New York kann nun dreidimensional erkundet werden

Microsoft Microsoft bietet wie Google einen eigenen Kartendienst an und wie auch Google arbeitet man bei Microsoft daran, die Welt in einer 3D-Ansicht erkundbar zu machen. Jetzt haben die Redmonder ein besonderes neues Angebot gestartet, das nach und nach ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
na ob es da nich probleme mit der "sicheit" gibt o.O man denke an google earth ^^
 
Al Qaida wird sich freuen...
 
@pypen: das gleiche hab ich mir auch gerade gedacht ^^
 
@pypen: Oh Mann, die "Terrorismus-Gehirnwäsche" hat bei euch anscheinend schon gut funktioniert. Nicht jeder im Internet hat die Absicht einen Anschlag anzustellen^^
 
@pypen: ist aber leider momentan so, nix mit gehirn wäsche. wen die looser ( terror ) sich nun mal nur feige heran traun. ich würde den dienst genauso zensieren !!!
 
@MainFrame

Wenn bspw. die Al Qaida einen Angriff auf New York planen würde, hätten sie bestimmt genug Mittel sich diese Informationen auch anders zu beschaffen als über Live Search Maps... :)
 
@reaper2k: Ganz ernst gemeint war meine Äusserung nicht. Jedoch find ichs n bisschen paradox, dass eine Stadt wie New York, die nach den Anschlägen wohl immer gebrandmarkt sein wird, einen solchen Dienst zur Verfügung stellt. Ich meine, jetzt fehlen nur noch Blaupausen von Flughäfen und Flugzeugen. Dann hab ich doch alle Informationen zusammen. Und das meinte ich mit meiner Aussage: Dank des Internets sind solche Informationen nicht nur Geheimdiensten vorbehalten.
 
o.O es geht ja mehr um die "erschwernes" für den Terrorismus :) nen weg gibts immer. :)
 
@alle: schaut euch das hier mal an und sagt mir nochmal, dass das AlQuaida- oder BinLaden-Terroristen waren: http://tinyurl.com/yejygl
 
@pypen: Genau, und weil ein "paar" Terroristen den Service missbrauchen könnten, soll die halbe Welt auf soche tollen Dinge verzichten? Genau mit dieser Angst vor Terrorismus versucht unser ach so toller Staat Dinge umzusetzten, an die vor ein paar Jahren noch kein Gedanke verschwendet wurde. Also ich bin nicht bereit meine persönliche Freiheit wegen Terroristen zu opfern (hört sich das jetzt egoistisch an?^^)
 
@reaper2k: nö, ganz im Gegenteil. Genau mit dieser Angst hat die US-Regierung schon grundlegende Rechte außer Kraft setzen können...
 
@pypen: Ausserdem kann man auch hin fliegen/fahren und sich alles vor ort ansehen wenn man etwas vor hat...solch ein programm hat in der terror hinsicht keine vor oder nachteile...@pypen: ich war gerade da, new york ist in keinster weise von den anschlägen gebrandmarkt...das ist nur in den köpfen aller NICHT new yorker der fall...
 
@Tomtom Tombody : Ich war schon häufiger in New York. Tatsache ist, dass, als ich 2000 da war (damals noch aufm WTC), war das Stadtbild anders. Und damit meine ich nicht, dass jetzt die Türme nicht mehr stehen. Mittlerweile gibt es mehr Kontrollen und definitv mehr Vorsicht. Keine amerikanische Stadt wird am ehesten mit dem Wort Terroranschläge verbunden, wie NY.Und das nicht nur ausserhalb der USA.
 
Die Bilder von der Draufsicht sind neuer als die in der 3D Ansicht, dass kann man gut am Ground Zero erkennen. Die U-Bahnstation ist bei 2D schon Fertig und bei 3D wird noch gebaut. Aber dennoch ein nettes Feature.
 
ist echt gut gemacht :)
Microsoft benutzt ja zum Teil auch Bilder aus dem Flugzeug.
diese sind weitaus detailierter als die von Google per Satellit.
 
@warsheep: Dafür sind nicht USA-Länder schlecht...
 
@ph_glitsch am: Stimmt nicht, unter 2D Vogelperspektiven ist z.B. Venedig super und auch viele andere EU Städten. Bei 3D ist vieles noch im Aufbau, aber an Google Earth kommt es allemal heran und gerade in den US Städten ist es jetzt schon viel besser!
 
New York kann nun dreidimensional erkundet werden - man kann es aber auch sein lassen. Dann spar ich lieber, um da mal echt hinzufahren.
 
wow - selbst leipzig ist da schon wesendlich besser dargestellt, als es google kann
 
@renegate98: Und vor allem ist die 2D-Ansicht nicht einfach flach von oben wie bei Google :) 3D klappt bei mir leider nicht, das Active-X Steuerelement lässt sich weder im FF, noch im IE, noch manuell installieren :(
 
Waaas? Und sowas ist in Amerika erlaubt? Da kann ja der Terrorist New York und potentielle Ziele für Anschläge erkunden ohne hinfahren zu müssen. Also,die Amis machen es den Terrorbrüdern auch zu leicht. Wenn ich Georgy Bush wäre, hätte ich das schon längst verboten :D
 
Ein Active X-Control und nur Ab Win XP SP2, also nix mit Win2000 oder gar Linux.
 
Sorry, aber mache ich etwas falsch, oder habe ich etwas nicht richtig verstanden?? Bei mir sieht es trotz aller Add-Ons und ActiveX-Controls so aus(auch im IE probiert) 3D: http://img520.imageshack.us/img520/4074/newyorkml4.jpg 2D: http://img238.imageshack.us/img238/9895/newyork2djs2.jpg und nochmals Sorry für den doppelten Screen- ich nutze zwei Monitore.
 
@Frank955: so in etwa sieths bei mir au aus, trotz diesem 3DPluginteil
 
@Frank955: ah, ich korrigiere... funktioniert, dauert nur ewig zum laden^^
 
Na mit dem "neuen" Bundestrojaner werden die Terroristen ja wohl keine Chance haben xD
 
bush ist ja selber ein terrorist und terroristen greifen sich doch nicht selber an -.-
 
@mu3rt3: Bush & friends haben ja auch die amerikanische Bevölkerung und die Verfassung angegriffen. Meine Freiheit haben sie 100% auch beeinträchtigt.
 
Bei der überschrift hab ich gedacht des neue GTA is draussen wohl doch nicht schad :(
 
Sehr schön. Hier bietet MS wohl eindeutig mehr als Google Earth. Aber dafür schweben im MS-Produkt hässliche, überdimensionierte Werbeplakate in der Luft!
 
@ph_glitsch: Welche Werbung meinst du? Bei mir ist dies nicht der Fall! Oder, ist dies nur ein misslungener Schmerz von dir?
 
microsoft ist so erbämlich, das neue windows live search maps heisst jetzt nicht nur zufällig genauso wie google maps, sondern sieht auch von der benutzeroberfäche auch genauso aus , die redmonder sind nicht in der lage was eigenständiges rauszubringen , bei vista war das vorblid macOS und im internet kopieren die alles von google, diese firma ist mir so unsymphatisch...
 
@alden: Als ob das hier jemand wirklich interessiert, was du hier von dir gibst! Was hat dein Kommentar mit der News zu tun? Ich kann Leute nicht verstehen, die ständig etwas auszusetzen haben, sogar wenn es gratis ist!!!!! Zeig uns doch Mal was du so viel besseres entwickelt hast!
 
New York kann sogar 3dimensional in mehrfacher Full-HD auflösung, ruckel- und flimmerfrei erkundet werden, und das geht sowohl mit Modem als auch ohne. Das betse: das Modem muss noch nichtmal eingesteckt sein...
 
@TPW1.5: Genau so sinnlos wie der Kommentar "da spar ich lieber und flieg da wirklich hin".

Es ist doch kostenlos und nicht jeder hat die möglichkeit zu sparen und/oder mal nach New york zu kommen. also warum nicht per computer erkunden? weiß nicht was euer problem ist.
 
@Nick1: Vieleicht möchten im gegensatz zu dir hier eineige LEBEN und nicht nur TRÄUMEN..."nicht jeder hat die möglichkeit zu sparen"...rechne mal aus wes dein rechner (strom) und dein internet im jahr kosten...da kann jeder hin der wirklich will...ich war gerade 14tage da...alles zusammen 7420euro(davon 300 taschengeld)...
 
@Tomtom Tombody: Also ich weiss ja nicht, was Du für Maßstäbe hast, aber für mich sind EUR 7420 RICHTIG viel Geld, und ich bin mir jetzt auch nicht so ganz sicher, wieviele Jahrzehnte ich damit meinem PC Strom und Internet zu Fressen geben könnte, es dürften aber weit mehr als 14 Tage sein.
 
Ich habe es getestet, finde es super besonders unter der 2D Ansicht die Vogelperspektiven, einfach nur geil! Hätte es nicht gedacht, aber ist doch besser als GoogleEarth. Nur die Ladegeschwindigkeit könnte noch etwas höher sein, meine Leitung wird auf jeden Fall nicht voll gentutzt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles