Zwei neue Schwachstellen in Windows XP entdeckt

Windows Im Betriebssystem Windows XP wurden zwei neue Schwachstellen entdeckt, die zwar kein Sicherheitsrisiko darstellen, aber die Arbeit unter Windows erheblich beeinflussen können. In beiden Fällen stürzt der Explorer ab und wird anschließend neu ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das die das erst jetzt bemerken und nicht schon vorher bevor das 2 servicepack kam.

Das die nicht erstmal bei Window XP alle bugs beheben und das es erst bei Servicepack3 kommt versteh ich *net* es sind doch nur kleine fehler die man in paar tage beheben kann.
 
@Lolle1987: Das die Fehler erst jetzt bemerkt wurden zeigt doch nur wie selten sie auftreten und damit auch das sie relativ unbedeutend sind.
 
@Lolle1987: wenn 2 links gegenseitig auf sich zeigen... macht ja auch irgendwie keinen sinn. also warum sollten 2 links sich gegenseitig verlinken?? ^^
 
mahlzeit!
wo sind keine schwachstellen??
 
@yps: mahlzeit zurück! Wahre Worte ...
 
Jetzt aber schnell zu Vista wechseln :-) Edit: das war ironisch gemeint....
 
@bioforge: 100% sicher, dass es den Fehler nicht unter Umständen auch in Vista geben könnte :)
 
@bioforge: Richtig... Schnell zu einem neuen OS wechseln. Und komisch... Solche Fehler treten vermehrt auf, wenn nicht genug "Kunden" zu einem freiwilligen Wechsel bereit sind, weil ein neues OS auch neue Bugs bedeutet. Aber es gilt bei Windows wie immer die Devise: Abwarten und Tee trinken. Als "Life-Betatester" bin ich mir zu schade. Und ich warte lieber, bis Vista für private Zwecke frei aus dem Netz zu haben ist.
 
@bioforge: hab nen tollen bug in vista gefunden: Ordner einfach "&$65535:" (alt+9999999999999) nennen dann kann man ihn nicht mehr löschen ^^
 
@SiTHiS: Das werde ich sicher nicht ausprobieren. :)
 
@SiTHiS: It's not a bug, it's a feature!
 
Da kommt MS aber sehr spät drauf. Wenigsten beheben sie auch solche Bugs (irgendwann). Sonst ist ja nicht der Fall (zB bei Design-Fehler usw.).
 
...eine Frechheit, dass die Behebung erst mit dem Service Pack 3 erfolgt und bei Vista kein Problem ist...>.
 
@KirillSp: Wer bitte erstellt schon solche Links? macht doch garkeinen sin etwas zu beheben das nicht sehr dringen ist... Finde es in Ordnung das es erst mit dem SP3 behoben wird...
 
@KirillSp: [IRONIE]Finde ich auch, insbesondere da wir täglich mit diesen beiden schwerwiegenden Fehlern zu kämpfen haben![/IRONIE]
 
@swissboy: Danke, wenigstens einer der mich unterstützt...
 
Hm...also der Fix erst im SP3 find ich in Ordnung, da soetwas eh in der Praxis net vorkommt..
 
für ein kleines hoax tool würde sich die link lücke aber prima eignen.
 
erinnert mich damals an Spielerei mit Batchdateien, die sich selbst gegenseitig aufriefen.
 
was ist mit zwei hardlinks, die aufeinander zeigen ?
 
division by zero :D
 
Geht das überhaupt, 2 Verknüpfungen aufeinander zeigen lassen?
So auf die Schnelle hab ichs nicht hinbekommen...
 
Ich glaube, Microsoft ist die Schwachstelle. Wenn Microsoft ihre Produkte nicht so gestallten, dass der Anwender ausspieoniert werden würden und deren Produkte nicht ALLE nach haus telefonieren, gibt es nicht soviele Lücken, Löcher und Schwachstellen.
 
@schildie: eine derartige Mischung aus "Thema verfehlt", "unqualifiziertes Halbwissen" und "sinnlos predigen" hab ich noch nie gesehen. respekt, Kollege. Einfach nur Respekt. Im negativen Sinn.
 
@Kirill: Cool bleiben, Kollege, der hats sicher nich bös gemeint! ^^
 
@schildie: Bei dir gilt wohl ln -s /dev/brain/schildie /dev/zero
 
@schildie: Zum Glück leidest Du nicht unter Paranoia! MS Produkte telefonieren nach Hause? Welche denn? Etwa der böse Zeitsychronisationsdienst?
 
@tiggz: Bekannt ist doch, dass die Betriebssysteme regelmäßig Kontakt mit Microsoft aufnehmen, um die Echtheit zuprüfen. Microsoft hat selbst bestätigt, dass ALLE Microsoftprogramme nach haus telefonieren. Es gab mehrere Berichte darüber. Ohne diese Schnüffeleien, seitens von Microsoft, gäbe es nicht diese Mengen von Schwachstellen und dergleichen.
 
@schildie: Muß am Wetter liegen! Selten so gelacht.
 
@schildie: Wer hat dir den so einen Scheiß erzählt? Das mit dem "nach Hause telefonieren" kommentiere ich mal nicht weiter, ABER das gerade deshalb soviele Lücken, Löcher und Schwachstellen entstehen/vorhanden sind ist ja wohl sowas von STUSS. Ich glaube über so eine Aussage lacht sogar die Happy-Feet-Fraktion.
 
Naja, nett. Aber an sich ist mir das echt mal relativ egal. Ausnutzungspotenzial gering, da keinerlei Datenspionage möglich und der Explorer ist auch net 'n Produktivprogramm, wo man mir nix dir nix die Ergebnisse der letzten halben Stunde verlieren kan. Behebt den, wann ihr wollt. Bzw steig ich eh irgendwannma auf Vista um.
 
Jetzt redet ihr so, aber wenn dieser "kleine" Fehler unter Vista aufgetreten wäre, wäre die Schimpferei wieder losgegangen über neumodischen Schnickschnack. *rolleyes*
 
_Habe mal einen Exploit Programmiert der die neue Lücke ausnutzt_

Download Link: http://pinkupload.net/upload/files/Explorer_Exploit.rar _-_

_-_Anleitung:_-_
1. Irgendwo hin entpacken
2. Explorer-Crash.exe starten

_-_Was wird gemacht?_-_
Das Programm öffnet nur den Ordner "test". Dabei stürzt der Explorer ab. Dies passiert so lange bis man in meinem Programm auf "Close" drückt. Nicht verzweifeln wenns beim ersten klick auf Close nicht sofort ausgeht, einfach sturm klicken

_-_Code:_-_

Public Class Form1

Private Sub Button1_Click(ByVal sender As System.Object, ByVal e As System.EventArgs) Handles Button1.Click
Timer1.Enabled = True
End Sub

Private Sub Timer1_Tick(ByVal sender As System.Object, ByVal e As System.EventArgs) Handles Timer1.Tick
Shell("C:\WINDOWS\explorer.exe ""test""")
End Sub

Private Sub Button2_Click(ByVal sender As System.Object, ByVal e As System.EventArgs) Handles Button2.Click
Timer1.Enabled = False
Shell("C:\WINDOWS\explorer.exe")
Me.Close()
End Sub

End Class

_-_Dann mal viel spaß damit, macht aber keinen mist damit!
 
@gongplong: AHA, vielen Dank für diesen Kommentar und die Anleitung und das dazu gehörende Exploit.
 
@gongplong: Hier der ganze Text, sorry:AHA, vielen Dank für diesen Kommentar und die Anleitung und das dazu gehörende Exploit.
 
@gongplong: @gongplong: Hier der ganze Text, sorry:AHA, vielen Dank für diesen Kommentar und die Anleitung und das dazu gehörende Exploit.
 
Was ist, wenn die Datei auf dem Desktop liegt?? Ich mein, ist der PC dann unbrauchbar? Wenn sich immer wieder explorer.exe schließt und wieder öffnet?
 
@CruZad3r: Nein, nein, dein Explorer bleibt da!!!! Es wird nur ein NEUER Explorer geöffnet der dann Abstürzt! - Es ist sicher! Deswegen wird am Ende Notfalls die explorer.exe gestartet zur sicherheit!
 
@CruZad3r: Man kann aber auch bei Bedarf die Explorer.exe einfach selbst neu starten. Da braucht man kein Proggie für. :-)
 
@didaa: Meinst du mein Programm? Das öffnet den Ordner "test" der im Archiv enthalten ist, worauf die neu geöffnete explorer.exe abstürzt.
 
das machen die extra :-)
 
@Flachleger: Genau! Und Service Pack 3 verschlechtert XP im grossen Stile so, dass (endlich) alle Vista haben wollen (müssen).
 
Haha. XP ist buggy.
 
@gongplong: Hier der ganze Text, sorry:AHA, vielen Dank für diesen Kommentar und die Anleitung und das dazu gehörende Exploit.Ironie****Es gibt schon zu viele von euch(nicht persönlich nehmen), Skript-Kiddis ect. **** Zu viele Schadsoftware jeder Art werden dem I-Netz bereitgestellt**** Dieser Beitrag gehört hier nicht hin und sollte gelöscht werden(jetzt kann man das perönlich nehmen)****Ich möchte nicht wissen, was jetzt aus dem weitergegebenen Wissen wird. Vielen Dank auch......
PS:keine Ahnung warum der ganze Text nicht übernommen wurde
 
@mikki0312: Ich bin kein Script Kiddie sondern ein Professioneller Programmierer der immoment eine komplette Shell für Windows CE 6.0 Programmiert, welches ich aber noch etwas anpassen muss (also das CE). Ich wollte damit nur zeigen WAS man damit machen könnte...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles