Amiga: Profi-PC mit Dual-Core-CPUs für 1500 Dollar

Hardware Seit Jahren ist die Zukunft dessen, was in den Achtzigerjahren unter dem Namen Amiga große Erfolge feiern konnte, unsicher. Vor kurzem kündigten Amiga und deren Software-Partner ACK Controls jedoch zwei neue Hardware-Konfigurationen an. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
die case-moddings gefallen mir, der rest - is nich wirklich mein ding. schon gar nich für das geld. mit welchem betriebssystem soll das laufen (außer linux) ???? vista? *gröhl* würg,spei*....

nee, sowas hat die welt nicht gebraucht. das andenken an amiga vollkommen mit sowas zu übertünchen. schande über die inhaber des "amiga"-labels.
...
ich bleib meinem c64 und meinem amiga500 ...nix is besser als das original !!!!
 
@obiwankenobi: amiga != commodore
 
@obiwankenobi: Wer heute noch einen alten Amiga zu Hause hat, kann den doch nicht mehr produktiv einsetzen. Es geht hier nur noch um Prestige. Der PC markt entwickelt sich so schnell weiter, dass die alternden Herren nicht mehr mitkommen und sich deshalb an die total veralteten unnützen systeme halten. Nicht persönlich nehmen, aber bei Computern ist das nicht wie bei autos. Je älter, desto mehr wert (oldtimer)
 
@pcbona: Da irrst du dich aber, elektronische Geräte haben genauso einen Sammlerwert, PC´s und Konsolen sind da nicht ausgenommen.
 
ja eben, wenn der "amiga" mit vista und so daherkommt, lol, was ist daran dann ein Amiga, das Logo, super.....Allerdings wenn er mit nem eigenen AmigaOS daherkomme würde, Hut ab....
 
@FuTeRaMa: Also Vista glaub ich mal nicht, schließlich setzt Amiga doch auf eine PowerPC-CPU und die sind ja nich x86 kompatibel.
 
@FuTeRaMa: ein Glück hehe
 
find ich irgendwie schade... amiga ist jetzt sowas wie alienware oder dell xps... aber nicht mehr amiga... früher war das doch was "ganz anderes" wie ein pc
 
@Air50HE: uhm, du meinst commodore und nicht amiga. PPC ist nicht gleich X86
 
Welches OS kann man denn bitte auf einem PowerPC verwenden?
 
@Vista.user: Linux zum Beispiel.
 
@Vista.user: Na OSX für PPC natürlich, oder?
 
Das Betriebssystem ist entweder Morph OS oder halt das neueste Amiga OS 4.0
 
@Reuters: Ich denke, weder das eine noch das andere. 1. sind beide Betriebssysteme schon zu alt (die waren bereits 2004 für damalige Amigas vorgesehen/besprochen) und 2. alleine schon wegen der Klage bzw. dem Streit gegen über den Entwicklern von AmigaOS halte ich das für ausgeschlossen. Ich könnte mir schon eher einen Linux-Distribution vorstellen. Allerding, wenn ich bedenke, was da für lahme CPUs in dem Teil stecken, würd ich mir sowas eh nicht kaufen. MfG Fraser
 
@Fraser: Du scheinst wenig Ahnung von Amiga zu haben.

Amiga OS 4.0 war für PPC Amiga und den Amiga One und diese Computer sind selten im Gebraucht. Aus diesem Grund wurde an einen neuen gearbeitet wo Amiga OS 4.0 läuft und das ist der aus der News.

OS 4.0 läuft nicht auf einen normalen Amiga, für diese war es bis OS 3.5
 
Was soll bitte a dual oder Quad PPC (Diese Architektur ist mehr oder weniger auch in der Xbox 360, der PSIII & der Wii zu finden + der CELL Prozessor basiert auch auf dieser Architektur) 2GHZ lahm sein? Und außerdem ist MHZ nicht gleich Rechenleistung, dafür gibt es in der Computergeschichte einige beispiele, wie z.B eben die Ur - Amigas oder die alten PPC Macs. Amiga mit Linux Distro (kannste gleich nen 0815 PC nehmen) AmigaOS ist 10mal besser als eine XY Distro von Linux. Hier ein Demo Video von AmigaOS 4 auf einem Single G3 mit 800MHZ & ner Voodoo3: http://www.youtube.com/watch?v=yk9LMdEof-A Ein Quad PPC Amiga wär schon was feines... Ein moderner AMIGA halt, der mit aktuellen Erweiterungen bestückt werden kann.......

Gruß
Elrond
 
ich les hier immer wieder "amiga"...also sei mir dieser offtopic verziehen *g*

amiga...bei dem begriff werd ich irgendwie wuschig :D
was hab ich meine damalige "freundin" gern gehabt :-)
sie war zwar nicht die erste in meinem leben (schüchternes küssen mitm c16: heavy petting mitm c64 [kennt noch jemand die COMAL-module?]),
aber wohl doch eine "göttin". ich möchte die damalige zeit nicht missen. ich drücke die daumen das aus DIESEM projekt (gab ja schon einige versuche sich mit dem namen "amiga" bzw. "commodore" ins rampenlicht zu stellen) etwas sinnvolles wird.
auf jeden fall beobachte ich, ob (und wenn ja:wie?) es denn marktreif wird.
 
@greller: hehe nen c16??

mein erster war der gute alte plus4 .... heftle gekauft und tagelang irgend nen sinlosen ascii code abgetipselt der dan so oder so net gefunzt hat.....
wobei die optik an nen alten atari(weis nimmer wie der gehisen hat)locker rann kam.

so bier leer. ab ins bett... ausgeträumt von den zeiten ohne patchdays und co.
gruss einer der in s bettle sollt :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen