USA: Microsoft gewinnt in wichtigem Patentverfahren

Microsoft Das Oberste Gericht der USA hat am Montag eine Entscheidung verworfen, die festgestellt hatte, dass Microsoft bei Windows-Versionen die nicht in den Vereinigten Staaten verkauft werden, für Patentverletzungen nach US-Recht belangt werden kann. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
AT&T steigt bei Aldi-Talk mit ein.
 
@MarZ: Hab gehört das nen kleiner Bauer aus dem Oral Microsoft ein Übernahmeangebot gemacht hat nachdem er nen Klumpen Gold unter seiner alten Kuscheldecke entdeckt hat.
 
@Kenterfie: Davon steht aber nichts in der aktuellen Computer-Bild.
 
@Kenterfie: heißt das nicht ural ?! :) ____ was hat denn der bill zu dem angebot gesagt? wenn er die kuscheldecke auch noch bekommt ist der deal unter dach und fach?! :-D
 
@Kenterfie: "nen" ist die Abkürzung für "einen". "einen kleiner Bauer" ist falsch. Ist das so schwer? Siehe auch http://www.spiegel.de/schulspiegel/wissen/0,1518,411958,0%200.html
 
Au toll, Klugscheißern! Dann mach ich doch mal mit: Die korrekte Kurzform nennt sich "'nen", mit Apostroph!
 
Das die "Freunde aus Übersee" ihren eigenen Markt schützen und ALLES tun um auch internationale Dominanz ausüben zu können ist ja nun wirklich nichts Neues. Insoweit verwundert es mich nun wirklich nicht von diesem Spruch zu lesen. Nur dass die EU vielleicht auch einmal beginnen sollte dich mit den verschiedenen Theorien und deren Umsetzung auseinander zusetzen.
 
Na ja, mann kann ja zu Softwarepatenten, Microsoft und dem Imperialismus stehen wie man will, aber entweder gehört der Codec ATT oder eben nicht.
Wenn ich was klaue bleibt es illegal, auch wenn ich das Zeugs im Ausland verticke.
Aber stimmt schon, die sp*nnen die Amis...
 
Für Hintergründe liest man am besten diese alte Meldung von Heise vom 22.02.2007: http://www.heise.de/newsticker/meldung/85727 Was hier als gloreicher "Sieg" von Microsoft dargestellt wird, bedeutet in Wahrheit, das Quellcode auch in den USA nicht patentierbar ist! Für kommerzielle Softwarehersteller, die bislang auf die Macht von Patenten setzten, kann das noch ein netter Bummerang werden, so ist doch z.B auch nicht patentierbarer Windows Quellcode schon mal in Umlauf geraten. .-) Zitat: "Mit der insbesondere für Microsoft überraschenden Aussage haben die beiden Parteien bei den Richtern Grundsatzfragen über die Gültigkeit von gewerblichen Schutzrechten für Computerprogramme insgesamt aufgeworfen. " Na dann... :-) Gruß, Fusselbär
 
Schon wieder... Dieses Patentzeug geht mir langsam echt aufn Geist. Die sollen Softwarepatente mal abschaffen und gut ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr