Windows XP: Suche nach Updates blockiert den PC

Windows Viele Anwender haben in den letzten Tagen darüber berichtet, dass ihre Rechner beim Suchen nach neuen Windows-Updates zu 100 Prozent ausgelastet sind. Dabei spielt es keine Rolle, ob manuell gesucht wird oder der automatische Updatedienst verwendet ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hab´s mir mal geladen, obwohl ich den Fehler nicht hatte xD
 
@BiG-BennY: bist mein held :p
 
Nach der Installation des Updates ist die Nutzung von Microsoft Update hinter einem Proxy, der eine Authentifizierung erfordert, nicht mehr möglich. Die Anmeldedaten werden schlicht nicht mehr abgefragt.
 
Versuch mal den Befehl "proxycfg -u" und versuch es dann nochmals...
 
"Viele Anwender haben in den letzten Tagen" ich hab das problem schon seid wochen und es gibt auch schon des längeren einen patch dafür WindowsXP-KB927891-v2-x86-DEU.exe. der einzige unterschied is, das jetz wua v3 gebraucht wird
 
@M0rpheuss: ... und es das Update KB927891 nun in Version 3 gibt.
 
@M0rpheuss: Und das seit mit T geschrieben wird....
 
Jo und nun weiss ich endlich wieso mein Windows Donnerstag so gestreikt hat. Ging nix mehr. Thx a lot für die News :)
 
Öhm spinn ich oder sind auf der Download Seite Firefox Screens zur ANleitung drauf? :)
 
@MaloFFM: Das ist nur so weil du für Firefox ein Plugin für die Gültigkeitsprüfung instalieren musst. Beim IE macht der das Automatisch.
 
Ich hatte das auch schon seit ein paar Wochen. Ich habe dann immer über den Task Manager die svchost abgeschossen, aber dann gab es wie sollte es anders sein natürlich immer ein paar andere Unstimmigkeiten wie fehlender Sound und so weiter. Die svchost dient ja als Sammelbecken für allerhand Dienste. Dann werde ich mich gleich einmal an die Installation der Patches machen.
 
Ja, also nach einer Woche .... wo es doch den Windowsupdatedienst schon Jahre gibt... tritt ein Problem auf.... Anstatt nun mal kurz das Updatesystem einfach in den Zustand der letzten Jahre zurückzuversetzen... müßen sie sich leider leider nen Patch ziehen, der den Fehler behebt (auf Ihrem System) ... weil bei uns ja alles in Ordnung ist... Thats not a bug unsererseits, ist a Feature... und Du siehst zu daß Du den Fehler auf deinem System umgehst... Mal im ernst was soll das... können die einem nicht anders ihren Patch sicherheits validierungskrempel aufzwingen? Warum denn solche dämlichen Geschichten...?
 
@Jupsihok: Schreib 'n Buch!
 
Und ich hatte mich schon gewundert, was das war, als ich neulich den Rechner eines Bekannten neu aufgesetzt habe. Sowas kann einen verrückt machen, wenn man nicht weiss, woran es liegt.
 
workaround: svchost manuell im taskmanger beenden-> windows neustart, geht wieder so einfach
 
Das Update brachte bei mir keine Verbesserung, immer noch Auslastung beider Kerne über 45% beim Suchen nach Updates.
 
@jonathan300: Das ist nicht abnormal, die entscheidende Frage ist wie lange.
 
Solche Probleme können einen wahnsinnig machen. Vorallem wenn man den Rechner gerade zum Arbeiten benötigt. Hab heute lauter Verzweiflung die svchost auf gut dünken einfach mal abgeschossen. Der Rechner hat ohnehin fast nicht mehr reagiert. Danach lief er wieder einwandfrei. Bin froh dass das nun behoben wird.
 
... und das ganze auch noch WGA-pflichtig: d.h. noch'n Mausklick und etliche Gedenksekunden mehr.
Anmerkung: Auch W2003 Server und die X64-Varianten sind betroffen: Dort ist das Flickwerk schon bei v5 (!) (zur Abwechslung mal ohne WGA) angelangt. Hoffentlich ist jetzt wenigstens Ruhe, so dass man auch mit leistungsschwächerne Rechnern noch automatische Updates ziehen kann.
 
Endlich die lösung. war kurz vor dem formatieren weil des ding so langsam war
 
@Charger: wollte sogar schon meinen PC verkaufen
 
@Charger: ...und ich aus dem Fenster schmeißen!
 
@Charger: Und ich wollte meinen PC sogar schon um 360° drehen!
 
Ich war schon am verzweifeln letzten Montag als mein Telefon heiß leutete. Natürlich hab ich gleich ein E-Mail an die ganze Firma ausgeschickt das MS mal wieder schuld ist. Die restliche Woche war ich dann damit beschäftigt unsere PCs wieder hinzubiegen und mich von dem ein oder anderen Mitarbeiter anschnauzen zu lassen. Wer ist eigentlich bei Microsoft für das Patchmanagement zuständig? Macht das der Ferialpraktikant?
 
@Manuel147: Montag? Der Patch-Day ist doch Dientag(-Abends), trifft europäische Firmen somit Mittwochs.  PS: Du hättest das Patchmanagement bestimmt besser im Griff.  :-)
 
@ swissboy: Bei uns gehen die Patches mit WSUS raus. Intern gelten da andere Updatezyklen.
 
So, habe jetzt diese blöde Patch installiert. Der Patch von März war total für die Katz'. Seit Dezember habe ich dieses Problem mit dem svchost.exe. Es ist wirklich ärgerlich!
 
Ich habe das Problem seit einer Woche und habe es vorerst beseitigt indem ich automatische Updates deaktiviert habe.
Der Patch behebt das Problem bei mir leider nicht, ebenso wenig wie der Workaround :(
Ich hoffe das Ms sich da endlich mal was einfallen lässt!
 
ich hatte das Problem vor 2 Monaten schon. Svchost verursachte 100% Prozessorlast. Hab dann nach mehreren Tagen einfach den Updatedienst abgeschaltet und siehe da das Problem war weg. Die News hätte vor 2 Monaten erscheinen sollen, hätte mir viel Arbeit erspart. Wenn man sich durch Foren wühlt, trat es schon vor Jahren ab und an mal auf.
 
Updates?Ja. Automatisch? Wozu? Die kommen doch nur einmal im Monat. diese Funktion war bei mir noch nie eingeschaltet. Warum soll der Rechner nach etwa suchen, dass es nicht gibt.
 
@kaffeekanne: "Automatisch? Wozu?" - Damit man nicht alles manuell machen muss, und dabei was vergisst!?... "Die kommen doch nur einmal im Monat" - Da fehlt ein "in der Regel" im Satz. Was bedeutet: Es gibt und gab auch schon Ausnahmen. Das ANI-Problem beispielsweise.
 
so langsam kann ms mich mal kräftig. habe os frisch aufgesetzt updates geladen und installiert. neustart und der rechner bleibt beim ladebalken hängen. also abgesicherter modus, systemherstellung und runter mit dem zeug. habe es satt ständig auf patch für den patch zu warten und nein habe kein zombierechner!!!
 
@bla,bla,bla: bla bla, bla bla bla bla. Das Problem habe ich schon seit einem Jahr oder so. Mit den Patches kombiniert mit dem Workaround sieht alles super aus.
 
Hm, ist bei mir net aufgetreten.
 
kann mir jemand sagen wie ich die beiden Systemdienste "Automatisches Updates" und "Intelligenter Hintergrundübertragungsdienst" beende? sind das beides prozesse, die ich über den task-manager beenden kann, wenn ja wie?

vielen dank :)
 
@Jimspeed: Versuch's mal mit msconfig! __> [Win] + [R] __> msconfig.exe
 
@Jimspeed: hat funktioniert, vielen dank :) (trotzdem auch danke an Dragon71)
 
Schau mal nach Security&Privacy Complete!!

Da kannste einige Dienste abschalten.Lade dir diese Software herunter.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles