Geheime Online-Durchsuchungen gibt es seit 2005

Internet & Webdienste Das Bundeskanzleramt hat heute in einer Sitzung des Innenausschusses des Bundestags zugegeben, dass die umstrittenen geheimen Online-Durchsuchungen bereits seit 2005 durchgeführt werden. Als Grundlage dient eine Dienstvorschrift des ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na ein Glück sind meine sensiblen Datein alle verschlüsselt.
 
@Morku90: Na zum Glück interessiert sich niemand für Deine sensiblen Daten :-)
 
@Haderlump: Soll auch so bleiben :)
 
@Morku90: Einen Trojaner interessiert die Verschlüsselung herzlich wenig, wenn du auf die Daten zugreifst. Die Daten sind nur solange sicher bis du sie benutzt.
 
@ shared_pain: Ja schon, aber besser als nichts. Wenn ich sie mal brauche, kann ich ja solange den Internetstecker ziehen und so ein "Trojaner" wird ja wohl nicht mehrere MB nach oben laden... Das würde irgendwie auffallen, wenn man doch eigentlich nix im Internet macht. Außerdem müssten sie es dann doch noch beweisen, wenn man böse Datein besitzt. Aaaaaber ich habe ja nix zu verheimlichen :)
 
@Morku90: Ich hab auch nix zu verbergen... Und trotzdem will ich die Pe**er nicht auf meinem PC haben! Und ich werd mittel und wege finden dagegen... egal mit welchem Aufwand :)
 
@ shared_pain : Du nimmst mir die Worte aus dem Mund. Ich entscheide immer noch selbst, wer meine Daten einsehen darf und wer nicht und wer meinen Internet Anschluss verwenden darf und wer nicht.
 
@Morku90: Du bist genau sojemand der seine Grundrechte und Privatsphäre aufgeben würde, nur weil er nix zu verbergen hätte. Jeder Mensch hat was zu verbergen, nämlich seine Privatsphäre!
 
@Morku90: Lol wenn die dirklich an deine Daten dran wollen dann können und machen sie es auch. Das einzige was man vll noch machen kann ist es diese "trojaner" zu erschweren daran zu kommen, was einen aber nur noch auffäliger macht. Also bleit nur noch entweder auf CD Brennen oder sich damit zu frieden geben das der liebe Staat zugriff drauf hat.
@NukeEm: Bin ganz deiner Meinung.
 
Ich surfe öfter mit meinem Notebook im Garten ... und nun? Klagen???
 
@haggi: Zählt Balkon auch???
 
@haggi: Ich surfe immer auf am Mittelmeer ^^ aba ohne Notebook.

Aba was die alle gegen illegalen Kram machen ist bekloppt. Wenn in einem Laden Zahnpasta geklaut wird wird auch nicht die ganze stadt verdächtig weil jeder welche hat. wer auf frischer tat ertappt wrid, also so mit blick in die augen und danebenstehen, der wird angepi***t aba da das am PC nicht geht, es ei denn jmd gibt den Gesellschaften wie GVU n link zur eigenen Webcam.... oh man... freaks...
 
@haggi: Ich surfe auf der Venus. Nur 1x kam die GSG9 von Sat 1.
 
Ich finde, da sollten jetzt Köpfe rolle... jetzt aber ehrlich, die ham doch eindeutig gegen eine Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts gehandelt.
 
@gyros: Der Staat darf doch neuerdings eh alles. Noch nicht mitbekommen?^^
 
@gyros: Ich wolts bis jetzt nicht wahr haben.
 
Diese Mi*tge*talten haben die trotzdem die Rechner untersucht und das ab 2005. Was für eine verlogene und Peinliche Regierung. Sowas ist wirklich traurig.
 
@overdriverdh21: Das war quasi der Dank für die Wahlen :)
 
@overdriverdh21: Tja dann müssten wir unseren Dank auch wieder zurückgeben. Schade das ich nicht Mächtig genug wäre.
 
@overdriverdh21: ja was glaubst du denn? die entwickeln erst etwas und dann melden die sich schön "huhu, ich habe hier ein tool und möchte dies jetzt einsetzen"
ist doch klar das geheimdienste und evtl. andere stellen damit schon längst arbeiten
 
@mega: Ich schäme mich wirklich das ich ein deutscher bin, ich fühle mich so richtig dreckig.
 
@shared_pain: Dann wählen wir alle nächstes mal ne bessere Partei LOL
 
@overdriverdh21: Schau Dir nur mal an wer da in der Regierung sitzt. Das sollte doch alles erklären.
 
uhhh meine porns :D
 
@mr.guru: die wollen halt auch mal ne ordentliche sammlung haben :P wers braucht^^
 
Ich habe auch alle meine Daten verschlüsselt, nur leider hilft das herzlich wenig wenn du einen Trojaner auf deinem System hast, der auch als Keylogger fungiert. Am besten wäre es, wenn alle Downloads mit einer md5 oder anderem Hash angegeben wären, dann könnte man downloads einfach auf ihre Korrektheit überprüfen. Man kann ja einfach den Trojaner unterwegs in die .exe oder was auch immer einfügen und somit lädt man sich = den Trojaner mit runter. Mit der Prüfsumme könnte man zumindest feststellen, ob die Datei verändert worden ist. Die Staatsmänner bedienen sich sicherlich auch dieser Methode, schließlich wurde diese schon oft genug von "freiberuflichen Hackern..." benutzt.
 
@DanielCollinet: Der Trojaner läd sich einfach selbst runter und installiert sich auch von selbst. Was machste dann? Mich würd interessieren, wenn z.b. in VMware nur das Gast-System Internet hat der Host auch überwacht werden kann. Ich glaube nicht.
 
@shared_pain: Da interessiert mich jetzt, wie das ist, wenn ich ein Gast PC (Virtual PC) nutze, der nicht meine Internetverbindung nutzt. Hat da ein Keylogger auf dem Host PC eine Chance das nachzuvollziehen, was ich auf dem Gast PC habe?
 
@DanielCollinet: Der Host hat Zugriff über den Gast, umgekehrt aber nicht! Vielleicht kann man da was machen.
 
Gut dass ich nicht aus Deutschland bin :D
 
@phreak: nunja.. zum einen was macht dich 100%ig sicher das die regierung in deinem land das nicht auch "geheim" tut...?
 
@phreak: da bin ich mir ziemlich sicher^^
 
@phreak: dann bist du entweder zu gutgläubich oder leichtglüubich
 
@phreak: Schweizer? Wenn ja, joa, wir haben solche Probleme noch nicht! =)
 
@phreak: fast :) Luxemburg, bei mir finden die eh nix, doppelte firwall router & PC nix kommt rein, und fast nix geht raus, und ist eh alles verschlüsselt^^
 
@phreak: *LOL* dein ganzer Krempel nutzt dir gar nix, weist du mittlerweile noch nicht, wie hier gearbeitet wird? Ich dachte, dass das mittlerweile bekannt ist. Es wird sich zum Beispiel in ein Update eingeklinkt, sprich es kommt demnächst ein Update für Windows heraus, dann wird deine Internetverbindung überwacht, sprich bei jeder Einwahl kennen die deine IP. Sobald dein Rechner das Update runterladen will, wird das Paket im TCP Stream manipuliert und du bekommst sozusagen ein Update mit Spezialfunktionen, das wiederum kann dann gezielt Daten ausspähen und es getarnt wieder raussenden als wäre es normaler Traffic. Diese Art von Streammanipulation lässt sich nur verhindern, wenn jedes Paket, das heruntergeladen wird signiert ist und du die Signatur nicht initial via Internet herunterlädst.
 
das ist nur der Gipfel der Scheinheiligkeit. Wenn es um Datensammlungen geht, dann solltet ihr mal in das nächste Geschäft mit Strichcodes gehen und mit EC-Karte zahlen. Noch in der gleichen Sekunde, in der ihr Zahlt landen die Daten in einem zentralen System :) Was glaubt ihr, wie viele Informationen unsere Gesellschaft über uns hat? Aber keine Panik. Ihr habt doch nichts zu verstecken :D
 
Avira oder sonst ein Programm sollte diese erkennen und löschen! Ist doch sicherlich (l)egal, ich darf ja schließlich auf meinem Sys. Dateien löschen und verschieben wie ich will... Also wenns so ein Anti-Viren-Programm gäbe wäre das für mich kein Problem mehr. Aber ich öffne auch selten E-Mail anhänge wie Rechnung.pdf.exe ^^
 
@onny: das problem was ich sehe ist das die regierung(en) das schon mit den potentiellen "sicherheitssoftware.herstellern" abgeklärt hat was da nicht gefunden werden darf. und wenn tatsächlich ein gesetz folgt was die onlinedurchsuchung erlaubt könnte es schon sein das legale software das nicht finden darf.
 
@onny: dieser trojaner kommt mit sicherheit nicht als "Rechnung.pdf.exe"
dies wirst nicht mal mitbekommen
@Kalismann, wenn es so weit sein sollte, dann hoffe ich auf einen virenscanner der ala A*yD*D seinen sitz auf einer insel hat und sich um die vorgaben nen schei* kümmert :)
 
@Kalimann: "könnte es schon sein das legale software das nicht finden darf" ... na klar, dazu brauche ich nur genaue Infos damit meine Software nicht "
aus Versehen" den Bundestrojaner findet und ihn meldet und ich mich vielleicht strafbar mache. ... So funktioniert das nicht. ...
 
@onny: Hier mal ein chat protokoll mit zwei fachkundigen vom CCC. durchaus interessant. daraus geht auch hervor, wieso macos X, linux, BSD, Windows, Open Source und Anti-Viren Software hier nichts bringt. MfG /// Edit: Achja, die URL fehlte irgendwie: http://tinyurl.com/25cstx
 
Linux?
was ist damit?
da bekommste doch ziemlich alles mit was abgeht!...
wie wärs mit Linux als HOST (wie kollege shared_pain schon sagte) und dann VMWare drauf und Windows!... alles, was du unter Linux machst und tust sollte dann ja eher weniger betroffen sein!... und die VM könnte im extrem Fall schneller gelöscht werden als ne physische Maschine!..
zudem ist auf Linux ne Verschlüsselung und diverse andere eigentlich einfach Sciherheitsfuktionen ja schon mitgegeben...
ich werd mich umstellen so langsam in die richtung!..
dazu noch schön hardware Firewall und div. AntiVir und Trojan Tools
Vllt noch n schönen Proxy davor hängen und dann über wat weiss ich für nen Router in Norwegen oder so erst rauswählen!...
dann können die mir doch theoretisch nix!... also ich mein ich hab ja nichts zu verbergen, aber ich will doch nich das die meine privaten Briefe an meine heimliche Freundin lesen! oder wat weiss ich? oder wie seht ihr das? irgendwie seh ich den ganzen spaß den sich manche erlauben nicht mehr ein!...
 
@NewGear: wenn du raus kommst, kommen die auch rein... vollkommen egal welches system du hast. ich denke mal das die leuts auch nicht von gestern sein werden die dann tatsächlich die durchsuchung vornehmen
 
@ Kalimann: Man kann denen aber dadurch die Arbeit erschweren.
 
@Kalimann: Blödsinn! Verbreite doch nicht solche Aussagen. In ein gut gewartetes System kommt niemand so einfach rein. Es geht nur via Backdoor. Und sowas kannste jemandem nicht so einfach unterjubeln. Da können es die Cracks vom Dienst sein... egal!
 
wird langsam zeit für einen Opensource Virusscanner mit allem drum und dran :D
 
@gecko: http://de.clamwin.com/
 
Jo klar... egal wie, das geht weiter. Ist überall so. Bsp: USA. Da wird auch heimlich etwas getan, wovon sogar der Präsi nix weiß... Was der Chef nicht weiß, macht ihn nicht heiß
 
Was mich an der Bundestrojaner Sache etwas irritiert ist die Frage wie sie es hinbekommen ,dass der Trojaner an Firewall und Virenscanner unbemerkt vorbei kommt (wenn er einmal installiert ist). Ein Terrorist weis ja um die Existenz des Trojaners und leitet entsprechende Gegenmaßnahmen ein (Naja vielleicht denken die Behörden ja Terroristen sind dumm?). Die einzige Lösung die ich mir vorstellen kann ist, dass sie die Hersteller von Sicherheitssoftware dazu "zwingen" Backdoors für den Bundestrojaner zu integrieren. Nur wenn sie es schaffen diese Hersteller zu einem Backdoor zu "zwingen" ,dann stellt sich mir die Frage ob sie das nicht auch mit dem Hersteller des Betriebssystem machen könnten. Wenn jetzt ein Backdoor im Kernel des Betriebsystem ist, käme man ja unbemerkt an Software-Firewall und Konsorten vorbei. Aus diesem Grund wäre ein Backdoor im Betriebsystem am naheliegendsten ,denn so müsste man sich nur an einen Hersteller wenden und minimiert somit die Gefahr der Veröffentlichung des Backdoors. Bei ClosedSource Betriebsystemen wird das gut möglich sein aber wie sieht es dann mit Linux aus? Ein Backdoor im Quellcode würde niemals unbemerkt bleiben.
 
Liebe Windows Benutzer, wenn ihr 2 Jahre lang täglich von irgendwelchen Halbstarken überfallen würdet und von denen kräftig "auf die Fresse" kriegt, kauft ihr euch dann einfach einen Sturzhelm damit ihr beim "auf die Fresse kriegen" mehr Spaß habt? Bei dieser unsäglichen Geschichte die Deutschland mit finsteren Nazi Zeiten hinter sich zu haben glaubte, scheint immer noch der Spruch beliebt zu sein: "ich hab doch nur Befehle befolgt". Also steht auf und macht was dagegen, damit eure Grundrechte gewahrt bleiben und nicht heimlich in eure Kisten eingebrochen wird. Zwar ist es auf meiner Kiste ungleich schwerer, das irgendwelche Halbstarken da reinkommen und ich könnte auch den Halbstarken die Kiste zerfetzen, die das versuchen und zu dumm sind, zu bemerken das sie an den Falschen geraten sind, um da heimlich einzubrechen. Aber es darf gar nicht sein, das entgegen dem Grundgesetz, entgegen Freiheitlich Demokratischen Grundsätzen, irgendwo eingebrochen wird, das Bürgern nicht die Gelegenheit gegeben wird, sich zu Vorwürfen zu äußern. Das Thema wurde hier auf Winfuture ja lange genug verschwiegen, aber nun ist es raus! Also tut was gegen heimliche Computersabotage, engagiert euch für eure Grundrechte, das die Verantwortlichen dafür bestaft werden und nicht wieder mal ungeschoren davonkommen. Der Verantwortliche ist ja namentlich bekannt: Otto Schily. Und beachtet auch, das Schilys Nachfolger, Schäuble und Konsorten, keinen Deut besser sind, was das Sabotieren des Grundesetzes und das Verletzen unserer Grundrechte, der Menchenrechte angeht! Euch Windows Benutzer haben die immer als erstes die Kiste mit Trojanern verseucht, eure Privatsphäre verletzt und auf eure Grundrechte und auf eure Informationelle Selbstbestimmung geschissen! Gruß, Fusselbär
 
@Fusselbär:

Das wird doch nur zu deinem eigenen Schutz gemacht. Stell dir vor, eine Bande Halbstarker aus dem Nachbardorf kommt hergelaufen und will ebenfalls dir auf die Mimik hauen. Da kannst du doch froh sein, dass unsere Halbstarken denen zuvor gekommen sind und das übernommen haben und dir einen Alass zum Kauf eines Schutzhelmes geliefert haben. Und damit hilfst du nebenher sogar unserer Wirtschaft. Vielleicht haben unsere Raudis sogar Lust und helfen dir gegen die Gefahr aus dem Nachbardorf :) Hier müssen öffentliche Gemeingüter geschützt werden. Wer weis was du so auf deinem Recher so gefährliches versteckst. Oder bist du sogar ein Provokateur. Nieder mit dem König!
 
@Fusselbär: Also ich stimme dir teilweise zu. Dem Deutschen wurde es einfach aberzogen sich zu beschweren. Nein ducken und weitermachen, wenn er vom Staat einen drüber bekommt. (Duck & Cover hmm ob da was hängengeblieben ist soll ja gegen Atombomben helfen aber oT...).
Wenn dem nicht so ist und sich einer mal kritisch uber den Staat äussert, kommt gleich einer wie "gecko" daher und schreit nach der "Inneren".

omg armes Deutschland
 
Vor einigen Jahren war es die Stasi ! unsere Regierung ist noch schlimmer oder nicht ?
 
@samuididi: Vor allem ist sie hinterhältig und verlogen bis in die letzte Speiche. Und noch ein Zitat aus der Wikipedia: Angela Kasner war während ihres Studiums weiterhin in der FDJ aktiv.
 
wie kommt der Bundestrojaner auf deinen PC ??!!

Antwort:

www.heise.de/tp/r4/html/result.xhtml?url=/tp/r4/artikel/24/24766/1.html&words=Trojaner

 
Ich halte das alles für Dünnsch.....
Aktionismus, statt wirksame Methoden zur Verbrechensbekämpfung.
Da wird der Alkoholismus von 13-jährigen mit der Anhebung des Alters zur Alkoholabgabe von 16 auf 18 bekämpft. Schwachsinnige Politik!
In Zukunft benötigen halt Verbrecher oder Syndikate neben einer Spitzenanwaltskanzlei eben auch noch einen Spitzen-IT-Fachbüro um sich die Strafverfolgungsbehörden vom Hals zu halten. Viel Getöse und schwachsinnige Politik.
Wie gesagt: Aktionismus über alles!
 
Was soll man dazu sagen wie wärs mit einer Sammelklage gegen den staat....

Der Staat denkt sich halt auch erst das Verbrechen begehen und dann einfach Gesetzte ändern und schwup ist das Verbrechen keines mer
 
@renegader: Revolution ist mächtiger und durchsetzungsfähiger.
 
Ja nur das Problem für eine Revolution braucht es immer viele menschen die sowas auch mitmachen. Und die sind in Deutschland ja wohl mangelwahre.
 
@renegader: Stimmt wenn sich alle zusammen schließen, die ihren Computer ordentlich sichern und anständig gebrauchen sind das schon herzlich wenige.
Friede den Hütten! Krieg den Palästen!
oder: Lässt du mein Windows in Ruhe, mach ich deins auch nicht Schrotti!
 
Ich hätte da mal eine bescheidene Frage! Wenn Staatsorgane und die Regierung sich weder an die Verfassung (Grundgesetz) noch an Gesetze halten, warum soll ich es dann?
 
@roots: Genau das ist der Knackpunkt. Der Gesetzgeber hält sich nicht einmal selbst an seine eigenen Gesetze. Das heisst nichts anderes als das jede Parlamentarische Kontolle wirkunglos ist und die Demokratie absäuft.
 
Hmm... eine news die ich jetzt gerne hören würde wär. "Hacker haben erfolgreich die server des Bundestages gehackt" - "Alle informationen über Schäuble & Co zu sehen auf Schaeuble-0wned.de" ^^
 
Die News dürfte uns aber nicht neu sein. Ich habe es ja schon immer gepredigt, dass die jetzige Diskussion doch nur ein Legalisierungsversuch von dem ist, was sowieso schon lange praktiziert wird.
 
damit man immer weiss was das dumme wählervolk denkt und denmächst wählt, ist es natürlich ganz praktisch wenn man das gleich am heimischen rechner ersehen kann. schlau unsere politiker, vorne weg unser innenminister schäuble. allen andere würde man paranoide wahnvorstellungen vorwerfen, aber schäuble scheint ja noch gesund zu sein^^ der überwachungsstaat ist realität. wenn man aus diesem land auswandert, dann nicht wegen mangelnder arbeit, denn die gibt es genug, sondern wegen permanenter bespitzelung und vorverurteilung. deutschland war man sehr demokratisch, dass ist jetzt wohl vorbei. dank der terroristen haben uns die politiker nun voll im griff.
 
@spreemaus: Ist doch eigentlich auch toll, wir könnten doch auch Falschinformationen ablegen. Beispielsweise könnten wir vor der Wahl einfach behaupten, dass wir die CDU wählen und dann doch besser die SPD. // So machen es doch die Politiker auch! Sie sagen beispielsweise, dass sich Arbeit wieder lohnen muss und meinen damit, dass der Arbeitslose bestrafft werden muss! Wir sollten endlich auch immer das Gegenteil sagen, was wir denken. Oder, zumindest sollten wir nicht immer nur die Wahrheit sagen, sondern zwischen Unwahrheiten mischen.
 
@spreemaus: hehe, solange die nur interessant finden was ich wählen will ist mir das egal. aber die lackaffen wollen ja viel mehr daten. hoffentlich werde ich überwacht, damit die schwachköpfe sehen, was ich hier schreibe. JA DAS GILT EUCH!! Sorgt mal lieber dafür, dass es den Menschen in Deutschland gut geht. Dafür wurdet ihr schließlich gewählt und nicht dafür, dass ihr eine weitaus schlimmere DDR aufbaut. BTW würd mich mal interessieren ob sowas in china oder nordkorea durchgeführt wird. bei der nächsten wahl werde ich keine volkspartei oder eine partei die rechts von der cdu steht wählen.
 
@reaper2k: Das mit der Politik war nur ein stellvertretenes Beispiel.
 
"Die Regierung sieht darin aber keine Verletzung des Fernmeldegeheimnisses sowie des Grundrechts auf informationelle Selbstbestimmung." - ach nee? was gehört denn dann dazu???
 
Bitte mal lesen:
http://forum.opensky.cc/kb.php?mode=article&k=7&sid=583432e4bc38a7f9d01381ba1eb6a82c
 
Jeder erzählt immer wie böse und "mächtig" der Staat sei. Schon mal andersrum gedacht? Wie böse und mächtig wir alle wären? Nur so mal in den Raum gestellt natürlich ohne "böse" Hintergedanken.
 
@racerburn: Schon mal so rum gedacht? Wie naiv und gutgläubig waren wir alle, als wir diese Regierung gewählt haben? Wir (!) geben dem Staat die Macht, indem wir sie wählen und nehmen uns die Macht gleichzeitig selbst. Schaut euch mal die aktuellen Emnid-Zahlen an "Wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahlen wären ..." http://tinyurl.com/34pmwm . Trotz diesem brisanten Thema, wählt das Volk weiterhin diese Bande, gibt ihnen Macht und lässt sie gewähren.
 
Der Staat, der eigentlich dein Freund und Beschützer sein sollte, mutiert zum Spitzel der deine Persönlichkeitsrechte einfriert. Man muss sie abwählen.
 
gebt bei google mal keine verdächtigen suchbegriffe mehr ein, sonst liest schäuble mit *g* also kein "bombenbau" oder ähnliches mehr *ggg*
 
Mich interessiert einfach mal die technische Seite...ist denn mittlerweile bekannt, um welchen Trojaner es sich handelt? Wohl nicht!? Wird Avast, Antivir, HijackThis, Defender und Co. ihn erkennen? Liebe Hacker: arbeitet doch bitte einmal für den User und gegen Schäuble, Schily und Co...! Was kann man tun um sich den Dreck vom Hals zu halten?
 
Aber leute, ich habe mal so aus Spaß nach dem Bundestrojaner auf google gesucht und da hab ich den doch zum downloaden gefunden xD voll stumpf!! Und den Text dazu müsst ihr euch mal durchlesen!!!

http://bundestrojaner.zenzizenzizenzic.de/

Ich weiss nu nicht ob die Seite echt ist oder nur fake, aber was da steht is echt der hammer!!
 
@FL4SH3R_bn: Hahaha geile Seite!!
Lad dir den Bundestrojaner doch mal runter wirst sehen das es nur eine 1kb große datei ohne endung ist.
 
@FL4SH3R_bn: Damit der Bundestrojaner auch sauber arbeiten kann bitte zuerst das Windows/system32 Verzeichnis leeren (mit dem Verzeichnis Windows/system32/dllcache anfangen). Warnung!!! Nicht nachmachen, dies war nur ironisch gemeint.
 
@FL4SH3R_bn:
Das ist doch eindeutig ne Höhnung und Verarsche:-)
 
LOOL nee!!! Dann isses nur ein FAKE, gut so! :) oder doch ein trojaner :D:D:D
 
Ich finde den Gedanken grausig, dass die Großkriminellen und Terroristen einfach auch Falschinformationen verbreiten könnten. Die Ermittler könnten an der Nase geführt werden. Deshalb ist der Bundestrojaner nicht nur völliger Quatsch, sondern könnte auch noch ein gefährliches Werkzeug für die Terroristen werden!!! Bitte Chefs aller Länder - Bedenken!!!
 
Was unterscheidet solche Herren von Terroristen? Nur die Art, wie sie vorgehen...
 
ist ne absolute frechheit und spricht bände über unsere politiker. scheinheilig mal das thema aufn tisch bringen und dann kommt plötzlich raus das es schon seit geraumer zeit ohnehin praktiziert wird. ganz linke nummer und davon abgesehen verfassungswidrig!! und schily der ex-grüne wendehals hat´s mal einfach so mit ner dienstanweisung genehmigt...hurra deutschland!!!
 
Ich sag nut:

http://www.vorratsdatenspeicherung.de

Mache schon bei der Sammelklage mit. Solltet Ihr auch, wenn Euch an Eurer Privatsphäre etwas liegt.
 
solche politiker muss man stoppen oder man hat bald einen polieistaat.
zum glück hab ich nicht diese probleme....
 
@mu3rt3: Und warum hast du nicht diese Probleme?
 
polizei staat und diktatur pur! hatten wir alles schon mal als die mauer noch stand und auch vor 63 jahren geschichte wiederholt sich auch eine revolotion kommt mal wieder nur eine frage der zeit!
 
Hey, da war der Schily ja mal richtig clever. Einfach Onlinedurchsuchungen machen und keinem was davon erzählen. Da kann ich den jetzigen Innenminister Schäuble nur bemitleiden, der erst fragt ob er es darf :P. Naja, wie dem auch sei. Ich denke mal das die Aktiviäten dieser Spionagesoftware entweder durch Virenscanner (eventuell nur von aus dem Ausland stammenden) oder durch Rootkit Revealer aufgedeckt werden können. Den Rest besorgen die Komplettverschlüsselung der Festplatte und die verschlüsselten Containerdateien. Nur für den Fall das jemand meint, das nur weil von meinem PC keine Trojanerdaten kommen man den PC mal durch die Polizei abholen lassen sollte. ___ Bin ich paranoid? Mag sein. Macht mir aber nix :D
 
@Luzifer weil ich nicht in deutschland wohne und hier die rechtslage anders ist welche eine durchsuchung rechtfertigen würden
 
Es ist schon unverschämt wie die Deutsche Regierung ihre eigenen Gesetze zum Datenschutz missachtet und wir die leidenden unter dem sein müssen.
Unsere Privatsphäre leidet extrem darunter
 
mal angenommen es kommt zu einer anklage auf grund der ergebnisse einer solchen online duchsuchung... kannn ich dann verlangen den schein zu sehn auf dem das genehmingt wurde? weil wenn die durchsuchung nicht richterlich genehmigt wurde ist sie doch ungültig. oder hab ich da was falsch im kopf?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles