UltraVNC 1.0.3 RC 3 - Fernsteuerung von Windows

Software UltraVNC (Ultra Virtual Network Computing) ist ein kostenloses Programm zum Fernsteuern von Windows-Computern über Netzwerk, also auch das Internet. UltraVNC basiert auf dem bekannten WinVNC und ermöglicht es zusätzlich Daten zu übertragen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich bleib bei DameWare NT Utilities (mit "Mini Remote Control") - gibt nichts besseres! Na gut, dafür ist das hier umsonst - wie mans halt will/braucht!
 
Ich hab mal den RC1 getestet, der hat immer die Verbindung abgebrochen, wenn bei Vista das UAC was wollte... Lag das an ner falschen Konfig meinerseits oder allgemein am Programm Oder wurde dies mit RC3 behoben?
 
@fubsle: Ich schätze es lag an dem UAC, weil es ja die Verbindung kappt und erst wenn du es zuläßt es freigibt, vllt hat das Programm das nicht mitgemacht und deshalb ist die verbindung immer abgebrochen.
 
Welche Vorteile und Nachteile hat VNC gegenüber dem eingebauten Remote Desktop ?
 
@cathal: Als Laie würde ich sagen: Du siehst halt genau den Bildschirm, den der Benutzer an dem Rechner sieht. Bei Remote Desktop hat man ja quasi einen "eigenen" Desktop und der Benutzer an dem Host sieht nichts. Hat je nach Situation beides Vor- und Nachteile. VNC hat sich bei uns in der Firma bewährt, wenn man mal eben zu zweit auf einen Monitor gucken will. Remote Desktop ist dagegen z.B. für Fernwartung beim Kunden interessant.
 
@cathal & Runaway-Fan: Für die einseitige Remote-Verbindung ist es auch mit dem "Remote-Desktop" unkompliziert und auch ausgesprochen flott: wenn man aber auch auf dem Klientel den Desktop sichtbar halten möchte, nutzt man die "Remote-Unterstützung", welche nur ein wenig hinderlicher (e-mail-Anfrage, etc.) zu aktivieren ist: mit ausreichenden Komfort - denke ich.
 
@Endoplast: Dafür gibt es ein Tool namens SC Creator, damit muss das Klientel nichts eingeben da die Verbindung von seinem PC zum "Supporter" aufgebaut wird.
 
@JudgeThread: Wie meinst du das? Von außerhalb? Ansonsten muss ich sagen, ob ihr denn keine Server habt weil du fragst ob er das in der Firma nutzt. Oder stehen die allen bei dir im Büro :) @Zum Thema: Hab gehört VNC ist nicht so sicher.
 
@Runaway-Fan: Ja früher kann das so gewesen sein, hab da dunkle Erinnerungen dran. Heute ist es aber so, daß auch der User sein Bild hat, genauso wie der Supporter. Benutze VNC für mein kleines internes Netzwerk, wogegen die Remotedesktopverbindung für externe Geschichten gebraucht wird. Hab einfach keine Ahnung wie man sich mit VNC extern verbindet, das geht mit der Remotedesktopverbindung ganz einfach... =) Allerdings muss ich sagen, hatte ich mit der RC1 von UltraVNC arge Probleme unter Vista, sodaß ich die, erstmal zumindestens, runtergemacht habe und durch den TightVNC ersetzt habe. Dieser funktioniert bereits sehr gut unter Vista und bietet genau das selbe...
 
Gibts sowat auch für Linux ?
 
@Guderian: Gute Frage auf einem Windows News System :)
 
@Guderian: Ich helf dir mal auf die Sprünge, denn die Eingabe zweier Wörter in Google, wie z.B. VNC und Linux würde dich in Windeseile zur Antwort deiner Frage führen.
 
@deischatten: Wieso, die Linuxer tummeln sich hier häufig rum und flamen gegen Microsoft. @Zoki: Grins, so eine Antwort gebe ich auch meistens, allerdings krieg ich sie dann immer auffe Fresse. :-) Es gibt sicher doch nen Tool, mit dem man Linux in die weite Ferne steuern kann, oder ?
 
@Guderian: http://www.tightvnc.com/ - Habe es selber noch nicht ausprobiert, aber es scheint UVNC recht ähnlich zu sein.
 
@Guderian: Die orginal Lizenz von VNC ist Open Source und also schon _fast_ selbstverständlich, dass es VNC auch für Linux gibt. Bei vielen linux Distributionen ist sogar schon bei dem Standartpaketen ein VNC-Client/Server dabei. Jedanfalls bei allen, die ich benutze^^
 
@Exabyte: @BrainCracked: Ihr beiden habt, glaub ich, meine Frage nicht verstanden. :-)
 
@Guderian: Klar kann man Linux Distros fernsteuern: http://linuxwiki.de/VNC
 
@ Zoki: Und die Liste wird immer länger, die meine Frage nicht verstehen....lol !
 
Hier die deutschen EXE vom 1.0.3 RC3
http://tinyurl.com/yodpvk
 
habe es auf mehreren rechner benutzt bis ich mich irgendwann nicht mehr auf den remoterechnern einloggen konnte... hat das tool nur eine begrenzte laufzeit???
 
@CoreBit:
Ultra VNC habe ich schon sehr lange die 1.02 Version läuft bei mir auf Vista Ultimat einwandfrei. Das Tool hat eine unbegrenzte Laufzeit ist Freeware
 
nicht kostenlos aber auch nicht umsonst:
remote2pc - Funktionenen wie VNC, nur mit Client für Pocket-PC (auch für Simpad z.B...!) und sauschnell.. Damit kann man sogar TV verfolgen. Und es läuft auch unter Vista..
www.z2software.com
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.