Windows XP Starter Edition 2 Millionen Mal verkauft

Windows Microsoft bietet seit 2004 mit der sogenannten "Starter Edition" auch eine abgespeckte Variante seines Betriebssystems Windows an. Sie ist ausschließlich in weniger entwickelten Märkten erhältlich und läuft auch auf älterer Hardware. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die armen Leute die sich haben mit sowas verarschen lassen.
 
@Jared: Du vergisst eines, die Windows XP Starter Edition gibt es in vielen regionalen Sprachen und viele dieser Anwender besitzen keine Fremdsprachenkenntnisse.
 
@Jared: Viel gelabert, nix gesagert. Wenn du wenigstens einen Hauch von Informationen mit in deinen Kommentar packen würdest - die Begrüdung, warum du es als Verarschung siehst z.B. wäre doch gar nicht so daneben...
 
@Jared: Ich stimme dir voll zu, die "abgespeckte" XP ist ja das gleiche als würdest du nem unterernährtem Afrikaner noch ne Diät verordnen. Es gibt ja nix abzuspecken, hier werden Features gesperrt so dass man gar nicht mehr produktiv arbeiten kann, wenn ich nur noch mit mini Auflösung unterwegs sein darf und nur ein paar Programme gleichzeitig laufen lassen darf was soll das denn sein, das hat nix mit abspecken zu tun sondern Sperrung. Ich hab nen Bekannten der nimmt immer wieder alte PCs mit nach Afrika, der hat letztens von mir nen alten Röhrenmonitor 19 Zoll mitbekommen, dadrauf dann ne Starteredition mit 800x600 laufen zu lassen wäre ja nahezu pervers.
 
@swissboy&lofote: Wenn ihr euch ein bisschen mit der Starter Edition auseinandergesetzt hättet, dann wüsstet ihr sofort was ich damit meine. Unixchecker hats geblickt....
 
@Jared: Ich kenne die Starter Edition. Sie erfüllt exakt das, was sie verspricht. Wo genau also ist die Verarschung?
 
Wow da haben sie ja echt etwas geleistet haben doch selber die meisten versionen subventioniert!Wow WOW sage ich da nur :=)
 
@Geisterfahrer: Klar, ist ja Quatsch, die Leute die weder englisch noch sonst was können kann man ja ruhig von der Außenwelt abschneiden, braucht doch eh keiner. Stell dir vor du wärst einer von denen, dann kommt dir eine so große Firma entgegen (obwohl sie darauf einfach verzichten könnte) und bringt was in deiner Sprache raus was du dir auch noch leisten kannst, du würdest bestimmt sagen ne lasst mal, Technik und Fortschritt brauche ich nicht..... Manche Leute sollten denken BEVOR sie tippen *kopfschüttel*
 
@Keith Eyeball :So jetzt lass dir mal vom deppen sagen das es zb linux oder ander unter gnu liezenz stehende systeme umsonst gibt und jetzt halt dich fest sorgar in dein meisten sprachen der welt :booha
Das einzig wohltätige was ms damit bezweckt ist das aber auch wirklich alle ihr system benuzen oder glaubst du das alle Läander in denen sie es so günstig verteilen auf dauer immer so arem bleiben.
 
@Geisterfahrer: Was glaubst du womit der Einstieg für Neulinge einfacher ist? Mit der Klickibunti-XP-Oberfläche, oder mit einem Linux? Sag denen doch mal die sollen auf Linux was installieren, da werden 98% der Erstbenutzer alle viere von sich strecken, bei XP reicht ein Doppelklick und ein paar Klicks auf weiter. An diese, ich erdreiste mich mal es so zu nennen, Benutzerfreundlichkeit kommt Linux nicht ran.
 
eigentlich ein guter zug von denen, auch in ärmeren gebieten der erde ihre software auf breiter basis legal anzubieten.
 
Ich finde es gut. Gleich werden wieder ein paar losheulen, dass es sich hierbei nur wieder um einen von M$ Weltherrschaftsplänen handelt. :)
 
Hoppla, ähmm...Swissboy, können wir bitte nochmal über deine Aussage von GESTERN sprechen: "Microsoft hat noch nie Verkaufszahlen genannt (speziell die in einzelnen Ländern)" und kannst Du mir jetzt mal bitte *ernsthaft* erklären warum MS hier konkrete 2 Mio nennt, bei Vista aber keine Zahlen rausgibt?
 
@ Newsschreiber >>>weshalb man das abgespeckte Windows-Version weiter verbessern wolle. Kein Problem, Fehler passieren. Aber wenigstens mal Korrektur lesen könntet Ihr doch. :-P Da verknoten sich ja einem die Augen *g*
 
MS ist kein Wohltätigkeitsunternehmen sondern ein Softwareerzeuger. Nach der einführung von Vista ist in den Industrienationen XP kaum mehr an den Mann zu bringen. Da liegt es wohl nahe das diese "Magerversionen" in die Entwicklungsländer geschickt werden. Ein netter
Schachzug und dabei auch noch viel 'Werbung.
 
@redox: Aber auch von Vista gibts ne Starter Edition...
 
@Lofote: Ich habe jetzt nicht vor dem nachzugooglen, schätze aber das die alte Software billiger ist als die Vista Starter Edition.
 
@redox: hallo ? Dell hat XP gerade wieder eingeführt ! und statt einer Magerversion wäre es sinnvoller, z.B. Win98SE zu verschenken in Entwicklungsländer (private Nutzer)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen