Webmail-Dienst GMX mit neuer Web-2.0-Oberfläche

Internet & Webdienste Der deutsche Freemailer GMX hat heute den Betatest einer neuen Oberfläche gestartet, die durch den Einsatz von Web-2.0-Technologie, darunter Ajax zur Erzeugung hochdynamischer Seiten, einige Vorteile bieten soll. Am Betatest kann jeder GMX-Nutzer ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ohne diese news wäre mir das gar nicht aufgefallen. sieht nett aus, allerdings frisst es wie jede ajax anwendung enorme cpu leistung, zumindest bei mir :(
 
@WaldEck: glaube kaum dass javascript extrem die CPU belastet -.- in der heutigen zeit wohl kaum
 
@preak: Ja, High-End-PCs werden heutzutage immer mehr zum surfen im Internet gebraucht :/ Nein, ich kann Waldeck schon sehr gut verstehen, JS kann je nach Einsatz und Summe der Funktionen sehr Ressourcen-fressend sein :(
 
@ phreak: hab ich irgendwo erwähnt, dass ich einen high end rechner hab? würdest du mein profil hier oder im forum beachtet haben, kann man meinen fall evtl. eher verstehen ;) außerdem meine ich ja, dass diese ajax spielerei bei mir und nicht bei jedem ressourcenfressend ist.
 
was man alles mit 2MB Javascript basteln kann :-)
 
@zoeck: du hast XML vergessen ...
 
Ich finde Web 2.0 bzw. Ajax wirklich nett. Wenn man bedenkt, wie Webseiten vor 8 Jahren ausgesehen haben. :-)
 
ich fliege sogar aus dem internet (icq-verbindung klappt zusammen) __> Diese Seite kann nicht angezeigt werden, wtf, was soll das?
 
Ich finde das neue Design wesentlich übersichtlicher, ohne diese vielen Unterordner etc.
 
gefällt mir sehr gut. Lob an GMX.
 
"Der deutsche Freemailer GMX hat heute den Betatest einer neuen Oberfläche gestartet," Hmm, ich konnte die neue Oberfläche schon gestern (oder gar schon am Wochenende?) testen.
 
@TiKu: Ja, ausgewählte Nutzer hatten ein paar Tage vorher bereits die Möglichkeit, die neue Oberfläche zu testen. Heute startete der Betatest für alle Nutzer.
 
@TiKu: juhu ich bin ein auserwählter xD
 
lol das is n beta stadium... und gleich ne fehler meldung wegen ordner nich geöffnet... na dann.... "kostenlos testen" und wenn ich "süchtig bin @ final? 10€ im jahr? o0 ne ey da bleib ich bei meinem guten alten outlook 2003... das macht alles ohne mein browser zu starten und mir ne klickibunti oberfläche zu zeigen -.-
 
Ist das nicht das selbe wie bei Microsoft Windows Live Hotmail???
 
@cago: Dacht ich beim ersten Blick auch :-}
 
Sieht aus wie eine Kopie von Windows Live Mail...
 
und wann kommt das bei web.de? is ja immerhin ein laden :)
 
Nette Sache, nur leider funktioniert das Ganze nicht mit Opera! So wie auch schon bei den neuen google-Anwendungen. Liegt das eigentlich an gmx bzw. google oder an den Programmierern von Opera. ich will nämlich nicht auf den Browser verzichten.
 
@Lein@d: Also bei mir funktioniert es auch mit Opera ganz gut. F12 -> seitenspeziefiche Einstellungen -> Netzwerk -> Browser - Identifikation -> auf Firefox stellen
 
@Lein@d:
Auch die google-Sachen. Text & Tabelle z.B. fnktioniert bei mir nicht, auch wenn ich den Browser als Firefox ausgebe.
 
@Lein@d: Opera als IE auszugeben Funktioniert nur bedingt, versuch doch mal ein Fenster bzw. Popup damit zu Öffnen, Als top mail kunde habe ich beriets eine Email an GMX verfasst, schliesslich bezahle ca. 60 euro im jahr dafür, also sollen die es auch hinbekommen das ich es mit jedem beliebigen Browser, meiner Wahl öffnen kann...
 
Schön, sieht ja noch unübersichtlicher aus. In 5 Jahren wird das dann so schön ''übersichtlich'' sein wie eBay...
 
@ephemunch: lol auf jeden... ich frag mich auch warum man zuhause emails im browser schreibt... is doch ehr fürs internetcaffe... jeder fernünftige user hat doch n mailprog? oder nich? ps: ich hasse ebay^^
 
@Billy Gee:

Also ich hab kein Mail-Programm... was sind denn die Vorteile?!
Ich brauch doch nur fürn paar Emails zu schreiben und zu empfangen... das geht doch allees Online...

mh...
 
@ephemunch: @Need_you
Ein Mail Programm hat sehr viele Vorteile. Man klickt einfach auf das Programm, es lädt automatisch alle E-Mails herunter und man muss kein Kennwort eingeben. Das lästige einloggen und ausloggen entfällt.
 
@mike1212: wo liegt der vorteil im runterladen? passwort eingeben entfällt im browser doch auch. man kann es speichern. wirkliche vorteile sind bei den heutigen onlineseiten für email (gmail, hotmail, gmx)kaum noch, bis gar nicht mehr. der einzige vorteil ist, dass man sich die werbung nicht antun muss. zumindest bei gmx ist die extrem nervig.
 
@caryasil: Welche Werbung? :)
 
@Need_You: vorteile hats viele... hab 3 adressen... die automatisch alle 30 min abgeholt und gefiltert werden... das erspart mir fummel und anmelde krams... und mein browser bleibt frei weil das mailprog im systray ruht... zudem hab ich meine kontakte notizen termine etc auf meiner hdd und kanns per knopfdruck mit dem handy synchronisieren... ...ausserdem speichert er die emails und prüft die rechtschreibung... nutze es seit dem ich mal ausversehen bei ner langen mail den browser geschlossen habe und die mail wech war... ...kann (auch wenns MS is) Outlook 2003+alle updates+rechtschreibprüfung2006 nur empfehlen... so dumm es klingt^^
 
wer mozilla nutzt ist eindeutig im vorteil...
 
@[Ego]: ja?
 
@[Ego]: aha
 
@[Ego]: echt? Dann liebe ich es im Nachteil zu sein.
 
Wie'se sich alle freuen, weil sie endlich ein Wort gefunden haben für die bizarren Javascriptspielereien... AJAX... unnötig zu erwähnen, dass die "Technik" dahinter schon 12 Jahre alt ist, und keinen hat's interessiert, bevor es AJAX hieß... klarer Fall von Trend verschlafen, schade. :)
 
@besserwiss0r: Zustimmung. Der ganze Web2.0 Hype geht mir tierisch auf den Nerv. Aber es verkauft sich nunmal gut. Solange das der Fall ist, werden sich weiterhin viele Firmen darauf stürzen.
 
Cool. Das ist ja mal ganz revolutionär. *schnarch*. Schon mal Outlook WebAccess gesehen? Das war in der letzten Version schon mindestens genauso Web 2.0 wie der GMX-Auftritt. Naja, nun gibts diese Annehmlcihkeit auch für normale Leute ohne einen Exchange-Server. ICh hol aber trotztdem meine Mails lieber per POP3 auf meinen Rechner. Bei GMX bleiben die bestimmt nicht liegen.
 
na, dann werden die pop3-Daten für die Einrichtung von Outlook etc bald gar nicht mehr zu finden sein. Immer schön über webmail zugreifen. Schließlich ist der Dienst umsonst und ein bischen Hirnerweichung durch Werbung hat noch niemand geschadet.
 
Werbung? Was ist das?
 
sowas ähnliches gibts bei evanzo schon lang :)
da wird einem auch ein outlook simuliert.
 
verdammt, bitte was ist das?
übersichtlicht ist es, keine frage... das war es dann auch schon an positiven seiten... über 2 MB javascript (bitte was!???) sind wahrlich übertrieben und die bedienung (ich meine speziell das nachladen von nachrichten, wenn man im posteingang scrollt) ist wohl auch ein schuss in den ofen gewesen... nein danke, da bleibe ich bei google mail. das funktioniert wie es soll und sich der user es vorstellt und lädt flott.
 
Ich habe die neue Oberfläche ausprobiert.
Sie ist sehr übersichtlich aber auch unter DSL langsamer als wenn ich mich so durch die Seiten klicke.
 
Wenn's schon mit DSL langsam ist, was sollen dann ISDN- / Analognutzer sagen? (Ja, gibt's leider noch...) 2 MB Java-Gesummse... Online-lesen ist ja schön, damit man gewisse Monstermails / Spam nicht runterladen muss, aber wenn das Mailsystem selbst die Leitung zusch*ßt, dann mal dankeschön.
 
Gibts bei Yahoo! schon seit monaten... *schnarch*
 
Das gibt's bei GMX ungefähr schon 'ne Woche lang, Hab ich nämlich etwa mitte vergangenenr Woche erfahren und auch gleich getestet. Leider geht's mit Opera noch nicht !!! *Schluchz*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles