Neue UMTS-Datenflatrate für 40 Euro pro Monat

Telefonie Die bisher unbekannte RadiCens GmbH bietet seit gestern eine Datenflatrate für das UMTS- und GSM-Netz von Vodafone an. Für knapp 40 Euro pro Monat erhält man die Möglichkeit, überall in Deutschland online gehen zu können, ohne das man die Kosten im ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
interessant wäre auch, ob mit der angebotenen hardware dann später auch die 7,2 Mbit downstream auch nutzen kann!
was ich weiß, wird fällt man auf edge oder gprs runter, wenn keine umts versorgungen gebeben ist - gsm ist doch ziemlich langsam - in österreich ist es jedenfalls so
 
@xcell00:

auf der seite stehts doch : unter Hardware

*UMTS Broadband (HSDPA) bis zu 3,6 MBit/s

(zukünftig bis zu 7,2 MBit/s)
 
Echt krasses Angebot!
 
ja ich finde es auch seh cool....

Aber naja, GPRS hat nur 2X ISDN geschwindigkeit. Sonst Umts oder HSDPA wäre ja schon nice.

Allerdings ist die Verbindung stabil? Auhc unterwegs im Zug oder auto?

Hat jemand erfahrung mit sowas?

Würde das gerne mal nen Monat testen ^^, das wäre nice
 
@Bschorf: hi, also ich nutze dieses angebot in vergleichbarer ausführung von eplus und bin mehr als zufrieden. es gibt jedoch "funklöcher" in denen kein umts verfügbar ist. zb. ländliche regionen. solltest du in einer stadt wohnen kannst du dich informieren ob das klappt. bin mit meinem notebook durch hannover gefahren und hatte 90%umts, also läuft schon wenn man sich an den richtigen plätzen aufhält :]
mfg tru
 

klasse sache. endlich fallen die preise.
 
ehrlich gesagt, wer braucht denn sowas? von 20 Menschen geht vielleicht 1 in inet!!! Viel zu teuer und nicht wirklich zu gebrauchen!
 
@skuZz: Viel zu teuer? Minimum für ne DSL-Flat bei der Telekom sind 49,95 zzgl. 100 EUR Anschlussgebühr. Da is zwar ne Festnetzflat drin, aber die haben viele per Handy eh schon - ich finde da sind 39,95 ein sehr guter Preis für ne echte Flat!
Mit nem AP von DLink kann mans dann sogar im Netzwerk nutzen!
 
@skuZz: kuck mal über deinen kleinen Tellerrand!
Wenn du viel unterwegs bist, z.B. geschäftlich ist das Angebot unschlagbar. Erst denken, dann schreiben...
 
@skuZz: ich werde demnächst beruflich evtl. dauernd quer durch deutschland reisen. hast du dir allein mal die Hotspot-Preise der T-Com angeschaut? Dann wirst du merken, dass es sehr günstig ist, denn damit bist du nirgends an einen Hotspot gebunden. Ohne Mails/Instant Messaging würde ich da wohl ne echt hohe Handyrechnung haben __> min. 90€ für die Flat von freenet.
Und seeeehr viele Leute, die ich kenne, haben es oder brauchen es. Ich sitze auch lieber mit dem Notebook hier in Kiel am Wasser als im Büro :)
 
wieso? schonmal in die AGBs geguckt???

da wird einem einfach nur schlecht!
du hast anspruch auf nichts, nen 2 Jahresvertrag und kommst so gut wie gar nicht vorher raus wenn die Leistung nicht die angegebene ist

Auszüge:

5. VICTORVOX behält sich vor, ihre Leistungen im Hinblick auf die Kapazitätsgrenzen des Netzes zeitweilig zu beschränken. Zeitweilige Störungen, Beschränkungen oder Unterbrechungen der Leis-tungen können sich auch in Not- oder Katastrophenfällen, durch atmosphärische Bedingungen und geographische Gegebenheiten sowie funktechnische Hindernisse, Unterbrechung der Stromversor-gung oder technischer Änderung an den Anlagen, wegen sonstiger Maßnahmen (z. B. Wartungsarbei-ten oder Reparaturen), die für die ordnungsgemäße oder verbesserte Erbringung der Leistungen er-forderlich sind, oder aus Gründen höherer Gewalt (einschließlich Streiks und Aussperrungen) erge-ben.

ODER

Voice over IP steht zur Verfügung, kann aber seitens der Netzbetreibers Vodafone D2 Deutschland GmbH technisch jederzeit unterbunden werden. Es besteht kein Nutzungsanspruch ihrerseits.

UND

wie bekannt ist verhängt VICTORVOX (moobicent.de) zudem einen SIMkartenpfand in Höhe von 29 Euro zu Beginn. Am Ende der vertragslaufzeit muss der Kunde die Karte "nachgewiesen" zurückgeschickt haben, um die 29 Euro wieder zu erhalten.

FAZIT:

Schön, endlich ne HSDPA Flatrate, aber ich geh dann doch lieber zu einem vertrauensvolleren Anbieter
 
@hebe: ganz meine Meinung!!!!!!!!!!!!!
 
@hebe: Finde ich jetz ni so schlimm - steht bei anderen auch so drin - außerdem zwingt dich ja auch keiner...
 
@hebe: Ja find eich auch nicht so schlimm, ist eben nur son Standardkram um sich abzusichern. Aber ich werde mal abwarten und demnächst nen paar Erfahrungen lesen.
 
@hebe: Das mit den Einschränkungen steht doch überall drin. Und das Voip nicht gewünscht ist, kann man sich ja denken... Es geht hier ums Mobile Internet und nicht ums telefonieren. Und dafür ist es ein gutes Angebot mit Standard Bedingungen...
 
natürlich zwingt dich keiner.
aber flaterate mit HSDPA heißt unbegrenzt surfen mit HSDPA.
wenn du 3 Wochen nur 56k hast, kommst du aus dem Vertrag nicht raus, weil die AGB das aufs Wetter oder sonst was schiebt. Vodafone hat diesen Punkt übrigens besser formuliert.
Und entweder Voice over IP definitiv ja oder definitiv nein.
ich schließe auch kein handyvertrag ab wo drinne steht, sie nutzen das vodafone netz und haben 50 freiminuten, welche von vodafone aber gestrichen werden können wenn DIE wollen.
du hast auf nichts nen sonderkündigungsrecht und keine klagemöglichkeit
 
Zu dem AGB Problem bin bei EPLUS und habe diese UMTS Flat + Hardware...
Versuche schon seit einiger Zeit da raus zu kommen, dass einzige was die dazu sagen ist, naja such einen der das für die restzeit übernimmt und du bist es los... sonst lass uns in ruhe...! naja natürlich mit etwas anderen Worten aber die Bedeutung stimmt so.
Kann jedem davon nur abraten sich soetwas zu holen!
P.S. will einer meins für das restliche Jahr haben? *grins*
 
@Speiky: Wobei e+ in sachen netz ausbau eh nicht ganz sooo schnell ist sollte ja klar sein. Und mittlerweile ist HSDPA in fast jeder großen stadt verfügbar und UMTS sowieso. Ich nutze eine UMTS datenkarte von Vodafone und habe wirklich nur in den extremen Kapaten kein UMTS netz aber da reicht zur NOT auch GPRS. http://www.vodafone.de/hilfe-support/netz-uebertragung-netzabdeckung/108099.html hier könnt ihr nachschauen wo überall UMTS bzw. HSDPA verfügbar ist.
 
"mobileDSL flat nicht verfügbar" , na klasse, schon wieder eine alternative, die nicht funzt. da werden wir wohl noch ewig dsl-384kbit hier haben (plz 66914), wenn die t-com keine konkurrenz bekommt. dabei fehlen nur 500m(!) kabel zum nächsten ortsnetz übern berg, um unser ortsnetz mit t-dsl und kdg zu verbinden, jeweils full-speed.....da krieg' ich 'nen hals wie ne bettflasche !!
 
sicher gutes angebot, aber in österreich ists derzeit noch günstiger. hab ONE-HUI. ist im grunde auch ne flat. gibt 3 pakete 260 MB um 10€, 1 GB um 20 € und 20 GB um 50€. der clou ist, wenn man das limit überschreitet surft man kostenlos weiter, nur statt HSDPA 7,2 MBIT hat man dann 56k modem speed. aber ich nutze es zum downloaden :) der pc rennt 20 stunden täglich gg hab trotz 1 GB limit schon 15 GB mit 56k geladen XD. wenn man "schnell" weiter surfen will, zahlt man 5€extra und hat das doppelte limit für das man zahlt. sprich bei 1 GB dann 2 GB, bei 20 GB dann 40 usw. kann man im monat 6 mal machen mit den 5€ist aber nicht zwingend XD ich lad lieber gratis als zu zahlen XD
 
Mal ne andere Frage, Weiß eigentlich schon einer, ob E-Plus auch HSDPA mit Ihrer Flat Anbietet? Ich meine bis jetzt bieten die ja noch überhaupt kein HSDPA an.
 
Ich nutze die UMTS/GSM Flatrate von BASE, kostet nur 25 Eus im Monat, und ich bin sehr zufrieden damit!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.