YouTube darf jetzt die Musikvideos von EMI anbieten

Internet & Webdienste Die Musikfirma EMI hat nun als letzte der vier weltweit wichtigsten Labels eine Vereinbarung mit dem Videoportal YouTube getroffen, die den Nutzern das Hochladen von Musik und Videos der Plattenfirma erlaubt. Bei EMI sprach man von einer "fairen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
sehr gut :)
youtube ist ideal für den Wii browser zum musik hören :D
 
@warlord2909: Ruckelt es bei dir auch wenn du in ein Flash Video oder Game hinein zoomst? mfg Morti
 
EMI scheint sich zu machen, erst die fast DRM freie Musik auf iTunes und jetzt YouTube. Man höre und staune.
 
@XLarge: Ich hab auch gerade gedacht: Hä , was geht denn bei den ab? Erst Musik ohne DRM und jetzt sogar Videos bei youtube :)
 
Ob die Beatles wirklich gesagt haben "nein, wir wollen nicht auf Youtube zu sehen sein, bitte löscht unsere Videos". :D
 
@mechworm: Selbst wenn, der Punkt da dürfte wohl eher sein, dass die Beatles jeder kennt, die brauchen kein YouTube, um bekannt zu werden. Also hätte das Label wohl relativ wenig davon, quasi nichts. Jeder kennt sie schon, also bleibt nur noch eins, es jedem zu verkaufen...
 
wenigstens eine Plattefirma siehts langsam ein das der kopierschutz kram mehr kunden vergrault als gewinnt. Ich hoffe die andren großen Labels ziehen bald nach
 
Jow, EMI wird ein richtige "Gut-Firma". :)
Meine schlimmste YouTube-Erfahrung habe ich mit den Einheitsbrei-Fritzen namens Viacom gemacht.
Man bat YouTube, mein Video vom VIVA PLUS-Sendeschluss zu löschen...
 
"Ding, dong, Zwobot ist tot"?
 
Die Künstler, die etwas dagegen haben sind eh der eher schwachen Sorte zuzuordnen
 
Cool, dass man dann unter Apple-TV YouTube-Videos übern Fernseher anschauen kann. :-D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture auf YouTube