Nvidia stellt neue GeForce 8800 Ultra für 700 Euro vor

Hardware Der Grafikkartenhersteller Nvidia hat heute offiziell sein neues Spitzenmodell, die GeForce 8800 Ultra, vorgestellt. Sie soll bereits ab dem 15. Mai erhältlich sein, rund 700 Euro kosten und vor allem ATIs neuen DirectX-10-Karten Konkurrenz machen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Auf den ersten Blick unsinnig, aber nvidia legt weiter vor und ATi/AMD muss zuschauen....
Und, naja der Preis, indiskutabel....
 
@Der_Karlson: So ein Blödsinn. Die Karte kommt am 15, ATIs Karten am 14. Damit legen sie bestenfalls nach.
 
ich hab damit gemeint, dass nvidia schon lange vor ATI auf dem Markt mit DX10 Karten ist^^
 
@ Skyh4wk: R600 am 14. - da bin ich mal gespannt ...... Würd mich nicht wundern wenn das mal wieder verschoben wird.
 
@Der_Karlson: Schon Infos zur Leistungsaufnahme?
 
Netter Brummer :) Aber eindeutig noch zu teuer... naja abwarten
 
Die bringen dauernd neue Karten raus, übertakten wie die wilden aber mal anständige Treiber rausbringen um das Ding auch nutzen zu können ... dazu sind de ansscheinend zu dämlich!
 
@doneltomato: Die haben doch ganz andere probleme :) Die sind froh das die jetzt Vorne sind im gegensatz zu AMD/ATi
 
OMG...700 Ocken...für meinen Geschmack viel zu teuer! Na ja und Strom wird das Ding auch ordentlich fressen, nehme ich an.
 
Es ist nicht nur eine hochgetaktete GTX , es sind allem Anschein speziell hergestellte GPU-Chips die bei 20% höherem Takt genausoviel Strom verbrauchen wie die GTX. http://golem.de/0705/51994.html
 
ähh need? Oo was nen geiles teil, im SLI *sabba* obwohl ich sowas von ATI fan bin,.. naja,... ma abwarten was die so bringen, aber ehrlich gesagt,.. ich werde wohl echt zu NVidia wechseln,... schade drum wegen ATI,.. naja
 
Die "alten" Werte der 8800GTX sind aber GPU 575Mhz (nicht 500), Shader 1.350Mhz (nicht 1200) und Speicher: 900Mhz

von 20% mehr kann man da also kaum Sprechen. Wenn man das aber gegen die "durchgesickerten" Werte der neuen ATI hält ist das aber auch kaum nötig :)
 
@cathal: Gut aufgepasst :) Achja wird die Grafikkarte genauso 384Bit besitzen oder mehr?
 
@cathal: Danke für den Hinweis!
 
@dvl:
Ja auch 384Bit und 736 MB. Ich bin aber auch mal gespannt was andere Hersteller so an Variationen anbieten. Möglicherweise war die Ultra ja der Grund weswegen die GTX (bisher?) nicht übertaktet verkauft werden durfte. Meine 8800 GTX habe ich mal testweise auf 600/1400/1000 getaktet ohne das ich Probleme habe (bei ohnehin 28 Grad Raumtemperatur und 3DMark06 immer wieder laufen lassen) Mal sehen ob ich noch über die Ultra werte komme :)
 
Sehr schön. DX10-fähige Karte im SLI-Betrieb.... Also wie war das mit den Treibern für VISTA ?
 
Wird es eigentlich keine Treiber mehr für die GeForce 7er Reihe geben ?
 
@ephemunch: der aktuelle Vista-Treiber ist für GF6, 7 und 8. Der nächste XP-Treiber wird wohl auch wieder GF6,7,8 Chips unterstützen.
 
@ephemunch: Also die gerade erschienen 158.18 Treiber sind auch für die 7er Reihe. Allerdings nur in der Vista Version.

Für XP ist Offiziell nur die 93.71 da.

Allerdings habe ich auch keine Probleme mit meinem Zweitrecher (XP + gForce 7300). Hast du konkreten Anlass für ein Update unter nicht Vista? Für mein Empfinden sind die 93.71 Treiber unter XP sehr stabil
 
Für eine Graka einfach zu teuer wenn man bedenkt was die in einem Jahr noch wert ist und mit der nächsten Generation schon wieder veraltet ist . In meinen Augen nur was für doofe und nicht mehr nachvollziehbar .
 
Ui toll, da kann man wohl sogar unter die Riesengrafikkarten noch ein klitzkleines Mainboard drunterschnallen? :-)) Wann kommen eigentlich die AGP Versionen der Nvidia 8x Serie? Muß ja nicht gleich dieser Überbrummer sein, will schließlich nicht den neuen SLI-GFX-Megawatt-Stromtarif mit Mindestabnahme bei meinem Stromanbieter abschließen müssen. .-) Gruß, Fusselbär
 
@Fusselbär: AGP?, lebst du in der Steinzeit?
 
Dann kann man auch eine EVGA 8800GTX ACS³ kaufen. hat fast die gleichen Taktraten und kostet weniger. Oder man flasht einfach das BIOS, das habe ich dann pauschal getan und tut auch.
 
ich bin der meinung, dass eine gtx vollkommen reicht. weil technisch steckt dasselbe drin und ob die 20% mehrtakt sich auch in 20% mehrleistung niederschlagen, wird sich zeigen...und 700 taler?! O_o glaub die karte dient nvidia eher dazu zu zeigen was machbar ist, und den vorsprung auf amd/ati auszubauen!
 
@ Fusselbär

es wird keine 8xxx für agp geben soweit ich das mitbekommen habe :)
immer diese Agpuser die sich kein vernünftiges mobo leisten können.....
 
@mc_ferry: Ich kann es mir tatsächlich nicht leisten auf ein unzulängliches eperimentelles PCI Expressboard umzusteigen, da konnte ich noch keines entdecken, das meinen Mindestanforderungen entspricht. Die haben allesamt zuwenig Slots! Da sind zuwenig Slots vorhanden für Cryptobeschleuniger Hardware, Controllerkarten, gute Soundkarte usw. Auch die Probleme, in die Anwender von noch unausgereifen Mainboards rennen, sind nicht zu verachten (gibt ja genug darüber in Foren zu lesen). Nix da! Das bewährte alte Edelmainboard mit AGP gebe ich nicht her, für irgendwelchen unausgereiften Mainboardexperimente. Man hat ja eher den Eindruck, bei der neuen Generation an Mainboards wird immer mehr zusammengestrichen, z.B. brauchbare Slots für die oben erwähnten Steckkarten. Dafür dann zwei Grafikkarten drauf, einfach nur albern. Außerdem hat Nvidia durchaus schon zu verstehen gegeben, das es auch Geforce 8x AGP Grafikkarten geben soll, womit ich dann genau das habe, was ich will, ein solides bewährtes Mainboard, statt Experimente und eine etwas aktuellere Grafikkarte. Wenn irgendwann mal auch die PCI Express Mainboards ausgereift sind und es auch in Foren hinreichend Berichte gibt, das diese Rocksolide laufen, die Chipsätze keinen Ärger mehr machen, erst dann würde ich das Experiment PCI Epress wagen. Jetzt jedenfalls ist eher das Gegenteil der Fall: Chipsatzärger (Interrupt storm) und PCI Slotmangel sind Programm, bei den derzeitigen PCI Expressmainboards. Gruß, Fusselbär
 
@fusselbär: öööhm...experimente? davon merk ich nix. Ich meinerseits hab gerade mal einen Slot (GraKa) meines mainboards besetzt und brauch ehrlichgesagt auch nix mehr. Alle controller sind on Board, wie auch der Sound mit allem was ich brauch (7.1) ist überigens auch qualitativ ansprechend. Ich meine Creative Soundkarten funzen ja eh nicht richtig unter Vista...
 
Was nützt die dollste Hardware wenn die Treiber nix taugen!?!?! Anstatt mit superschneller Hardware zu posen, sollte nVidia lieber seine Treiber gründlich überarbeiten.
 
Sehr gespannt wie sie sich gegen den R600 schlägt. Wenn sie gleichschnell/langsamer ist hat ATI wenigstens verschnaufpause. Trotzdem nettes teil doch hätten sie die karte etwas kürzen können.
 
woah...das sieht irgenwie mächtig aus...damit kannste bestimmt mit 3d programmen hdr sachen in echtzeit rendern :D:D
 
meine fresse, was klötze...
 
@FairyCosmo:

Klötze -> liegt in Sachsen-Anhalt, Landkreis Salzwedel
 
Etwas teuer, aber würde ich gerne haben wollen :)
 
@secarius: wieso im Konjunktiv? hättest du gerne, meinst du wohl! :P
 
hmm ich denk die leg ich mir zu :) why au nicht ? is sicher geil das dingen
 
alles nur abzocke was nvidia da macht.bloß bisschen mehr takraten was man mit einer gtx auch hinbekommt und nur für das neue design über 200 euro mehr zahlen.nee kommt nicht in die tüte
 
@morpheus85: Ist doch ok. Konkurrenz gibts ja "noch" nicht
 
... bis jetzt habe ich persönlich noch nicht verstanden, warum überhaupt jemand schon D3D10-Grafikkartern gekauft hat. Für mich jedenfalls macht es keinen Sinn ...
 
@thaquanwyn: Man kann mit den Karten auch D3D9-Spiele spielen, und das um einiges schneller als mit dem vorherigen Karten. Für mich macht das eine Menge Sinn ... (nur das Geld fehlt mir derzeit).
 
500 WATT ich KOMME!
 
AMD/ATI's neue ist nichmal so schnell wie die 8800 GTX. Und schon hat nvidia eine noch bessere am Start. Klar, das nvidia geewinnt. Peace.
 
@DARK-THREAT: Ähm nur komisch das ATI mit nem beschissenen treiber (jetzt nicht schlagen) 800 punkte im 3dmark06 schneller ist. Is zwar nicht wirklich viel aber bleibt interessant wie sich die karte wirklich mit gescheiden treibern schlägt.
 
@ Hate-Love: 3DMark zählt nicht. Es zählen Games und Renderproggs. Peace.
 
@DARK-THREAT:

es wurde ja auch noch nicht die volle Ausführung von ATI/AMD getestet, erstmal abwarten wenn die erscheinen und man unabhängige Benchmarks hat (falls es die überhaupt noch gibt)
 
@DARK-THREAT: Peace! Und vielleicht die Länge deines ... in cm? Peace! ... *rolleyes* ... *die Kinder heutzutage*
 
hätt ich nur das geld dafür....
 
die "geringere" takterhöhung könnte erklären wieso nvidia am anfang das overclocken der gtx durch die hersteller untersagt hat
 
Bei 699 € hätt ich sofort zugegriffen, aber so ist mir das Ding doch etwas zu teuer...
 
Die Karte ist zu teuer für das Geld gibts ne EVGA 8800 GTX Black Pearl mit WK Kühler mitgeliefert, neues Bios drauf und fertig ist die Ultra.
 
Mal ganz ehrlich Leute: Wer braucht diese Grafik-Leistung heute? Das Problem liegt doch daran, dass es zur Zeit einfach zu weing Programme gibt, die die Leistung auch wirklich ausnutzen. Grade das im Moment so gepriesene DX10: Gibbet nur unter Win Vista und nur eine handvoll Spiele unterstützen das. Wenn es in naher (oder ferner) Zukunft genügend Software, die die Leistung (und DX10) nutzen können, sind die GraKas auch wieder deutlich billiger....
 
Laut Alternate kostet die 8800Ultra von Asus 749 und die von MSI gar 769 flocken. Das beste ist der Stromverbrauch 116Watt bei Volllast ........... jaja. Wenn die von ATI rauskommen schau ich mir den Benchmark an und dann entscheide ich welche von Preis/Leistung her besser ist. Die Ultra ist sowieso nix für die 20% haste im Spiel maximal 15FPS mehr und das ist für den preis nurn LOL wert.
 
Ich bin ja eigentlich Pro nVidia, aber 700€..... Dafür kauf ich mir einen ganzen Rechner.

In 2 Jahren ist die keine 300 mehr Wert.
Der Wertverlust ist ja schon schlimmer als bei Autos
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles