Internetseite von Microsoft von Hacker verunstaltet

Microsoft Microsoft ist als größter Software-Hersteller der Welt seit Jahren eine besonders beliebte Zielscheibe für Hacker. Die Webseiten des Unternehmens scheinen es den findigen Programmierern besonders angetan zu haben, werden sie doch regelmäßig von ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ein screenshot wäre wunderbar :)
 
@spic: Blind? Oben ist doch ein Link.
 
@Lofote:

mittlerweile ... -.-
siehe zb. comment 06 ^^
 
Lag die Webseite etwa auf n Windows Server? *g*
 
ein screenshot wäre wirklich cool :)
 
Ich will ja nicht angeben, aber ......... ich war das nicht
 
@Kenterfie: Auch deine Lötkolbenskillz haben Grenzen
 
@Kenterfie: Das kann ja jeder sagen!
 
@Kenterfie: Mein Windows 3.11 Clusterserver den ich zum betreiben einer illigalen Lötkolbenseite verwende hatte zu dem Zeitpunkt leider arge Probleme mit der Performance, aber nach dem Einbau eines neuen 8 MByte Edoram Riegels lief sie wieder flüssig bei durchschnittlich einem Besucher pro Tag unter Volllast, da blieb einfach keine Zeit noch nebenbei ne MS Seite zu hacken.
 
@Kenterfie: Das Problem war der noch aktive Mainframe, der beim Booten das Wirelesskabel durchschmoren lies und dadurch den Crash verursachte. Da musst nur die ReTorte2.0 patchen und alles ist wieder fein.
 
@Kenterfie: Bösa Bär danke für den Tipp. Habe nun den 2 Kg Biosbaustein ausgebaut und da ist mir aufgefallen das an Gate 200.642 ein kleiner kratzer ist den ich aber mit meinem Lötskill schnell ausbügeln konnte. Nun läuft der Rechner wieder Top auf 2 MHz und man merkt richtig wie der abgeht. Win 3.11 ist in 27 min hochgefahren, ein persönlicher Rekordwert.
 
@Kenterfie: Der Kenterfie kann sogar mitm Lötkolben am Tor bügeln.
 
@Kenterfie: Das sind Ferrari-Werte! Du hast ja jetzt mehr Zeit. Könntest ja mal ne MS-Seite hackn, oder? So Lötkolbentechnisch.
 
Ihr findet das gut? Na dann Gute Nacht...
 
@bashor: in so fern das kein großer schaden entstanden ist, finde ich es nicht schlimm. es wurde ja kein phishing betrieben oder derartiges, sondern einfach ein bild auf die seite gestellt
 
@bashor: Husch, husch...in den Keller.
 
1988? war das nicht eher von 1998?
 
@DOCa cola: Da steht ja auch 1998! xD
 
Da hat jemand Hacker und Cracker verwechselt, schade!
 
@besserwiss0r: Stimmt, ein Hacker hätte das nämlich nicht geschafft.
 
@ MarZ: Hacker packen das auch. Nur ein echter Hacker hätte nichts verunstaltet
 
@besserwiss0r: lass doch dieses alberne unterscheiden zwischen hackern und crackern sein. da gibts keinen unterschied. das war früher vielleicht mal so...
 
Ich glaube, jeder ernst zu nehmende Hacker sieht das ein bisschen anders als du.
 
@besserwiss0r: Wen interessiert das eigentlich? Hier redet keiner von Crackern, hier wird generell über Hacker gesprochen, weil man sich unter Hacker viel besser etwas vorstellen kann und unter Cracker nun mal nicht, deshalb wird dauernd nur von Hackern gesprochen!
 
Ich als Hacker lasse mich nun mal sehr ungern mit Kriminellen verwechseln...
 
Der Typ hat richtig Skill. Guckt euch mal seine gehackten Seiten an:
http://www.zone-h.org/component/option,com_attacks/Itemid,43/filter_defacer,Cyber-Terrorist/
 
@MarZ: Paaaah!!! Lötkolbenskills rulez!!!
 
hmmm, MS nutzt für seine eigenen Webseiten noch Windows Server 2000?! Die sollten doch eigentlich keine Probleme mit der Migration haben und auch die Lizenz-Kosten sollten kein Problem darstellen *g*
 
@lazlou: Man kann nicht einfach von Windows 2000 Server auf Linux migrieren. Du musst MS etwas Zeit geben .......... :D
 
@hjo: Migration auf 2003 natürlich :P Schon komisch, dass die die angeblich wesentlich bessere, sicherere usw. Version nicht selbst einsetzen sondern das "veraltete" Win2000 :D
 
@lazlou: Ich glaub zwar eher das liegt daran, dass das nicht von MS sondern von einer Partnerfirma betrieben wird, aber wenn sie schon Outsourcing betreiben sollten sie sich die Firmen vielleicht genauer ansehn. Zum Schluss werden dann noch seiten auf NT gehostet, wo doch in absehbarer Zeit sogar Longhorn Server rauskommen soll *gg*.
 
Aus eine Art, sich bei MicroSoft zu bewerben... *fg*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles