Hitachi enttäuscht mit schlechten Geschäftszahlen

Wirtschaft & Firmen Der japanische Elektronikkonzern Hitachi hat am heutigen Mittwoch seine Geschäftszahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr präsentiert. Angesichts eines Verlustes von 201 Millionen Euro dürften die Aktionäre von Hitachi nicht sonderlich erfreut sein. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Geil, dann werden die HDDs noch günstiger =)
Mich wundert es sogar das es nicht daran liegt, dass MS 'so viele' Hitachi-LWs für die Xbox 360 kauft
 
ist ja auch kein Wunder, wer früher diese tollen defekten IBM-Platten hatte wird sicher auch kein Hitachi-Freund werden
 
@speedcore: Hitachi ist nicht mehr mit IBM vergleichbar.
 
Also ich hab eine Hitachi extern zulaufen und muss sagen, dass die echt gut sind. Ich habe schon viele Festplatten getestet und meine persöhnliche Nummer 1 ist Hitachi.

mfg pcfreak17
 
@pcfreak17: Ich hab auch viele Platten getestet und mein Favorit ist Samsung: Sehr leise und sparsam.
 
@pcfreak17: bist vor kurzen hatte ich immer IBM und Hitachi platten drin, und war immer sehr zufrieden. Als ich aber zu Sata gewechselt bin habe ich mir ne Samsung geholt und bin bedeuten zufriedener als mit Hitachi. aber von preis sieht man aber auch denn unterschied musste
für meine Samsung schon paar € mehr hinlegen aber es hat sich gelohnt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen