Google wehrt sich gegen Milliardenklage von Viacom

Wirtschaft & Firmen Im März 2007 hatte der Medienkonzern Viacom (u.a. MTV) eine Klage gegen Google bzw. gegen dessen Videoportal YouTube eingereicht. Viacom wirft Google vor, vorsätzlich und in massiver Art und Weise gegen die Urheberrechte des Unternehmens zu ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
in letzten absatz gehört bei "Kwun, bei Google" nach kwun, ein artikel, nämlich _der_
 
Dafür hast du ein Komma zu viel. :)
 
gut so... scheiss viacom, wenn sie kein geld mehr haben rumklagen wollen...
 
vice versa!
 
google wird sich da schon was einfallen lassen wie sonst auch!
 
gab es nicht schon andere klagen wegen youtube ? ... wer zu spät kommt ...
 
Abwarten und Tee trinken. Wird wohl noch interessant werden. Hier geht es um mehr als eine Urheberrechtsverletzung. Es geht darum dass die alten Gebilde der Contentmafia sich gegen das Urheberrechtsbewusstsein einer ganzen Generation wenden. Denn die einen möchten gerne Geld für jeden Müll, die anderen sich Musikvideos oder Filmausschnitte kostenlos anschauen bevor si Geld dafür bezahlen. Auch wenn Viacom jetzt gewinnen sollte, Langfristig wird denen der Boden unter den Füssen immer mehr weggenommen werden. Da nützen auch die ganzen Kleinkriege und Lobbyarbeiten nichts mehr!
 
Bald fahren wir Google autos und mercedes klagt, weil ihre Autos nicht mehr gekauft werden :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen