Microsoft 'Surface' soll PC-Bedienung revolutionieren

Microsoft Schon seit einigen Jahren experimentieren verschieden Wissenschaftler mit Technologien, die eine intuitivere Bedienung von COmputern ermöglichen sollen. Dazu gehört auch die Idee, den Computer nicht mehr mit Maus und Tastatur sondern ausschließlich ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das ist doch mal richtig nett. So einen Tisch will ich auch in meiner Hütte!
 
Da bist Du nicht der einzige. So ein Teill möchte ich ebenfalls haben... :)
 
@DON666: Jo aber wenn, dann nur mit einen funktionierenden, schnellen, zuverlässigen Betriebssystem. Und das ist Vista ja bekanntlich leider nicht....
 
@andreasm: An deinem Kommentar sieht man leider aber auch das du Vista selbst noch nicht ausprobiert hast bzw. nur eine sehr frühe Betaversion. Ich habe Vista seit dem Build 4051, da hätte ich deine einwände noch teilweise verstehen können. Jetzt nutze ich wie viele andere das finale Vista und bei mir funktioniert es schnell & zuverlässig.
 
@DON666: Ich möchte so einen Tisch nicht haben, weil er im Hausgebrauch total ineffizient ist. Als Fahrkartenautomat oder als Infostelle im Kaufhaus ist sowas ja ganz praktisch aber ich will nicht auf meinem Tisch rumtatschen müssen um eine E-Mail zu schreiben. Wenn mir jemand sowas schenken will nur zu. Ich werde es sofort zu Geld machen ^^
 
@DON666: die huette und den tisch kannst haben, aber vergiss nicht das du auch noch die rolllaeden kaufen musst , das es bei dir auch so schoen dunkel ist :) und ne lampe uebern tisch kannst dann wohl auch vergessen... also schnell zu ikea :)
 
@ andreasm: aiaiai was ein honk.Vista ist in der final genausos schnell wie xp und zieht nicht unbedingt mehr ram.nur an der spiele leistung könnte noch geschraubt werden (was aber vermutlich an den nvidia treibern liegt)....du hast ja ne ahnung
 
schon recht toll, was die zukunft so alles bringt. doch stelle ich mir das recht komplizrit für den täglichen einsatz vor, denn so recht gerade kann man bzw wird man dabei sicher nicht sitzen können/werden.

für office-anwendungen kann ich mir das konzept ja recht gut vorstellen, wenn eine bildschirmtastatur eingebunden wird.
doch für gamer eher uninteressant wie ich finde, denn eine maus wird sich wohl nicht ersetzen lassen.
 
"Die Insel" lässt grüßen ^^
Feine Sache, als Infoportal kann ich mir sowas sehr gut vorstellen, aber als allgemeine Bedienung für den PC ... ich weiß nicht ...
 
@fresco: Stimmt, der Display-Schreibtisch vom Klon-Fabrik-Chef war was nettes, was ich auch gern zuhause hätte...
Aber hatte der nicht noch irgendwelche Glasprismas als Bedienhilfe?
Da wäre MS ja jetzt noch ein Stück weiter! :-)
 
@fresco: ich habe auch gleich an "Die Insel" gedacht! :)
 
@fresco: Ich war eher bei "Minority Report" ^^
 
@fresco: Minority Report zeigt aber dann schon Hologrammtechniken. Davon sind wir immer noch ein gutes Stück entfernt :)
 
Zum Zocken ist das nun wirklich nicht das Richtige, aber ein Wohnzimmertisch mit WF oder DreamScene statt Häkeldeckchen hat doch was... (Jetzt mal vom Preis abgesehen).
 
@alle Skeptiker: Fernseher einschalten, Kanäle durchzappen und Suchen nach Wiederholungen von Star Trek Next Generation, Deep Space 9, Voyager, Enterprise usw. Bitte darauf achten, wie z.B. auf der Kommandobrücke oder im Maschinenraum die Systeme und Terminals bedient werden. Spocks Speichermedien (Disketten) haben wir schon hinter uns, die Kommunikatoren (Handys) haben wir gerade voll im Einsatz, Sprach-ein/ausgabe funktioniert einigermaßen, die Bedienung der Computersysteme wird gerade entwickelt und das mit dem Warpantrieb bekommen wir auch noch hin. Persönlich finde ich das Beamen am beeindruckendsten, aber das dauert wohl noch etwas länger...
 
@DocDbase: Was mir Sorgen macht, sind die Borg :-)
 
@Species: Weiß jemand, ob nachts aus dem Micro$oft-Hauptsitz und aus den Niederlassungen grünes Licht dringt? Und ist Widerstand dann wirklich zwecklos? :-)
 
@DocDbase: wort!

außerdem kostet das nicht mal "so viel". gibt sicher auch abgespecktere versionen für den heimanwender
 
Das Ding wär mir viel zu riesig.
 
@FloGatt: Das Ding ersetzt ja auch den bisherigen Tisch. Guck Dir mal die Bilder an.
 
@FloGatt: ich halte kompaktere versionen durchaus für möglich. warum nicht auch im handy... siehe apple und bestimmt ab 5. juni auch htc.
 
@FloGatt: das mag in microsofts vorstellungen den tisch ersetzen, in der realität wird sich das wohl kaum jemand leisten können und wollen. wozu auch?
 
@spreemaus: DocDbase hat eigentlich das Wesentliche gesagt. Wenn es nach Dir ginge, hätte wahrscheinlich auch heute nicht jeder nen PC - oder sogar mehrere - zu Hause rumstehen. Sowas nennt sich Fortschritt. Aber ist wahrscheinlich nur das übliche Problem: Es ist von MS, und das muss ja Schrott sein...
 
Ich habe lediglich gesagt, dass mir dieser Computer zu groß ist. Wenn es eine kleinere Version geben wird, wie nim vermutet, ist das OK. Alles andere Gemecker habt ihr euch selbst ausgedacht und liegt nicht in meinem Sinn. Achja: Fortschritt? Ich sehe in diesem Gerät mehr Nachteile als Vorteile. Wenn es im Wohnzimmer stehen soll, kann man trotzdem nicht richtig damit fernsehen bzw bräuchte einen extra Bildschirm. Im Büro egal ob daheim oder auf der Arbeit ist so ein Tisch auch vollkommen unnötig. Wieso also Fortschritt? In Geschäften macht es ja durchaus Sinn, allerdinggins ist das nichts Neues.
 
@FloGatt: Stell dir mal den Einsatz in Gaststätten vor! Was damit nicht alles mögliche wäre, wie zum Beispiel eine Interaktive Menu-Karte und einfaches Bezahlen mit Kreditkarte oder Handy. Also so ein Teil ist ein riesen Fortschritt, wie ich finde. Wenn es Massentauglich gemacht wird und der Preis sinkt, kann ich mir sowas auch in meiner Wohnng vorstellen.
 
Einen egoshooter per Finger spielen? LOL wenns dann zu hektisch wird hat man einen gebrochenen Finger oder das Display hat ein loch *gg* Ich höre schon die ersten Klagen auf MS zukommen. Aber dennoch eine nette erfindung :)
 
sieht gut aus.... hab gerade die mail von nem kumpel bekommen.
für büro und heim ok.....
 
Also wenn die hier von Spielen reden meinen die wohl eher Brettspiel oder Kartenspiel ähnliche Sachen! Alles andere würde ja keinen Sinn machen.
Aber ich muss sagen, ich finde das schaut echt genial aus!!! Kann mir das gut für die verschiedensten Anwendungsbereiche vorstellen. Vorallem für so Handygeschäfte wie im Bericht geschrieben ist das schon was nettes!
 
1. es wird wohl kaum jemand so einen riesen monitor besitzen und 2. ist das alles nicht so neu. http://www.youtube.com/watch?v=Yx9FgLr9oTk ... http://www.youtube.com/watch?v=azWRN4kwUGo
 
@spreemaus: Mit einem gewaltigen Unterschied, dass du bei deinen Videos die Funktionalität nicht hast :) Fenster herum schieben ist alt, das stimmt, aber das was MS da liefert, hat ja ganz andere Funktionen! Da gehts überhaupt nicht darum Fenster herum zu schieben... Hast du dir das Video angesehen? Also XGL/Beryl mit Surface zu vergleichen ist lächerlich...
 
sorry, aber das hatte apple schon vorm jahr drauf und man darf nicht vergessen, dass hinter linux kein so grosses finanzielles potential steckt. und dennoch ist hat man unter linux eine 100 mal bessere gui als unter windows. erst durch das direkte ansteuern des grafikprozessors ist es nun auch microsoft möglich diverse effekte zu konzipieren. allerdings zu lasten der leistung. auch das wurde unter linux viel besser gelöst, da klappt alles auch mit älteren grafikkarten. microsoft versucht mit solchen spielereien den anschluss zu bekommen. und dafür, das microsoft wieder mal millionen investiert hat, ist das ergebnis nicht besonders "neu". siehe auch : http://www.youtube.com/watch?v=89sz8ExZndc
 
@spreemaus: Das letzte Video kann man vergleichen mit Microsoft Surface, der Rest ist wieder mal nur der alte Beryl Mist nur mit Touchscreens. Die Funktionalität von MS Surface ist schon einmalig. Es ist auch klar, dass auch andere Firmen an solchen Multitouchscreen Oberflächen arbeiten, aber dann komm bitte nicht mit dieser Beryl Scheisse, die überhaupt keine Funktionalität bietet, sondern einfach nur auf Optik aus ist. Gerade mal der Arbeitsflächenwechsel und der Exposé Fake sind sinnvoll, der Rest ist einfach nur Müll und für optikgeile Leute.
 
@spreemaus: Ähm ich habe nirgends von Aero geredet und wie performant das ist oder nicht... Ich habe auch nirgends auf Linux geschimpft oder es schlecht gemacht... (Nur zur Info: habe selbst lange Linux verwendet und auch XGL und fand das sehr nett!) Wir sind hier aber gerade bei Surface und das ist wie schon Skaroth geschrieben hat etwas einmaliges. Das kann bis jetzt keiner! Und vielleicht wahrscheinlich wird wohl MS mit der Universität zusammengearbeitet haben, von der du das Video gezeigt hast. Wäre ja nicht das erste Mal das MS so eine Zusammenarbeit macht...
 
@Skaroth: beryl ist so mistig, dass man in redmond auch gleich das direkte ansteuern der grafikkarte "erfunden" hat. das ist nämlich ziemlich innovativ und gibt neue möglichkeiten für multidesktop und den individuellen bedürfnissen des einzelnen users. keine oberfläche kann man so exakt einstellen wie die technik unter linux. "Die Funktionalität von MS Surface ist schon einmalig." ist es marktreif? wird man sich das irgendwann kaufen können? ist das nicht doch eher etwas für leute die langeweile und zu viel geld haben? ich denke ja. scheisse ist dein kommentar über beryl, denn du hast leider null ahnung und bist disqualifiziert.
 
@spreemaus: Scheisse ist wohl eher dein Kommentar. Deine andauernde "Anti MS" Haltung ist ziemlich lächerlich. Du vergleichst ein Pferd mit einem Auto...so ist es doch. Ich hatte Linux mit Beryl auf meinem alten Notebook, deswegen weiß ich wovon ich schreibe (im Gegensatz zu dir). Ich habe dir bereits gesagt, dass meiner Meinung nach nur der Arbeitsflächenwechsler und der Exposé Fake die einzig sinnvollen Funktionen in Beryl sind. Der Rest ist nur optische Schönheit. Leider geben die meisten Leute nur mit diesem Mist an (so wie du) und stellen Vergleiche auf mit Dingen, die nicht zueinander passen. Beryl hat hier überhaupt nichts mit MS Surface zutun. Deine Kommentare, MS egal wo und in welchem Bereich, niederzumachen sind absolut lächerlich. Ich wette, du hast dir Surface nicht mal genau angesehen und schreibst hier deine dummen Kommentare. Kommt von MS? Na das kann ja nur scheiße sein. Nimm dein Beryl, sei glücklich und gib damit an. Dafür ist es doch großteils da.
 
@Skaroth: ich liebe microsoft. dein gekleffe kannst du dir sparen. fakt ist, microsoft hat bisher nichts bahnbrechendes geschafft, jedenfalls nichts markttaugliches. und wenn etwas markttauglich war, gab es das bereits. ms kopiert wieder mal bei apple. leider wahr.
 
@spreemaus: .... Iss klar, MS hat noch nie was Bahnbrechendes geschaffen, wie kommt man nur immer darauf .... "TAG" Markt tauglich + MS, widerspricht sich ja schon. Deshalb sind ja auch Apple und Linux die Marktführer, wegen ihrer Bahnbrechenden fortschrittlichen und vor allem Markt tauglichen Produkte, die sehr gute Hard, Soft, Treiber und Spieleunterstützung nicht zu vergessen. Ach das waren noch Zeiten, als ein Langhaariger Aussenseiter damals in einer Garage Linux erfunden hat........"TAG" Glaubst du den Mist eigentlich den du immer schreibst selbst ?
 
@spreemaus: Ähm, von Apple kopiert??

Meinst du wegen des Zoomens (vom iPhone)?

Dann muss Microsoft dir wohl danken, für dein Lob. Denn damit würdest du sagen, dass MS das in der kurzen Zeit seit der Einführung des iPhones geschafft hat zu realisieren...
 
Schicker Schnickschnack. Nach 15 Minuten hat man einen Muskelkater und greift wieder zur Maus. Ich weiss nicht, wie es euch geht, aber ich finde das Konzept der Mausbedienung und die Funktionalität der derzeitigen Steuerelemente schon optimal.
 
@Ken Guru: Ich als absoluter Mausfreak kann da nur zustimmen. Ist aber für Automaten etc. sicher Interessant.
 
@Ken Guru: Ich halte es für reine Gewöhnung! Früher gabs unter DOS auch keine Maus und man war mit der Tastatur viel schneller. Bevor ich noch nicht so ein Teil wirklich in Benutzung hatte, werd ich mich für meinen Teil erstmal zurückhalten. Aber vorstellen, dass man damit gut arbeiten kann, dass kann ich. Spielen? Kommt drauf an wie die Steuerung umgesetzt ist. Gibt ja auch Leute, die Spielen RPGs mit dem Kontroller statt mit der Maus und Tastatur, was mir persönlich auch besser liegt. :)
 
@candamir: Das Teil ist alles andere als Praxis tauglich für die PC Bedienung. Stell dir vor du mußt 8 Stunden am Tag mit deinen Armen auf einem 30'' Touchscreen rumfuchteln. Da wünsch ich dir schon mal viel Spaß. Ich finde die Mausbedienung zur Zeit unschlagbar. Das Prinzip der "kurzen Wege" ist dabei der wichtigste Vorteil.
 
Jaja die Zukunft beginnt uns einzuholen. Fehlt nur noch ne KI ^^.
 
Der Tisch wär doch was fürs Wohnzimmer ^^
 
Werweiß obs die nicht auch schon gibt ...
 
Ich würde gerne selbst mal das tolle Teil testen :)
 
Auf der WinHEC Pressekonferenz wurde dieses Produkt bereits anschaulich vorgestellt. Ich find' die Idee dahinter sehr gut. Nur ob ich so etwas zu Hause brauche, ich noch sehr fraglich. Ein kleiner Touch-Screen mit SideShow-Funktion kommt da eher in Frage. Wenn da halt nicht die Preise wären. :)
 
Es gab so etwas schon mal bei YouTube. Ein Projekt von Studenten, wo man auf einem Touchscreen so die Dateien wie in einem Explorer hin und her schieben, kopieren usw. konnte. Aber das ist doch mal echt super! Ok, nichts zum zocken aber echt nett ...
 
Hat schon jemand den ersten Trailer von Tom Clancy's EndWar gesehen? Der Commander dort verwendet den Nachfolger von Surface...
 
Wird ja mal endlich Zeit, dass die meinen Fernsehtisch fertigkriegen :D Echt nett das Teil
 
Was ist revolutionierend, wenn es das schon gibt? Das ist keine Neuigkeit und habe das schon Anfang letzten Jahres gesehen.
 
Irgendwie erinnern mich diese Bilder übelst an Bumptop... einfach mal youtube schauen, für alle, die es noch nicht kennen :D
 
Echt GEIL !

Die Glasreiniger industrie wird sich freuen ^^

Scherz bei seite.. lecker !!
 
also besonders die verwaltung des handies ist verdammt nett anzusehen.
 
sorry, aber während des gesamten Videos war meine mundklappe runtergekippt ^^
Also so etwas geniales hab ich selten gesehen... ja, ich habe auch schon ein paar videos gesehen, die ein paar sachen davon schon drauf hatten, aber diese waren nie so ausgereift wie dieses hier, und auch hatten sie nicht so viele funktionen... und zwar genial gute!!!!

Also ich seh den einsatzzweck wenn die dinger irgend wann mal für betriebe bezahlbar sind, vor allem in Bars usw...

Den einsatz des PCs ersetzt es meinermeinung nach 'noch' nicht, da ich mir nicht vorstellen kann, das ich zum gucken auf den bildschirm runter schauen muss...

By the way: Ich will das haben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :)
 
wie kommen eigentlich die bilder von der kamera zu dem pc?
da is ja kein kabel und nix
 
@t-master: es gibt schon einige zeit so technologien wie bluetooth, wlan, ir-schnittstellen... kabel sind schon längere zeit nicht mehr immer von nöten :)
 
Das am Ende ist doch saugeil für Restaurants ^^ Bruahcts nurnoch roboter die das Essen bringen und kassieren ^^
 
@demiurg: Es wird über Kreditkarte abkassiert...
 
Also mich erinnert das irgendwie an die Steuerungspanels der USS Enterprise, nur viel bunter und interaktiver. Ich find die Technik einfach nur genial. Btw. auch zum zocken ist das bestimmt einwandfrei geeignet: vielleicht nicht für Egoshooter, aber denkt doch mal an ein Strategiespiel auf so nem Teil... wow
 
damit rettet microsoft seine zukunft! furchtbar geil!
 
Also neu ist das nicht und erst recht nicht von MS erfunden und entwickelt. Beobachte die Multi-TouchScreen Entwicklung schon ein Weilchen. Wie spreemaus schon meinte: http://cs.nyu.edu/~jhan/ftirtouch Freu mich aber schon sowas wirklich mal benutzen zu können, von daher weiter so MS das es schnell für alle verfügbar ist!!
 
1a Ideenklau von Apple.
 
@willi_winzig: Wann hat denn Apple da mal etwas gebracht? Nicht böse gemeint. Ich möchte wirklich mal sehen, was Aplle da schon gemacht hat. Weil die von Apple haben in Sachen Design ja schon generell ein glückliches Händchen und ein paar ganz heisse Eisen im Feuer (und das sage ich als, Vista-User)...
 
Fehlt nur noch, dass die Gene die man auf dem Bildschirm hinterlässt gesammelt werden... Schöne neue Welt, Datenschutz adee. Für jeden Mist ne Karte, en RFID Tag, Fingerabdrücke überall,....... und wenn man nicht mitmachen will, kann man nicht mal mehr en Bier bestellen. Technik ist schön, aber bitte lasst einem Privatsphäre.
 
Hm ich frage mich gerade was daran neu sein soll. Im Jahr 2001 wurde auf der CeBIT genau das gleiche bereits gezeigt aber nicht von Microsoft. Ich kann mich noch gut daran erinnern wie ich mit meinem finger auf einem rießigem TFT bzw Plasma rumgezeichnet habe unter Windows XP. Die Software dafür hatte die Firma selber Programmiert und die erkennung funktionierte über ein lichtgitter was vor der Scheibe montiert war. Das war an sich ne billige lößung 2 Seiten mit IR Dioden und 2 Seiten mit IR empfängern aus zu statten. k.a. wie das genau bei dem ms teil funktioniert aber ich könnte mir denken das es nichts anderes als eine art webcam ist die von unten auf die scheibe guckt.
 
@Eistee: Es ist ein Vista System mit Projektor unter dem Tisch und einige Kameras.
 
mich beeindruckt das video auch nicht, sowas gibt es schon lange und wurde unteranderem von apple vor paar jahren gezeigt, hier werden nur paar andere anwendungsmöglichkeiten mit dieser technologie gezeigt.im video sprechen die auch von multi touch, das hat sich doch apple sogar patentieren lassen oder nicht?
naja wieder typisch microsoft bringen etwas raus und tun so als hätten sie das erfunden...
 
@alden: Wenns das schon alles so lange gibt, warum seh ich das dann nirgends? Weder in Handyshops, noch in Restaurants oder Hotels.
 
DennisMoore: Du wirst das Ding von Microsoft auch nicht bei "ich bin doch nicht blöde" kaufen können. Das wird eher was für Freaks die zu viel Geld haben.
 
@Sesamstrassentier: Das kaufen keine Freaks, vielleicht Juppies mit zuviel viel Geld. :-) ... Ich persönlich hab nach sekundenlangen Nachdenken keine Anwendungsmöglichkeit für mich gefunden.
 
Das ist ja auch nicht in erster Linie für Privatleute als Wohnzimmertischersatz (obwohl das die ein oder andere Fernbedienung ersetzen könnte), sondern für den Dienstleistungsbereich.
 
Genial kann ich dazu nur sagen. Hab mir das ganze Video angeguckt und die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten sind echt beeindruckend. Klingeltöne kaufen, Essen bestellen und bezahlen. Das wird sicherlich eine Menge Abnehmer finden. Besonders cool finde ich das Videopuzzle am Ende, obwohl da wohl der praktische Anwendungszweck fehlt. Ich persönlich seh mich schon im Restaurant an so einem Tisch sitzen, das Essen und die Getränke auswählen.
 
@DennisMoore: Nach dem Motto wer Ironie findet darf sie behalten? :-)
 
Die Terminals aus "Star Trek" lassen grüßen.
Wenn Microsoft nun auch noch den "Warp-Antrieb" erfindet,.........
Ne, das schaffen sie sowieso nicht :-)
Aber ich finde gute Arbeit, bin mal gespannt was noch kommt.
 
Wie schon richtig erkannt, gibt es diese Technologie "Touchscreen" nicht erst seit gerstern und wurde von Apple weiterentwickelt. Das Microsoft alias Steve Ballmer mal wieder meint das Rad erneut erfunden zu haben, ist ja nichts neues vom Obertroll. Microsoft möchte das erst mal in Amiland verkaufen Stück 10000 Dollar. Geht es nach MS, sollen die Dinger in Hotels stehen. Mir ist nicht ganz klar wozu man sowas in Hotels braucht, zumal man einen einfachen Touchscreen schon für 200 Euro bekommt^^. Okay, sieht schön aus... und?
 
@Sesamstrassentier: Blöd nur das es gar kein Touchscreen ist, ne?? UNd wenn du dich fragst wozu man das braucht dann guck die das Video an. 20 Minuten wirst du wohl noch erübrigen können. Kurzes Szenario: Du gehst rein, legst deine Reservierung auf den Tisch, der erkennt den Beleg, zeigt dir das Zimmer und checkt dich ein. Im Zimmer legst du deine Kreditkarte auf den Tisch und zieht mit dem Patschehändchen eine Flasche Champagner drauf und schon wird der Betrag abgebucht und der Roomservice bringt dir ne Flasche. Beim Auschecken legst du deine Kreditkarte auf den Tisch und die Zimmerschlüssel, der Tisch zeigt dir die Rechnung, du ziehst die Rechnung auf die Kreditkarte und hast bezahlt. Is doch prima, oder nicht ?
 
können wir davon ausgehen das die oberfläche von windows 7 so aussehen wird??? Ms wollte den Desktop doch ganz umgestalten......Auf jeden Fall wäre es voll goil.....
 
gibts den auch mit Mac OS X? :-D ne nichts gegen vista, aber ist mir doch ein bisschen zu bunt da ganze, aber doch geil :D
 
@amorosicky: zu bunt? also weniger bunt ist das iPhone auch nicht (und das ist eine angepasste MacOSX, wie das hier eine angepasste WinVista ist)

ganz abgesehen davon: hat Microsoft schonmal Updates rausgegeben, die einen Computer, bei dem Symbole ausgetauscht waren, komplett deaktiviert hat? Nun, Big Apple hat's gemacht.

Ergo: wenn der Preis erschwinglich wird, dann gibts bestimmt auch die Möglichkeit, die Farben zu verändern...
 
Surface sieht nett aus. Aber wo ist die Revolution dabei? Touchscreens gibts schon ne Weile. ... Viva La Revolution!
 
@Ruffus2000: schon im video entdeckt was man alles mit diesem "tisch" machen kann? ein normaler touchscreen kann das mit sicherheit nicht
 
da gibts nichts neues. mehrer objekte gleichzeitig mit der hand bewegen konnte man schon unterm original von apple, also wurde abgeguckt (wie immer) und drahtlose datenübertragung gibt es auch nicht erst seit gestern.
 
@spreemaus: Is ja typisch Linux-Frickler. Hält ne direkte Ansteuerung von Grafikkarten für Innovation aber ein völlig neues Interaktionskonzept mit Rechnern inkl. kommerziellem Einsatzplan nicht. Da fällt mir nix zu ein. Es geht bei der Sache nicht nur um die Technik sondern auch darum wie der Benutzer die Dinge tun kann die er möchte (Klingeltöne ordern, Handyvertrag abschließen/ändern und um die Bezahlung).
 
@DennisMoore: "völlig neues Interaktionskonzept" ... Mit Fingern auf einem Bildschirm rumdrücken ist natürlich völlig NEU! Wie gesagt es sieht nett aus, aber das es die "PC-Bedienung revolutioniert" möchte ich entschieden wieder sprechen.
 
Ich wette unser Herr Kollege von Microsoft hat jetzt ein Monatsabo von Jamba erworben :)
Der Arme... :D
 
Ist echt der hammer^^ Errinert mich an Minority Report^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles