OCZ bringt Arbeitsspeicher speziell für AMD-AM2-CPUs

Hardware Die AMD-Prozessoren für den Sockel AM2 sind bereits seit geraumer Zeit im Handel erhältlich. Die CPUs verfügen über einen integrierten Speichercontroller, der in der Lage ist, effektiver zu arbeiten, als herkömmliche Produkte dieser Art. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bleibt die Frage, ob das ganze wirklich einen Performance Zuwachs bringt oder mal wieder reines Marketing Gequatsche ist :>
 
Hehe.. Endlich kann AMD mal ein Ass im Ärmel gegen Intel ausspielen. Schade nur das es so lange gedauert hat. Hoffe es tut AMD gut.
 
@guggug: haha schade das das nur wieder genau der gleiche mist wie "SLI" - "Crossfire" - oder auch "spezieller Dualchannel" Ram ist ^^. Dein AM2 System wird dadurch nicht wirklich schneller weil der Ram nur mit 333mhz Taktet (DDR2 667) und somit weniger Durchsatz bringt als 2 GB DDR2 800 oder 1000er. Zudem nutzen nicht viele Anwendungen 4 GB. Mit Diesem Ram hat man auf AM2 System eher nachteile weil ohne hohe taktraten gibts keinen hohen durchsatz und AMD lebt von Ramdurchsatz!! Jaja ich freu mich immer wenn Leute sowas kaufen. XD Oh man. Ich würde gern ma nen Benchmark sehen. dann wird sich aufeinma zeigen das ich mit meinen 4GB 200 euro "non" AM2 Ram, mehr durchsatz und mehr Performance hab, als andere mit Ihrem Pseudo-haupsache-teuer-scheiss.
Aber macht euch nichts drauß! Niemand kann alles wissen, aber informiert euch lieber vorm Kauf!
 
@bassi: Sehr schön gechrieben :D Du bringt es aus den Punkt!
 
@bassi: nur schade das bassi keine ahnung hat von FSB und Datendurchsatz omfg. Informier du dich lieber bevor du ***eisse redest ok ?
 
@xxxFrostxxx: jo dann klär mich ma auf :D soweit ich weiß is der speicherkontroller bei AMD seit A64 in der CPU integriert. Dadurch müssen die Daten nicht mehr übern langsamen FSB der bei AMD meines wissens noch 200mhz beträgt und auch nciht wie bei intel über den Chipsatz laufen...daher kann man höher takten, und hat nicht mehr "timingbremse" chipsatz. taktet der speicherkontroller nich so schnell wie de cpu selbst? oder wurde das nich mit nem teiler geregelt? intel is da simpler ^^ allerdings....woher willste denn datendurchsatz kriegen wenn der ram mit 333 mhz taktet? da oben steht PC2-5400....also theoretische 5400mb/s die aber real nicht erreicht werden. ich habe bei mir (intel system) 7500mb/s beim lesen. hmm...klingt für mich schneller ^^ und da bremst der chipsatz und der FSB ja noch. muss irgendwie ma nen c2d auf nen am2 board löten XD. ansonsten würde ich jetzt gern mal deine erklärung wissen wieso der ram doch besonderst besser sein soll als stink normaler "non spezial" ram.
 
@ xxxFrostxxx: bist wahrscheinlich genau so einer wie bassi in seinem ersten post beschrieben hat. a64 haben keinen fsb!
 
@guggug: Nach meinen Erfahrungen ist es kein Problem einen DDR2-667 Ram auf DDR2-800 zu bringen. Wie viel das bringt können eben nur Benchmarks zeigen. Also Ruhig bleiben und Abwarten.
Warum Sollte man denn auch 200Euro und mehr für 3 Prozent mehrleistung zahlen, wenn ich dafür sicherlich schon nen neuen K10 bekomme der mein Sys mehr beschleunigt.
 
"Die CPUs verfügen über einen integrierten Speichercontroller, der in der Lage ist, effektiver zu arbeiten, als herkömmliche Produkte dieser Art. Dies wird über eine erweiterte Adressierung erreicht. "

Was ist das denn für ein Käse, der Speicherzugriff ist schneller, da kein Umweg über einen seperaten FSB (wie bei Intel CPUs noch(?) üblich) nötig ist und dadurch die Zugriffszeiten sinken, nicht weil er eine "erweiterte Adressierung" beherrscht.
 
tjaja OCZ
ich hab ma geschaut. der ram taktet 333mhz bei 5-5-5-15...omg da bietet MDT besseren speicher und das wahrscheinlich auch noch günstiger. ich meine klar...2 gb auf ein modul is scho nich einfach aber das ist echt schlecht. und die adresserweiterung kann jedes aktuelle board...egal ob intel, via, nvidia, ati....und das konnten auch schon ältere boards....nur war windoof zu blöde...
 
@bassi: habe auch nachgeachut auf der OCZ Page und wenn du es getan hättest wüsstest du auch was an dem RAM so besonders ist. Und zwar werden die Daten dort als 16k Paketen abgelegt und nicht wie üblich in 10k + 8k
das heisst er kann in einem Zklus ein komplettes Datenpaket lesen und braucht keine zwei durchgänge dafür. Das erhöht dann natürlich die effizienz des Speichers. achja und zu deinem weiter oben geschriebenen sag ich nur...LOOOOL. man kann auch gewöhnlichen DDR2 Speicher einsetzen und zwar auch übertakteten speicher mit dem du auf 7.5GBit/s kommst. Auch ist der nicht mehr vorhandene FSB, bei AMD zwar mit effektiven 1000MHz(200MHz*5) getaktet aber selbst wenn mit 200MHz effektive takten würde wäre das bei den heutigen prozessoren egal und würde max 1% leistung kosten. Also wirklich bitte richtig informieren und dann wirkliche antworten geben und nicht dieses dumme...Intel ist besser als AMD... gelaber(hast du so nicht wörtlich gesagt aber man hat es rausgehört )
 
@Fonce da gebe ich dir völlig recht. außerdem kommen auch noch DDR2 800 MHZ module von ocz speziell für AMD-AM2-CPUs.
 
so fängt es aber an, später wird wohl noch scnellerer ram nachgeschoben werden. irgend wie bin ich mir da sicher ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr