DVB-T-Nachfolger ab 2009 - Neue Empfänger nötig

Hardware Laut einem Bericht des Magazins "Digitalfernsehen" soll die digitale Übertragungstechnik DVB-T bereits in etwa zwei Jahren von einem neuen Standard abgelöst werden. Die Umstellung brauche jedoch Zeit, da der "DVB-T2" genannte Nachfolger nicht mit ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
na toll jetz gehts da auch so los, alle 5 Jahre neue Box bzw Karte oder wie, oh Mann
 
@pcfreak26: Das war doch vollkommen klar! DVB-T ist nur ein Testbed, 90% der Sender können von heute und morgen verschwinden.
 
Ich hab jetzt ca. 1 Jahr DVB-T hier und war eigentlich nie zufrieden.
Die geringe Senderauswahl sowie die Empfangsqualiät trotz Verstärkerantenne und Testsiegerreceiver waren miserabel. Ich fand es fast schon unverschämt den terrestrischen Empfang abzuschalten und so "Zwang" auszuüben neue Geräte zu kaufen.
Für mich ist/war diese Technik ein Reinfall!
 
@orat: und genau deshalb bin ich vor 2 monaten auf DVB-S umgestiegen da die Satschüssel auch nicht viel größer als eine Zimmerantenne mit integr. Verstärker ist. DVB-T ist der letzte Schrott und kein Stück zukunftsfähig. Wenn das so weiter geht werde ich mich weigern GEZ zu zahlen! Also hier der Tip: schaut euch mal um nach der Multitenne von Technisat!
 
Die sollen sich Ihr DVBT mal gediegen vor's Knie nageln! Bei den verbleibenden 10% Interessanten von 100% das angeboten wird, tut's glatt mal 'ne DvD, ein gutes Buch oder die Sitzung am Rechner. Tja und solange die ARD, die mafiamethodenmäßig eingetriebenen GEZ-Gebühren HaraldSchmidt in den Allerwertesten bläst, sehen die von mir mal rein garnichts. Die nötigen Nachrichten, die eh immer nur negativ ausfallen, höre ich auch per Radio. Wer braucht also noch deutsches Fernsehen - ob öffentlich rechtlich oder privat - alles Schrott. Wozu also mal wieder ein abgekaterter neuer Standard? Ist doch nur Abzockerei!
 
@TobWen: Erzähl doch keinen Unsinn. Die Sender sind vertraglich gebunden. Bei jeder Startinsel wurde eine Laufzeit von 5 Jahren vereinbart. Sollte ein Sender einfach abschalten, können die sich warm anziehen....

@ Sohoko: Was hat denn bitteschön DVB-T mit der GEZ zu tun? Man bezahlt die GEZ nicht für die Art des Empfangweges sondern dafür ob Du Radio/Fernseher/PC bereit hälst, Du kannst aber gerne mal versuchen Dich mit diesem Argument bei der GEZ zu drücken, dann haben die wenigstens mal wieder was zu lachen in der GEZ....

Also ich habe auch DVB-T und ich habe 23 Sender die ich ohne Probleme Empfangen kann, einfacher zu installieren als SAT und günstiger als Kabel....
 
@Schoko: Denk mal wieter als bis zu deinem wohnzimmer. Fürs mobile fernsehen ist DVB perfekt. bild ist gut und man muss seine antenne nicht dauernd ausrichten. wer schleppt am laptop oder im auto schon ne sat schüssel durch die gegend.

wer sich DVB T für zuhause holt ist selbst schuld!
 
Wenn endlich auch mal ein flächendeckender Empfang möglich wird, find ich das sehr gut. Wenn sich daran nichts wesentliches ändert, ist das nur halbherzig......
 
@Antiheld: Auf der einen Seite nörgeln alle, dass sie GEZ-Gebühren zahlen müssen, auf der anderen Seite wollen sie alle DVB-T haben.
 
@TobWen: Nicht daß ich DVB-T wollte, aber Gebühren für etwas das man nicht nutzt zu zahlen ist wirklich eine Sauerei, dafür könnte man auch schon Premiere bezahlen. Letztendlich will ich viele Sender sehen, aber dir ÖR gehören mit Sicherheit nicht dazu...
 
@TobWen: Wenn man bereits GEZ-Gebühren zahlt (so ziemlich jeder Haushalt in Deutschland), dann machts eh keinen Unterschied. Nur wenn Du bisher noch nie ein Empfangsgerät angemeldet hattest, kommen die GEZ-Gebühren dazu.
 
@TobWen: Dir ist schon klar, dass eine frei empfangbare Grundversorgung von öffentlich rechtlichen Sendern, eine Staatsaufgabe ist??? Siehe Rundfunkgesetz. Außerdem: Ich meckere zwar tatsächlich über GEZ, aber es geht um das WIE und nachvollziehbare und faire Regeln und um eine Gegenleistung fürs Geld die ganz klar in keinem Verhältnis stehen.
 
Ich frage mich was die GEZ-Diskussion hier überhaupt mit zu tun hat? Meckern heißt ja nicht gleich nicht zahlen. Es gibt genug Leute, die meckern über Benzinpreise und zahlen sie halt am Ende doch, weil sie halt fahren müssen... (wobei mir klar ist, dass es bei der GEZ durchaus Mittel und Wege gibt, dies zu umgehen). Anderes Beispiel wäre aber z.B. Software...
 
@Antiheld: Das ist so nicht korrekt. Ein Stromversorger oder die Telekom muss/müssen auch nicht den einzigen Bauernhof in der Gemeinde versorgen, das ist in weit verbreiteter Irrglaube. @mibtng: Die Öffentlich-Rechtlichen donnern eine Menge Kapital in DVB-T und das kommt halt aus GEZ-Gebühren.
 
@ TobWen: Mir ging es nur darum dass es grundsätzlich angeboten wird. Überall, im letzten kleinen Tal wird das kaum machbar sein. Hier kommt dann mein Wunsch ins Spiel, dass ich einfach eine bessere Abdeckung möchte. :-)
 
@Antiheld: was hat denn die GEZ überhauopt mit dvb-t zu tuhen?
 
@Antiheld: lol, er hat "tuhen" gesagt :D
 
Auch DVB-S2 ist einfach nur genial. Ich hoffe, dass H.264 sich schnell durchsetzt.
 
Weiß jemand ob mit MPEG-4 die h.264 gemeint war?
 
@LostGhost: 100%ig
 
KAuft euch Sat anlagen
 
@siko: Genau! So ne fette 45er-Schüssel am Laptop-Bildschirm im ICE. Cool.
 
Na toll... ich denke, man sollte das Fernsehen mal abschaffen, dann treffen sich die Leute wieder und spielen Skat oder Bowlen und die können sich ihre Technik dahin schieben, wo die Sonne nicht scheint.
 
@fluid: Skat und Bowlen - das sind doch die Spiele, wovon man so tierisch betrunken wird??
 
nicht unbedingt, man kann ja auch ohne Alkohol spielen!
 
@fluid: Wie? Ohne Alk? Da schaue ich lieber fern.... ,-) Glücksspiele (Skat) sind verboten und beim Bowlen muss man sich bewegen! Pfui!
 
Ich finde es geil, mein Vater hat sich vor ca. einem Jahr nen DVB-T Empfänger gekauft obwohl ich ihm davon abgeraten habe. Er wollte sich die paar Euro für den Kabelanschluss sparen. Jetzt hat er ein schlechtes Bild, es fehlen wichtige Sender, manchmal hat er schlechten Empfang und wenn er dann nur noch die regionalen Sender sehen kann werde ich ihn auslachen.
 
@Maniac-X: arbeite lieber an Deiner Argumentationstechnik und damit an Deiner Überzeugungskunst, anstatt Deinen Vater auszulachen... :)
 
Wozu, wer nicht hören will muss fühlen. Wenn jemand sowas strohdoofes tut ist selber schuld.
 
@Maniac-X: Ich möchte garnicht wissen, wie oft schon unsere Väter über uns gelacht haben. Ich wäre da mal ganz still! Nur so als Tipp.... ,-)
 
Mark Twain für Anfänger: "Als ich 14 Jahr alt war, war mein Vater für mich so dumm, dass ich ihn kaum ertragen konnte. Aber als ich 21 wurde, war ich doch erstaunt, wie viel der alte Mann in sieben Jahren dazu gelernt hatte."
 
@Johnny Cache: Doppelplus! Den Satz lese ich mal meinen Kindern vor.
 
@Maniac-X: Also ich nutze selbst DVB-T und kann nur die ÖR empfangen und um ehrlich zu sein. ICH vermisse NICHTS.
 
Ich wußte schon, warum ich diese Ärea des TV überspringe:-) Hab nur für Notfälle nen USB-DVB-T fürs Notebook, ansonsten Kabel. Ich war schon sauer damals, als ich wegen DVB-T meinen schönen kleinen PDA-Großen Analogfarbfernseher verkaufen mußte, weil der ja nichts mehr nutzte.
 
Ich warte auf T2 SP1. Gut Ding will Weile haben
 
Also die Bildquali von DVB-T ist schrott. Ständig Pixel und bei schnellen Bewegungen kann man es ganz vergessen.
Kann doch nur gut sein wenn die mal was bauen was bessere quali bringt.
Den Resiver wirste e wieder überall umsonst bekommen.
 
@deischatten: Wo gibts oder gabs DVB-T Receiver kostenlos?
 
@deischatten: Mach' mal Arte an - da hast du ruhige Bilder und lernst auch noch was.
 
Ja sauber! Wird ja auch Zeit, dass der langsame Quatsch ersetzt wird! Ich hoffe mal, dass man die Übertragungsrate deutlich steigert, dass HDTV dann ach genießbar wird!
 
ich weis garnicht was hier gemeckert wird. ich bin seit 2003 bei dvb-t dabei und spare mir die kabelgebüren. die bildqualität ist bei mir 1a, kommt aber auch immer darauf an wo man wohnt. finde dvb-t2 nen guter vorschlag. jeder der sich damit befasst hat wusste das dvb-t bis jetzt immer noch eine beta phase ist. auch wenn für mich hdtv ehr uninteresant ist, freue ich mich über die höhere bandbreite welche vll auch weitere sender mit sich bringt.
 
@Kalimann: Da kannst du dich auch drüber freuen. Ich frag mich allerdings ob das mit der Möglichkeit der Verschlüsselung nicht auch gleich schamlos ausgenutzt wird. ARD, ZDF und die dritten Programme sind dann mit der GEZ abgegolten. Für den Rest kann man dann draufzahlen. Naja, ich will ja nicht den Teufel an die Wand malen. Schauen wir mal.
 
Weiß jemand ab wann die Testphase hier in Deutschland beginnt?
 
lustig, is ja wie bei der t-com und dsl
bevor man es lieber überall ausbaut baut man einfach was neues :( und der rest darf warten
 
Wie gut , dass ich noch analog Kabel hab. Bleibt mir so unsinn erspart :)
 
LoL, ich habe nichtmal DVB-T hier und dann kommen die schon mit dem Fetz hier. Die haben ja nen Macken...
 
@r00f: Ne haben die nicht. Du wohnst halt in der falschen Stadt :)
 
Wow, Inhalte können dann verschlüsselt übertragen werden!? Na dann können die gleich mit dem Verschlüsseln der öffentlich-rechtlichen GEZ-Abzock-Sendern anfangen! Jeder der meint ARD, Byern3 und Co. gucken zu müssen, kann sich dann ja einen Key kaufen! Uupps, ich glaube dass wird wohl nicht passieren, da sonst die öffentlich-rechtlichen bald nicht mehr existieren würden...Außerdem gibt es DVB-T auch in anderen Ländern, wo die "Gebühren" in nicht so unverschämter Höhe über Steuern und über andere Wege finanziert werden. Hört doch bitte auf mit den Sprüchen ohne die GEZ-Abzocke hätten wir kein DVB-T!!! Und weiter wollen die öffentlich-rechtlichen ja schon wieder bald höhere Zwangs-Gebühren, also was soll das?
 
@Frank1975: Du solltest dich mal über das Rundfunkgebührensystem informieren und mal die alternativen angucken.

In europa gibt es kein Land was keine Rundfunkgebühr erhebt und es ist alles auch ähnlich hoch... Wir kriegen für unsere 18 € übrigens das meiste geboten...

Übrigens ist es ja nicht so das die aktuell geplante erhöhung aus spaß gemacht wird. Auch die ÖR haben Mehrkosten. (die privaten zeigen übrigens seit neuestem lönger werbung). Außerdem weren die mehreinnahmen für neue Techniken ala HDTV oder die komplette 16:9 Umstellung verwendet. ...
 
@ Sebastian2: Eben NUR ähnlich und wo anders wird man nicht so bedroht wie hier mit der GEZ! Was heißt hier Mehrkosten bei über 7,3 Milliarden Euro Einnahmen?? Damit sollten die drei mal auskommen aber die bekommen den Hals nicht voll und nutzen die Gesetzeslage voll aus! (Selbstbedienungsmentalität) Dir mag das ja genehm sein- ich finde das Betrug am Steuerzahler! HDTV und 16:9 sollte aus den 7,3 Milliarden schon gut finanzierbar sein- und außerdem wurde der Zwangs-Gebührenzahler auch dieses mal nicht gefragt, ob er das haben will! Du solltest Dich mal über den Rundfunkstaatsvertrag informieren! Da steht etwas über eine GRUNDVERSORGUNG und nicht mehr!!! Desweiteren wird auch bei den ÖRs immer mehr Werbung gezeigt! Also bitte, wenn Du diese Abzocke immer höhere Gebühren zahlen willst, bitte sehr- wieder zu meinem Vorschlag über DVB-T2 die ÖR zu verschlüsseln!
 
@Frank1975: mann sollte aber auch bedenken was mit den 7,3 milliarden zu bezahlen ist, ADR, ZDF, BR, HR, MDR, NDR, RB, RRB, SR, SWR, WDR. fernseanstahlten wie radiosender, dazu noch 3sat, KI.KA, Phönix, ARTE,........................................
 
find es immer wieder lustig wir e hier mirt karftausdrücken umgegangen wird :-)
fackt iss nur das wir bald für jeden furz bezahlen würfen egal was es iss das iss das ziel der ganzen sache.
 
HIer sollte man vielleicht mal erwähnen das DVB-T2 noch KEIN standard ist und es definitiv fraglich ist ob die aktuellen sender die auf en DVB-T standard setzen auch auf DVB-T2 im Jahre 2009 umsteigen werden...

Wielange dauert den z.B. aktuell die analog Umstellung? Oder gar die Umstellung auf HDTV bzw. dvb-s2 ?
 
@nim: "der Genitiv ist dem Dativ sein Tod"... schöner wäre "laut eines Berichts" gewesen. :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles