Bestätigt: Intels Marktanteil ist stark gewachsen

Wirtschaft & Firmen Bereits in der letzten Woche berichteten wir unter Berufung auf die Marktforscher von iSuppli, dass Intel im letzten Quartal seinen Marktanteil stark vergrößern konnte. Das bestätigen jetzt auch die Zahlen der Analysten von Mercury Research. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
aha toll, dann kann Intel ja stolz sein und sicher das Köpfchen tätscheln.
 
sher gut^^ macht weiter so :)
 
@anti vista: Schon dein Name ist behindert. Hinzu kommt, dass Israel bei weitem nicht das einzige Land ist welches unschuldige Zivilisten tötet. Klar ist der Konflikt im Nahen Osten nichts tolles, aber dein Argument gegen Intel ist jawohl bullshit. Dass es AMD nicht gut geht finde ich persönlich zwar schade, habe selber nen x2, aber das Intel zur Zeit anscheinend "bessere" CPU's baut ist nicht von der Hand zu weisen. Sowas alleine auf Arbeitsplätze zu beziehen... Ich kaufe den besseren Prozessor, wo der Hersteller seinen Hauptsitz hat ist mir egal. Wenn die Unterschiede maginal wären ok, dann ließe sich über sowas reden, aber das scheinen sie atm nicht zu sein.
 
@anti vista: Ach Intel tötet Menschen ? (Böser Core 2 Duo E6400).
 
Rofl mir is es auch gleich welcher Firma ihren hauptsitz hat.. ich "fördere" seit jahren intel und so wirds schätze ich mal bleieben... hatte noch nie amd und möchte auch garkeinen ^^ und nur weil die ihren hauptsitz in israel haben heissts noch lang nicht das sie böse oder what ever sind.... im übrigen is mir das wurscht ob AMD arbeitsplätze in deutschland hat... vielleicht liegts ja genau daran das amd jetzt fertig gemacht wird XD
 
@anti vista: herzlichen Glückwunsch. Mit diesem Paradebeispiel von Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit hast du dir ein dickes (-) verdient. Benutz mal deinen verklärten Verstand und denk mal darüber nach, dass nicht jeder Mensch in Israel ein Zivilistentöter ist. Und was mich noch mehr interessiert, wie kommst du darauf, dass Intel den Hauptsitz in Israel hat?? Soweit ich weiß sitzen die in
Santa Clara, Kalifornien, USA
 
Das Coredesign kommt hauptsächlich aus der Intel-Niederlassung in Israel, aber Intel hat den Hauptsitz in den USA. Die Entwickeln aber an verschiedenen Orten.
 
@!Mani!: Mir ist es nicht egal in welchem Land die Chips gefertigt werden. Es klingt vielleicht blöd aber aus dem selben Grund fahre ich auch nur deutsche Autos. Mir ist es wichtig das AMD seine Arbeitsplätze in Dresden beibehällt und keine Stellen abbaut.
 
Intel produziert und entwickelt sehr viel in Albuquerque, NM, USA
 
@Kaldoran: Dann denk mal nach woher die Einzelteile von deinem deutschen Auto herkommen...
 
Naja das AMD verluste hinnehmen musste kann man ja nicht übersehen können, doch trotzdem reicht es langsam. Wir wissen alle das AMD imoment probleme hat und intel die "schnelleren" cpus aufn markt hat, da muss man nicht jeden tag die verluste neu aufzählen.
 
@Hate-Love: Dafür bekommst du von mir einen dicken +
 
Wenn man die Größe der Entwicklungsabteilung betrachtet, ist es für mich eh verwunderlich, dass AMD mit Intel überhaupt mithalten konnte, vielmehr hatten sie ja teilweise sogar die besseren Prozessoren. Ich glaube nicht, dass AMD mit einem Wunderprozessor wieder zurückkehren wird, zumal sie mit ihrer Sockelpolitik viele Kunden verprellt haben, zumindest mich.
 
@systemfreund: mich auch !
 
@systemfreund:

"dass AMD mit Intel überhaupt mithalten konnte"
- das lag an Intels Sockelpolitik, neue CPU neuer Sockel bzw. Pininkompatibel, beim C2D zwar nicht aber auf älteren Board läuft der auch nicht

_______

bei AMD ging es halt durch den intregrierten Speichercontroller nicht anders, dafür hat das aber mehr Speed gebracht und Intel will das ja nun auch übernehmen
 
Tja, war wohl zu erwarten. Intel hat zur Zeit ja die beste Produktpalette, die für jeden was Passendes hat.
AMD hinkt doch ziemlich hinterhet.
 
@anti vista duemmer gehts ja nun wahrlich nuemma...wie auch immer man zu amd steht (@ !Mani! bei der verteilung der intelligenz musst du auch irgendwie freizeit gehabt haben) ohne amd und somit konkurerrenz bekommen wir keine guenstigen cpu-preise. monopole SIND und WAREN schon immer schlecht (siehe strompreise) aber evtl will ja !Mani! unbedingt hoehere preise zahlen
 
Hi,

eine Rolle Tiolettenpapier hat die gleiche Aussagekraft, wie eine solche Studie.
Es kommt immer darauf an, aus welchem Blickwinkel man eine Sache betrachtet. Ob ein Glas halb voll oder halb leer ist, spielt keine Rolle, denn beide Aussagen sind korrekt. Des weiteren sollte man beachten, dass viele große PC Hersteller mit Knebelverträgen an Intel gebunden sind, was diese Studie nicht berücksichtigt.
 
ich bin kein intelfreund, aber dass intel in israel geld investiert finde ich mehr als gut.... nur, dass deren nächstes werk nach china geht finde ich mal wieder kurzfristig gedacht....sollen sich net wundern, wenn die ingenieure die dort arbeiten werden, zum großteil know how, was sie dort lernen, weitergeben.... und dann wundern sie sich, dass die chinesen einfach billiger nachbauen werden.... als ob es nicht jetzt shcon abzusehen ist....

und marktanteilsteigerung.... man darf nicht vergessen, dass es zum großen teil an den alten pentiums liegt, die nun verramscht werden.... heute bildzeitung gelesen? große werbung von mediamrakt.... die verkaufen superschnellen rechner mit pentium d *gg*
 
ich hoffe ihr seid auch alle bereit wieder die hohen preise an intel zu zahlen wenn es AMD nicht mehr geben sollte. ich kann mich noch gut an die preise erinnern als intel noch keine kokurrenz hatte. und ob die "mehr leistung" in der masse überhaupt benötigt wird ist auch die frage. Und schlecht ist die amd-cpu deswegen trotzdem nicht auch wenn die konkurrenz die nase einbischen vorne hat.
 
vor 2 jahren hab ich mir noch geschworen, dass ich in meinem nächsten rechner ne AMD cpu verbaue, und hab jetzt ne intel core 2 duo e6600... schade irgendwie...stellt euch vor in nem jahr gibts kein AMD+ATI mehr :'(
 
@amorosicky: was soll man dazu sagen? dann schwör dir nichts...und in einem jahr hat der k10 die c2d abgehängt und die xtx sagt nvidia wo der hammer hängt :) oder r700 gegen 8900 oder was auch immer
 
Wenn Intel große HErsteller mit Verträgen ansich gebunden hat ist das doch gut für sie. Hätte AMD doch auch machen können. Glaube nun nicht das die HErsteller durch diese Verträge umbedingt schlechter dastehen :)
 
@deischatten: Hätte das AMD machen können ? Oder wurde nicht gerade das von Intel massiv behindert (mit erlaubten oder auch unerlaubten Mitteln)
 
@deischatten: du bist ja ein scherzkeks, als wenn das so einfach waere. amd hat zb dell jahrelang beworben, beim bloedmarkt kommen sie zb auch nicht rein
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links