Intel: UMPC-CPUs so bedeutend wie 8088 & Pentium

Hardware Im Jahr 2008 will der Prozessorhersteller Intel eine ganze Produktfamilie an CPUs für Ultra-Mobile PCs (UMPCs) aufbauen. Die Einführung von Silverthorne, so der Codename, ist für Intel so wichtig wie der Pentium oder der 8088-Prozessor. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja, wäre nicht das erste Mal daß sich Intel selbst mit Vorschußlorbeeren beschmeißt und hinterher wars nix ^^
 
Hm, der Intel 8088 und der Pentium hatte aber zum Anfang hin fehler und der 88 war eigentlich damals schon ein bischen hinterher. Erst der 8086 war dann eine kleine Errungenschaft, da dieser dann 16-bit intern hatte. Beim Pentium war es dann auch erst der 75 oder 90er (weiß nicht mehr so genau), weil die 60er und 66er hatten beide einen gravierenden Fließkomma-fehler. Hoffentlich passiert das bei den dann nicht auch? ^^ MfG Fraser
 
@Fraser: Den Fehler gab es beim 75er, beim 90er und beim 100er genauso.
 
@Lofote: Sorry, aber du liegst im Irrtum. Die 60 und 66 MHZ Pentium gehörten zu der Serie "P5-Pentium"... Die 90, 100 und später der 75 MHZ dagegen der nächsten Serie (P54C-Pentium) an... Da hatten sie den fehler bereits behoben... MfG Fraser
 
Ich backe heute noch nen Kuchen, der wird sicherlich auch ganz toll und an alte erinnern.....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links