Berlin denkt über neue Top-Level-Domain .berlin nach

Internet & Webdienste Im Medienausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses fand am heutigen Mittwoch eine Anhörung statt, bei der es um die Einrichtung einer neuen Top-Level-Domain ging. So sprachen sich Experten dafür aus, Internetadressen mit der Endung ".berlin" ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ja, ja, und Hintertupfingen will bald .hintertupfingen.... Da verliert man ja komplett den Überblick über den TLDs.
Sinnvoller meiner Meinung nach wäre das eher als Subdomain xyz.berlin.de
 
@dochobbit: exakt. nur handelt es sich bei berlin um eine hauptstadt. aber genausowenig will jemand .paris oder .rom ...einfach total irrsinnig. aber .xxx wird abgelehnt?!? naja die sollen machen...
 
Die Diskussion gabs doch schonmal ^^
 
dann die Seiten noch auf englisch anbieten und schon denken paar, sie wären auf Seiten von Berlin /Wisconsin
 
Kein Problem. Sobald Berlin seine Unabhängigkeit erklärt hat und als eigenes Land auftritt können sie auch eine eigene TLD bekommen. Wenn ich aber wetten müßte würde ich sagen daß Bayern ihnen zuvorkommen wird...
 
na toll^^ is doch viel zu viel zu tippen^^
 
Genau so sehe ich das auch. Genau durch tausende TLDs kann man sich bestimmte Adressen nicht mehr merken: War es jetzt supertollerclub-berlin.de? War es supertollerclub.berlin? war es supertollerclub.de? meine Jüte. Am Ende geht man eh suchen.
 
hier sieht man wieder, auf was für schwachsinnige Ideen manche Politiker/Abgeordnete kommen... Denn wenn TLDs wie .xxx abgelehnt werden, dann hat es doch sicher sinn .berlin zu fordern. Ich glaube auch nicht, dass so viele deutsche bei deren Homepage Berlin in der URL haben möchten
 
@gorko122: .xxx wurde aber abgelehnt, da die ICANN un der Kontrlle des amerikanischen Wirtschaftsministeriums steht un die da drüben eh allen nen Klatsch haben ... "ah ein bauchnabel ... verbieten, zensieren, sofort!"
 
@gorko122: Lies mal den Text nochmal: ...Die Abgeordneten der Berliner Regierungskoalition sprachen sich allerdings dagegen aus...Ja ehlich echt schlimm immer mit den Abgeordneten, warum die sich gegen alles sperren, gell.. :)
 
@gorko122: es geht ja schon allein darum, darüber überhaupt nachzudenken! "So sprachen sich Experten dafür aus, Internetadressen mit der Endung ".berlin" zuzulassen. " also das müssen wirklich "Experten" sein, denn ein derartiger Vorschlag...
 
Die haben vielleicht Sorgen! Reicht den .de nicht mehr? Soll`n mal lieber ihre Schulden loswerden, danach dürfen sie sich wieder Gedanken um unwichtige Dinge machen!
 
@elysium: Heute gehört uns .de und morgen die ganze .welt! :)
 
.berlin O.o hört sich beschissen an find ich. Sollen machen was sie wollen, tun sie sowieso^^.
 
Ohh! man merkt das der Sommer inklusive Sommerpause in großen Schritten naht.. Bald kommt wohl eine Stadt nach der anderen auf den Trichter ne eigene TLD zu wollen. Wenn man dann was sucht muss man erst alle möglichen (und auch unmöglichen) Domainendungen durchgehen bis man was findet. Letztens war es doch "*.köln" und "*.bayern" oder?
 
Ich finde die Idee, entgegen der hier einbeschworenen Stimmung recht gut und hätte auch nichts dagegen wenn wirklich jede Stadt/Bundesland das machen würde. So ist es schon fast möglich jedem die Adresse zu bieten die er haben möchte (oder zumnidest eine gute top level domain). Und wenn ich weiß was ich will kann man es auch ganz flott eintippen und werde wahrscheinlich fündig ohne google zu bemühen z.B.: stadtplan.berlin, Regierung.Berlin, KDW.berlin ...was auch immer jemandem einfallen mag. Ich find die Idee mehr als gut.
 
@unbound.gene: die Idee wäre gut, wenn es eine Stadt 1 mal auf der ganzen Welt gäbe ... gibt es aber nicht und das Kürzel de dranhängen macht wieder alles länger.
 
@unbound.gene: Dann wäre die Lösung mit Subdomain doch besser, xyz.berlin.de oder xyz.nrw.de aber was machen dann Bundesländer die nicht so kurze Nahmen und geläufigen Kürzel haben zb. die Kürzel für Sachsen-Anhalt oder Niedersachsen könnten geschichtlich Probleme machen. Und wenn man es dann noch weiter führt könnte es wirklich zu langen URLs kommen Seitenname.Stadtteil.Stadt.Landkreisname.Regierungsbezirk.Bundesland.de
 
@floerido: gibts doch schon^^ http://fsg-marbach.lb.bw.schule.de/ recht einfach zu merken *grins*
 
@ Ensign Joe: Ey, noch so ein Lutscher aus LB :P Die Addy meiner Schule war früher http://ehk.schule.bw.de ist aber jetzt NUR noch http://ehk-rs-schule-lb.de ...
 
Berlin denkt, na sowas ... was die Abgeordneten wohl dafür kriegen? Ob Stadtplan usw. dabei kostenfrei sind? Können alle Berliner, die seit mindestens ??? Jahren in der Stadt wohnen, das Angebot kostenfrei nutzen? Wie wäre es mit .hauptstadtvonbrandenburgundumgebung? Damit wird sicher der Tourismus angekurbelt ... 8=))
 
Na hoffentlich wird es keine .berlin TLD geben. .de reicht vollkommen vielleicht aus Gründen der Wirtschaft wäre da noch .ger ganz nett im Sinne der Globalisierung aber .berlin o.ä braucht die Welt nicht....
 
Warum nicht gleich für jedes Dorf ne eigene Endung?
 
@skysoft2000: hahahahaha so wie tuntenhausen oder Beutelsau ^^ XD
 
und wozu das bringt doch eh nichts auser dass mann besser die stadt finden uder so z.B www.stadt.berlin oder www.aggro.berlin ^^
 
Und ich dachte Berlin wollte .Knut als TLD.
 
ich wäre noch für bestimme einrichtungen und stadtteile.
z.b. www.berlin.bahnhof www.berlin.alexanderplatz oder auch www.cafe.berlin-mitte
oder wie wäre es mit www.cafe.Rheda-Wiedenbrueck klingt auch gut. achja ich wär auch für top-level domains für nachnamen www.peter.meier :) Nur wenn eine Stadt meinen Nachnamen verwendet, dann muss ich leider klagen gegen.
 
Länderfinanzausgleichsausauger.berlin
 
Ich finde das eigentlich nicht schlecht die Ami's haben ja auch nicht nur ihre .com sondern auch noch ihre .gov Adressen.
Und Grundlegend kann ich euch nicht verstehen ich meine ist doch egal wie viele .irgendwas es gibt...
 
Headline - Politiker und Experten beraten über weitere Steuerverschwendung ... Winfuture ihr habt die Headline falsch gewählt :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte