Urlaub via Internet buchen wird immer beliebter

Internet & Webdienste Immer mehr Deutsche planen ihren Urlaub online. 2006 ist der Umsatz mit privaten Reisen, die vollständig oder zumindest teilweise im Internet gebucht wurden, auf 8,5 Milliarden Euro geklettert. Das ist ein Plus von 18 Prozent im Vergleich zu 2005. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Guten Morgen, bei der Überschrift wurde ein "d" vergessen. Denke sollte wird heißen und nicht wir....gruß Kobster
 
@kobster: Danke für den Hinweis!
 
Ich hab zwar auch schon mal im Internet gebucht, aber mir ist die pers. Beratung im Reisebüro dennoch lieber. Und wenns dort teurer ist => Im Internet nachscauhen, Angebot ausdrucken und mitbringen :)
 
@JacKs0n: Du willst also eine kompetente Beratung und das günstigere Angebot aus dem internet? Und das klappt? Merk ich mir :-)
 
@PX!: Logo! Bei mir hat's bis jetzt jedes mal geklappt komischerweise :)
 
Natürlich hat Bitkom, der Interessensverband der "Informations- und Telekommunikationsindustrie" : kein Interesse uns darüber zu informieren wie sich das auf die Arbeitsplätze in den mit Menschen besetzten Reisebüros auswirkt bzw in den letzten Jahren schon ausgewirkt hat. Und da auf winfutre kein Platz für Nachrichten über Pressemitteilungen von Interessensgemeinschaften von Gewerkschaften und Reisebüro-verbänden ist ... werden wir das wohl nie erfahren. :)
 
Ob irgendwann niemand mehr arbeiten muss und kein Geld mehr braucht, da alles automatisch entsteht? o.O
 
@e-foolution: Na dann hoffe ich, dass Du _nichts_ online bestellst, sondern ausschließlich Deine mit Menschen besetzten lokalen Geschäfte unterstützt und somit kräftig Arbeitsplätze rettest.
 
@JudgeThread: du hast mich mißverstanden. Ich habe mich NICHT zum Wegfall von Arbeitsplätzen in Reisebüros oder generell im stationären Handel geäussert. Ich habe mich dazu geäussert Pressemitteilungen von Lobbyorganisationen unkommentiert und (generell) ohne Gegenstimmen zu veröffendlichen sofern diese nicht irgendwie mit dem Medium internet verbunden sind. Möchtest du dazu vieleicht auch was anmerken?
 
Einer der mit wichtigsten Beratungen scheinen im Internet statt zu finden. Ich spreche hier die Hotelerfahrungsseiten an. Was ich ab und zu mal in Dokus gesehen habe, was sich so in manchen Hotels abspielt, vergeht mir gleich der Appetit.
 
habe in Internet das Hotel gefunden, viel gelesen und dann im lokal Reisebüro gebucht. Es war eifach viel billiger :)
 
@AlexBu: Sind die Onlinebuchungen nicht normalerweise billiger?
 
@Blackspeed:

nein, im "online" war es 500€ teuerer.
 
"Urlaub via Internet buchen wird immer beliebter"? Eine sehr einseitige Betrachtung wohl. Liest man allumfassend im Internet, kann man diese Art von statistischen Aussagen von mehreren Seiten aus beleuchten und gewinnt einen anderen Eindruck. Ist es nicht eine teilweise erzwungene "Beliebtheit"?
Zitat: "... die Fahrscheine teurer als im Internet oder am Automaten." "Da die DB in immer mehr Regionalzügen den Fahrscheinverkauf einstelle, seien Fahrgäste auf Automaten und das Internet angewiesen." Nachzulesen ist das in dem Artikel: http://www.n-tv.de/798828.html
 
Ich empfehle wärmstens Holidaycheck.de!Die meisten Reisebüros suchen dort auch nach den Bewertungen,verschweigen allerdings,dass man dort gleich auch das günstigste Angebot zum Reiseziel mitbuchen kann :-).
 
Ich habe festgestellt, dass die Reisebüros nicht wirklich teurer sind.
Ausserdem finde ich persönliche Beratung und einen Ansprechpartner bei Problemen in meiner Nähe schon wichtig, oder wer kauft schon ein Haus übers Internt :)) Für kleine Reisen ist das ok, für höherwertige Reisen geh ich ins Reisebüro.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen