China verzichtet auf Zwangsregistrierung für Blogger

Internet & Webdienste Wie die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua berichtet, will China ab sofort auf eine Zwangsregistrierung für Blogger verzichten. Bisher musste dazu der vollständige Name angegeben werden, um so das Verfassen kritischer Inhalte, die etwa die ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Wirtschaft boomt, aber von Freiheit haben die Chinesen noch nichts gehört. Schade, wie ich finde.
 
@d2kx: "Mal eben Freiheit einschalten" geht in China nicht. Die Leute leben dort in einem komplett anderen Wertesystem. Die sind nicht so verzweifelt, wie Deutschland vor dem 2. Weltkrieg. Nur, weil wir meinen, dass unsere Demokratie so toll ist, müssen wir sie ihnen nicht aufdrängen. Wenn China zur Weltmacht wird, sieht es bald bei uns ganz düster aus. China hat sämtliche marktbehauptende Stellungen in wichtigen Industrie- und Technologiezweigen. Momentan haben wir noch die Macht auf dem informellen Sektor, aber ich sehe das Gefüge eh schon kippen.
 
@d2kx: Die Wirtschaft boomt, aber in Deutschland werden immer mehr Arbeitsplätze abgebaut und Löhne gesenkt, desweiteren ist unser Oberrollstuhlfahrer dabei, unsere Freiheit einzuschränken und die Überwachung auszudehnen. Du siehst also, so weit brauchst Du gar nicht schauen.
 
@TobWen: Bis auf den Punkt, dass wir (angeblich) meinen, dass unsere Demokratie so toll ist, hast Du vollkommen Recht. Bin auch gespannt, was da in Zukunft passieren wird. Könnte mir sogar vorstellen, dass es zu einem kalten Krieg zw. China und U.S.A. kommt.... Dauert nur noch ein bissschen.
 
wir unterstützen deren unfreiheitliches system doch..... warum gibts das kommunistisches system in china noch? weil wir es nicht haben "pleite" gehen lassen, so wie damals den ostblock.... stattdessen immer schon investiert und so das regime gestützt.... und nun wird man es nicht mehr los.....china wird in den nächsten jahren die wichtigstes wirtschaftsmacht der welt..... und das in einem undemokratischen system.... unseren managern sei "dank".....
 
@Undergroundking: Der Ostblock ist zusammengebrochen, weil sie sich zu wenig geöffnet haben und es erst am Ende begriffen haben. China hat daraus gelernt und Freihandelszonen geschaffen.
 

ja genau.... worauf sich dann gierige manager direkt gestürzt haben.....mal n beispiel.... adidas schuhe mades in germany..... danach made in china..... aber net billiger geworden.... nur eben mehr profit.... hier arbeibtsplätze weg und das unrechtssystem in china gestärkt....
 
@TobWen: Freihandelszonen? Oder meinst du die Sonderverwaltungszone Hongkong der Volksrepublik China.
 
@Undergroundking: Du siehst also, der Wirtschaft im Westen sind die menschen in China egal, da helfen auch keine heuchlerischen Apelle von Merkel und Co. Aber auch Du kannst dagegen was tun, kauf doch einfach nichts Made in China und gut ist.
 
@noComment: http://de.wikipedia.org/wiki/Freihandelszone
 
@mcbit: Gute Idee, aber leider, leider wollen wir ja alle, die wir uns hier regelmäßig auf WF "treffen", dies auch gerne beibehalten. Und jetzt stell mir doch bitte mal nen PC zusammen, der ohne "made in China"-Teile auskommt. Genauso sieht es doch im gesamten Techniksektor aus, da diese Ausbeuterei schon seit zig Jahren läuft und praktisch nicht mehr rückgängig zu machen ist. Die gesamte westliche Wirtschaft hat sich doch wie die Geier auf den "Produktionsstandort" China gestürzt und damit selbt den Grundstein für all das gelegt, was da noch auf uns alle zukommen wird...
 
Über die Zensur in China braucht sich in Deutschland bald keiner mehr aufregen, denn in Deutschland geht es ja auch immer mehr in Richtung Überwachungsstaat.
 
@noComment: Klar, das blaue Auto ist orange, ne?
 
@TobWen: Autovergleiche find ich billig und langweilig.
 
@noComment: Sorry, aber wer eine kommunistische Regierungsführung mit einer selbstschützenden Demokratie vergleicht, der hat nix anderes verdient.
 
@TobWen: Wo soll denn der Unterschied zwischen einer selbstschützenden Demokratie (wo haben wir die hier) und einer selbstschützenden Diktatur bestehen, wenn dabei die Freiheit flöten geht?
 
@TobWen: "Selbstschützende Demokratie"?!? Was ist denn das für ein Müll? Hast Du schonmal fleißig geübt und Dir das blödsinnige Unsinnsvokabular von Schäuble & Co. verinnerlicht oder was? Auf solche braven Mitläufer hoffen die doch nur.
 
@Resmaker: also das erschiessen der friedlichen studenten auf dem platz des himmlischens friedens sucht seinesgleichen... china ist ein totalitäres unrechtsregime.... erhalten durch das geld der westlichen unternehmen, die die chinesen als billigkräfte mißbrauchen...
 
China verzichtet auf Reis ... das wär mal was neues
 
@hjo: wow. kleiner... voll der übergigasuperhyerkommentar.... lernt man das bei dir auf der benachteiligtenschule? *gg*
 
@ Undergroundking: hast du Reis geraucht? Oder besser: wohl zu Reis gebadet?
 
wow, war das nu das beste was du kannst? *gg* ich wohn an der holländischen grenze :)
 
das war nicht das Beste. Auf diesem Niveau wäre das Beste zu geben einfach Zeitverschwendung. Mir Reists jetzt ... MUAH
 
mein gott du dummes kind.... verschon andere mit deinen billigen kommentaren ohne sinn und verstand und geh in sandkasten du troll..... bist ja extrem unintelligent.... kein wunder, dass deutschland verblödet bei so kindern *gg*
 
du ziehst ja schön mit. Scheint dir wohl auch wichtiger zu sein als die News selbst. Danke für die Bestätigung :)
 
@hjo: Ich nehm noch Wetten über den Ausgang an: Quoten stehn bei 3:2. Wobei ich glaube, dass hjo mit der Verschwendung von Schimpfwörtern und Punkten seitens Undergroundking nicht mithalten kann :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte