Vista: Creative entwickelt Treiber für Audigy-Karten

Windows Vista Vor einiger Zeit wurde bekannt, dass der Soundkartenhersteller Creative durch Windows Vista in eine missliche Lage geraten ist. Durch das neue Subsystem für die Audiowiedergabe sind die EAX-Effekte der X-Fi- und Audigy-Produkte des Unternehmens ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bis dahin werde ich meine Audigy 2 ZS nicht behalten. Aber es ist ja erst seit gestern bekannt das Vista kommt....
 
@Dark Dragon: Willst du dir deswegen ne Xfi kaufen? Dann hat Creative das erreicht was sie damit erreichen wollten...
 
@Dark Dragon:

ich habe meine X-Fi verscherbelt, weil sie mit Vista nicht funktioniert hat. Auch die komischen Alchemy Treiber taugen nischt. Also muss der Onboardchip wieder ran, der bestens und auf Anhieb unter Vista funktioniert hat. Selbst vernünftige Treiber gab es von Realtek zum Vistastart. Das ist ganz,ganz schlechtes Kino von Creative und einen Kunden weniger haben die nun auch noch. Ein PCI Steckplatz bleibt jetzt eben immer frei. So geht man mit seiner Kundschaft einfach nicht um. Und jetzt anzukündigen, dass man auch Treiber für Audigy anbieten will, setzt der Inkompetenz noch das sprichwörtliche Krönchen auf. Die hätten schon längst fertig sein müssen. Warmduscher :)
 
@Dark Dragon: geilo, fuer ein treiberupdate geld bezahlen... also ich bin echt am ueberlegen ob ich die naechste karte nicht von nen anderen hersteller, oder wie oben geschrieben wieder auf onboard umsteig, so ein schlechter suport ist doch unglaublich
 
@ Loc-Deu : Ich find eher unglaublich das Leute wegen Vista ihre guten Audigy Soundkarten verkaufen. Das beschissene Vista kommt erst drauf wenn die Karte funktioniert. Sollte es nie funktionieren lass ich Vista wie die Mülleimer Edition aus.
Außerdem is zocken unter Vista eh fürn a... Also was solls.
 
@>ChaOs: es natürlich jedem selbst überlassen was er wann anwendet, aber fakten irrational darzustellen ist nicht korrekt. creative hat bisher einfach einer der größten böcke geschossen. wenn man solange zeit hat, sich um einen funktionierenden treiber zu kümmern und es nicht hinkriegt, muss man von einem chaos-club sprechen^^
 
@kabuko: ^^chaos-club :). Sicherlich magst du recht haben aber ich würde persönlich nie meine gute Audigy rauswerfen nur weil Vista nicht klarkommt. Dann doch lieber XP. Aber mich erstaunt eh dass Creativ da solche Probleme hat. War mit den Creativ Produkten immer äußerst zufrieden also wie ist dieser "Einbruch" zu werten??
Vll ist es ja wirklich dermaßen kompliziert die Effekte verfügbar zu machen. Zeigt ja eigentlich auch schon die Lösung: "Die Software erkennt kompatible Direct3D-Spiele und ersetzt einige Dateien in deren Installationsverzeichnis".
 
Im Grunde genommen irgendwie eine Frechheit von Creative. Die Audigy-Karten sind ja nicht gerade für 10 Euro zu haben, und dann soll man auch noch für den funktionstüchtigen Treiber zahlen. Aber da siegt halt wieder die Geldgier. Die meisten haben sich die Karten doch wegen der besseren Sounds in Spielen gekauft und nicht um die Windows-Sounds zu hören. Und dafür soll ich jetzt nochmal in die Tasche greifen. Aber gut, Dann wandert die Karte halt irgendwann in die Tonne und Creative ist für mich gestorben.
 
@Bugzbunny: Egal, das gibts dann sowieso wieder irgendwo als WareZ. Ich erinnere mich noch daran, wie man die Audigy1 mittels Software-Hack EAX4-tauglich gemacht hat. Software-Lösungen lassen sich immer leicht aushebeln... Lustig wirds bestimmt auch wieder, wenn demnächst der X-Fi von diesem Billighersteller kommt. Damit läßt sich auch bestimmt ne Menge "Ungewolltes" veranstalten... :-)
 
@Bugzbunny: meine audigy2ZS läuft unter Vista als audigy4 dank YouP-PAX-Fiv2.32.2006.SP2 !
Alle EAX effekte gehen!
Zumindest alle EAX effekte, die man unter windows wählen kann zur musikverbesserung... spielen tut man mit vista ja nich...
Die Bassumleitung für mein 5.1 System geht auch mit diesen Treibern.
 
@FloW3184: hmmm dann frag ich mich grad wie sich das nennt, was ich unter Vista mache... Und noch dazu bin ich sehr zufrieden...
 
Schön, dass sie jetzt endlich schon anfangen zu entwickeln, Vista ist ja noch nichtmal angekündigt, geschweige denn auf dem Markt...
 
Also ich habe eine Audigy ("Player", die alte 1er Version) die läuft astrein, unter anständigen Betriebssystemen, Hardwaremixing funktioniert und stotternder Ton wie unter Windows gibt es mit Linux und FreeBSD auch nicht mit der Audigy. Feine Soundkarte, bloß die Windows-Software (und Teiber) von Creative scheint Murks zu sein, zumindest wenn man das stottern unter Windows nicht als Feature betrachten (oder hören) mag. Gruß, Fusselbär
 
@Fusselbär: Dann versuchs mal mit ner X-Fi unter Linux. Viel Spaß beim Frickeln
 
Mir reicht jedenfalls der onBoard-Sound völlig. Von mir aus können die bei Creative Ihre Karten behalten. Solange es noch Leute mit Windows XP gibt, lassen sich die Karten auch verkaufen. Unter Vista sind sie der totale Bockmist.

 
@SparkleX: Der war gut! ___ Was Fusselbär aber auch wieder mit dem Linux-Gelaber ankommen muss *würg*. Hier geht es gerade um Creative & Vista!
 
@coolboys: Unter Windows XP neigen die Audigys leider etwas zu Soundstottern, wenn das System unter starker Last ist. An der EMU Hardware (emu10k2 Chipsatz in der Soundkarte) scheint es aber nicht zu liegen, den es passiert nur unter Windows (könnte außer an den Creative Treibern auch am Windows Scheduler liegen). Sonst sind die vom Klang her und bei Spielen eigentlich astrein. Auch Hardwaremixing ist schon nicht verkehrt. Ich vermute mal, genau das ist bei Vista unter anderem gezielt sabotiert worden. Immerhin ließe sich ja auch DRM Zeuch mit dieser feinen Soundkarte abspielen und gleichzeitig gepflegt wieder aufnehmen. ,-) Creative macht theoretisch gute Soundkarten, praktisch sind sie aber wegen der Software (und Creative Treibern) dann viel schlechter als sie sein müssten. Der emu Chipsatz kann ansonsten einen feinen Sound machen. Gruß, Fusselbär
 
@Fusselbär: Microsoft stellt alle Tools, die zum selbstprogrammieren von Treibern für Windows benötigt werden, zur Verfügung, schreib dir doch nen guten Windows-Treiber, Fusselbär ... (komisch, diese Argumentation kenn ich eigentlich meist nur wenn's um Linux-Treiber geht...)
 
@mibtng: äh, jo! was soll ihm das bringen, die Tools bringen dir ohne interna (Spezifikationen usw.) der Karte relativ wenig. Und Reverese Engineering, naja, da kann man gleich bei Linux bleiben, dort funktioniert ne Audigy ja astrein mit ALSA. Vielleicht sind die Specs ja auch offen für ne Audigy, dann natürlich, aber dann kann er trotzdem bei Linux bleiben, weil es eben dort schon funktioniert wie es soll.
 
@Fusselbär: "Unter Windows XP neigen die Audigys leider etwas zu Soundstottern, wenn das System unter starker Last ist"

Wo hast du denn den Quatsch aufgeschnappt? Konfigurier dein System mal ordentlich. Bei mir stottert nix und hat's auch nie. (Wirds auch nie)
 
Das ist ja wohl die grösste Frechheit die es gibt. Für einen Treiber auch noch Geld zu verlangen. Wenn das echt der Fall sein sollte, kauf ich mir eine andere Karte, und zwar KEINE von Creative.
 
Sollte Creative wirklich Geld für das Update verlangen, so müsste eigentlich ja Mickeysoft die Kosten dafür tragen. Schließlich haben die auch dafür gesorgt dass Soundkarten von Creative nicht mehr voll Funktionsfähig sind. Eigentlich ein Grund für ne nette kleine Klage... :)
 
@Apes: weil du ja auch so viele alternativen hast zu creative. max. die asus karten, aber die sind noch net mal aufm markt.. oder holst du dir eine r600, wo die soundkarte auf der grafikkarte drauf ist? =)
 
@Apes: macht hp genauso. wie dem auch so das war meine letzte soundkarte von creativ.
 
@Awake: Du hast do recht - ich hab letztens auch BMW verklagt weil in derem neuen Auto mein Radio von meinem alten BMW nicht mehr reingepasst hat. Diese Schweine.
 
Also irgendwas von Creative kommt mir als Neuanschaffung mit Sicherheit nicht mehr in die Tüte. Die haben erstmal ordentlich verschissen.
 
@Kammy: Wayne ?
 
Ich finds echt ne Frechheit von Creative für die Treiber nochmal Geld verlangen zu wollen dafür, dass sie unter Vista richtig funktioniert. Aber leider bleibt ja keine wirkliche Alternative zu Creative, naja, ich verzichte erstmal weiter auf EAX und guck mir dann die Preise dafür an, wenns mehr als 10€ kostet können die's vergessen.
mfg Robin
 
@RobinPunk1988: Hast du nen Schatten für eine Selbstverständlichkeit Geld bezahlen zu wollen?
 
@RobinPunk1988: Ich würde dafür nicht 1 Cent bezahlen.
 
@RobinPunk1988: Dan Lade es Halt Illegal runter,.. wenn sie so ein Müll Machen
 
Die würden lieber neue Hardware entwickeln die auf Vista zugeschnitten ist. Die Bastel hier (Alchemy) kann ich als zahlender Kunde nicht ernst nehmen. Ich habe noch eine Audigy und wäre X-Fi Vista tauglich, hätte ich wohl eine gekauft. So aber warte ich, bis Creative eine EAX taugliche Vista Karte bringt. Alles andere ist für Gamer Humbug. Aber vielleicht brauche ich ja beim Kauf einer neuen ATI Karte gar keine seperate Soundkarte mehr, meinte ich doch, die bringe HDMI Sound mit (aber damit beschäftigt habe ich mich noch nicht richtig).
 
Ich hoffe ganz einfach mal drauf, dass die Spieleentwickler auch nicht schlafen und vermehrt auf OpenAL o.ä. setzen. Einige Spiele machen das ja auch schon, bei Testdrive Unlimited oder dem neuen C'n'C hab ich immerhin alle 5.1 Kanäle.
 
Tja, freut euch, dass ihr überhaupt für alte Hardware Treiber für ein neues OS bekommt. Es gibt genügend Hersteller, die auch nicht für gute Worte oder etwas Geld davon zu überzeugen sind, für ihre kaum drei Jahre alten Geräte noch vernünftige Treiber zur Verfügung zu stellen.
Genauso geht es mit BIOS oder Firmware-Updates. Mein Notebook hat unter Vista kleinere Probleme, vermutlich werkelt ACPI nicht sauber. Ein BIOS Update ist nicht zu erwarten, das Gerät ist ja auch "schon" fast drei Jahre alt :-/ Also meckert nicht Creative an, die für alte Geräte überhaupt noch Software anbieten wollen.
 
Es gibt doch noch Terratec oder ? Die werden bestimmt was haben.
 
Jooo... Und Linux Treiber sollen auch angeblich 2007 erscheinen. Ich glaub net dran. Ich kanns nur immer wieder sagen: Leute! Bitte bitte bitte kauft euch KEINE Creative Karten. Boykottiert den Mist! Creative war, ist und bleibt der letzte Dreck Ich habe mich ebenfalls blenden lassen und M-Audio, ESI, Terratec links liegen lassen... und eine X-FI gekauft. Die Karte taugt keinen Schuss Pulver. Der Support von Creative ist unter aller Sau, die Karte verursacht Knacks-Geräusche wenn sie sich den Interrupt teilen muss, die GUI der Treiber ist Kiddi-Verspielt und grotten-langsam, usw. usw. Ausserdem ist EAX ein proprietärer Schund-Quasi-Standard von Creative der bei weitem nicht so gut ist, wie immer behauptet wird. Der Bullshit Crystalizer ist ebenso ein Werbegag... Von wegen Verbesserung. Wer mal z.B. via Loopback eine Frequenzgang Messung vornimmt wird feststellen, dass es lediglich eine schwache Loudness ist, die es vor zig Jahren schon in jedem Verstärker gab. Dadurch werden mitten gesenkt, sowie Bass und Höhen unnatürlich angehoben. Ernstgemeint: Kauft euch was anständiges. Btw: Ich verkaufe meine X-Fi Platinum... Will die jemand haben?
 
Pffff...... ich weiß auf jeden Fall wo ich meine Soundkarten nichtmehr kaufen werden wenn ich für TREIBERSUPPORT als bereits ZAHLENDER Kunde nochmal bezahlen soll. Sowas nennt sich doch schon Kundenverarsche. Mein Onboardsoundchip im Notebook funktioniert übrigens besser als die Audigy 2ZS in meinem Hauptrechner.
 
Ich finde es einfach nur dreist, was können die Endverbraucher dafür? Sie haben dafür gezahlt und möchten auch Kostenlosen Support dafür! Stellt euch mal vor MS würde für jeden Patch Geld verlangen. Wo kommen wir da hin? Zum glück habe ich eine X-Fi, und muss mich jetzt nicht ärgern.
 
Zum Glück habe ich kein Vista und muss mich auch nicht ärgern.
 
@ Memfis: Ich habe Vista und X-Fi und ich ärgere mich auch nicht.
 
@DaNieL`oNe: Öhm, ich habe keine X-Fi und kein Vista und ärgere mich auch nicht.
 
@Memfis: Ich habe Vista und keine X-Fi und ärgere mich auch nicht.
 
Also ich habe meine meine X-Fi sofort nach dem bekannt werden das die Treiber nicht mehr unter Vista funktionieren, bei ebay verscheuert. Kein minus gemacht.
 
Momentchen. Dateien im Spielverzeichnis ersetzen? Da wird es aber einige Cheatalarme hageln.
 
@Kirill: Nicht wenn die Spielerhersteller ihre Spiele alchemycompatibel machen...
 
Microsoft hat gezielt die Voraussetzungen auf Vista ausgeschaltet, für Hardware beschleunigten Sound! Das ist doch ganz doll! Ist ja nicht so, das ich orginal Creative Treiber gut finde, aber die Voraussetzungen für das Dillema hat Microsoft geschaffen, so, das anstatt mit Hardwarebeschleunigtem Sound und EAX eben alles in Software gemacht wird. Ist zwar ein Rückschritt, aber das kapiert der gewöhnliche Windows Kunde doch sowieso nicht. Der schluckt stattdessen jede DRM Kröte, der er auch das gezielte beschneiden der Hardwaremöglichheiten verdankt. Wer also ein gut laufendes System hat, zumal es bei dem EAX Feature wohl hauptsächlich um Daddelkram geht, tut wohl gut daran, bei dem bewährtem zu bleiben. Da ist doch jeder selbst schuld, der mit Vista in sein eigenes Dillema reinrennt! Der einzige Ausweg aus der Ohnmacht der User, ist es vom Hardware Hersteller zu verlangen, das die Spezifikationen offen gelegt werden, so, das OpenSource Treiber passend geschrieben werden können. (Mit Spezifikationen ist nicht das Buzzword Werbebullh1tbingo auf den Herstellerseiten gemeint!) Sitzen zwar diesmal viele Windows User in der Falle, aber sie raffen es nicht, vermutlich zu kleine Hände um das Dauerdillemma mit Closed Source Treibern zu begreifen und das damit der Gerätehersteller jederzeit die Macht hat, einfach die Benutzer zu einer neuen Hardwaregeneration zu zwingen. Die Audigys waren ja mal sehr beliebt und haben auch einen ordentlichen Wumps beim Sound, sind eigentlich ziemlich gute Soundkarten. Gruß, Fusselbär
 
@Fusselbär: Windows 95 bedeutete das Ende von Glide, selbst 3dfx weinte dem nicht nach, ich versteh nicht wieso Leute so auf EAX beharren. Außerdem hat das neue Audiosubsystem nix mit deinem DRM-Gerede zu tun, das sind zwei komplett unabhängige Themen... ich begrüße das neue Audiosubsystem... und ganz ehrlich: Mich konnte bislang kein Hersteller zu einer neuen Hardware-Generation zwingen, keine Ahnung wie er irgendwelche Zwänge auf mich ausüben kann. Die Entscheidung auf ein neues Betriebssystem umzusteigen obliegt immer noch mir - wenn ich auf Linux umsteige, bin ich sogar ebenfalls gezwungen andere Hardware einzusetzen, weil vielleicht nicht alle erkannt wird..
 
"Im Laufe des Jahres sollen die Arbeiten abgeschlossen sein"
ach so schnell? hoffentlich wirds noch was vor dem nächsten OS von Microsoft.
Habe zwar keine audigy mehr sondern seit einiger zeit eine x-fi (als noch alles prima war) aber auch hierfür gibts noch keine whql geschweige denn die Software dafür seitens creative...
aber hauptsache ein paar hobbycoder ala youpax haben schon alles betriebsbereit.
auch im support forum wird man 1A ignoriert und stellungsnahmen gibts auch keine.
mal abwarten was die neuen pci-e soundkarten von asus so mit sich bringen... würde glatt umsteigen wenn das preisleistungsverhältnis stimmt.
 
@TheVoodoo: Benutze die o.g. YouPax Treiber und alles ist gut:
http://www.youp-pax.org/viewthread.php?tid=362&extra=page%3D1
 
lol ... treiber für Geld
naja ... eigentlich bin ich ganz froh das meine Audigy vor kurzem ihren Geist aufgegeben hat. Denn nun hab ich festgestellt das On Board Sound völlig ausreichend ist von daher kann mich Creativ mal kreuzweise ... werde sicherlich keine Soundkarte mehr von denen kaufen. Nur Probleme damit und jetzt so eine News ... Frechheit!
 
@Einste1n: Stimmt, für 0815-Sound reicht es vollkommen. Kommt drauf an, welche Ansprüche man hat.
 
@Guderian: Wenn ich solche Sprüche schon lese... Ich gehe mit Dir jede Wette ein, dass Du in einem ABX Blindtest keinen Unterschied feststellen könntest. Vorrausgesetzt Onboard und Karte sind gegeneinander ausgepegelt und es kommen keine sonstigen Einstellungen zum tragen (z.B. EQ). Abgesehen davon machen Creative weiss Gott keinen Hammer Sound...
 
@ Brand10: Ja ist klar. Wenn du 'ne vernünftige Anlage an der Karte hast, dann hörst du das auch. Das habe ich oft genug ausprobiert. Es hat halt nicht jeder billige Brüllwürfel. "Vorrausgesetzt Onboard und Karte sind gegeneinander ausgepegelt..." Das habe ich jetzt nicht wirklich verstanden !
 
@guderian: Punkt A.: Was berechtigt Dich zu der Annahme ich hätte nur Brüllwürfel an der scheiss X-FI? Dem ist nicht so! Leg bitte diese peinliche Arroganz ab. Typisch Winfuture leser. Punkt B.: Gegeneinander ausgepegelt heisst, es spielen beide Lösungen exakt gleich laut. Gemäß der Pyschoakustik empfindet der Mensch Geräte die nur 1-2dB lauter spielen subjektiv als "besser". Eben druckvoller. Ein Trugschluss ähnlich einer optischen Täuschung. BTW: Wenn Du den PC digital an den Verstärker angeschlossen hast ist es egal welche Karte du verwendest, da hierbei ohnehin die D/A Wandler des Verstärkers verwendet werden. Unterschiede macht dann nur noch die Software (z.B. der Treiber), der bei der X-FI grandios mies ist.
 
@ brand10: Ok, es reicht. Mach wie du es willst, aber wenn du das nächste mal mit mir sprichst, dann nimm wenigstens den Finger ausm Hintern. Es stinkt zu gewaltig hier.
 
@Guderian: Ich sag ja... Typisch Winfuture Leser. Keine Ahnung, große Klappe. Weisst nichtmal was auspegeln ist... Keine Sorge. Mit Personen wie Dir spreche ich sicher nicht nochmal. Ist mir zu Niveaulos.
 
@brand10: Jo, ist klar, ich weiß nicht, was auspegeln ist. Das Niveau gibt's du vor. Du redest Müll und beherrschst die deutsche Rechtschreibung nicht. Was soll man von dir Vollpfosten eigentlich erwarten ?
 
wie die sich alle künstlich aufregen....zieht euch ein rock an mädels !
 
@Bazillus: Ich trage Jeans und rege mich trotzdem auf. Für Treiber Geld zu verlangen ist eine Frechheit. Meine Audigy ist gerade mal 1 Jahr alt. Sollte es tatsächlich soweit kommen und Creative will Geld von mir, dass ich deren teuer erkauftes Produkt benutzen kann, wird meine Audigy entsorgt.
 
Sche**e na toll. OK ASUS macht doch glaub ich auch High End Soundkarten dann werd ich mal dort einkaufen.
 
Öhm, man sollte bei einem Soundkarten-Neukauf aufpassen, dass der Neuerwerb dann auch noch XP-Kompatibel ist. Wenn man denn wieder von Vista zu XP zurück will. Nur mal so....
 
@Ken Guru: Back to the roots. Auf jeden Fall müssen da noch DOS und OS/2-Treiber dabei sein. :-)
 
Das ist sicher der grösste Kundennepp den sich jemals ein Unternehmen in dieser Branche erlaubt hat... Ich habe vor rund 18 Monaten meine Audigy 2 ZS Platinum Pro für rund 250 Euro gekauft, und nun (wo noch nichtmal die Garantiezeit abgelaufen ist) wollen die mir Kohle abknüpfen damit ich die Karte im Rahmen Ihrer normalen Funktionalität unter Vista nutzen kann ?! Ich glaube langsam echt die sind nicht mehr ganz sauber... Das war mit SICHERHEIT das letzte Produkt das ich jemals aus dem Hause Creative erworben habe. Die möchten gerne das Ich dann direkt auf ´ne X-FI umsteige, die mich in einer gescheiten ausstattung direkt wieder 200 Euro kostet, nur damit ich in 18 Monaten wieder nen Treiber KAUFEN darf damit die teure Karte mit Produkt XY funktioniert ... Ohne mich
 
ach son mist nichts bekommen die gebacken in fast 5 montaten SB release und mehr als 3 monaten vista release. die xfi treiber sind alles andere als fertig oder gut, SCHEISS auf Creative, SCHEISS auf Alchemy!! ich hoffe das es endlich asus packt und die seine karten rausbringt, ich hab echt kein bock mehr auf den müll und sowas bei einer 200€ Karte ich bin echt sehr sauer. :)
 
Ich bleibe bei XP! Meine Audigy mit YouP-Pax funktioniert tadellos!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum