China will Daten im Internet stärker kontrollieren

Internet & Webdienste China will zukünftig die Informationen im Internet und amtliche Bekanntmachungen stärker kontrollieren. Das forderte der Staatschef Hu Jintao am Dienstag von den Behörden. Damit reagiert er auf das schnell wachsende Internet, um so eine "gesunde ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
lol bekommt china angst sein volk nich mher unter kontrolle zu haben... schei*se wenn im net meinungsfreiheit herscht wa^^
 
Das könnte auch von Schäuble stammen. :-)
 
@Guderian: rofl jo echt mal....
 
@Guderian: das hat er schon gesagt. Klingelt es beim Wort "Bundestrojaner"?
 
@guggug: hör blos auf -.- provider machen (müssen) da auch noch mit... hoffe bevor der sh*t sich verbeitet gibts n antibundestrojan tool... bzw hoffe der kann umgemodet werden um den n abturner zu geben...
 
@Guderian: Jo, wahrscheinlich wir der Trojaner als Versteck für andere böse Software benutzt.
Übrigens, ist schon bekannt, wer den Trojaner herstellen wird? Ich könnt mir Sony vorstellen, die ham ja schon Erfahrung mit Rootkits^^
 
@ guggug: Da wir hier in der BRD Multikulti herrscht, haben wir schon so genug Bundestrojaner. :-)
 
Da fehlen mir echt die Worte ...
 
warum machen die nicht einfach ein "lokales WAN" ohne verbindung zum Weltweiten WWW -.- die sind echt krank die asiaten
 
@phreak: ja das wärs doch mal sind ja genug chinesen das würd dem inet schon nahe kommen hehe^^
 
Dem Staat nicht schaden. hmm XD also sowas wie, Wahrheiten herausfinden? :P naja. wie phreak sagt, am besten ein lokales WAN mit eigenen Servern und fertig :D ist ja groß genug, kann man schon als eigenes AWW(Asia wide web) sehen fast xD ^^
 
Hätte es das netzt auch schon vor 60 Jahren gegeben hätte der Begriff "Gesunde Online-Kultur" auch von einem Deutschen sein können.
 
Der Man heißt nicht "China" sondern "Schäuble"
 
@mcbit: rofl jo so schauts aus... wie oft muss ich den beschi*senen name noch lesen? ich glaub jeder vernünftige inet-user wird auf dem name hängen bleiben *gg*
 
So sind sie, die Sozialisten.
 
@BessenOlli: ja, aber immerhin sinds der "fortschrittlichen sozialistischen Kultur" verpflichtete Hinterwälder dir mit moderner Technologie konfrontiert werden. Da hersscht erstmal Verwirrung. Wann kopieren die unser Demokratieverstädnis?
 
Hihihi ... zum schiessen :P. Das Internet (oder eben dessen Verwaltung" muss der "fortschrittlichen" sozialistischen Kultur und der propaganda folgen ^^. Klartext: So lange eine Information der Regierung passt, darf sie aus dem Internet für die Surfer abrufbar sein. Wenn sie denen nicht passt, dann eben nicht ... Ein putziges Völkchen. Da möchte ich kein Staatsbürger sein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen