Google kauft Software-Entwickler für Multi-Core-CPUs

Wirtschaft & Firmen Der Suchmaschinenbetreiber Google hat angekündigt, das im US-Bundesstaat Kalifornien ansässige Unternehmen PeakStream zu übernehmen. Ein Kaufpreis wurde allerdings noch nicht genannt. PeakStream entwickelt Tools, die bei der Programmierung von ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Verstehe ich das richtig? Einen Grafikchip (GPU) als CPU missbrauchen?
 
@Executter: Was ist da so abwegig? Der Nvidia 8800 kann doch bereis x386 Befehle abarbeiten. :-)
 
@didaa: Und das ist schneller als mit ner normalen CPU?
 
@Executter: naja schau dir halt den leistungsunterschied zwischen 32- und 64-bit an und rechne dir den auf 386-bit hoch. schon enorm ^^ blos wozu brauch google des? die haben doch scho genug server, die anscheinend auch ihren job machen. oder haben die NOCH größeres vor oO?
 
@Executter: x386 sind nicht 386 bit.
 
@Executter: Du hast scheinbar die Meldung vor einigen Jahren verschlafen, als man Grafikkarten zur Berechnung von Audiosignalen zweckentfremden konnte... ja gibt es alles. Dann wird der das Audiosignal zur Textur, anschließend verarbeitet und das Ergebnis wird wieder zu einem Audiosignal umgewandelt, ähnlich verhält es sich auch hier.
 
@sibbl: DU Knaller :D die 386Bit Speicheranbindung mit 64Bit CPUs zu vergleichen :)
Wenn du mal allein den Unterschied zwischen 2 hoch 32 und 2 hoch 384 ausrechnest wirst du evtl merken das deine Aussage rechnerisch ein Hammer ist :)
 
Seid ihr eigentlich nicht fähig die Überschriften vernünftig zu formulieren? "Google kauft Spezialisten für Softwareentwicklung auf Multicore-CPUs" von Heise liest sich ganz anders! Edit: so ist das wenn man sich aufregt. Mittlerweile wurde die Überschrift angepasst. Das wollte ich erreichen. Bitte nicht diese Bild-lock-Dinger! :)
 
@Kritikus: Wenn du schon bei vernünftiger Formulierung bist: "... bei Heise" soll das wohl heißen. *rolleyes*
 
@Kritikus: Um gleich mal in guter Winfuture-Kommentar-Abgeber-Manier rumzutrollen: Seid heißts. Egal. Auf welche Überschrift würdest Du eher draufklicken? Auf die, mit der Du nichts anfangen kannst (in diesem Fall die Winfuture-Überschrift), um vielleicht nähere Informationen zu bekommen oder auf die von Heise, bei der - ohne den dazugehörigen Newstext - schon mehr klarer ist? Und was bringt wohl mehr Klicks in Verbindung mit Werbebannern?
 
ich find die überschrift ein wenig irreführend...das klingt so als würde peakstream multi-core-cpus herstelllen. dabei entwickeln die ja nur tools zur programmierung von anwendungen AUF multi-core-systemen.
 
aber ich warte doch immer noch auf GoogleOS... =)
 
Oh man Formuliert mal bitte die Überschrift anders. Da denkt man google will in die Herstellung von Multi-Core-CPU's einsteigen, dabei wollen se nur ne Firma kaufen die Anwendungen für diese CPU's programmieren!!!
 
Wo ist das Problem? Es steht doch "Software-Entwickler", da steht nichts von Hardware...
 
@N4L2: Vorher stand es nicht da... Wie es erst hieß ist weiter oben in einem Kommentar nachzulesen
 
langsam ists doch eher ne meldung wert, wenn ne firma nicht von google gekauft wird und wo google nicht seine finger im spiel hat....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check