Vista laut AMD bald ebenso stabil wie Windows XP

Windows Vista Microsofts neues Betriebssystem Windows Vista ist bald seit vier Monaten im Handel erhältlich. Bisher gibt es jedoch noch große Probleme mit den Treibern für verschiedenste Hardware-Komponenten, auch wenn vor der Markteinführung eine monatelange ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wer es glaubt wird seelig!
 
@hansjoerghermann: genau ist nämlich schon stabiler
 
@hansjoerghermann: vista ist super stabiel ! ! ! 11
 
@hansjoerghermann & atomfred: "seelig", "stabiel" -> Piesah?!?
 
@DON666: Du hast die Ironie nicht verstanden. :-)
 
Ich weiß nich was ihr wollt! Ich hab Vista seit dem Release drauf und es ist super stabil! Es laufen zwar nicht alle Progs die ich vorher hatte, doch das sind 10% davon! Also ich bin mit dem Teil 99,9% Zufrieden!
 
@hansjoerghermann: Vista läuft zwar stabil aber wer behauptet das es stabiler und besser läuft als XP der ist weit von der Realität entfernt.
 
@de Chueche: Nee, aber ich hab die Legasthenie verstanden...
 
@clawhammer: Yupp, wie war das doch gleich mit XP! Ergo, wenn der Nachfolger von Vista und der endende Support für Vista angekündigt ist, dann ist es vielleicht eine fehlerfreie Alternative zu XP. AMD und ihre Glaskugel-Mentalität sollten sich besser auch in Luft auflösen muha^^
 
@DON666: OMG Rechtschreibung ist doch völlig egal bleib mal beim Thema
 
@Carrigan: Ich finde Rechtschreibung nicht egal...
 
@Carrigan: Seit wann ist Rechtschreibung egal?!
 
@Carrigan: Nö, ist nicht egal. Aber egal, ich kann auch was zum Thema sagen: Natürlich ist diese AMD-Aussage ziemlich schwammiges Gewäsch, das sehr wahrscheinlich jeder von uns hätte von sich geben können. Bei MIR verrichtet Vista auch ohne größere Probleme seinen Dienst, von den üblichen Treiberproblemen (NV8800) mal abgesehen. Ich denke auch, dass es, gemessen am Alter, stabiler läuft als XP zum damaligen Zeitpunkt. Aber andererseits kann man das auch erwarten nach dieser langen Testphase. Es liegt jetzt halt an den Hardwareherstellern, mal Gas zu geben. Hmm, was wirklich Neues hab ich jetzt aber auch nicht gesagt...
 
@hansjoerghermann: Bitte, Kinder, kein Grund gleich die Rechtschreib-Keule zu schwingen!!! Ich seh das so (mein Lieblingssatz:-): Vista ist nicht besonders weit vom Optimum entfernt! Wer erinnert sich nicht an die Zeiten, in denen XP neu war! Treiber, Bluescreen, etc.. Ich glaube, wir haben das nach Jahren von SP1 und SP2 etwas verdrängt. Der Start war ähnlich holperig. Nur das wir es jetzt, sowhl bei Vista als auch bei Office 2k7, mit mehr neuerungen zu kämpfen haben. Und daran gemessen, wurde gute Arbeit geleistet. Und falls es einigen Ewig-Nöglern und anderen Gesocks nicht aufgefallen ist: Vista ist seit mehr als 12 Monaten für Entwickler verfügbar und der Support für Entwickler noch länger!!! Also, heads up, in spätestens 12 Wochen läuft es auch bei euch!!!
 
[quote]Geht es nach AMD dürften sich die Probleme innerhalb der nächsten Probleme in Luft auflösen[/quote]
achso...die Probleme lösen sich innerhalb von Problemen auf :P
 
@senfmehl: Natürlich! Du weist doch, zucker löst sich ich zucker auf und apfelsaft löst sich in apfelsaft auf und ...
 
Was? Die Probleme dürften sich innerhalb der nächsten Probleme in Luft auflösen? Bedeutet das es werden so große Probleme auftauchen dass die jetzigen dagegen wie ein Witz aussehen? Edit:/ Shit, ein wenig zu spät.
 
Guter Schnitt für das sicherste, stabilste und vor allem bunteste Windows "aller Zeiten" (das heißt, das nächste wird noch schlechter?).
 
@besserwiss0r: ... aber auf alle Fälle noch bunter ...
 
@besserwiss0r: *ROFL*
 
@besserwiss0r: Naja bei Vista zeigt mir der Explorer schon mal Dateien an die -80mb haben. Im nächsten Windows wird wahrscheinlich die Festplattenkapazität auch automatisch immer größer je mehr Dateien man gespeichert hat. Schön bunt ist es ja nur macht Vista keinen spass wenn ich z.b. eine Programm starte darf ich schon mal 20sec warten bis ein Fenster auftaucht. Selbst bei Programmen wie dem Taschenrechner oder Notepad. Normal ist das ja irgendwie nicht. Was mich auch noch stört ist das meine CPU laut Task-Manager ständig 100% ausgelastet ist selbst wenn mein Rechner stunden lang nichts macht und auch kein Programm gestartet ist. Nur zeigt er mit keinen Prozess an der die CPU auslastet lediglich bei Leistung ist die Kurve ständig auf Anschlag.
 
@Eistee: Auslastung der CPU bei 100% ohne das ein angezeigtes Programm das macht??? Ich würde den PC mal nach Viren, Würmern und Trojanern ürberprüfen. Ich würde das Problem jetzt nicht auf Windows schieben. vielleicht wird bei deinem PC auch eine Hardwarekomponente nicht richtig erkannt, bie mir und allen die ich kenne die Vista testen/nutzen gibt es so ein verhalten nämlich nicht. gertimon
 
@gertimon: Selbst wenn ich Vista installiere ohne das es am Netzwerk hängt taucht dieses Verhalten auf. Ich setze außerdem Kaspersky ein welches sich alle 3 Std. selbst aktualisiert und den PC quasi ständig scannt. Was Treiber angeht wird bei mir nur mein Gameport vom Soundblaster nicht erkannt. Alles andere wo es Vista Treiber gibt habe ich die neusten Versionen installiert. D.h. Grafikkarte und onboard Soundkarte. Leider gibt es z.B. für mein Motherboard aber keine Vista Treiber dafür habe ich lediglich die Intel Chipsatz Treiber installiert. alles andere sind Treiber die bei Vista dabei sind. Die Auslastung ist also immer da auch bei frisch installiertem System und das kann meiner Meinung nach nur auf einen Fehler im Windows selbst zurück zu führen sein denn mit meiner Hardware habe ich keine Probleme mit Ausnahme des Gameports.
 
Er hat recht, das System ist sehr stabil. Hatte noch keinerlei Probleme und läuft um einiges besser als die erst erschienene WinXP-Version. Hat sich eine menge getan. Desweiteren ist nicht MS für die Treiber zuständig, sondern die Hersteller...
 
@Xtremo: doch ! Ms ist mitverantwortlich. Aber was solls, das verstehst du sowieso nicht, wenn ich Dir jetzt was von Schnittstellen erklären würde :-)
 
@Pegasushunter: was für Probleme hast Du denn mit den Schnittstellen ? MS stellt doch selbst dem 'kleinen' Programmierer genügend Infos und Tools für die Treiberprogrammierung zur Verfügung, von dem Umfang an Informationen für MS Certified Partner will ich erst gar nicht reden. Das Problem ist doch aber eher das sich viele Programmierer nicht an die Vorgaben halten was dann des öfteren zu einem BSOD führt (bei 98% der crashdumps die ich in die Finger bekomme sind die Treiber für den BSOD schuld).
 
"dürften sich die Probleme innerhalb der nächsten Probleme in Luft auflösen." Verschrieben oder Absicht? hehe
 
Hi

Wenn ich das schon höre? ,,Laut AMD'' ?

Also laut meiner Oma war früher alles besser...
 
@Nania: UND SIE HATTE RECHT! *lol*
 
@Nania: bzw. hat - sorry
 
@Nania: Früher war alles besser - vor allem die Zukunft :)
 
Für Windoof-Verhältnisse ist Vista doch schon recht stabil...traurug, dass erst nach 22 Jahren bei MS ein Betriebssystem halb benutzbar ist.

Mac OS 9 ging doch auch einwandfrei...

Microsoft mit der Software ist ok, aber dass sie immer wieder versuchen, ein Betriebssystem auf den Markt zu bringen, wird schon lästig.
 
@cmaus@mac.com: warum erst mac os 9 ... das erste mac os mit welchem ich arbeitete war mac os 7 ... und lief problemlos.
 
@cmaus@mac.com: lästig ist das richtige wort.... wenn man bedenkt, dass die in 2 jahren mit dem nächsten ankommen... und dann kommt die gleiche argumentation wieder... "besser,schneller sicherer" *gg* und wieder son drama... und dann in 2 jahren wieder... (M$ will uns ja nun alle 2 jahre "beglücken").... und das man wieder gezwungen wird... dann kommt bestimmt dx11 und das wird net mit vista laufen... usw usw.... man sollte echt übern wechsel zu ubuntu nachdenken.....
 
@cmaus@mac.com: Wenn es bei Windows nur 6 festgelegte Rechnerkonfigurationen gäbe dann würde die Sache für Microsoft gleich anders aussehen. Oder um es anders herum zu sagen... wenn Apple ein OS für zig tausende verschiedene Rechnerkonfigurationen basteln müsste dann wäre es genau so stabil wie Windows. Aber um beim Thema zu bleiben... was haben die Leute denn? Vista IST stabil. Wenn ich ganz selten mal einen Bluescreen habe (2 oder 3x seit Februar) dann immer mit freundlichen Grüssen eines Treibers. Kann ja Microsoft nix dafür wenn in anderen Firmen solche Schwachmaten arbeiten.
 
@ Undergroundking:

mit den 2 Jahren ist doch blödsinn, schau mal wie lange sie für Vista gebraucht haben, wurde soweit ich weiß von auch schon von MS dementiert
 
man ihr spinner... Testet das System warscheinlich net mal selber und labbert wieder^^ Ich habe Vista und ne Zeitlang noch XP draufgelassen... Aber seit 1 Monat is XP auch runter und ich verwende nur noch Vista!! Und bis jetzt gab es noch nix was ich mit XP besser machen konnte :) Games laufen Flüssig, Programme laufen alle und bei den Treibern kann i auch net meckern :)

greetz
 
@P@DdY: WORD!
 
@P@DdY: Und ? wenn interessieren Leute wie Du, bei denen Vista gut läuft oder nicht ?
Es geht um Produktivsysteme und nicht die ZeitvertreibspielerPC_ichhabVistaundbinkuuhl_Teenager :)
 
@P@DdY: WORD! Vista ist nie abgestürzt. Höchstens die Programme die nicht richtig gehen (Firefox). Vista ist extrem schnell und stabil (schon gesagt?) Alles läuft, Treiber gibts und alles ist stabil (hab ich das erwähnt?)
 
@pegasushunter: EXCEL, oder wie das heißt! (was immer es heißt)
 
@Pegasushunter: Quassel keinen Käse, Alter. Es geht hier NICHT um bombensichere Server und ähnlichen Langweilerkram, sondern um Privatrechner daheim. Falls Du Dich in der Website geirrt hast - administrator.de wäre Dein Platz. Ich bau' Dir auch mit Windows98 einen super-sicheren Rechner, der nie abstürzt! Darf natürlich kein Kartenleser, kein USB, keine TV-Karte, keine Soundkarte, keine Webcam usw. drin sein. Also alles das, was man halt so hat, wenn man Zuhause ist. Macht dann aber keinen Spaß.
 
@P@DdY: Die Frage ist aber auch eher, was kann Vista besser als XP
 
Na ums mal in MS eigenen Worten zu sagen, was so der Zuverlässigkeits- und Systemstabilitätsindex ist: 1.63 von 10. Kein Tag ohne Probleme :)
 
Stabil ist es auf jeden fall !!
Was die Treiber von anderen Hardware Hersteller betrifft, ist wieder eine ganz andere Sache.
Ich bin auf jeden fall vollkommen zufrieden mit Vista.
 
anscheinend nur idioten hier *tschuldigung* aber was ihr kinder hier für nen müll von euch lässt, wird wohl nirgends im web überboten, glückwunsch... achja was sagt die news aus "ein amd mitarbeiter sagt die probleme werden sich mit der zeit von selbst lösen" wow was für ein statement wenn das keine news wert ist, note 6 für winfuture und note 5 für die poster hier
 
@derinderinderin: da kennst du wohl das Golem-Forum und die Heise-Kommentare nicht. Dagegen findest du hier nur hochqualifizierte Aussagen von Fachexperten.
 
d2kx: doch kenne ich beides und bleibe bei der meinung
 
Hallo, ich habe mir auch schon 1 Monat Vista drauf und habe eigentlich nur kleine Probleme. Aber im ganzen finde ich Vista ok!
Komme mit dem Betriebssystem auch schon ohne XP aus.
 
Also ich finde die Stabilität und die Treiberverfügbarkeit haben nicht sehr viel miteinander zutun, wird jedoch hier zusammengelegt! Klar kann ein Treiber das System instabil machen... Also Vista leuft eindeutig viel stabiler und schneller als XP!
 
@fabian86: eindeutig stabiler und schneller als xp? du musst es wissen...
 
@derinderinderin weisst du es denn? vielleicht funzt es ja bei ihm sehr gut und stabil. ich kann ueber vista nicht klagen. Habe keine probleme damit.
 
@fabian86: Vista läuft schneller als XP? Hmm, komisch das die Benchmarks das noch nicht mitbekommen haben, da laufen die Anwendungen unter XP nämlich teilweiße deutlich schneller...
 
@Ramon31: nur weil es bei ihm der fall ist, kann und darf er es nicht verallgemeinern und genau das tat er, somit ist sein posting schwachsinn, denke nicht das er 200 verschiedene konfigurationen im keller stehn hat und er sich somit ein bild der lage erstellen kann, er schrieb müll sonst nichts, kindergartenniveau eben...
 
@ Overflow:

also auf den Rechnern wo ich Vista erlebt habe lief es zum größten Teil auch deutlich flotter als ein frisch installiertes XP auf der selben Hardware (öffenen von Anwedungen/aufbeu) , eine DVD zu Rippen oder so geht natürlich genauso flott nur Spiele laufen noch nicht mit voller Geschwindigkeit da die Treiber noch nicht optimiert sind - auf einigen Rechnern was es auch etwas langsamer aber da waren dann auch Onbaord Grafikkarten drin die sich am RAM bedienten
 
vista läuft sehr gut bei mir wenn nicht immer des mit den falschen tv-treiber währe und des lustige er findet auch noch den falschen treiber und installiert ihn (xp-treiber !!)
 
Hat AMD keine anderen Probleme?
 
Vista kommt 6 Jahre nach XP auf den Markt und ist trotzdem noch nicht so stabil wie sein Vorgänger ? Wow, das ist mal ein Armutszeugnis. Vermutlich haben sich die Programmierer beim Waffen kaufen, Klagen einreichen und Kriege führen zu sehr ablenken lassen ....
 
@yobu:

das ist ein Armutszeugnis für einige Hardwarehersteller die jetzt erst anfangen Treiber zu schreiben, die dann eventuell Probleme verursachen, Vista läuft absolut stabil
 
Imo ist die Stabilität von Windows XP nichts womit man sich Rühmen kann ^^ Aber für mich persönlich war Vista schon seit Release um einiges stabiler als alle anderen MS Betriebssysteme davor.
 
@D3xter: Da kann ich echt nur lachen. Selbst unter Windows 2000 hatte ich nur eine Handvoll Bluescreens in all den Jahren. Unter Windows XP nie. Lies die Installationsanleitung, bevor Du ein neues Gerät verwendest. Oder besser noch: Es gibt Leute, die sollten die Finger vom Hardware-Basteln an ihren Geräten lieber ganz lassen.
 
@Alter Sack: Wovon redest du? Der Post war in keinem Sinne ironisch gemeint, ich hatte in Vista trotz meiner Aktivitäten noch nie einen Hardcrash, Bluescreen oder einen einzigen Fall wo ich rebooten musste weil sich mal wieder ein Spiel oder Programm gelockt hat und ich nicht an den Taskmanager komme wie in XP öfter der Fall da Vista bei Strg+Alt+Entf so'n schönes blaues Fenster in den Vordergrund springen lässt...
Abgesehen von Server 2000 oder Server 2003 ist Vista bisher das stabilste MS Betriebssystem nachdem die Treiber erstmal laufen.

Hat dir jemand auf den Fuß getreten oder was sollen die ganzen Äußerungen?
 
Ist der AMD CPU Treiber schon in Vista integriert, weil der nicht zum Download angeboten wird?
 
@The Knight: Ist die Frage jetzt ironisch gemeint oder dein ernst ?
 
vista ist in jedem fall stabil ( genauso, vielleicht auch noch besser). hab noch kein bluescreen erleben müssen. kann die leute nicht verstehen die erst das service pack oder generell noch ein jahr warten wollen, bis "die kinderkrankheiten" beseitigt sind. absolut verschenkte zeit, wenn man vista nicht nutzt.
 
@Windows 7: Zustimm! Es stimmt zwar das XP jetzt nach 6-7 Jahren relativ stabil ist (und es ist wirklich gut u. brauchbar), doch ist Vista nach 4 Monaten schon stabiler als XP nach 2 Jahren. Das Einige noch Treiber Probleme u. Software Probleme haben kann ich zwar nachvollziehen, es soll aber Leute geben die heute noch nicht mal mit XP klar kommen. Manche schimpfen halt lieber über Vista rum als sich ernsthaft damit zu beschäftigen. Manche machen sich nicht mal die Mühe im Forum nach Lösungen zu fragen. Hautpsache es wird rumgestänkert, weils anscheinend Spaß macht. Was solls. Beim Vista Nachfolger wird es auch wieder so sein. Gähn.
 
Bin sehr zufrieden mit Vista. Habe die Build 6000 seit November drauf... Möchte nicht wieder zu XP zurück...
 
@nils16: genau! Hab zwar die Final erst ab Februar drauf aber seit dem läuft es gut. Zwar noch nicht ganz rund. Habe aber keine Abstürze erlebt.
 
"Geht es nach AMD dürften sich die Probleme innerhalb der nächsten Monate in Luft auflösen" .... wieder mal eine Vorhersage alla ASTRO-TV. Natürlich werden sich die Probleme verringern, aber in Luft auflösen mit Sicherheit nicht.
 
jo, alles nur eine frage der zeit. was für ein gewäsch und tolle gratiswerbung für ms. was bekommt amd im gegenzug? bin ja mal gespannt.
 
ziemlich allg. die formulierung otto-normal verbraucher ... ist damit ein user gemeint der das ding nur zum surfen -> shopping, mailen benutzt !?!?
 
ja ja, wer glaubts wird selig!
obwohl ich einen AMD Athlon XP 2400+ Single Core (2 GHz) benutze, bin ich ziemlich von AMD enttäuscht. Hat dieser Prozessorhersteller denn keine anderen Probleme?
Ich schätze mal, dass es eine Strategie von AMD ist um seinen Platz im Markt zu sichern.
Aber wer kauft sich denn alle 2-3 Jahre einen neuen Computer?
Ich, zumindestens nicht.
 
@25cgn1981: ich schon. du willst mir doch nicht erzählen, daß du 4-6 jahre lang das gleiche board inne hättest, wenn der sockel zu deinen "aufrüstprozessoren" passen würde. wer macht denn sowas?
 
Naja, "Stabilität" und "gut laufen" sind zwei verschiedene Paar Schuhe. Vista IST halt ein Bughaufen verglichen mit XP. Solche Sachen, dass z. B. auf dem Desktop zwei neue Dateien sichtbar werden (die der User eigentlich gar nicht sehen darf), wenn man "versteckte Dateien anzeigen" aktiviert, sind Sachen, die sich ein Monopolist eigentlich nicht erlauben darf. Stabil? Stimmt, ich sehe genauso viele Bluescreens wie bei XP (also keine). Besser als XP? (in Bezug auf Anwenderfreundlichkeit) ein klares Nein von meiner Seite.
 
@Astorek: Also wenn bei dir zwei neue Dateien auf dem Desktop auftauchen solltest du mal deine Installation prüfen und gegebenfalls die Ordnerstruktur. Denn ich habe alle Dateien anzeigen und sogar die Detailansicht mit Dateiendungen aktiviert. Es ist nichts auf dem Desktop was da nicht hingehört. Stabilität ist auf jeden Fall bei Vista eines der wichtigsten Kriterien. Und Anwenderfreundlichkeit ist viel Logischer und Besser geworden. ( Ordnerstruktur, Suchfunktion, Übersichtlichkeit, Schnelligkeit beim Arbeiten). Das gilt übrigens auch für das Office 2007.
 
... für mich stellst sich nur eine einzige Frage: "Welchen Vorteil habe ich im Augenblick persönlich, wenn ich von WinXP Pro zu Vista wechsel?" Und da es für mich noch keinen Vorteil gibt, erledigt sich der Umstieg ganz von allein ...
 
@thaquanwyn: wenn du ihn ganz normal im alltag benutzt gibts kein vorteil das ja der scherz an der sache... ...xp pro @ tuning/styling/config is der burner kann man mir sagen was man will....
 
bei mein kolegn is vista imma abgesüzt nu hat wider xp drauf leuft koregt nu die kiste, xp rulz, cu hi5
 
ich glaube die trinken wohl heimlich bei AMD
 
Man fragt sich wirklich manchmal, ob wirklich jede News eine ist o_O Und ob es Sinn macht mit sowas den Platz auf der Hauptseite zu verschwenden...
 
Also ich weiß auch nicht, finde ich jetzt nicht sehr representative wenn "AMD/ATI" so eine Aussage trifft. Haben die Jungs nicht genügend Probleme in der eigenen Firma! Mein Vista läuft auf einem Intel P4 mit NVidia Karte 1A und sehr Stabil. Es macht einfach Spaß damit zu arbeiten :)
 
Die Stabilität von Vista ist in der Tat stabil, selbst auf einem nForce3 hatte ich noch keinen einzigen Blusesreen nur läuft allerdings auch nur etwa die hälfte meiner Hardware durch den Treibermangel auch nicht mit. Wenn man dazu noch zählt, dass nur noch Teile des Treibers im Kernelmode laufen (einfach mal einen Blick ins Treibermodell werfen) ist es gegenüber XP auch keine besonders hohe Leistung. Mein 'größter' PC mit DVB, Scanner, DLT, MO, SCSI, Audigy/X-Fi und vielem mehr, läuft auch unter XP Rockstable und ist vor etwa 2 Jahren zuletzt installiert worden und dies nach hunderten von Treiberupdates.Wenn man dann unter Vista, wie z.B. den Sound über die CPU berechnet und kaum die Hardware nutzt ist es weiter auch keine besonders große Leistung ohne Abstürze über die Runden zu kommen.
Dioejenigen, die sich Vista schön reden, dürfen gerne weitermachen, ich bleibe vorerst bei XP und lasse Vista bestenfalls nebenher laufen bis ich meine ganze weitere Hardware auch nutzen kann, für ein neues OS kaufe ich jedenfalls nicht alles neu!
 
@mueli: X-Fi läuft mit dem letzten "final" Treiber für mich genausogut wie bei XP, wenn man "XP Compatibility Mode" auf das setup.exe der TreiberCD macht kann man sogar noch THX Console usw. installieren

DVB benutz ich auch unter Vista, hab ne Skystar2, gab nach kurzer Zeit nen Treiber der gefunkt hat unter Vista, hatte glaub kleine Probleme aber funkt jetzt alles und schau fern mit dem DVBViewer GE. SCSI-Platten sollten eigentl. auch nicht das Problem sein, zum Rest kann ich nix sagen.
 
@Mplonka (absichtlich keinen blauen Pfeil benutzt, da neuer Gedanke): Dein Vista läuft super stabil, nur 10 % Deiner Programme laufen nicht mehr - das wäre ich jeder halbwegs geordneten Firma ein Killerargument gegen Vista... Nicht alle Programme lassen sich "eben mal so" updaten. Und das mit den Treibern hat wohl schon jemand anderes gesagt.
 
Wenn es bald so stabil wie XP läuft - welchen Vorteil habe ich dann? Es müsste doch stabiler als XP laufen, damit sich was für mich als User verbessert. Das ist auch eine Logik... (Mal davon abgesehen, dass XP bei mir auch sehr stabil ist und ich mich nicht erinnern kann, wann ich zuletzt einen Bluescreen gesehen habe) - schreibt einer, der XP, VISTA und Kubuntu parallel installiert hat.
 
@unikum: Abwarten und Tee trinken. Vista ist erst 4 Monate im Real Life Einsatz und wird mit XP verglichen an dem schon seit Jahren herumgebastelt wird. Nebenbei gibt es noch andere Gründe für Vista außer Stabilität. Vielleicht mal im Forum blättern. Außerdem, zu welchem Zweck soll es gut sein 3 verschiedene Systeme gleichzeitig auf einem PC zu haben? Ist doch nur Spielerei.
 
also ich finde auch das vista stabliler als xp läuft, auf die stabilität kommt es bei treiber problemen auch meist nicht an. es ist halt einfach nur so das es für geräte wie tvkarten, webcams, aber auch sound, also den multimedialen bereich einfach keine/ keine guten treiber gibt. das ist wie bei einer konsole die von spielen lebt, lebt ein os von programmen. nur vllt. hätte ms weniger in werbung als mehr in treiberprogrammierung investieren sollen z.b. durch sponsoring der hersteller. ich muß ms aber recht geben vista ist wirklich ein gutes produkt geworden, aber vllt. hat man einfach an den falschen dingen herumgeschraubt, man hätte eventuell nur die grafikschnittstelle ändern sollen und den sound so lassen, aber gleich alles auf einmal naja.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles