Gates: Kein Ende der Technologie-Revolution in Sicht

Microsoft Alle paar Monate wird Microsoft-Gründer Bill Gates zum Hellseher und prophezeit diverse Trends, die das Leben und den Umgang mit Computern verändern werden. Nun war es mal wieder soweit. Während seines Aufenthalts in Asien erläuterte Gates seine ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mit dem Spam hatte er jetzt nicht so ganz Recht. Aber er hat schon einiges gesagt, was eingetroffen ist. Allerdings waren diese Punkte logisch aus meiner Sicht ..
 
@eRnie: das ist wie beim hellseher... allgemeine aussagen, die man fuer sich selber interpretieren kann... spam gibts noch, aber es gibt effektive filter ( leider hat er nicht bedacht, das sich die spam auch weiter entwickelt, eine normale text spam wird schon von jeden email clienten abgefangen.. ) ach ja... 1981 sage Bill Gates noch, dass kein Mensch auf der Welt jemals mehr als 640KB (=0,64MB) Hauptspeicher brauchen werde. ^^
 
Ich will ja nich klugscheißen aber guck mal hier unter "Fälschlich zugeschrieben": http://de.wikiquote.org/wiki/Bill_Gates
 
@Loc-Deu:

laut http://de.wikiquote.org/wiki/Bill_Gates hat er das nicht gesagt :P

oO da war einer schneller ^^ (viel schneller^^)
 
@Loc-Deu: Im Grunde sinds 0,625 MB ...
 
Mal im Detail: Tablets statt Bücher? Das sabbeln viele schon seit Erfindung des Gameboys. Leser hingegen schauen eher lächelnd darüber hinweg. OK: Computertastatur -> Spracherkennung. IS klar! Wir steuern zukünftig Spiele, Textverarbeitung und Entwicklungsumgebungen mit Sprache.. Da entwickelt sich in Großraumbüros so ein herzhafter Geräuschpegel. Funktioniert sicher 1a, mit MS Voice 2.3³Beta spätestens. Was war noch? Achja Brandbreite in ländlichen Regionen. Klar, ganz Afrika kriegt ein Wlan von Gates gesponsort. Das mag auf Nord-, Mittelamerika und Europa zutreffen.. Über den Rest reden wir lieber nicht, Herr Gates.
 
@ Loc-Deu: Meine güte, wieso wird das Zitat eigentlich in JEDEM Forum oder Kommentar Posting erwähnt? Bald möcht ich nurnoch jedem der das sagt, mit einem Buch erschlagen.
 
@PX! : Erschlag ihn doch mit nem Tablet PC... allein deshalb werden Bücher unentbehrlich bleiben.
 
er hatte ja auch recht, wie immer... oder gibt es noch spam mail? *g* :)
 
uiii, der visionär bill gates. ohne diese aussage wär ich nie drauf gekommen, dass sich die technologie immer weiterentwickelt... wahnsinn was der mann alles vorhersehen kann
 
@M0rpheuss: ach, immer dieses rumgeheule und so.. lieber einfach keinen Kommentar schreiben! @News: Spracherkennungssoftware? Dann wird programmieren erst richtig Spass machen! xD Aber eine Alternative zur Tastatur ist das natürlich.. Je nach dem auch komfortabler!
 
@ NightTiger: und wie soll das bei spielen werden ? ^^
strafe rechts.... vorwärts, rückwärts... STOP!!!! :)
 
@NightTiger: Tastatur durch Spracherkennung ablösen? Was für ein Schwachsinn, da müsste man ja schneller reden als tippen können.
 
@M0rpheuss: also ich finde den ganzen tag reden viel anstregender als den ganzen tag zu tippen. von daher glaube ich nicht, dass sich da viel tun wird.
 
@M0rpheuss: nun ja, eine mischung zwischen beiden waere toll, also vorm pc sitzen und sagen internet, dann bitte winfuture.de und schon oeffnet sich das... das waer schon cool braucht man nicht mehr mit der tastatur und maus im bett zu liegen :) ( selbiges fuer die mediacenter )
 
@Lord eAgle: Das liegt daran, dass es für den Körper anstrengender ist, die Stimmbänder auseinander zu dehnen und wieder zusammen zu ziehen, als den finger 2 cm zu bewegen. Aber wer weiß, vielleicht spiel ja die Evolution mit und schon bald kannst du mit deinen Stimmbändern ein Auto heben :)
 
@Loc-Deu: Es ist zwar noch etwas holprig, aber mit Vista funktioniert sowas schon. :-)
 
@NightTiger: und wenn man was nich kapiert sollte man vielleicht auch nich drauf antworten
 
hm, also mit der Tastatur bin ich nicht zufrieden, da ich gerne noch Musik hören will nebenbei und es andere nerven würde, wenn ich immer alles sage, was ich schreiben will und nicht jeder soll das unbedingt mithören oO was ich so tippe

das mit den Büchern ist gut ^^ wobei ich aber bei MAngas beim original bleibe :D bei Zeitungen könnten sie das ruhig ändern, sofern es soweit ist dafür ^^ spart ne Menge Papier und hoffentlich schonen die Teile trotzdem die Umwelt etwas. Mit mehr Bandbreite wird hinkommen, man baut ja immer mehr aus ^^
 
Spracherkennungssoftware? nö danke, ich stell mir das schon in der Schule oder in einem Raum vor, wo viele Leute sind, kann nicht klappen, und hab auch keine lust dass ein anderer alles hört was ich "tippe"
 
Joa, die Tastatur wird von Spracherkennung abgelöst...RÖSCHTIG! Wie "toll" das Funktioniert beweist Dragon Naturally Speaking und Vista ja eindruckvoll jedes Jahr aufs neue (DNS zumindest)
 
Gerade im Bereich der Spracherkennung hoffe ich dass das zutrifft. Bisherige Software hat mich da nicht so ganz überzeugt. Allerdings weiss ich auch nicht so ganz, wenn ich ein grösseres Programm schreibe, ob ob ich das dann in den Rechner diktieren will. Das könnte recht anstrengend werden. Auch mit den Multimediatablets bin ich recht einverstanden wenn das wahr werden würde.
 
@Tomarr: beim Programmieren (jedenfalls mit bisherigen Programmiersprachen) stelle ich mir das auch etwas umständlich vor. Aber beim kompletten Officepaket ist das wohl möglich.
 
@zivilist: Gerade beim Programmieren mit Hilfe von Spracherkennung leistet doch Vista mit seiner integrierten Spracherkennung schon einen hervorragenden Dienst. Wie effizient das ganze funktioniert kann man hier in einem Video sehen, das zeigt wie ein komplexes Perl Programm innerhalb kürzester Zeit (ca. 11 min) mittels Spracherkennung unter Vista erstellt wird: http://tinyurl.com/yoaz9a
 
@omg123: Mag sein dass das bei kleineren Programmen noch möglich ist, aber ich habe auch schonmal an einem Programm 3 Wochen a 16 Stunden geschrieben. Ich würde nach einem solchen Projekt wahrscheinlich nie wieder sprechen können.
 
@Tomarr: Zur Spracherkennung sag ich nur OOPS __> http://youtube.com/watch?v=IkeC7HpsHxo
 
@omg123: Du hast wohl die Ironie Tags vergessen.
Das Video zeigt ja mal eindeutig wie scheisse die Spracherkennung ist.
 
@greg@dope: Da hast du welche: [IRONIE][/IRONIE] ...Bitte selbst einfügen!
 
hat er auch voraus gesagt das Vista ein Flopp wird?
 
@urbanskater: Vista wird kein Flopp,denn wenn XP letztendlich nicht mehr mit Updates versorgt wird,gibt es nur noch Vista und wem das nicht passt muss eben ein anderes BS nehmen.
 
@urbanskater: Es kann kein Flop werden weil Vista an vielen Ecken besser ist als XP die der Kunde beim arbeiten auch spührt.
 
@tuxfire: Ich kenn genügend Leute die eher frustriert als glücklich mit dem neuen BS sind.
Es reicht schon eine inkompatible Vista Installation aus um Vista glatt beim Neustart zum BlueScreen Fehler zu führen.
 
Das mit der angeblichen Spammail-Ende2004 Weissagung ist falsch .
 
Das die Tastatur von Spracherkennungssoftware abgelöst wird ist genauso eine Prophezeihung, wie dass die normalen Telefone von Video-Telefonen abgelöst werden. Ist technisch tatsächlich ein Fortschritt: will trotzdem kaum jemand.
 
da will aber einer seine software mit allen mitteln an den mann bringen. bill, niemand will in deine tastatur sprechen, wirklich niemand.
 
@spreemaus: Lol !!! Sprechen sie in dieses Mikrophon, denn in die Tastatur geht es nicht.
 
"unendlich viel Bandbreite"....
.. XDDDD

auf die ständige Laberei durch Spracherkennung hab ich aber keine Lust
 
Was sagen die Eingeweide und der Kaffee-Sud wohl nächstes jahr?
 
Bill Gates Prophezeiungen sind nur lachhaft, weil er an den angeblichen Fortschritt gar nicht beteiligt sein wird.
Ich lese lieber aus einen Buch, als eckige Augen durch dauerbeleuchtung .
Da macht Steve Jobs schon wahrheitsgemäßte Aussagen.
 
JA Bill, klappern gehört zum Handwerk. Die neue Gelddruckmaschine muß ja schon vorher angeworfen sein!
 
Nicht jede neue Technik ist auch ein Fortschritt! Ich sage nur >>cd /
 
-Spracherkennung statt Tastatur...
-Tablets statt Bücher...
-Fernsehen Teil des Internets...
-viel Bandbreite in ländlichen Gegenden...
wenn er das alles so gesagt hat, liegt er in ALLEN Punkten völlig daneben.
Wenn er gesagt hat, es wird für einige Funktionen Spracherkennung geben, Es wird ergänzend zu Büchern auch E-Books geben, es wird AUCH Fernsehen übers Internet geben, es wird zunehmend auch auf dem Land Breitband geben, ja dann beschreibt er aber nicht die Zukunft, sondern die Gegenwart. Der Mann wird greis.
 
Naja, zum Hellseher wird er nun nicht grad ... immerhin ist er einer derjenigen, die die Entwicklung auch steuern (können) ... der Mann, der die TV-Vorschau schreib, ist ja auch kein Hellseher.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8.1 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte