Vista: Kleines Tool für mehr Akkulaufzeit bei Laptops

Windows Vista Microsoft hat noch kein offizielles Statement abgegeben, da einige Hersteller wie wir berichteten jedoch damit begonnen haben, die von ihnen bei Laptops verwendeten Vorinstallationen von Windows Vista für eine längere Akkulaufzeit anzupassen, ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
einfach aber gut...
Die besten Ideen bringen immernoch andere und nicht M$
 
@Psoido: MS stelltauch nur ein betriebsystem zur verfügung... das ist sinn der sache das die guten oder die besten ideen von anderen kommen... bringt es geld, wird gekuaft... das ist marktwirtschaft
 
@Psoido: Sorry aber ich sehe kein problem bei einem Laptop einfach aero zu deaktivieren wenn man das wünscht. Bracht es dazu unbedingt ein extra tool ?
 
@Psoido:
Was ist daran gut? Es ist eine Notlösung.

Sinnvoller wäre es gewesen, wenn sich MS mal Gedanken gemacht hätte bei Aereo, dass auch Laptop-Nutzer unterwegs die aktuelle Oberfläche wollen, ohne auf Akkulaufzeit zu verzichten.

Apple macht es vor. Die Oberfläche ist seit ca. 6 Jahren eine OpenGL-Szene und trotzdem gehören die Laptops von Apple zu den Langläufern! Das liegt vermutlich daran, dass Apple nicht mit unnötigen Effekten protzt, die die GPU besonders fordern und ansich die Gui effizienter implementiert ist.
 
@Psoido: Ich würde diesen Workaround nicht als Lösung sehen...
 
@Psoido: Eine ganz tolle Lösung, ein .NET-Programm für so nen Zweck permanent im Hintergrund laufen zu lassen...
 
@steph2: "Apple nicht mit unnötigen Effekten protzt" - hä, wie? Apple hat doch zig völlig unnötige Effekte und protzt seit Tag eins damit!? Ohne Apple hätten wir vermutlich heute noch ne praktikable UI in Windows und auch Linux, ohne diesen ganzen Effektkram.
 
@Lofote:

Wo sind denn die zig völlig unnötigen Effekte die Leistung ziehen in OSX? Das meiste was an den wenigen Effekten gibt hat einen Sinn. Ein Icon im Dock hüft z.B. um eine Rückmeldung (z.B: Eingabeaufforderung) zu geben. Das braucht die Auqa-Oberfläche, da diese komplett anders als die Windowsgui funktioniert.

Ich glaube du verwechselst Compiz/Berryl mit Aqua oder gehst stur einem Vorurteil nach :_) Und im Gegensatz zum sinnlosen Flip-3d hat man mit Exposé einen riesigen Mehrwert.

Ich habe einen Mac. Du auch?
 
Wenn mein Laptop ohne Netzstecker arbeiten muss, dann lade ich einfach ein angepasstes Energieprofil. Da brauch ich kein extra Tool für, welches im Prinzip auch nichts anderes macht, als gewisse Optionen abzuschalten.
 
ohje... das war aber auch irgendwie abzusehen... das das teil nicht ressourcen schonend ist, war von vorneherein klar :) XP RuleZ
 
nach lesen des ersten abschnitts dachte ich auch einfach nur: "wie wärs mit abschalten von aero?" das tool geht also den richtigen weg :) man kann halt nicht alles haben...aber was will ms da machen? wollen die jetzt die ganze engine von aero umschreiben??
 
@held213: man könnte die taktrate der gpu reduzieren um Energie zu sparen und Aero doch am laufen zu lassen. :)
 
ich versteh euer Problem nicht, linke Maustaste auf das Akkusymbol, Energiesparmodus, schon is alles aus was kein Mensch braucht :), da brauch ich kein Extra Programm für
 
@x.Silas: das ding ist, dass das ganze dann AUTOMATISCH geht. du brauchst also nicht mehr rumklicken. netzstecker ab und aero ist aus....
 
format.exe wäre angebrachter.
 
@MarZ: ja, für die PC's von Leuten wie dir...
 
@ kiffw: Jup n Intel D 805 @ 4300 Mhz schafft Aero net.
 
@MarZ: format.com wenn schon :)
 
@MarZ: "Jup n Intel D 805 @ 4300 Mhz schafft Aero net." Bravo, in diesem Satz war immerhin noch ein korrekt geschriebenes, deutsches Wort. ,-)
 
@MarZ: Es gab meines Wissens noch nie ein "format.exe", das war schon immer ein "format.com"-Programm, macht aber ja nix. Zumal format bei laufendem OS nicht viel bringt auf der Systempartition. Ein D 805 schafft Aero locker, bei passender Grafikkarte. @twinky: Schon mal was von Umgangssprache gehört :)?
 
@Lofote: Ich bin mir ziemlich sicher, daß er nicht einmal korrekt schreiben könnte, auch wenn er wollte. Ich würde Unzulänglichkeiten nicht mit Umgangssprache gleichsetzen - erst recht nicht in geschriebener Form.
 
Das Tool bringts nich wirklich. Das schaltet ja nur die Aero Oberläche ab, aber lässte den Energiesparplan immer noch auf Höchstleitung.
Hier wünschte ich mir mal ein Tool, was automatisch zwischen "Höchstleistung" und "Energiesparmodus" umschaltet.
Nutz ich "Höchstleistung" hält der Akku 15min, nutz ich aber "Energiesparmodus" hält er 3h, das is sogar ne ganze Stunde länger als noch unter XP.
 
@noname05: Mein Acer ePowerManagement macht das automatisch :-)
 
Sorry, dass ich das jetzt sagen muss, aber unter Vista läuft mein Acer Aspire 5101 AWLMi deutlich länger als mit der vorinstallierten Windows XP Media Center, ich denke, dass es auf das Gerät ankommt. Und wie meine Vorgänger schon sagten, man kann ALLES durch die Energieoptionen einstellen, warum ein extra Programm, wenn MS alles mitliefert?
 
@Marcusg562: genau, oder zumindest läuft es gleichlang. bei meinem (acer 1692) tut sich da rein gar nix im negativen sinne bei der akkulaufzeit. also alles nur panikmache. vll. gibt es einzelne laptops auf denen das so ist, aber das liegt vll. am bios, dass die cpu net runnertaktet oder die grafikkarte vom treiber aus nicht runtertaktet (radeon karten müssten es tun)
 
Na, Super ... er macht das was Vista schon Serienmäßig kann.

Bei Vista kann man sehr genenau definieren was in welchen Zustand an oder aus sein soll, und dies auch noch in verschiedenen Variationen. Dies macht dann Vista automatisch und ohne zusätzliche Tools.

Das geht weit über das von XP hinaus.
 
Wow! Da hat jemand ein Programm entwickelt, dass die Aero Oberfläche abschaltet. DARAUF muss man erstmal kommen!
 
@felixfoertsch: Das war auch mein Gedanke. Schenkt dem Programmierer einen Platz in der Straße der heiligen Informatiker!
 
Hat schon jemand NHC (Notebook Hardware Control www.pbus-167.com) unter Vi
ista probiert? Soll laut Changelog ab V2.0 - Pre-Release-06 Vista compatible sein.
 
Das soll eine LÖSUNG sein?!?
 
Andere Idee: ein Notebook nehmen, dessen Grafikchip nicht zu viel Saft frisst. In der CT stand zB schon mehrfach, dass Aero keine meßbar niedrigere Akkulaufzeit bewirkt. Und die CT hat sich in der Vergangenheit schon oft als sehr seriös erwiesen.
 
Das einzige GUTE an VISTA soll man abschalten ^^
 
Wenn Grafikchips ein vernünftiges Powermanagement mitbringen würden, gäbs kein Problem. Ich denke dass selbst Lowend Chips die Oberfkäche mit 1000fps rendern würden ohne VSync. Klar dass da Leistung verbranten wird - unnötig!!! Einfach den Grafikchip runtertakten auf 50MHz, Problem gelöst!
 
Komisch...mein MSI -L745 läuft dank Vista Ultimate 30Minuten länger als mit Win XP Pro, dabei habe ich Aero immer aktiviert. Bei mir schalten sich aber die Energiesparprofile auch automatisch um...
 
Wenn ich das Energieschema auf "Energie sparen" umstelle, geht Aero auch so im Akkubetrieb aus. Also WTF?
 
@karstenschilder: Also bei mir bleibt Aero dann aktiv. Hast du da selbst eine Einstellung verändert?
 
Wieder eine News mit einer Vermutung die am eigentlichen Problem einfach vorbei geht und vorschnell einen Schuldigen ausgemacht hat , das Aero abzuschalten bringt rein garnichts . Es liegt eher an Vista inkompatiblen Powermanagment bei dem ein oder anderen Gerät .
 
Habs grad mal getestet. Also auf meinem Notebook hält der Akku bei abgeschaltetem Aero, auf Energiesparmodus und ohne irgendwelche Arbeit an ihm, es waren nur ein paar Fenster offen, keine Sekunde länger!!!
Könnt ihr das bestätigen?
Kann es sein, dass man was dran schaffen muss, damit man's merkt?
 
Richtig nutzlos das Ding, einfach nur Aero abschalten und das wars! Anstat an VISTA rumnörgeln, sollten endlich gute Akkus entwickelt werden!
 
"...ist bisher nicht kommuniziert(!) worden" - hat hier etwa jemand das managerseminar für heissluftkommunikation besucht?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles