Will Microsoft Yahoo für 50 Milliarden Dollar kaufen?

Microsoft Der Konzern plant angeblich die Übernahme des Suchmaschinenbetreibers Yahoo, berichtet die Boulevardzeitung New York Post in ihrer heutigen Ausgabe. Angeblich soll eine Kaufsumme in Höhe von 50 Milliarden US-Dollar genannt worden sein. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Microsoft kauft sich seit je her zusammen, was es gebrauchen kann...
 
@Z3: Ist doch normal, z.B. Google oder Symantec machen dies ja auch.
 
@Z3: Nur weil es andere auch machen, heißt das nicht, dass das da Blaue vom Himmel ist.
Ich für meinen Teil wechsle komplett auf GMail, wenn M$ Yahoo übernimmt. Und was den Yahoo Messenger angeht: Schade, Version 3 wird auch nicht mehr final, wenn M$ den Laden übernimmt. - Wenn sie den Yahoo Messenger nicht komplett verdrängen..
 
@cmaus@mac.com : wiesodann erst zu gmail wechseln?...ich kenne zwar yahoo mail nicht bin aber mit dem gmail dienst sehr zufrieden..vorallem was spam angeht..hat der bisher nicht eine druchgelassen
 
@Z3 da bin ich voll deiner meinung!! so müssen die selbst nix aufbauen denn sie kaufen einfach was funktionierendes auf!!! und sowas wird doch in der wirtschaft heute zu tage fast nur gemacht!!! also nix überraschendes!!!
 
@framz: joa genau und das Geld fliegt auch vom Himmel :-)
 
@Purple1991: .. genau wie die Ausrufezeichen :>
 
M$ in 10 Jahren: Ok wir haben jetzt alle Firmen... was kostet die Welt? ^^
 
@kiffw: die Welt ist nicht genug
 
was wollen die mit so nen yahoo mist . yahoo wird genau wie google total überbewertet. für das geld lieber was neues entwickeln. 50mrd damit könnte man einige gute entwickler ne zeitlang beschäftigen :)
 
@atti:
Microsoft entwickelt grundsätzlich fast nichts selbst. Die haben schon immer nur entweder andere Firmen eingekauft oder Ideen aus anderen Betriebssystemen "kopiert". Meher aber auch nicht. Fing schon mit MS-DOS an. Das wurde von einer anderen Firma entwickelt und von MS gekauft.
 
@noneofthem: "Microsoft entwickelt grundsätzlich fast nichts selbst." Ich hoffe Du glaubst selbst nicht was Du schreibst. Es gibt unzählige Produkte die Microsoft selbst entwickelt hat.
 
@atti: swissboy : die wären ? XD
 
@xxxFrostxxx: Na wie swissboy schon sagt ... unzählige = zählen geht net ... also nix? :-)
 
hmm O_o 50mrd, die müssen es ja haben xD

yahoo ist es nicht wert find ich xD
 
@StefanB20: Dann ruf mal bei MS an und erzähl denen du findest dass Yahoo nicht so viel Wert ist. In anderen Ländern hat Yahoo eine andere Position als in Deutschland, wo nur wenige den Yahoo! Messenger oder deren Suchmaschine nutzen.
 
Hoffentlich kaufen die Yahoo und entwickeln dann All Seeing Eye weiter und nicht so wie Yahoo.
 
ich würd lieber gleich ein paar Milliarden drauf legen und google kaufen,
wenn schon denn schon :)
 
@sedio: Als ob Microsoft Google kaufen könnte.
 
@sedio: momentan ist Google zwar noch winzig im vergleich zu MS aber wenn die weiterso wachsen kauft google eher MS auf ... wartets nur ab...Desweiteren zurück zum Thema.. Yahoo ist das wirklich net wert.. war das letzte mal auf Yahoo vor ca 2 jahren und das auch nur weil ich mal auf en falschen link geklickt hatte.
 
@rew: Der Markennamen "Google" ist mehr Wert als "Microsoft". Google ist seit diesem Jahr auf dem ersten Platz und hat sogar Coca-Cola verdrängt.
 
@Zebrahead das ist der wert der marke aber nicht der Wert der Firma selber.Google würde bei einem Kauf gem. Marktwert nicht 60 Mia sondern ca. 138 Mia Dollar kosten. MS über 300 Mia Dollar. Da ist MS noch bei weitem vor Google. Glaube General Electric ist an erster stelle.
 
Ich kaufe die Schloßallee! Haha!
 
@BessenOlli: Geht nicht, du bist im Knast !
 
@BessenOlli: Und zwar ohne über Los zu gehen!
 
Die wollen Yahoo nicht kaufen, weil sie toll sind, sondern weil sie so die bestehenden Kunden noch für sich gewinnen können (Ja. Die haben auch Kunden) und einen weiteren Konkurrenten weniger hätten.
 
Wenigstens ist dann hoffentlich ein total überflüssiger Messenger+Protokoll weg. Der Yahoo Messenger ist doch sowas von schlecht. Hätten die doch nur mal eine Verschlüsselung eingebaut...aber ne, einfach alles das Gleiche wie bei den anderen Messenger
 
50 Milliarden, über solche Beträge sprechen Gewöhnliche Menschen nicht mal, vielleicht mal 1 Million aber keine 50 Milliarden, aber darum muss sich ja nur Microsoft Sorgen
 
Naja, mal schauen, vielleicht überbietet Google ja, wär ja auch nicht das erste Mal...
 
Kommt einem vor wie eine Trotzheirat nachdem die Braut Google den Liebhaber verschmäht hat.
 
Billig einkaufen und dabei noch sparen !!!
50 Mrd wären ja ein schnäppchen.... Auf die schnelle diese marktwerte gegooglet: Yahoo 61,5 Mrd und Google 138,2 Mrd.
http://www.nzz.ch/2006/01/07/wi/articleDGYON.html
 
50 milliarden? das muß man sich mal überlegen, was man damit alles machen könnte... so manchen staat aufkaufen *g* ich denke M$ hat panik.. panik vor google ...panik bald von google richtig in die schranken gewiesen zu werden.. aber yahoo ist das bei weitem nicht wert... yahoo war mal ne große nummer.... eben bevor goggle groß wurde.... mit dem kauf kann M$ nix retten... google wird weiter wachsen
 
Ich denk da nur an so eine News, ist ein paar Wochen her, da hat sich Microsoft noch aufgeregt, dass Google Doublelclick gekauft hat.
Zitat: "Um den Wettbewerb im Markt für Online-Werbung nicht zu gefährden, müssen die Behörden den Kauf von DoubleClick durch Google genauestens prüfen, forderte Microsoft abschließend."
Sollen die mir mal erklären was das jetzt soll.
Ich hoffe Google wird weiter wachsen und M$ schön den Marsch blasen.
http://winfuture.de/news,31194.html
 
Brain: „Komm, Pinky, wir müssen uns auf morgen Abend vorbereiten ...“
Pinky: „Was machen wir denn morgen Abend, Brain?“
Brain: „Dasselbe wie jeden Abend, Pinky. Wir versuchen, die Weltherrschaft an uns zu reißen!“
 
ich kann mich noch an zeiten erinnern, da war yahoo sehr wohl auch in deutschland sehr gefragt. besonders der messenger. erst mit dem neuen jugendschutz wurde hier in deutschland, ich glaube das war ende 2004, einiges im yahoo-messenger zensiert und seit dem, war/ist yahoo für die deutschen weniger atraktiv. schaut mal in andere länder, da ist yahoo noch eine institution.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.