Panasonic stellt Blu-ray-Player für 600 US-Dollar vor

Hardware Im Kampf um die Nachfolge der DVD hat das Format HD DVD einen entscheidenen Vorteil: Die Abspielgeräte sind wesentlich günstiger. Doch die Firmen aus dem Blu-ray-Lager wollen aufschließen und die Produktionskosten senken. So stellte Panasonic jetzt ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bei solchen Preisen frage ich mich, wie die solche Stückzahlen verkaufen können, dass dies auch mal billiger wird..... hmmm?
 
Ich sag nur WARTEN....
 
@alterknacker: Auf jeden Fall. Irgendwann kommen dann auch endlich die bezahlbaren Clone aus China, welche dann auch problemlos alle Container abspielen können. Vorher Geld dafür auszugeben wäre ein Blödsinn sondersgleichen.
 
@alterknacker: Richtig, und soviel ich gelesen habe, kommen zum Weihnachtsgeschäft die ersten HD-DVD Player für 200€ raus! Ich meine das Wal-Markt dieses Angebot machen will!
 
@Johnny Cache: da wär ich mir nicht so sicher. Habe neulich gelesen, dass die westlichen Hersteller sich zusammengeschlossen haben, und sich die Lizenzen für die Herstellung von DVD-Playern gegenseitig billigst zuschieben, während sie von den Herstellern aus Fernost horrende Gebühren verlangen, da diese sich jahrelang auf dem Rücken von Patenten der 'teuren' Hersteller ne goldene Nase verdient haben, und diese weitestgehend in die Röhre schauten. Die wollen ja mit ihren Erfindungen schließlich auch Geld verdienen, und dass nicht den anderen überlassen. Ich glaube deshalb, dass es durchaus noch ne ganze Weile dauern wird, bis diese Geräte wirklich erschwinglich werden (selbst 200€ für nen >player< sind mir zuviel!). Dann kommt wahrscheinlich bald der nächste Standard mit noch mehr Kapazität und noch mehr Kopierschutz, usw...
 
@pinch: Stimmt, etwas ähnliches vermute ich schon einzige Zeit. Allerdings wird das mit ziemlicher Sicherheit in die Hosen gehen und letztendlich nur wieder das Kopieren fördern, was sie mit den neuen Formaten ja eigentlich in den Griff bekommen wollten. Aber wer sich so blöd anstellt hat es wirklich nicht besser verdient...
 
PS3 ist immernoch günstigster BluRayPlayer mit Mehrwert... aber trotzdem 599 Euro (+Zubehör) TEUER... leider!
 
DMP-BD10A? Kann nicht sein oder der hat bei uns doch einen UVP in Germoney von 1500€ dazu gibt's aber keine Blu Ray Filme, das wäre ja ein krasser Unterschied zu den USA.
 
das ist ja ein echtes schnäppchen!
 
Von Samsung gibt es bereits ein Model für 500 EUR. Die PS3 kann man damit nicht vergleichen, die profesionellen Player bieten viel die bessere Qualität und mehr Funktionen. Das ist wie ein Kia / RollyRoyce - Vergleich.
 
@Zebrahead: Audiovision und VIDEO haben die PS3 als Blu Ray Player getestet (aktuelle Ausgaben) und beide befanden die Qualität bei Blu Ray als BESSER bzw. dem Samsung ÜBERLEGEN. Mehr Funktionen? Kann der Samsung auch Diashows machen, einen Webbrowser anbieten, Musik abspielen...? Der einzige Vorteil ist der leisere Lüfter. Sogar die Zeit zwischen Einlegen einer Blu Ray bis zum Start bei der PS3(~14s) ist dem Samsung und dem Panasonic (~30s) überlegen. Von wegen Kia Rolls Royce.
 
@Zebrahead: Seltsam, meine Magazine meinten das genaue Gegenteil. Ausserdem nannte ich nicht den Samsung als Referenzgerät.
 
@Zebrahead: O-Text Video: video machten den Vergleichstest. Die PS3 überzeugte gleich zu Beginn mit einer enorm schnellen Einlesezeit von nur 16 Sekunden für eine Blu Ray Disc (BD). Die Konkurrenten benötigen dafür immerhin über 30 Sekunden. In punkto Bildqualität muss sich die Playstation gewiss nicht hinter anderen Playern verstecken. Zwar fiel das dank der Umrechnung der 24 Kino Vollbilder pro Sekunde typische ruckeln bei Kamerabewegungen etwas stärker ins Gewicht als beim Vergleichsgerät DMR-BD 10 von Panasonic (video 12/2006) dafür wies das Bild aber einen Tick mehr Schärfe auf. Die Konturen schienen wie mit dem Skalpell gezogen. Alles in allem zeigt die PS3 ein sehr brilliantes Bild mit nur geringem Rauschen.
 
Ohhhh Schnäppchen Woche.....
 
Mein Standalone LG DVD-Player hat ungefähr 1/10 gekostet.
Vom Rest kann ich mir ein Eis kaufen, und ein Auto.
 
@modelcaster: Mit DEM Auto möchte ich aber keinen Unfall haben! :)
 
@modelcaster: Blu-rays laufen gewiss prächtig auf deinem LG - omg
 
imho noch viel zu teuer. Muss imho noch viel billiger werden.
 
@imhoTEP: imho ist es über den Berg kürzer als zu Fuß.
 
@imhoTEP: kefir asa butchu!
 
@imhoTEP: Sehe ich auch so.
 
@imhoTEP: Man kann es mit Imho aber auch übertreiben. Denke der Username hat was am Kopf ausgelöst oder stecken lassen. Mehr als ein Imho ist meist unangebracht und dämlich. Denn imho die dvd war doch das bessere Format imho auch die vcd was dazu beigetragen hat. Imho ist die BR noch zu teuer imho hd dvd das wohl besser kann.... Das nervt...
 
600 Dollar!?!?!?!?!?! Viel zu teuer, da muss ich ja fast 2 Tage arbeiten gehen, um diese Summe zu verdienen :-) Ich kann mich meinen Vorrednern (Vorschreibern) nur anschließen: Abwarten und Eistee trinken. In 1 bis 2 Jahren sind die Dinger leistbar und vor allem sind die verkauften Geräte dann keine Produkte mehr, "die beim Kunden reifen". Die jetzigen Käufer sind ja noch sowas wie Betatester.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.