Geheime Online-Durchsuchungen vorerst gestoppt

Internet & Webdienste Am Mittwoch berichteten wir darüber, dass die Geheimdienste des Bundes bereits seit 2005 unbemerkt diverse Computer, die mit dem Internet verbunden sind, durchsucht haben. Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat diese nach der scharfen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ist denn das "second life" noch sicher?^^
 
Gut das die Leute die sowas Anordnen einfach absolut keine Ahnung von der Problematik haben und vorallem vor den möglichen Folgen...
 
Gut, daß die das gestoppt haben, jetzt läuft mein Rechner auch wieder schneller. Der performed jetzt wie Sau. :-)
 
@Guderian: echt? Na du bist ja ein Glückspilz =)=)
 
"Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat diese nach der scharfen Kritik jetzt gestoppt." Erzählen kann man viel wenn der Tag lang ist. Gerade Schäuble ist ja ganz besonders glaubwürdig.
 
Öhm, "es sei denn, es stellt sich heraus, dass keine rechtliche Grundlage existiert.". Hat das Bundesverfassungsgericht nicht vor einigen Wochen festgestellt, dass es diese Grundlage nicht gibt?
 
Find ich auch gut das die es gestoppt haben, ich möchte zu gerne wissen ob die nur nach "Terror" verdächtigen datein schnüffeln oder auch nach Mp3s oder sowas.
 
@intelc2d: Wenn du die Datei in wiebauicheinebombe.mp3 umbenannt hast, dann suchen die auch nach pdf. :-))
 
@intelc2d: Selbst wenn nach *.mp3 gesucht wird, so ist dies kein Grund zur Sorge. Immerhin sind Audiodateien im MP3-Format nicht illegal, selbst wenn es urheberrechtlich geschütztes Material beinhaltet. Man muss Dir erst mal beweisen, dass diese Audiodaten aus einer illegalen Quelle stammen und Du nicht die Originale im Schrank hast oder auf sonnstigen legalem Weg drangekommen bist.
 
@intelc2d: die toten hosen-learning english-track 21-step 5-how to make a molotov cocktail.mp3
 
Was bitte soll die "Ausrede" mit den Problemen über die Anzahl der Daten? Hört sich nach einem Versuch an, alles runterzuspielen. Der Sinn ist doch, Daten zu sammeln. Und nicht überschaubar will ich mal gar nicht glauben. Fetter Trojaner aber schlechte Datenbank? Ja nee, is klar
 
In was für einem Staat leben wir eigentlich? Glauben die allen Ernstes das Terroristen sich wirklich so leicht "fangen" lassen? Der Dumme ist wie üblich der Bürger mit weisser Weste....
 
Ich kann mir aber schlecht vorstellen wenn die sehn das jemand 10.000 Mp3s hat, und über 50 gebrannte ilegale Filme auf seinem PC hat, das die dann einfach darüber hinweg sehn und sagen hat keine TerrorDaten und tschüss.. das klingt für mich unlogisch ?
 
@intelc2d: Es steht dem "Lobbyschu..." Ähhh "Verfassungsschutz" frei, belastendes Material nach belieben auf die private Festplatte zu kopieren. "Dankesschreiben" von "Osama vom Aldi" liegen in arabisch, englisch oder auch deutsch (Für das BKA) vor und werden mit angepasstem Zeitstempel strategisch unter "eigene Dateien" platziert. Und in Guantanamo erreichst Du Deinen Anwalt auch nicht per Telefon. Schöne neue Welt!
 
Diese Online-Scans wurden durchgeführt, obwohl sie vom Verfassungsgericht ausdrücklich bis zum Erlass einer eindeutigen gesetzlichen Regelung verboten wurden, also hochgradig illegal und kriminell, und sind mehr oder weniger jetzt nur durch Zufall 'aufgeflogen'. Und ausgerechnet diesen dafür verantwortlichen Polit-Lügnern und Rechtsbrechern soll ich nun vertrauen, das alles in geregelten Bahnen verläuft? NEVER !!!
 
@z@pp@: Tja, die hast du doch damals bestimmt gewählt...
 
@z@pp@: Ohne hier eine Demokratie-Grundsatzdebatte vom Zaun brechen zu wollen, aber weder Schilys SPD (der das damals im noch 'rechtsfreien Raum' angeordnet hat), noch Schäubles CDU (der das gegen das Verfassungsgerichtsurteil illegal weiterbetrieben hat) sind jemals von mir gewählt worden (nicht mal bei Kommunalwahlen, wenn ich das jetzt richtig erinnere).
 
Schäuble,Schily und Co sollten mal als gutes Beispiel voran gehn und ihre Privatsphäre offenlegen.Dann - aber erst dann - könnten wir noch mal demokratisch darüber abstimmen.Moment mal,es wurde ja über unseren Kopf und ohne Kenntniss 2005 unsererseits beschlossen.So ein Drecksverein unsere Politiker.Also,wenn mal alle von euch ihren faulen fetten Arsch hochbekommen - ich würde den ersten Stein werfen !
So NICHT meine Damen und Herren Politiker.Ich kram bald die von letztem Sylvester übrig gebliebenen 5er Kracher raus und lauf Amok... Einen schönen Freitag noch :-)
 
@KabaJunkie:Unser Bundestrojaner müsste genau umgekehrt funktionieren und unsere lieben Politiker gläsern machen, so das jeder Bürger Einblick in Ihre dubiosen Tätigkeiten offen darlegen. Ist auch interessant, zu wissen, ob gewisse Politiker sich im "Garten" aufhalten oder mal an ihrem Arbeitsplatz sind.
 
Tja - als ständig rum zu jammern,"unsere Politiker sind so ungerecht" oder "Mami hatt mich beim wixen erwischt",sollten wir als allererstes lernen unsere ehrliche Meinung auch im real-Life öffentlich kunnt zu tun - und das ohne so geschwollenes möchtegern intelligentes dahergelaber,sondern Tacheles,damit es sich ins Hirn unserer Politiker net nur temporär wie ein Furz im Wind einbrennt.Ein Schritt nach dem anderen.Das deutsche Volk muss erst wieder laufen lernen,wenn es net schon längst zu spät ist.Seid Ende des zweiten WK wurden wir zu Pazifissten herangezogen und keiner hatts bemerkt - das rächt sich halt jetzt.
 
Öhm, also mittlerweile geht mir diese !&%$ CDU sowas von auf den Senkel. Wenn man sich mal vorstellt, wie es mit denen in 10 Jahren hier in Deutschland aussieht, was Sicherheits- und Sozialpolitik betrifft, dann gute Nacht. Man muss schon masochistisch veranlagt sein, um bei denen ein Kreuz zu machen. Es wird langsam mal Zeit, dass andere Parteien mit anderen Ideen zum Zuge kommen, als das ewig gleiche Geleier unserer etablierten "Volksparteien" (Ist man mit knapp 30% eine?) CDU und SPD. *SchnauzeVollHabVonDenSaftbuden*
 
Wieso macht es einen Unterschied, wenn der PC im Garten steht? Das sind Haarspalterein.
 
@mcbit:Mich würde mehr interessieren, wie sie das unterscheiden können!
 
@mcbit: Nee, nee, nee! Das sind keine Haarspaltereien, mit einer derartig bornierten Bemerkung wird nur einmal mehr dokumentiert, daß geltendes Recht offensichtlich niemanden (von denen) mehr interessiert. Selbst die Bush-Admin hat es für nötig gehalten einen 'Patriot Act' zu erlassen, um Ihre Machenschaften zumindest halbwegs legal zu verbrämen. Insofern sind wir hier schon einen Schritt weiter. So, muß jetzt los, meine Fingerabdrücke beim Sheriff abliefern :-}
 
@mcbit: die Frage stellte ich mir am Mittwoch schon, Suchen die im Computernamen dann z.B. nach "Garten-PC"???
 
@Evil-Tears: Öhm, Nee, über die WebCam können die sehen, wo der PC/Laptop steht.
 
Ups, muss meinen PC sofort umbenennen.
 
wer's glaubt! die werden sicher nicht aufgehört haben, f*** Bundesregierung!
 
Auf welche Art erfolgt diese bespizelung überhaupt ?. So einfach kann auch nicht auf jeden Rechner zugegriffen werden.
 
@redox: Gute Frage. Dieselbe stell ich mir auch die ganze Zeit. Denke das weiß keiner so genau. Sonst könnte man es ja verhindern.
 
ööhm lol gestopt? wasn das fürn drum herum gerade o0 dachte sie machen es auch ohne gesetz seit 2005? was bringt jede woche n anderen bericht zu bringen? das wir beim ewigen lesen die durchsuchung nit mitbekomm?^^
 
Wisst ihr langsam wünsch ich mir ein paar Terroristen die gleich den ganzen Bundestag hochjagen....
 
@renegader: ... und ab heute bist auch Du unter Beobachtung :::
 
"Das Geständnis wurde von der innenpolitischen Sprecherin [...] erzwungen [...]" ... Auf welche Art und Weise? Bestechung? Erpressung? 72-Stunden-Verhör ohne Schlaf? ... Da fällt mir was ein. Jede/n Politiker/in unter Generalverdacht stellen ... sind ja schließlich auch Bürger
 
Was will man auch von einem Menschen erwarten, der schon einmal an einer Schießerei beteiligt war.
 
und wenn man mit dem laptop im garten ist?? auf 5 mio. klagen?
 
Verdammte Stasibrut kann ich da nur sagen. Es existiert ein klares und eindeutiges Urteil eines Quorum des Bunderverfassungsgerichtes, die dieses Vorgehen eindeutig untersagt, weil keine Rechtsgrunglage vorhanden ist. Zwei Grundsätze der Strafverfolgung sind, dass der Staat nur darf, was ihm eindeutig per Gesetz erlaubt ist. Und der Bürger darf nur das, was ihm nicht per Gestzt etc. verboten ist. Schäuble ist ersteres völlig egal und somit für mich ein klarer Rechtsbrecher, dessen Immunität aufgehoben gehört, um ihn der Strafverfolgung zuzuführen. Außerdem hege ich aufgrund seiner absurden Ideen, was die sog. Terrorbekämpfung betrifft, dass er nicht mehr im Vollbesitz seiner einst geistigen Fähigkeiten ist. Ich sag nur Speicherung der Fingerabdrücke aller deutschen Bürger, was ja inzwischen wegen fehlender Zustimmung der SPD vom Tisch ist. Trotzdem, ich freue mich schon auf die Auseinandersetzung mit einer Mitarbeiterin des Einwohnermeldeamtes in, sagen wir 5 Jahren. Bis dahin ist die Speicherung aller erheblichen Daten aller Deutschen sicher per Gesetz zulässig. Meine Finger bekommt mit Sicherheit niemand- Gesetz hin oder her. Ich bin Bürger mir Rechten. Eines davon ist sicher, dass ich entscheide, ob ich meine ganz perönlichen Daten in welchem Umfang zur Verfügung stelle. Und ganz sicher nicht dem Staat. Ich werde mit einem bereits in Erscheinung getretenen Straftäter auf eine Stufe gestellt. Der Schäuble hat so ein an der Klatsche und ist den Bürgerrechten gegenüber sowas von reaktionär eingestellt, dass er sich mit Sicherheit bereits weit, weit außerhalb des von den Vätern/Müttern der Verfassung bereitgestellten Spielfeldes befindet. Nur sagt es ihm wohl keiner. In jedem Fall ist es ein gefährliches Spiel, was der Minister Schäuble da so "spielt". Unsere Verfassung und die darin festgeschriebenen Rechte sind für mich unveräußerlich und nur unter feinster Abwägung von Einschränkung der Bürgerrechte und Nutzen für die Allgemeinheit zulässig. Vielleicht ist es an der Zeit, das mal jemand im Bundestag Tacheles mit Minister Schäuble redet oder er sich mit den Richtern des Bundesverfassungsgerichtes zusammensetzt, um ein wenig Nachhilfe in Verfassungsrecht und Sinn der Verfassung zu erhalten. Ein regelrechter Skandal ist das in meinem Augen, der jedoch in unserem Blätterwald und darin enthaltenen niveau- und sinnlosen Nachrichten über Max Buskohl etc., leider eine nur unzureichende Beachtung in der Bevölkerung findet!!
 
@keiflin1: kann ich nur beipflichten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles