xp-Antispy 3.96-5 Beta 3 - Privacy-Tool auch für Vista

Software Das bei Windows-XP-Anwendern sehr beliebte xp-AntiSpy wurde nun in der Version 3.96-5 Beta 2 auch für Windows Vista veröffentlicht. Damit ist es möglich, zahlreiche Windows-Einstellungen über ein GUI vorzunehmen und einige CallHome-Optionen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich finds persönlich nützlich, aber so Sachen wie das deaktivieren der Fehlerberichterstattung oder Wiedergabelisten zu löschen unter dem Namen AntiSpy zu verkaufen finde ich lächerlich.
 
@doneltomato: Damit kann man aber noch wesentlich mehr "auf Einmal" deaktivieren/aktivieren. Ich finds nützlich und habs auch aufm Rechner. Ausserdem ist es kostenlos.
 
@doneltomato: Dem kann man nur zustimmen. Zumal der Spaß nicht das hält was er verspricht. Bei mir hat fein säuberlich die Netzverbindung(TV-Kabel-Net) zerbrösselt. Das anschließende Undo hat nichts gebracht! Ich finde es gefährlich, in unerfahrenen Händen. Also wer unter Paranoia leidet solls einsetzen. Man kann sich auch anders absichern, nur das es mehr Arbeit macht und man kann es dann wieder rückgängig machen.

Also: wer´s braucht?
 
Gibt es dieses Tool immer noch, erstaunlich :). Der Name spricht eh nur die Paranoiden User an, finde ich auch arg lächerlich.
 
@e-hahn:

...ich bin gerne paranoid!
 
Die aktuellen Einstellungen werden nicht immer ganz korrekt angezeigt. Lieber alles "von Hand" deaktivieren. Dann weiß man auch, dass es deaktiviert ist
 
@hjo: sehe ich genau so!
 
@hjo:
...wer viel Zeit und Muße hat, der kann ja manuell abschalten und sich ein Archiv anlegen, wie und wo abgeschaltet wird. Aber wie gesagt.....nur wer viel Zeit hat. Ich habe das Tool seit 3 Jahren drauf und will es nicht missen. Ein Dank an den Entwickler und weiter so.
 
Müsste das nicht eher heißen "System-Verhunztool nun auch für Vista"? Mag ja sein, dass das Programm für den, der 100% weiß was er da macht, ganz nützlich ist, aber wenn ich sowas auf dem Rechner eines Laien sehe, bekomme ich Bauchschmerzen.
 
@TiKu:

....mit Bauchschmerzen suchst du besser direkt einen Arzt auf.
 
@TiKu: Nein! Verhunztools heissen "WinOptimizer" oder "Symantec-Software".
 
hmm funktioniert es nun auch weiterhin für WinXP oder wurde es so für das unnötige Vista angepasst, dass es unter XP nicht mehr funktioniert?
 
@andreasm: Ich würde dann den Namen ändern in Vista-Antispy, den so erinnert mich das Tool nur an das Vorgänger Betriebsystem XP.
 
spätestens wenn das Vista SP1 kommt wundern sich dann wieder einige warum die Installation nicht klappt wie bei XP denke ich, lässt sich doch alles relativ einfach per Hand abschalten wenn man unter Paranoia leidet sollte man da doch nicht irgendeinem Programm vertrauen!
 
Ich weiß nicht ob ihr nicht einfach unfähig wart das Tool zu nutzen, aber ich habe das Tool schon dutzende Male genutzt und KEIN System ist dabei flöten gegangen. Vielelicht solltet ihr nicht alles anklicken und auf "Einstellungen übernehmen" drücken sondern euch mal Gedanken machen was ihr anklickt! Bei euren Installationen klickt ihr bestimmt auch nur auf "WEITER" oder? ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen