nicht abstreiten, menschen sind nuneinmal so, auch wenn es unter dem deckmantel der christen(irgendeine religion einsetzen) abläuft. Und das sage ich, obwohl ich selber agnostiker bin.
 
@Brand10: Schön wäre es, wenn viele Wissenschaftler sich so neutral verhalten würden ... die Realität sieht aber leider anders aus. Zumindest habe ich das mehrmals erleben müssen. Da werden sehr wohl Fakten geleugnet/verdreht. Mit der Beweisführung ist das auch so eine Sache ... ich selbst "durfte" miterleben, wie Forschungsergebnisse - vorsichtig ausgedrückt - "geschönt" wurden/werden. Ich wollte mit meinem Statement lediglich ausdrücken, dass man nicht allzu "wissenschaftshörig" sein und auch da ein gesundes Maß Skepsis mitbringen sollte.
 
@JudgeThread: Welche Richtung war denn das, zufällig Medizin oder Geschichte oder sonstige Sachen, die sich politisch und wirtschaftlich misbrauchen lassen?
 
Das ist mal wieder typisch Christentum...Muss immer seine Nase überall reinstecken.
:-)
Wo leben wir denn hier, im 16. Jhd.? *g*
 
Da bringe ich gern die Grillkohleanzünder mit.
 
Das habe ich auch in der HEUTE gelesen (Österreichische Gratis-Tageszeitung, die bei viellen Öffis zur Entnahme vorliegt). Analog zum Niveau der Zeitung, haben sie unter dem Bericht ein Bild von Gears Of War abgedruckt. :)
 
@imhotep: Is doch wurscht. Wußtest du nich das alle "Ballerspiele" genau gleich sind. Da machts doch keinen Unterschied was man für ein Spiel abdruckt. :P
 
@imhotep: Frage mich auch warum sie nicht eine dieser Ego-Sequenzen aus Raving Rabbids verwendet haben. \m/(-.-)\m/
 
Die Kirchen sollen mal ihre Ärsche bewegen und predigen, dass der Polizeistaat Realität geworden ist, hier und sonstwo! Und für alle, die das nicht wissen: Polizeistaat ist "Pure Evil"!
 
Gott sei dank bin ich Atheist ^^ :)
 
@Datalohr: Kaufempfehlung: http://tinyurl.com/34yfsv (btw: beachte bitte die Rechtschreibung...)
 
oh man diese scheiß kirche soll sich gefälligst da raus halten wann checken die endlich das das nur ein spiel ist und nicht die realität verkörpert wenn es um filme geht sagt auch keiner was und da kann fast alles gezeigt werden, aber nur weil ego shooter so schlecht von der geselschaft angesehen werden müssen die gamer darunter leiden.
 
Die Kirche soll sich mal raushalten. Die Gläubigen sollen dem Kardinal zuhören, die Welt nicht. Sense.
 
Cool, dann hat der Bischof also Resistance gespielt ? :D
Aber mal ehrlich, ich hab im Spiel net mal gemerkt dass das ne Kirche sein soll, naja schon bisschen :P Aber wen kümmerts, das Spiel macht Spass und ist auch völlig unreal, also warum das Geschiss.
 
Ich finds ok. Wenn jemand nicht will das sein Haus (gehuert ja denen) nicht in einem Spiel oder Film vorkommt dann ist das ok. Sony könnte doch einfach eine ähnliche kathedrale bauen. Ausserdem sollten mal einige Leute hier drin ihre "argumente" überprüfen. alles nicht subjektiv sondern aufhetzend, ganeu das was zu streit und kriegen führt, nicht die religionen sind schuld, die leute die sie ausnutzen!
 
@-=[J]=-: Gebäude nachbauen... Ist es doch schon. In Form von Grafik. Erheben wir heutzutage schon ein Copyright auf Gebäude oder was ist los?!
 
Hat nicht T. Blair, ein Mitglied der Church of England, erst vor kurzen einen Krieg in Irak auch mit religiösen Motiven begründet? Und haben seine Soldaten dabei Rücksicht auf die Heiligtümer anderer Religionen genommen?
 
Na dann mal schnell die ungepatchte Version von Hitman 2 auspacken :) Was ist eigentlich, wenn die Enteickler bei Sony Atheisten sind?
 
...wie steht doch so schön bei Call of Duty 2 an einer Hauswand? "Einer spinnt immer!" :-)
 
... man kann es drehen und wenden, wie man will - im Namen der Religion wurden Millionen von Menschen umgebracht. Und so lange es Menschen geben wird, wird sich daran auch in Zukunft nichts ändern! Dabei ist diese Aussage gar nicht negativ gegen irgendeine Religion gerichtet, sondern einfach nur Fakt - genauso wie die Millionen von Toten, die aus Raffgier, Machtmißbrauch ect. dahingemetzelt wurden. Der Mensch ist nun einmal das schlimmste Raubtier der Erde und wird es immer bleiben - bis zu dem Zeitpunkt, an dem wir vom Angesicht der Erde getilgt werden - durch uns selbst, oder jemand anderem! Aber eins ist für mich klar, der Welt an sich, würde es garantiert ohne uns besser gehen. Aber zurück zum Thema: Liegt eine Einverständniserklärung vor, gibt es keinen Grund, warum Sony darauf reagieren sollte - gibt es diese Erklärung nicht, hat der Bischof von Manchaster das Recht auf seiner Seite. Schließlich wäre ich auch nicht glücklich darüber, wenn mein Wohnzimmer Tatort in einem Game wäre, ohne das man mich vorher gefragt hätte ...
 
@Thaquanwyn: gibs doch zu, ohne uns menschen wäre das leben auf der erde doch stinkfad. :P sonst kann ich nur zustimmen. amen sozusageen ^^
 
ich als heide finde, daß die Kirche mein Weltbild stört und deshalb entfernt gehört.
 
Warum gehen alle auf Sony los? Insomniac hat das Game programmiert und die sind dafür verantwortlich. Sony ist legenglich der Publisher.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles