Apples Steve Jobs bestbezahlter US-Firmenchef 2006

Wirtschaft & Firmen Apple-Chef Steve Jobs erhält offiziell zwar nur ein Jahreseinkommen von einem US-Dollar, doch er lässt sich offenbar in Form von Aktien fürstlich für seine Arbeit entschädigen. Sein Einkommen aus Aktien lag 2006 sogar höher, als bei allen anderen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
...sich offenbar in Form von Aktion fürstlich für seine Arbeit entschädigen... Soll wohl "Aktien" heissen oder? :)
 
@thepoc: egal, hauptsache das gehalt stimmt XD ^^
 
@thepoc: Und "heissen" soll wohl eher "heißen" heißen und nicht "heissen", oder?
 
@Blackspeed: Nach schweizer Rechtschreibung wäre das Doppel-S korrekt, Mr. Besserwisser (ich weiss, bin nicht besser xD) :-P
 
als Gründer von Apple wird er doch wohl einiges an Aktien haben und was soll dann so schlimm sein wenn er gut daran verdient? sein offizielles Gehalt mag bei 1 Dollar liegen, aber über die Aktien wird er gut an den Gewinnen beteiligt. dieses System finde ich weitaus sinnvoller als ein gleichmäßiges fettes Gehalt, denn auf diesen Weg bekommt der gute Steve nix wenn er scheiße baut und Apple Verluste einfährt. daran sollten sich andere Unternehmen mal ein Beispiel nehmen. man sieht leider immer häufiger Massenentlassungen aufgrund von Managerfehler, wobei die Manager immer gut bei wegkommen und bestenfalls noch Millionen hinterhergeworfen bekommen. that's business. auch für Arbeiter würde ein solches System Sinn machen...
 
@FischOderAal: Sehe ich auch so. Schließlich bekommt jeder Aktionär die gleiche Dividende pro Aktie. Nur hat Mr. Jobs als Gründer wohl ein paar mehr...
 
@FischOderAal: Du kannst doch keinen Arbeiter am Risiko der Unternehmers beteiligen .....
 
@222222: aber am Erfolg :) zumindest in dem Sinne macht das mehr Sinn als ständige Streiks und Tarifrunden. die Beschlüsse die da gemacht werden sind nicht für alle Unternehmen gut. und indirekt sind die Arbeiter doch immer am Risiko des Unternehmers beteiligt. wenn die Firma pleite geht hilft dir auch nix mehr. oder die ganzen Teilzeitsachen usw. in meinen Augen wärs ne Überlegung wert
 
@FischOderAal: Deine Gedanken sind im Grund nicht falsch, allerdings berücksichtige das er der Firmenchef ist und die Geschicke des Unternehmens in seinen Händen hält. Google mal nach dem Shareholder Value Ansatz und den dazugehörigen Kritikpunkten, dann wirst du merken das diese Art der Vergütung nicht gerade Vorteilhaft für den Mitarbeiter ist der keine Aktien des Unternehmens hält.
 
@222222: Ja nee, is klar. Am Risiko will nie jemand beteiligt sein. Aber wehe ein Konzern fährt Gewinne, dann ist plötzlich jeder das entscheidende Zahnrad und muss unabdingbar beteiligt werden... ganz üble Doppelmoral.
 
646,6 MIO $ oh man das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lasse.
Das is echt schon ein verdammt gutest Gehalt :)
Dagegen sieht Steve Ballmer ja echt lächerlich aus :)
 
@GoZ: Ähh Steve Ballmer sieht auch so meistens recht lächerlich aus wenn er mal wieder auf der Bühne abgeht *g*.
 
Mit Hartz IV lässt es sich auch sehr gut leben.
 
@MarZ: Wie das denn? In der Regel kannman sich nichtmal ein Auto davon unterhalten.
 
Na das sind mal Zahlen. Ich glaube ich währe mit Rang 1000 schon mehr als zufrieden :) . Naja, wird wohl nie was werden, ich bin weder Inder und habe weder ne eigene Firma noch sonstwas. Einfacher gear***ter Angestelter halt.
 
Ich habe einmal mit diesem Monsterlohn von Steve Jobs herumgerechnet, folgendes kam heraus:
__- 476738184.53 Euro / Jahr __-
39728182.00 Euro / Monat __-
9932045.50 Euro / Woche __-
1986409.10 Euro / Tag __-
248301.12 Euro / Stund __-
4138.35 Euro / Minute __-
68.97 Euro / Sekunde__- Ich hoffe ich habe richtig gerechnet. =)
 
646.600.000/(365*24*60*60)=20,50$ bzw. 15,05Eur pro Sekunde.
 
Ich habe einmal mit diesem Monsterlohn von Steve Jobs herumgerechnet, folgendes kam heraus:
__- 476'738'184.53 Euro / Jahr __-
39'728'182.00 Euro / Monat __-
9'932'045.50 Euro / Woche __-
1'986409.10 Euro / Tag __-
248'301.12 Euro / Stund __-
4'138.35 Euro / Minute __-
68.97 Euro / Sekunde__- Ich hoffe ich habe richtig gerechnet. =)
 
Super, und Bill Gates hätte mit einem Vermögen von 50Mrd US$ letztes Jahr bei nur 5% Zinsen 2.5Mrd US$ verdient - O_o -
 
Für was soll so eine Meldung denn gut sein?!
Viele Leute ackern sich den Rücken krum für 500-1000€.

So eine ungerechte Bezahlung kann nur schlechten Menschen einfallen...........
 
646,6 Millionen US-Dollar Jahres Gehalt O.O
Der soll mal 1% abdrücken xD
 
man muss ihnen lassen die waren damals schlau. ich könnte bis heute nichtmal ein vernünftiges ebay mit datenbankserver aufbauen...
 
Sicher wäre Apple ohne Mr. Jobs nicht das, was es heute ist. Dennoch sind 650 Mio US-Dollar als Jahresgehalt obszön und kommt einer Ausplünderung des Unternehmens gleich. Wer schonmal einen Mäc oder einen IPod gekauft hat, der weiss ja, wer die Zeche für diesen Wucher zahlt. Nur mal auf die Rechnung schauen. Weiter so- Steve!
 
@peter64: nur mal so.. was verdient der gute alte bill?... wenn er mist machen würde, hätte er auch kein einkommen.. 650 sind freilich viel.. aber hat apple zu dem gemacht, was es heute ist.. besser als die heuschrecken die sonst die firmen auf kosten der arbeiter ausbeuten und weiterziehen..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!