IBM plant starke Game-Server mit dem Cell-Prozessor

Hardware Das Unternehmen IBM will zusammen mit dem brasilianischen Online-Gaming-Provider Hoplon Infotainment eine ungewöhnliche Hardware-Kombination schaffen. Demnach soll der Cell-Prozessor der Playstation 3 zukünftig in Game-Servern werkeln. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich will den in meinem PC....oder gibs sowas schon?^^
 
@fisker31: Wozu? Wenn du dir sowas kaufst, dann kaufst du auch jeden Scheiß, den du nicht mal ansatzweise nutzen kannst, stimmts?
PS: sowas gibts schon ne weile als steckkarte. http://www.golem.de/0608/46880.html
Bei dieser news hat Sony wohl was an IBM springen lassen, damit der Name PS3 wieder in den News steht.
 
Und ich dachte die Cell's sind PPC basierend, also wird das wohl nur etwas für PS3 Onlinespiele..?! oder gibt es für die Otto normal Win Spiele jeweils Server Versionen die anstatt x86 für PPC aufgelegt sind.. würd' mich doch mal interessieren, weiss da jemand mehr zu? :)
 
@stenosis: nein, du kannst auf dem ding ja auch linux nativ betreiben. ibm und fusi verkaufen schon länger server auf cell basis, nur sind die net wirklich für spieleserver geeignet bzw zu teuer für sowas, warscheinlich ham se dat einfach nur optimiert.
 
@ LoD14: ja und linux allein macht aus ner x86 Anwendung noch lange keine PPC Anwendung.

Dazu muss die Serveranwendung dann immer relativ aufwendig portiert werden ... und ob sich das lohnt wage ich zu bezweifeln...
 
ich lach mich tot! ich weis noch wie ich letztens bei der amd missere schrieb das diese prozessoren ja auch fuer sowas genutzt werden koennte, und mir gesagt wurde das ich kein plan haet... aber schoen zu sehen, eventuell ist das ja ein ansatzpunkt um den markt weiter am leben zu halten
 
@xylen: es sollte sicherlich 65nm Fertigungsprozess heißen?!
 
Mmh da wären bestimmt sehr ausgedehnte CTIs in Armed Assault mit 100+ Spielern möglich :D blos ein einzelner geschweige denn ein Clan könnte sich so einen Server wohl leisten...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen