eMule 0.48a Beta 1 erschienen - Filesharing-Client

Software Kürzlich wurde eMule 0.48a Beta 1 veröffentlicht. eMule ist neben eDonkey einer der ältesten Klienten für das gleichnamige eDonkey-Protokoll und zählt mittlerweile zu den größten und zuverlässigsten Clients für Peer-to-Peer Filesharing-Netzwerke ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das gute alte eMule. Ich weiss garnicht warum es imernoch Versionsbezeichnungen von 0.xx bekommt. Es is schon sowas von lange ausgereift....
 
@Daalgo: wo ist das problem, wer hat festgelegt das 1.0 versionen, oder höhrt, für ausgereift stehen?
 
@Daalgo: hat doch garnichts zu heißen .. außerdem hört sich eMule 1.0 ziehmlich "doof" an ^^
 
Da bin ich (und viele andere Leute auch) anderer Meinung. Es hat sich in Jahrzehnten nun mal so festgelegt mit den Versionsnummern. 0.x steht für eine unfertige Version, siehe auch "Entwicklungsstadium (Software)" bei Wikipedia.
 
Jop finde ich auch 0.xx heisst unfertige version... Allerdings wen Emule 1.0 erreicht hat werden sie wohl aufhören(sind ja jetzt auch nurnoch knapp aktiv)
 
@Daalgo: Finde ich auch. Version 1 hört sich einfach kompletter an. Etwa wie 100%. Ein Buch beginnt ja auch bei der 1. Auflage und nicht bei der 0ten.
 
endlich UPnP! Ich habe mich schon so oft gefragt wiso er Esel UPnP nicht unterstützte und jetzt ist es soweit :) *THUMBS UP*
 
@gorko122: Weil UPnP scheiße ist, eine Sichrheitslück darstellen kann und es niemand braucht.
 
@gorko122: Und was genau ist an UPnP so toll, dass man es haben muss?
 
@voodoopuppe: Erst schlau machen: http://de.wikipedia.org/wiki/Universal_Plug_and_Play ! Viele kommen halt mit Routern nicht klar. Dafür isset gedacht.
 
@ThreeM: Dann musst du UPnP bei Routern komplett verbieten.Emule ist ja kein Schadprogramm.Es stimmt,dass ein Virus wahrscheinlich (bei ausgeschalteter Softwarefirewall) UPnP bei Routern ausnutzen könnte.
Für Emule eröffnet UPnP eine neue Möglichkeit die Benutzer leicht an High IDs einzuführen.
 
Ge-ni-al: Smileys im IRC, aber immer noch kein Antileechersystem. Meine Güte, nee...
 
@besserwiss0r: Dafür bietet diese Funktion so gut wie jeder Mod.
 
@besserwiss0r: Genau das selbe schoss mir gerade auch durch den Kopf! Der UPnP-Support kommt aber auch ein wenig spät! UPnP & Anti-Leech Kontrolle sind mitunter die Gründe warum ich zu eMule-Xtreme gewechselt bin! Kann ich nur jedem empfehlen!
 
Das AL-System vom Xtreme ist nur leider hochgradig unfair, da es mehr Releaser als Leecher bannt.
 
ich weis nicht ob das war ist aber ich hab gehört der sendet daten nach hause. ist es war?
 
@batja: Zitat E.T. "nach Hause telefonieren" :p
[/ironie_off]
 
@batja: eMule ist ein Open-Source-Projekt und unterliegt dadurch immer mal Kontrollen von Usern. Dadurch kannst du dir ziemlich sicher sein, dass an der Software kein Haken ist.
 
@batja: nein, das ist nicht wa(h)r.
 
@batja: Naja, also Azureus 2.5.x.x war/ist auch Open-source und bis vor kurzem hat keiner bemerkt das es auch nach Hause telefoniert hat...
 
UPnP, geil.
 
@Kirill: Ja ENDLICH!!! genau deiner meinung! Darum habe ich immer den Plus gebraucht...
 
@Kirill: Du weisst das eMule Plus nicht als EmUle Client durchgeht und in/von manchen Emule versionen/Mods geblockt wird?

Wieso zum Teufel brauchen hier manche Leute UPnP? Wer nicht in der Lage ist seinen Router zu Konfigrurieren der sollte von eMule und dem Internet allgeimein die finger lassen. die Router heutzutage (besonders fritZ!box und co) sind doch so DAU und Noobsicher.

Was bringt einem dann die Firewall im Router wenn jede Anwendung sich alleine seine Ports freigeben kann? so nen Stuss!

Und softwarefirewall, welch ein Witz! ein kleiner Script, Adee "Personal Firewall".
 
@ Nero FX: Na ja, die meisten können mit Portweiterleitung, bzw. NAT nichts anfangen. Die scheitern schon mit dem Einloggen via Browser. Und so Dau-sicher sind die Router nicht. Jedes Fabrikat hat eine andere Menüführung und Bezeichnungen. Des weiteren sind die Nutzer heutzutage nicht in der Lage Handbücher zu lesen und/oder gezielt eine Suchmaschine zu benutzen. Ich halte von UPnP auch nix, aber die Situation erfordert das. Ich hab mal die Low-ID-Situatiion in regelmäßigen Abständen mit einem frei verfügbaren Programm getestet. Laut Statistik hatte ich in der Regel 60 - 80 % User mit einer Low-ID. Das sagt alles. Da kommt für die UPnP gerade recht. Aber auch da werden einige User scheitern, da UPnP im Router aktiviert werden muss und ein paar Dienste laufen müssen.
 
Also das mit der Version NR da, wird jetzt wieder ganz schnell nach oben gehen, gerade wegen Vista*gg Was mir aber wirklich noch nicht passt, das man beim o. emule ausgesaugt wird, bis zum geht nicht mehr, da muss sich mal was ändern. Hmm, wer braucht schon IRC über emule? Also ich ned, finde das sinnlos, dazu noch die smilies...

UPnP ist kein scheiß!! Alles hat so seine vor und nachteile..nur mal so gesagt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!