Vista: Testzeitraum der Vorabversionen bald zuende

Windows Vista Microsoft hatte sich vor einigen Monaten entschieden, die Arbeit an Windows Vista für jedermann nachvollziehbar zu machen. Man bot der breiten Öffentlichkeit mehrere Vorabversionen des neuen Betriebssystems zum kostenlosen Download an. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
manche haben Geschmack an Vista gefunden - aber die Mehrzahl geht zurück zu XP - zumindest ist das mein Eindruck. Ich frage mich: was wäre mit Vista passiert, wenn es die Public-Versionen nicht gegeben hätte? Die MS Werbemassnahme hat sich sicherlich gerechnet. Was habt ihr für einen Eindruck? Ich bin jedenfalls bei Ultimate geblieben - auf einem von zwei PCs..
 
@222222: woher kommt die Meldung "die Mehrzahl geht zurück zu XP".
Ein Paar trifft bestimmt eher zu, bei uns wurde teilweise umgestellt, niemand möchte zurück und der Rest wartet begierig.
 
@klein van: meinen Tippfehler - dir sollte natürlich die lauten - hätte ich gerne geändert, bin aber noch zu unfähig diese Pflichtfunktion hier zu finden. Jemand dazu eine Idee/Hilfe?
 
@222222: Ich hab mir Business installiert...auf VMware zu Testzwecken! Und gefallen hats mir nicht, ich bleib lieber beim guten alten XP...
@klein van: Das glaubst doch nicht mal du, oder? o.O
Hier mal ein Paar kleine Links für Wissensgierige...wozu soll man auf ein schlechtes Windows wechseln, wenn man bereits ein schnelleres und stabileres hat?
http://tinyurl.com/2ndelp und http://tinyurl.com/yqpw68 ... achja für weitere Kritik kannst du auch bei Wikipedia einsehen...^^
Als feine Beilage kriegst du natürlich auch nen Paar tolle Links zu Umfragen, welches OS am meisten genutzt wird: http://tinyurl.com/27wwoy und http://tinyurl.com/2n8ada und http://tinyurl.com/2zrex5 und http://tinyurl.com/ywf7ud
 
@klein van: my winfuture (oben rechts) und da dann unten auf den beitrag klicken, den du ändern willst
 
@KirillSp: Wo sind die Links für Wissensbegierige? Von den Leuten die ich so kenne sind ca. 95% bei Vista geblieben, nur ein paar sind (aus meistens hardwarebedingten Gründen) zurück zu XP. Mein Vista läuft übrigens auch schneller als XP, und noch dazu zu 100% stabil. Verdammt, wie mach ich das nur? :D
 
@Islander: Die Links sind an ihrem Platz, du brauchst nur deinen Äuglein aufspitzen, schon siehst du die! ^^
Achja mit deiner Behauptung Leute zu kennen die überwiegend XP nutzen, kannst du nicht zahlreiche Tests und Umfragen untermauern! ^^ :-P
 
@222222: Dann bin ich anscheinend einer der "wenigen" der Vista seit Januar benutzt und vollkommen überzeugt ist. Das System läuft einwandfrei, Stabil und schnell. Das einzige Problem habe ich eigentlich nur mit der Soundkarte, da hier der Hersteller einfach keinen vernünftigen Treiber raus bringt! Daher benutze ich z.Z. den Onboard Sound.
 
@KirillSp: toller hecht. einfach mal behaupten, dass xp stabiler & schneller ist und dabei noch auf test von irgend einem gamerclan verlinken. ...einfach nur lächerlich. schonmal daran gedacht, dass die geschwindigkeit von xp vs. vista sehr stark vom system abhängen? ich habe z.B. hier schon länger 4 gb ram - unter XP konnte ich die nie nutzen. jetzt unter vista x64 kann ich die endlich voll gebrauchen.. - und welches system ist jetzt für mich besser? ...by the way, auch z.b. VirtualDub kann ich jetzt endlicha auf 64bit basis nützen. und das interessiert mich um welten mehr als irgendwelche games...
 
@Lord eAgle: Na klaaar doch, gucken wir uns nur den einen Link an und nicht die 5 anderen und dann meckern wir erstmal durch die Runde, nech? ^^
Da ist auch reiiiiin zufällig ein professioneller Test von THG mit dabei, find ich nur selber lächerlich, dass du dich auf eine einzige Seite festheftest, aber hey, wenn dir Vista besser gefällt, dann nutze es ich habe da absolut nichts dagegen...Vista ist übrigens generell langsamer, weil es ressourcenfressender ist...und schon bemerkt, dass für XP 50.000 (falls du dich wieder darauf festklemmen willst, NEIN es waren nicht 50.000, sondern nur 49.999 ^^) versch. Patches und Sicherheitsupdates rausgekommen sind, die das OS generell stabiler und sicherer machen? Wohl eher nicht, nech? ^^
 
@222222: Belibe so lange es geht bei XP (zum spielen) und natürlich bei meinem Pinguin (zum arbeiten)
 
@KirillSp: ich habe den von THG schon gesehen. nur frage ich mich warum du deine aussage mit dem gamer "test" unterstreichen willst. da hätte ein seriöser bericht gereicht. zur stabilität - bei mir lauft xp und vista sehr stabil. ich sehe da keinen unterschied. zumindest habe ich noch bei beiden noch nie an meinem eigenen pc einen bluescreen entdeckt. was du mir genau mit deinen patches erzählen willst - k.A. ich benütze noch servicepack -1. honk...
 
@Lord eAgle: Ich habe den zweiten Link veröffentlicht, um Leuten wie zu zeigen, dass selbst "Amateure" wie diese Gamer WinXP ebenfalls besser finden und nicht nur Profiseiten mit ausführlichen Tests! Jetzt verstanden?
Mal so nebenbei: Vista hat noch zahlreiche Sicherheitslücken, die darauf warten, entdeckt und mißbraucht zu werden, um dann anschließend mit einem Patch zugestopft zu werden!
Bei XP ist das geschehen, daher ist XP sicherer...
Ach ja es gibt keinerlei Grund ausfallend zu werden ("honk"), wenn du nicht vernünftig argumentieren kannst, dann schreib erst garnichts rein. Danke.
 
interessiert's denn irgend jemand was dieser gamer von vista haltet? als ich mit 12 den rechner nur zum gamen verwendet habe, hatte ich auch noch keine ahnung von gar nix. btw. hat er auch unterschiede bei den benchmarks wie es kaum ein professioneller test, den ich gesehen habe, hat. also hat er wahrscheinlich nicht mal seriös getestet. -> und desshalb interessiert auch niemanden.
__und ohem? deine unterstellung mit den patches hatte mehr mit diskutieren zu tun als mein kommentar? dann bin ja beruhigt :-)
 
@KirillSp: Woher weiß man denn das es zahlreiche Fehler gibt, wenn man diese noch nicht gefunden hat? oO
 
@ Lord eAgle: Es gibt ganz zufällig eine 64bit Version von XP...
 
@garbot: DANKE
 
@KirillSP: Gibt es denn eine Auflistung (Prozentual) derer, die von XP nach Vista und dann wieder zurück gewechselt sind?
Das wäre dann natürlich ein anzuerkennender Fakt.
Am einfachsten einen direkten Link dazu einstellen.
 
@Lord eAgle: Ojeoje, du hast wohl immer noch nicht begriffen, dass es hier nicht um pures Gaming geht, oder? Weil ich jetzt 2 Links gepostet habe, einen mitnem Kurztest vonnem Game und nen anderen Profitest, und du scheinst dich ja immer noch an diesen kleinen Gamerlink festzuklammern, weil du scheinbar nichts anderes behaupten kannst, als dass ich ein Gamer bin...aber eins sag ich dir: Nur weil ich Links von Gamerclans poste, die ich rein zufällig bei Google gefunden hab, bin ich noch lange kein Gamer, unterstellen kannste das jmd anderem, klar? Sicher spiel ich hin udn wieder das eine oder andere alte Game, aber ich bin bestimmt nicht so fanatisch, dass ich son Hardcorezocker bin und mich auch noch beinem Clan bewerbe, damit die mich in ihre Liga aufnehmen damit wir ma die Weltmeisterschaften in UT04 gewinnen!! o.O
Und übrigens ist da auch IMMER NOCH ein Profitest von Vista dabei, aber wenn du dich auf alten Staub legst, bitte, dein Problem! ^^
Aja wenn du immer noch nciht in der Lage bist, vernünftige Argumente zu bringen, dann poste doch bitte woanders hin, wo es auch jemand liest, ok? ^^

@ITSeppl: Nimm dirn Paar Jährchen Zeit und beobachte das Geschehen, du wirst sehen, es wird nicht lange dauern, da finden die sicher noch nen Paar Dutzend Fehler! ^^ Typisch Windows eben! ^^

@klein van: Ich habe nie behauptet, dass die User zurück zu XP wechseln, sondern lediglich, dass die mehrheit XP nutzt, statt Vista...
 
hm... is benutze Vista jetzt schon seid 3 Monaten und habe damit keine Probleme gehabt finds gut gelungen :)
 
Ist genau das gleiche wie bei Win2000 und dem Wechsel zu Xp damals, da gab es die gleiochen Kritiken und Sprüche, letztendlich ist jedes sy von Bill immer das beste und setzt sich gnadenlos durch!
Ich bin letzten Monat umgestiegen und will auf keinen Fall zurück, auserdem gab es keinerlei Probleme mit fehlenden Treibern oder sonstwas!

MfG
 
@samir: Nana, das beste ist relativ. Für mich ist Linux das beste.
 
Ich bin am WE wieder auf XP umgestiegen. Vista war mir zu träge und vor allem KOTOR und PES liefen nicht wirklich zufrieden stellend. Jetzt bin ich mit meinem OS wieder glücklich :).
 
Mal abgesehen davon das ich erstmal noch bis um SP 1 warte, denn Windows XP habe ich gekauft, bin ich selbst als Informatiker von Windows als Massensystem überzeugt. Der Otto-Normaluser soll mal versuchen Beispielsweise ein WLan unter Linux ans laufen zu bringen und dann dieselbe Aktion unter Windows. Was ist wohl intuitiver und einfacher?
 
@skilless: WINDOWS :)
 
Ich würd auch gerne wieder zu Vista wechseln, da aber die Performance mit einigen Spielen, mieserabel ist (CS:Source: Visa 30 FPS, XP 200 FPS O.o) belib ich vorerst bei XP :( Ich hoffe auf eine baldige besserung, von den Spieleherstellern.
 
@msteinbach: hm ... ich hab CS:Source mal bei mir probiert und kam auf knapp 70FPS, weil ich diese ganzen Aussagen nicht glauben wollte - und - haben sich auch aus Unsinn herausgestellt. Von daher - *plonk*
 
Ich weiss selbst nciht woran das liegen könnte aber ich vermute doch mal ganz stark, das die nVidia Treiber für meine 7600 GT nicht optimiert sind... Außerdem hab ich ATM nur 1 GB ram, liegt vlt auch daran ...
 
@msteinbach: Also bei meinem Vista-Testsystem bin ich auf umgerechnet 94% Systemleistung von Vista gegenüber XP gekommen. Alle Source-Spiele (auch CS) laufen exakt genauso schnell wie unter XP. Manchmal muss man sich echt Fragen was für Noobs die ganzen "Tests" so erstellen. Natürlich kann man nicht erwarten das Vista mit allem vorinstalliertem Ballast genauso schnell wie XP ist. Wenn man Vista aber "nackt" macht (34 Dienste, UAC, Jugendschutz, Firewall AUS), dann wird man feststellen das das Arbeiten auf dem Desktop sogar flüssiger von der Hand geht. Als "Absicherung" sollte man Kaspersky Produkte einsetzen, das reicht vollkommen. Was die Spieleperformance angeht, so lässt sich nur eins sagen: Die Spiele die unter Vista fast genauso schnell sind wie unter XP, kommen meistens von Entwicklern, die ihre Hausaufgaben gemacht haben. Alle anderen sollten vieleicht nochmal einen Patch für Vista bringen, falls es nicht läuft. Wie ich auf die 94% komme? Unter anderem Ergebnisse von 3DMark06. Für liebhaber alter Spiele läuft u.a. auch CCS64, WinUAE und DOSBox unter Vista. Es gibt keinen Grund, nicht irgendwann umzusteigen, es sei denn man hat keine "aktuelle" Hardware.
 
@msteinbach: Nach der Treiberinstallation mußt du die "Systembewertung" oder "Leistungsbewertung" nochmal ausführen um die Mehrleistung durch die Grafikkarte ausnutzen zu können. Aus irgendeinem Grund fällt dieser Leistungsindex ziemlich ins Gewicht. Steht dein Grafikindex noch auf 1 weil Vista bei der Installation die GraKa nicht erkannt hat, kannst du auch mit den neuesten optimierten Treibern einpacken.
 
hmmm mein vista public beta 2 läuft schon seit fast 3 wochen nicht mehr....
 
meine hat gestern das meckern angefangen :)
drum hab ich neu installiert mit meiner UNI version.
also ich werd auch weiterhin vista behalten da es einfach schneller und besser/sicherer ist was mit an der UAC liegt.
 
Habe mir Ende Januar Vista Ultimate 32 bit geholt. Habe es bis Anfang Mai zum rumprobieren installiert und hatte noch ein Xp drauf. Mittlerweile konnte sich Xp verabschieden. Schnell hatte sich rausgestellt das unter Vista so gut wie alles lief (kleine Ausnahmen bestehen gegen die Regel). Bei dem Launch von Xp war dieser Zustand wesentlich schlimmer, je nach Rechner liefen bis zu 50% der Programme nicht richtig. Ich hatte Xp deswegen 2 Jahre gemieden und war nie wirklich ein Fan davon. Meine Favoriten wenns ums Thema Leistung und Stabilität geht sind Windows NT 4.0 und 2000. Bei älteren Rechnern ziehe ich die jedem 95/98/ME und Xp vor. Windows Vista ist auf jedenfall ein guter Wurf, es hat sogar noch relativ stabil gearbeitet wo einer meiner Rams einen Knacks hatte. Am Montag-Mittag war Mein Ram-Modul dann endgültig im Eimer, und 2 von 4 512Mb-Modulen (wegen Dual-Channel) rausgenommen und Vista macht seinen Dienst genauso stabil wie vor dem Schaden. Bei einem Laptop von meinem Kunden war ein ähnlicher Schaden und Xp-Tablet Edition war drauf. Das Xp hatte einen solchen Ramschaden nicht weggesteckt und stürtzte nur ab, und selbst nachdem neuer Speicher installiert wurde lief Xp nicht mehr richtig.
 
Also, ich hab bei mir mal nen Test gemacht. Unter exakt den selben Bedingungen bei den Grafiktreibern und deren Einstellungen. Aero Glass aus. Auch den Indexdienst abgeschaltet. Beim Counter-Strike Source Stresstest bei XP 87.6 Frames. Bei Vista 59.92. Bei Vista mit Aero an 38.4. Schlimmer noch Guild Wars: XP 172 Frames, bei Vista 32. Getestet mit Catalyst 7.4 und einer Radeon X850 XT PE. Diese Werte machen Vista für mich als Game-System unattraktiv. Das manche damit zufrieden sind ist mir relativ egal. Ich lass euch ja die Freude. :) Aber für mich bleibt momentan XP und Ubuntu auf der Platte. Vieleicht ist auch nur der Grafiktreiber für Vista bescheiden. Aber solange sich daran nichts ändert gibt es für mich keinen Grund zum Wechsel.
 
Gut so was er macht, weg mit den Testversionen, kaufen oder beim alten XP bleiben, ich selber anfänglich Vista hasser bin nun Vista Nutzer. Grund es gibt nun alle Treiber und somit ist Vista um längen besser als XP. Schon mal Unter die haube geschaut was da für mächtige Bordmittel für könner auf einen aufwarten die bei XP nie vorhanden oder kompliziert waren bzw von Drittherstellern besorgt werden mußten. Also Meine Meinung ist, wer keine anständigen Treiber hat sollte bei XP bleiben ansonsten lohn Vista echt. Aero ist schnickschnack wers braucht ok. Aber spätestens wenn das Sp1 darußen ist werden viele Updaten und in einem Jahr´ werden die die jetzt noch Meckern selber Vista besitzen und über XP lächeln.
 
@Frecherleser2: Aussagen bezüglich mächtiger Bordmittel habe ich schon öfters gelesen, aber selber beim besten Willen nicht entdecken können. Um das für Funktionen soll es sich denn dabei genau handeln? Ich denke daß ein Großteil des Unmutes bezüglich Vista auf die total versaute GUI zurück zu führen ist, welche nun auch selbst im Classic-Modus fundamentalen GUI-Richtlinien widerspricht. Leider hat es MS noch nie verstanden das OS von der GUI sauber zu trennen.
 
ich finde die ganze debatte über vista irgendwie sinnlos, warum ein neues betriebssystem, muss man es den sofort haben und austauschen? eigentlich könnte man doch meine, das die heutigen pc-user nicht so voreilig handeln würde, da doch der user wie üblich dazu genutzt wird, die hersteller auf die eigenen fehler hinzuweisen siehe (windows 3, windoes 3.22, windows 95, windows 98, windows me oder xp). was eigentlich bekannt sein sollte.
es ist mir auch vollkommen egal was andere darüber denken, man lese bloß andere kommentare, aber ich werde bestimmte noch lange warten bis ich mir vista zulege.

bestimmt gibt es den einen oder andern der andere meinung ist, der soll nach seine fasson leben, ich werde auch einige kritik ernten, was solls.
aber nach 22 jahren im bereich der computer, habe ich schon so einiges erlebt.
 
Ich bleibe solange bei XP, bis es ordentliche 64Bit Software für Vista gibt. Wenn ich schon umsteige, will ich auch gleich 64Bit Vista nutzen. Allerdiings wird das wohl noch ewig dauern... :)
 
meine natürlich windows 3.11 nicht 3.22
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles