AMD: Athlon-Nachfolger hört auf den Namen Phenom

Hardware Nachdem wir gestern bereits darüber berichteten, dass AMD seine Brisbane- und Sempron-Prozessoren umbenennen will, steht jetzt auch der offizielle Name des Athlon-Nachfolgers fest. Demnach wird er auf den ähnlich klingenden Namen Phenom hören. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Weiß man schon daten zu den Prozessoren oder kommen die noch?
 
@urbanskater: google mal nach AMD Barcelona
 
Ui, AMD wird philosophisch...
 
@Patata: Jo, schon eine Schande dass die winfuture Redakteure nicht überall sind -.- . Ein Tip, bezahlt ihnen Geld und ihr bekommt alle News so frisch wie es nur geht. Solange ein Angebot wie winfuture.de kostenlos ist, könnt ihr mal ganz lieb die klappe halten :-) P.S. Pfeil vergessen xD
 
@silentius: Das Angebot von WF ist so kostenlos wie Privatfernsehen. DU siehst dir die Werbung an für die WF Geld bekommt, also bezahlst du sie indirekt.
 
@nemesis1337: Dann schalt Adblock ein und mecker nicht.
 
"Phenom" !? Nun, wenn er Wirklich so gut sein soll wie er auf dem Papier geschrieben steht und ernorme Leistung haben soll, dann sollte man ihn lieber "Phantom" nennen. Falls dies nicht so der Fall sein sollte, ist man villt. nicht ganz so enttäuscht. Seit nunmehr 6 Ja. bin ich treuer Anhänger von AMD, trage mich aber mit dem Gedanken mir einen "Intel 6800" zu holen-> wenn der doch nicht so "Sauteuer" wäre.
 
@rubberduck: Es kommt halt darauf an, was Du mit Deinem Rechner machst. Vielleicht brauchtest Du ja auch nie etwas Schnelleres, als den AMD. Ich könnte mir ein Leben ohne Intel und Microsoft gar nicht vorstellen.
 
@TobWen: Probiers einfach mal aus, ist ganz einfach (zumindest das Leben ohne intel).
 
Phenomenal. Könnt ja glatt wetten, dass dieser Name auch irgenwann mal von einem Hill Billy patentiert worden ist
 
Finde ich irgendwie bissel schwachsinnig. Athlon als Power CPU und Sempron als Low End und das wars doch, man muss doch nicht für jede Kleinigkeit einen neuen Namen hergeben.
 
@Maniac-X: ich finds gut und amd anscheinend auch, du nicht, was spielt das für ne rolle? garkeine
 
@Maniac-X: Leider ist seit es die Core-Serie von Intel gibt, der Name Athlon in Verruf geraten. Es ist einfacher ein neues Produkt am Markt zu positionieren, als einen alten Namen wieder aufzupolieren (siehe bei Intel wechsel von Pentium zu Core).
 
hört sich aber verdammt gut an ^^ finds gut ^^
 
AMD macht das selbe genau wie Intel. Die werden den Namen Pentium auch noch im unteren Bereich verwenden.
 
Gute Idee, nachdem das Image des "Athlon" durch den stärkeren "Core2" beschädigt wurde und er in die Mittelklasse abrutschte. Hier einen sauberen Schnitt zu machen halte ich für sinnvoll.
 
Phenom oder doch gleich Phantom?
 
vielleicht kommen ja bald mal die ersten GPUs als Recheneinheit und lösen die CPUs früher oder später komplett ab. Das was moderne GPUs erreichen, davon sind reine Prozessoren noch weit entfernt. Stand ein schöner Artikel in der C't darüber.
 
@Bobbie25:
Das ist ja richtig, zumindest was die reine Rechnkraft betrifft, allerdings muss eine CPU noch ein wenig mehr machen als Gflops an Daten berechnen zu können. Allerdings bei Unfinied Shader kann man ja frei Programmieren. Aber nein, das ist zwar alles schön und gut, aber die CPU wird sicherlich nicht ersetzt. Höchstens werden Aufgaben an die Grafikkarte weiter gegeben, Physikberechnung oder sowas. Bin auch gespannt wie das mit den Zusatzkarten aussieht, ob die auch für den "normalen" PC kommen.

Naja... Phenom hört sich doch gut an, da mache ich mir mehr sorgen über die Nummerierungen, die werden in meinen Augen immer undurchsichtiger.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr