Langsames Internet in Vietnam - Seekabel geklaut

Internet & Webdienste Seit Wochen leiden die Internetnutzer in Vietnam unter einer sehr langsamen Verbindung in das Internet. Der Grund für diese Schwäche wurde inzwischen gefunden. So haben unbekannte Diebe mehrere Kilometer des Seekabels aus Glasfaser vor der Küste Ca ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
omg, nur Verrückte :D
 
@nequissimus: mensch...was ist denn hier wieder los? ist ja zum piepen :)
 
krass, was " omg, nur Verrückte :D" für nen Stress auslösen kann !! Dabei hat er doch nur die Kabel Hoschis gemeint...
 
wer klaut denn ein seekabel, da ist meines wissens nicht mal kupfer drin, grösstenteils nur Glassfaser. Mal sehen vielleicht tauchts bei Ebay&Co wieder auf. Aber nicht nur in Vietnam ist Kabelklau angesagt, das ist hier in Berlin auch schon Mode. Die Polizei ist da schon richtig hinterher.
 
@pcfreak26: Der Schaden konnte nur durch einen Zufallsfund entdeckt werden. So kontrollierten Beamte in einem Küstenort mehrere Schiffe und fanden insgesamt 100 Tonnen Glasfaserkabel auf zwei Booten, die dem selben Mann gehören. Der Diebstahl von Kabel ist in Vietnam derzeit sehr beliebt, da die alten Kupferkabel aus dem Meer geborgen werden und durch neue ersetzt werden.

erst lesen dann posten :) es ist bei den grünen männchen xD
 
@pcfreak26: ich habs gelesen, vietnam ist eines von nur noch wenigen Ländern die Kupferkabel überhaupt noch benutzen für die Datenkabel in dem Meer und die diebe haben wohl das falsche Kabel erwischt. So was nennt man eronie, und wie ich schon schrieb das ist nicht nur in Vietnam mit dem Kabelklau schlimm, hier in Berlin is das genauso Mode. Kupfer ist nunmal relativ wertvoll.
 
@pcfreak26: Das Wort, dass du gesucht hast ist "Ironie"
 
@pcfreak26: kann mir auch passieren
 
dachte er meint erektion
 
@pcfreak26: nee, das meinte ich definitiv nicht. aber lustig was manche aus dem satz lesen
 
also bei ner erektion hätte das kabel aus dem meer gestanden.
wenn dann das schiff der diebe drauf fährt ist das aba schon wieder ironie.
 
@pcfreak26: lol, so habe ich nicht gedacht
 
wer kauft bitte ein glasfaserkabel?
 
@Dinozzo: vor allem 100 tonnen und wahrscheinlich in größen-/längenordnungen, die kein mensch brauch...naja...wer sonst keine hobbies hat..=)..und bei ebay werden sie es wohl ned verkaufen...bei dem langsamen internet bilder hochladen geht ja schlecht :-P
 
@Dinozzo: Die Frage ist wohl eher, warum fällt das niemandem auf? Die Verbindungen werden noch überwacht. Da sollte es och auffallen, wenn eine Route nicht mehr zur verfügung steht.
 
@Dinozzo: mit ebay war nur ein witz
 
@Dinozzo: Hat wohl kein RJ45 Stecker, was?
 
@jevermann: unsere leitungen werden auch überwacht. aber wenn mal so eine strecke ausfällt..... dauert es manchmal sehr lange bis sie wissen wo der fehler liegt. und wer kommt schon auf die idee dass jemand ein unterseekabel klaut? gut, man könnte über die sogenannten managmentkanäle checken welche repeater (verstärker im kabel) noch aktiv sind und über diesen weg evtl. feststellen dass das kabel weg ist, aber ein großes problem welches immer wieder auftaucht sind schiffsanker die dummerweise grad das kabel erwischt haben.
 
looooooooooooooooool
 
Gerüchteweise soll in Deutschland in Heiligendamm ein sehr wertvoller Zaun stehen, bei dem niemand tieftauchen muß, um den zu klauen, außerdem soll wohl mehr Gewinnbringendes Altmetall dran sein. ,-) Aber der soll auch gut bewacht sein, vermutlich damit den niemand klaut und anschließend bei Ebay vertickt, mit dem üblichen Zusatz: "viel spaß beim bieten". :-) *sncr*
 
@Fusselbär: peter lustig gegessen? kein wunder das löwenzahn nun von nem andren affen gemoddet ääh moderiert wird
 
@Fusselbär: YMMD! Auch wenn es zum Brechen traurig ist.
 
@Force: +++FT-Ebay+++ Sie bieten hier auf einen grundsoliden funkelnagelneuen unüberwindlichen Superqualitätszaun mit Stachelbewehrter Krönung welche sogar gegen Milliarden von Terrordemonstranten helfen soll. (Orginalpreis: viele, viele Millionen, jetzt schon ab 1,- Euro bieten) Egal, ob sie bislang im Schrebergarten ein Wühlmausproblem hatten, Schnecken subversiv durch ihren Schrebergarten herumschlichen, dieser Superqualitätszaun wird ihnen die lebenlange Bewundererung ihrer Mitschrebergärtner sichern ***Rechtshinweis: Wie bei Privatfakeauktionen üblich, ohne jegliche Garantie, außerdem könnte alles bloß geklaut sein, oder gar frei erfunden*** Viel Spaß beim Bieten! +++/FT-Ebay+++
 
@Fusselbär: *rofl* Terrordemonstranten ist super (^_^)
 
@Fusselbär: HAHAHA geil. Ich biete sogar zwei Teuros wenn der Zaun auch Schäuble zertifiziert ist. Ich hab unnette terroristische Nachbarn die Subversiv sind.
 
@Fusselbär: Dickes +. Einer der besten Beiträge, die ich hier in letzter Zeit gelesen hab! *brüll*
 
@Fusselbär: Da man bei eBay die Wahrheit sagen muß, solltest du noch hinzufügen das oben Natodraht drauf ist und der Zaun 1 Million pro Kilometer kostet.
 
Telecomfirma
 
@mhythos: Firmament !
 
Konfirmation?
 
Ist viel Kupfer dabei bein den LWL-Seekabeln? Die müssten ja Hochspannung führen, um die Repeater (Verstärker) im Wasser mit Strom zu versorgen?
 
@nils16: LWL heißt Lichtwellenleiter da ist normal kein kupfer oder Hochspannung drinn. wobei aber garantiert ein Drahtgeflecht das kabel vor beschädigung schützt. Nur frage ich mich was man damit anfangen will wenn man sowas klaut? Ab zum nächsten Schrotthändler und nen Preis für Mischschrott kassieren? der größte teil ist ja schließlich nur plastik.
 
@nils16:

omg..bitte bitte Her lass Hirn regnen...alleine das WORT GLASFASERKABEL sagt schon das es da kein Kuper drinn gibt. Woher ich das weiss? Ich bin einer von den Typen die die LWLs spleisst (verbindet). Und da is nich mal im Ansatz nur n kleines Atömchen eines Metalls (nicht im physikalischem Sinne ^^) drinnen. Und was die Verstärker angeht..son Kabel schafft bis zu 100km ohne Repeater...man rechne 10GBit x 144 Fasern...lets Fetz..jetz haste ne Ahnung warum die kein Inet (schnelles Inet) mehr haben...mfg
 
@DaKapo: in den dingern ist ne ganze menge metall... innen ist die glassfaser, darum ist ein metallring dieser ist wiederum mit einer isolierung beschichtet und dadrum ist ein metallgeflecht (armierung). also lass ein hirn für dich regenen...
 
@DaKapo: da sind 8 fasern, 4 doppelfasern drin. da gehen aber keine 4x 10GBit/s drüber sondern 640GBit/s. das ganze findet im sogenannten C-Band statt (1550nm) und verfügt über insgesamt 80 Kanäle über die jeweils 10 GBit/s rennen.
 
@nils16: joo, am kabelanfang etwa 10.000 volt.
 
haben die das nur über das eine Kabel abgesichert, das ist ja dann doof
 
@urbanskater: joo, doof ist das. australien und neuseeland waren auch mal taagelang weg vom netz. da haben sogar provider ihr eequipment abgeschlatet nach dem motto: wenns netz nicht läuft was sollen dann unsere übertrager sinnlos strom verbrauchen?
 
@ Eistee: Ich weiss was LWL Kabel sind, ich arbeite mit diesen Kabeln täglicht. Über Singlemode (Monomode) kann man ja bis max. ca. 300km weit fahren. Dann muss es verstärkt werden. Diese verstärker sind unter wasser. Irgendwie müssen diese ja mit Strom versorgt werden. Sind ja Aktive verstärker. Des geht wohl nur mit Hochspannung. Wenn man mit 230/400V fahren würde, wäre der Spannungsabfall viel zu hoch!
 
@nils16: soweit richtig. nur.... die fasern werden mehrfachausgenutzt. das bedeutet es läuft nicht nur eine wellenlänge drüber (die unter besten umständen 300km weit kommt) sondern viele unterschiedliche lichtfarben. die kommen dann nicht so weit und müssen daher alle 50-70km verstärkt werden. europa und usa liegen ca. 4000km voneinander entfernt. damit in der mitte des kabels noch so viel strom ankommt dass die verstärker laufen werden an den enden hochspannung eingespeist. wenn ich hochspannung schreibe meine ich 10.000 volt. der hinleiter ist die stahlarmierung des kabels, der rückleiter das salzige meerwasser.
 
Auf jeden Fall ne geile Story, unglaublich!
 
o8] von nils16 am 30.05.07 um 18:21 Uhr Diesen Kommentar positiv bewertenDiesen Kommentar negativ bewerten Reply!
Ist viel Kupfer dabei bein den LWL-Seekabeln?

[10] von nils16 am 30.05.07 um 19:28 Uhr Diesen Kommentar positiv bewertenDiesen Kommentar negativ bewerten Reply!
@ Eistee: Ich weiss was LWL Kabel sind, ich arbeite mit diesen Kabeln täglicht.

OK ICH WEISS BESCHEID....LOOOOOL such Dir nen anderen Job !!!!!
 
@DaKapo: Hallo, ich arbeite nicht mit Seekabeln! Diese sind völlig anderst aufgebaut. ich arbeite mit 12,24,48,96,192FS LWL Kabel. Aber wir fahren pro leitung max sowieso nur bis maximal 100km! (Schweiz). Aber Seekabel können mehrere Tausend Meter lang sein. Dies geht nicht ohne zwischenverstärkung. Wenn man an Land solche Langen strecken fahren will, muss man in POPs verstärken. Je nach dem wieviele Patchungen, Spleisse dazwischen sind. Siehe mal: http://de.wikipedia.org/wiki/TAT-14
Was steht da: Repeater: alle 50-70km!!! Gesamtlänge 15`000km. Und wie werden diese Repeater gespiesen??? Haben die etwa ein AKKU drinnen^^
 
@DaKapo: Du solltest dir n neuen job suchen... siehe [o8] von nils16 am 30.05.07 um 18:21 Uhr [re:3] von siniox am 31.05.07 um 01:30 Uhr.... Hallo es geht um seekabel
 
guck mal auf Antwort von mir auf deinen Post 08 ^^ Netten Abend noch Kollege...rofl, er hat LOL gesagt
 
Hä? Das TAT-14 hat nur 8FS drinnen (4 Pairs) WIE WILL MAN 5000km ohne verstärker übertragen? Nehmen wir mal an: 5000km X 0.2dB/km= 1000dB!!!! Sagen wir es wird alle 70km gespleisst (Die Kabel werded ja meist auf dem Schiff hergestellt?) Das wäred 71 Spleissungen an 0.1dB= 7dB im 1310nm. Das wären ja 1007dB. Da kann man ja nichts drüberlaufen lassen. Ich weiss das sie warscheindlich nicht mit 1310nm arbeiten...

Gib mir mal deine Ansicht dieses Posts! Danke :-)
 
@nils16: "o8] von nils16 am 30.05.07 um 18:21 Uhr Diesen Kommentar positiv bewertenDiesen Kommentar negativ bewerten Reply! Ist viel Kupfer dabei bein den LWL-Seekabeln? [10] von nils16 am 30.05.07 um 19:28 Uhr Diesen Kommentar positiv bewertenDiesen Kommentar negativ bewerten Reply! @ Eistee: Ich weiss was LWL Kabel sind, ich arbeite mit diesen Kabeln täglicht. OK ICH WEISS BESCHEID....LOOOOOL such Dir nen anderen Job !!!!!" ....DaKapos Post.... :)
 
@nils16: das ist jetzt ne milchmädchenrechnung. 5000km ohne verstärker läuft wirklich nicht. 1310nm kannste auch vergessen weil: noch unter S-Band. nein, wir reden hier vom C-Band (1529,55nm - 1561,01nm) mit einer (licht)frequenz von 192.05THz - 196THz!!! das komplette C-Band kannst du, in der einfacheren version, mit 40 kanälen betreiben, in der "extended" version mit 80 kanäle wobei jeder kanal in der lage ist 10GBit/s zur übertragen. diese kanäle werden mittels prisma zusammengeführt und am anderen ende wieder aufgetrennt.
erstellung seekabel. also die kabel an sich werden nicht auf dem schiff hergestellt, sondern an land in der nähe eines hafens. angeliefert werden besagte 50km abschnitte die jeweils etwa unterarmdick sind. die ersten 49km werden auf dem schiff aufgerollt. der letzte km bleibt in der fabrik wo er in einem reinraum (von so mickeymäusen im vollkörperkondom und schutzhaube) im verstärker angeschweißt wird. danach wird getestet ob sie sauber gearbeitet haben und wenn alles gut ist wird der verstärker dementsprechend tiefseetauglich geschlossen (wie das allerdings genau funktioniert kann ich dir leider nicht sagen) dann wird das kabel weiter aufgerollt. wieder 49km. bis die hälfte der strecke auf einem schiff liegt. die andere hälfte wird meist in usa hergestellt. in der mitte vom atlantik treffen sie sich und dort werden dann beide enden zusammegefügt. in einem mobilen reinraum.
 
loooooooooool ich find das lustig
 
haha... verdammt hät ich doch nur von den kabel im meer gewusst :-P
 
@amorosicky: wie schon geschrieben 10.000volt einspeisespannung für die verstärker. :-) willste das kabel immer noch klauen? :-)
 
Ich schmeiß mich weg, LOOOOL. Was man nicht heutzutage so alles klaut, verrückt. Wie wärs, wir klauen einfach mal das Überseekabel von Nordamerika zu Europa :-))))))) Wer macht mit????? Mal im Ernst, das ist einfach nur zu hart, erst mal auf eine derartige Idee kommen.
 
loooooooooooooooool göttliche sache,scheint wohl ein neues hobby zu sein.......kabelklau ich komm da drauf net klar :D:D. *ROCK AM RING WIR KOMMEN!!!`* sorry musste jetzt sein ^^
 
buahahaahahahahha ok wer von jetzt an im Urlaub Taucher und Schnorchler mit Glasfaserkabel unter dem Arm sieht bitte dem Bademeister melden :-)
 
Hm...Wenn mir plötzlich mehrere 10Gb/s abgehen würden, dann denke ich mal dass ich es nicht durch _zufall_ merken würde....
 
Nun sagt DaKapo nichts mehr :-) Der soll sich nen neuen Job suchen, und seine Spleissmaschiene und Spleissschütze sonst wo hinstecken!
 
nene..der DaKapo war eben spleissen ^^ mein junger Padawan ^^...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles