RAM-Hersteller produzieren weniger - Preise steigen

Hardware Arbeitsspeicher ist derzeit so günstig wie nie zuvor. Viele Hersteller klagen über zu niedrige Preise, die auf volle Lager und eine zu geringe Nachfrage zurückzuführen sind. Unter anderem hatte man auf Windows Vista als Motor für steigende Umsätze ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
DDR3 ist ja auch soooo billig :D
da sollen die sich nicht beschweren :D
 
@warlord2909: Puh...gut das wir mit dir einen Experten haben, der das beurteilen kann.
 
@warlord2909: Stimmt, besonders wenn dann noch die extrem hohen Absatzzahlen von DDR3 Arbeitsspeicher berechnet, wundert man sich schon, warum sich die Hersteller beklagen...
 
@warlord2909: Wo wird denn DDR-3, eingesetzt, definitiv noch nicht im Massenmarkt. Es wird um DDR-1 bzw. DDR-2 Speichermodulen gehen, und die sind derzeit ja wirklich billig. Den Kunden erfreuts, die Unternehmen nicht.Als Sd-Ram noch in Massen produziert wurde, waren diese auch nicht wesentlich günstiger als heute. Heute gibts ja nicht mehr viele Hersteller für SD-Ram (mir bekannt Kingston, TakeMS und Transcend).
 
@warlord2909: DDR3 macht vermutlich nichtmal einen % des Gesamtumsatzes aus. Und das die Preise von DDR3 RAM Modulen hoch sind sollte klar sein. Da muss sich bestimmt die eine oder andere Anschaffung armortisieren, außerdem sind neue Produkte immer teuer. Ich persönlich hoffe mal das die 2GB Module für Notebooks mal günstiger werden. Will keinen Zwischenschritt auf 2GB (2 x 1GB) machen.

//EDIT: Ich merk gerade das die 2GB Module für Notebooks nur mehr knapp über 100 Euro kosten, Hab den Preissturz wohl verpasst.
 
@warlord2909:
oh man :D nehmt doch nicht so ernst was man schreibt, wenn da scho 10 smileys drin sind ^^ maaaan :D inkompent alle hier :D
 
DDR3 ist aktuell noch recht floppig... kann man bei TH* nachlesen :)
 
@Jupsihok: Ich denke hier geht es hauptsächlich um die grosse Masse und da ist immer noch DDR2 Standard.
 
@Jupsihok: eeecht? und ich dachte ddr3 geht weg wie warme semmeln!?
 
@Jupsihok: du meinst hoffentlich nicht GDDR-3 (DDR-2 nach meinem Wissen), weil GDDR-4 seh ich kaum
 
Na da warten wir erstmal ab , die Preise sollten schon lange wieder steigen und der Markt macht immer genau das was die Experten nicht sagen !!
 
Jetz lasst einmal ne Kathastrophe passieren bei dem ein volles Lager mit Speichermodulen zerstört wird, dann steigen die Preise wieder schlagartig. Hatte so einen Fall damals in der Zeit von SD-Ram, da sind die Preise um 100% noch oben geschossen, von einem Tag auf dem anderen.
 
dafür gibt es ja noch Ebay, da ist der PReis für einen Riegel 1GB Ram DDR2 PC4200 immernoch bei 17,90€.
 
"Sollten die Preise für Arbeitsspeicher weiter sinken, wollen einige Firmen lieber die Produktion einstellen" Selber schuld, sollense halt die Preise anheben (hatl die eigenen..)
 
@Ensign Joe: und dann kauft se keiner mehr weil es günstere Alternativen bei gleicher Qualität gibt toll, da müssen alle an einem Strang ziehen.
 
sollen die preise ruhig zum himmel klettern!
ich habe die gelegenheit genutzt und mich eingedeckt!
 
@dionysos: Gratuliere! Wie hast du das blos geschafft ? Tolle Leistung ! :-D
 
Habe mal eine Frage an euch. Passt vielleicht nicht ganz. Will mir Ende des Jahres einen neuen PC zusammenbasteln. Lohnt es sich jetzt schon das RAM zu bestellen. Mir würden 2gb DDR2 reichen (DDR3 ist zu teuer und bringt nicht so viele Vorteile) oder dann lieber doch mit dem PC alles zusammen.
 
@r0nnie: wenn du vorhast ein ddr-2 system zusammenstellen, ja ansonsten nein
 
@r0nnie: will mir einen c2d e6750 oder e6850. der reicht mir vollkommen. wenn die vorteile von ddr3 so groß sind, würde ich mir auch solche riegel kaufen, aber das macht doch bestimmt nur 3-4% unterschied.
 
Ich werd mich auch noch eindecken, mal guggn wieviel Geld ich investieren kann :-)
 
"die" hersteller wollen lieber produktion einstellen.... also dieses "die" riecht mal wieder nach ner absprache der industrie die preise hochzutreiben...
 
@Undergroundking: ich zahle lieber kurz- bis mittelfristig 20 % mehr für ein billiges Produkt, als wie das einige Firmen in Konkurs gehen, die Konkurrenz nachlässt und Tausende Menschen wieder ohne Job dastehen. Nieder mit der Geiz-ist-Geil Mentalität
 
Preise runter, Nachfrage steigt, Preise rauf, Nachfrage sinkt, Preise runter, keine Nachfrage, Kurzarbeit, Entlassungen usw ....
 
"Viele Hersteller klagen über zu niedrige Preise, die auf volle Lager und eine zu geringe Nachfrage zurückzuführen sind" - watn dat fürne Logik? Dem begegnet man mit höheren Preisen? Das ist eben Marktwirtschaft. Wer zu teuer produziert, der verliert. Weltweit freier Handel ist wohl nur was gfutes, wenn man selber woanders nen Reibach mahen kann, nicht wa? Immer diese Heuchler.
 
Man gibt ja auch einem gar keine Chance mal neuen RAM zu kaufen. Warum soll ich DDR2 kaufen, wenn doch eh schon bald DDR3 besser ist :( Alles doof
 
@rOnnie:wird sich zeigen wenn genügend plattformen und speichermodule auf dem markt sind, da derzeit ja keine bzw nur intel derzeit den support für ddr3 stellt.
 
Bei der Kurzlebigkeit der PC-Produkte, werd ich mir drei mal überlegen ob ich kaufen muss...
 
Viele Kunden verstehen das vermutlich noch nicht richtig das Vista mehr Arbeitsspeicher in viel mehr Performance umsetzen kann wenn die Nachfrage angeblich so gering ist. Hier mache ich aber klar Microsoft die Vorwürfe das Sie das nicht deutlich genug in der Öffentlichkeit sagen wie die Vista-techniken funktionieren. Das stellt sich größtenteils erst über Tests in PC-Portalen herraus.
 
die a*löcher machen das wie beim sprit......künstliche verknappung und schon rollt der rubel *kotz*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte