Entscheidet Wal-Mart den Formatkrieg für HD DVD?

Hardware Derzeit ringen die beiden neuen DVD-Formate HD DVD und Blu-ray um die Gunst der Kunden, doch so richtig konnte bisher keines der beiden Lager in den Wohnzimmern Fuß fassen. Vor allem die hohen Preise für die Abspielgeräte lassen viele Kunden noch ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ja geil, dann können sich normal sterbliche so nen player auch leisten, zumndest die denken mal an die geldbörse!
 
@urbanskater: Jo, an die eigene :)
 
YEAH, das kopieren geht weiter! nieder mit BlueRay :):) :D:D:D
 
@urbanskater: für 4 Scheine bekommste ne xbox mit hd laufwerk und auf ebay auch bestimmtm fuer 299Euro!!!!!!!
 
@urbanskater: @B@uleK: Die Scheibe heißt BluRay und nicht BlueRay.
 
@ billgatesm: hm, jetzt wo du es sagst 0_0 danke .-.
 
@rush: seit wann hat denn die XBOX360 standardmässig ein HD-DVD-Laufwerk? das musste für 200 € im Nachhinein kaufen!
 
na der preis is doch mal ok dafür
 
Wenn es eine Entscheidung sein soll (was ich auch bezweifle), dann nur füre die USA. Wal-Mart spielt außerhalb der USA keine Rolle mehr...
 
@thorsten_blum: die frage ist nicht ob usa oder nicht. wenn die player in usa zu diesen preisen kommen, dann auch in europa. kein hersteller lässt sich das geschäft mit derart günstigen geräten entgehen, auch nicht in europa.
 
Dann braucht man aber noch einen HD-Fernseher... Und alles schön mit HDMI... Und DANN kommt der Player auf die Blacklist und schon ist's Essig mit HD... :P Schöne neue DRM-Welt...
 
199 $ und da zu weihnachten bestimmt auch jede menge hd fernseher vekauft werden, werden die dinger wohl gut abgesetzt werden.... wer zuerst günstig in den supermärkten erscheint, gewinnt das rennen... und wal mart ist in den usa marktführer
 
Muslix64 hat eigentlich die Formatfrage (HD oder BR) schon entschieden. Er hat den
Weg aufgezeigt wie man die Verschlüsselung von HD-DVD und BR aushebeln kann.
Bei BR gibt es noch einen zusätzlichen Schutzmechanismus der bisher nur noch nicht verwendet wurde. Also werden die Studios wohl langfristig auf BR setzen.
Auch wenn Wal Mart jetzt auf HD-DVD setzt, wird das BR-Konsortium mit Sicherheit auch einen Weg finden, kostengünstige BR-Geräte anzubieten.
 
und meinst du nicht, es ist auch bei dem noch nicht verwendeten zusätzlichen blueray kopierschutz nur eine frage von wochen, bis dieser vollautomatisch entschlüsselt werden kann? (wie es bei dei hddvd und dem jetztigen blueray schon der fall ist, siehe z.B. anydvd)
 
Ich bleib bei Blue Ray. Erstens schon ein Wiedergabegerät, zweitens hört sich der Name innovativer an :P
 
@deathfighter: Lach... selten so etwas tiefsinniges gelesen. Br ist für mich schon gestorben als Sony seine Griffel im Spiel hatte.
 
@deathfighter: So innovativ, dass du ihn gleich mal falsch schreibst?
 
und wo bleiben die hd-dvd rohlinge zum brennen? dort hat *imho* bluray die nase vorn.
 
Und vorallem entscheidet der Supermarkt der seine Mitarbeiter massiv unter aller Würde beschäftigt ob sich ein Format durchsetzt!
Mensch was ist heute nur wieder los bei Winfuture woher kommt dieser Müll nur.
Copy/Paste oder was ztzt man ist es ein Spass.
Gebt mir - gebt mir + aber das ist doch wie in der BILD Zeitung teilweise.
Ich bin ja jemand der gerne und viel liest in Foren aber das ist heute echt wieder nur witzig!
Mal ein Fragezeichen hinter der Headline damit man sich nicht schuldig macht mal eine gegensätzliche News hinter der anderen zu schön!
Echt das muss mal gesagt werden.
Bin nicht für und auch nicht gegen lese einfach nur gerne aber bei solchen Meldungen wird mir einfach nur schlecht da kann ich auch gleich RTL sehen oder BILD lesen.
MfG
 
Was nützt mir ein günstiger Player, wenn er qualitativ minderwertig ist. Wer ein ordentliches (hochwertiges) Bildwiedergabegerät besitzt, kauft sich keinen 200EUR-Player- Ein ordentlicher hochwertiger DVD-Player kostet derzeit 500-1000 EUR.
 
@TinWhistle:
Ah ja? Mein 60€ LG-Player liefert auf meinem HD-Ready-LCD ein glasklares Bild ohne jeden Makel. Ich bezweifle, dass man da einen Unterschied bemerkt.
 
@ mh0001: Ich red auch nicht von nem 600 EUR LCD...bei vernünftiger Hardware sieht man den unterschied unweigerlich - vor allem bei nicht ganz perfekt gemasterten DVD's. Wer sich mit der Materie ein bißchen auseinander setzt und auch mal zu Live-Vorführungen verschiedener Geräte geht, der wird erstaunt sein, was für geniale Bildqualität ne DVD haben kann - da braucht man kein HD ready - interessant wird es erst wieder ab FullHD - also 1080p!
 
hddvd ist eh das bessere format. bluray ist zu kastriert, dank dem ganzen schutzscheiß den sony da eingebaut hat. bei hddvd ist es noch eher zu verschmerzen, auch wenn da auch jede menge limitiert wird. sony hatte jetzt erstmal nen schub an verkäufen durch die ps3, aber die preise für die hardware ist so astronomisch hoch, dass man es sich 3 mal überlegt nen BRD player anzuschaffen. indem ein player für hddvd auf den markt kommt, der 1/3 oder 1/4 einer BRD anlage kostet, bringt das einen deutliche vorteil für hddvd. ich wünsche ja sony echt ne schlappe, dass die mal runterkommen, und nicht mehr für ihr überzogenes ego produzieren und entwickeln, sonder mal wieder ausnahmsweise für den kunden!
 
@LoD14: Du magst vielleicht kein Sony-Fan sein, aber dadurch wird HD-DVD nicht zum besseren Format. Im Gegenteil, technisch liegt nach meiner Beurteilung BluRay vorne. Man hat sozusagen "alte Zöpfe" abgeschnitten, um technologisch langfristig besser da zu stehen. HD-DVD hingegen hat von vorn herein versucht ein günstiges Format zu sein und dabei Kompromisse eingehen müssen. Welche Strategie nun die besse ist, wird sich zeigen. Ich hoffe jedoch auf BluRay, weil ich es - wie gesagt - für durchdachter halte. Leider lehrt uns die Geschichte, dass der Slogan "was gut ist, gut ist, gut ist, setzt sich durch" nicht immer stimmt :)
 
@LoD14: Ich denke 200GB (theoretisch möglich) auf einem Rohling reicht völlig aus. Und was will man eigentlich mit dem mist von M$? Ihr seit euch alle am Streiten wenn es um Software von Microsoft geht aber wollt Hardware von denen Kaufen, na ja jeden das Seine. Es ist einfach nur lustig was manche hier für ein schrott ablassen und wenn hier was entschieden wird dann läuft es über die Firmen und nicht über den Konsumermarkt. Was ich auf der CeBit gesehen habe hat mir gereicht da fand ich die Vorstellung von HD-DVD echt lächerlich. Gruß ExCaLi3uR…
 
ich denke mir auch das, die hd dvd das rennen macht. Immerhin setzt MS auf das Format, das sagt alles :). Zumal es bereits ein HD Laufwerk gibt das für unter 200 Öcken zu haben ist. Für Blue Ray sehe ich die Zukunft als Datenspeicherungsmedium.
 
@maximus3: nein, ms hat gesagt, es würde auch über bluray geräte nachdenken, sollte sich bluray durchsetzten. das hat mal ein ms mitarbeiter in nem interview gesagt.
 
Muss man eigentlich ein HD TV und ein BD/HDDVD Player kaufen?
Ich will nicht^^. Ich will kein Geld ausgeben, habe TV+DVD Player und will nicht in den den nächsten Jahren schon wieder Geld ausgeben... Früher konnte man ein TV und ein VHS Recorder 15-20 Jahre nutzten und nun soll man nachdem man ein neuen Panasonic TV (2003) und DVD Palyer (2004) gerade erst gekauft hat schon wieder umsteigen? Schade fürs Geld denn auf dem alten System ist der Film auch gemütlich und spannend!
 
@lord-greg: Ich denk' mal so, daß mit den optischen Speichermedien eh' bald Schluß sein wird. Ehe diese beiden neuen Formate (oder eines davon) sich flächendeckend am Markt etabliert hat - was wohl noch eine Zeitlang dauern wird - werden die Preise für Externe Festplatten oder selbst für Flash-Speicher derart im Keller sein, daß da keine Silberscheibe mehr rankommt, die zudem in derLangzeitstabilität und Datensicherheit eher fragwürdig sind. Um dagegen zu bestehen müßte ein Folgeformat von BR oder HD-DVD bereits bei der Markteinführung geradezu sagenhaft günstige Preise für den Endverbraucher haben. Aber ich bin auch mal gespannt, wie das sich so weiterentwickelt ...
 
Also so weit ich weiß hat sich die amerikanische Pornoindustrie auf HD-DVD geeinigt.
Falls dies stimmt kommen die Player zu den Spottpreisen gerade richtig.
 
@njoythevivi: Die Pornoindustrie produziert für beide Formate, aber Pornos in FullHD? Nein danke, da kann man jeden noch so kleinen Pickel sehen. :(

"Derzeit ringen die beiden neuen DVD-Formate HD DVD und Blu-ray um die Gunst der Kunden, doch so richtig konnte bisher keines der beiden Lager in den Wohnzimmern Fuß fassen."
Hm, BluRay 96% Marktanteil in Japan, HD-DVD in Australien nicht mal im Handel, in den Vereinigten Staaten verkauft sich BluRay viel besser als HD-DVD. Die Industrie steht hinter BluRay, und aus Sicht eines Informatikers ist BluRay definitiv das Format der Wahl. Mich würde es mächtig ärgern wenn ich mich in nen paar Jahren mit HD-DVD rum prügeln darf. :E
 
@njoythevivi: Die Pornoindustrie hat aber keinen wirklichen Einfluss mehr, welches Format sich durchsetzt, diese Zeiten sind vorbei...
@gS32tom: Wo hast du denn diese Zahlen her? Frisch aus der Presseabteilung von Sony?
 
@njoythevivi: Den Einfluss der ihr nachgesagt wird, hatte die Pornoindustrie auch zu VHS-Zeiten nicht. Das Todesurteil für Betamax war die Tatsache, dass man zu der Zeit nur eine Stunde Bildmaterial pro Band speichern konnte. Das war nicht so gut, für Studios, die gerne Kinofilme in die Wohnzimmer bringen wollten... also hat VHS das Rennen gemacht. Der Einfluss der Pornoindustrie dabei ist nur ne nette Urban Legend :)
 
@Wurst75: naja, ganz so unschuldig ist die Pornoindustrie am Erfolg von VHS aber auch nicht. Durch die VCRs war es ja erstmals für fast jeden Möglich, sich Erotikfilme auszuleihen, bzw. zu kaufen. Und wenn dann in der Videothek nur VHS Erotikfilme stehen, hat das schon einen Einfluss. Das Betamax natürlich einmal den Nachteil der geringen Bandlaufzeit in der ersten Generation hatte, und die Geräte ja, durch nicht erfolgte Lizenzfreigaben, teurer als VHS-Maschienen waren, kommt natürlich noch dazu...
 
@Overflow: Zwar richtig, aber die Pornoindustrie hat sich damals an Hollywood orientiert. Man wollte endlich Pornos in Spielfilmlänge drehen – und das ging von der Kapazität her nur mit VHS. Hatte die Pornoindustrie stattdessen auf Betamax gesetzt, dann hätte das Format vielleicht überdauert, aber letztenendes gegen die Marktmacht von Hollywoodproduktionen auf VHS eher ein nieschendasein geführt.
 
Diese Meldung von heute behauptet das Gegenteil: BluRay setzt sich immer weiter ab.
http://tinyurl.com/2o2mxq
 
... mir ist es vollkommen wurscht, denn ich bin mit meinem DVD-Player und meinem Röhrenfernseher noch voll und ganz zufrieden ... *grins*
 
Fragt sich nur obs die für den Preis auf dem Deutschen Markt zu erwerben gibt (wenn es denn soweit ist...)
 
Mit dem Kauf der PS3 und meinem 50"-Fernseher freue ich mich natürlich, wenn BluRay das Rennen macht. Die Preispolitik bei den BluRay-Discs ist momentan eindeutig besser als bei HD-DVD. Der Durchschnittliche Preis einer BluRay-Disc bei Amazon.com ist fast 10$ tiefer als bei einer HD-DVD! (Siehe auch http://www.eproductwars.com/dvd/index.cfm)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles